Jump to content
hotcouple6

Wifesharing... Wer hat schon?

Empfohlener Beitrag

FDler77
Geschrieben
Ja vorhanden. und sehr schwer zu beschreiben. mich hat es immer eregt und geil gemacht wenn meine Exfrau sex mit anderen hatte. Zudem war es sehr schön zu sehen wie sie befriedigt war. Ich vermisse es die geilheit und das tiefe entspannte der Partnerin.
Xxxkannlang
Geschrieben

Habe es damals mit meiner Ex-frau im Swinger Club praktiziert. Erst passiv, sie beobachten mit 1-2 Männern. Ging ein paar mal so. Es hat mich richtig heiß gemacht, sie immer als letzter zu nehmen. 

Einmal jedoch kam einer der Männer, der sie schon hatte noch mal auf die Matte während sie mich ritt, kniete sich hinter ihr und schob seinen Steifen ohne Vorwarnung rein. Der erste doppelvaginale Sandwich. Es war der Hammer. Seitdem war ich dann immer aktiv dabei und steh total drauf. 

  • Gefällt mir 3
Katinka-84
Geschrieben
Waren sehr aufregende Erfahrungen die 4 male wo wir das gemacht haben... War mal passiv aber auch mal aktiv dabei. Beim 1. mal waren es ca 15 Farbige. Hinterher kam ich dann aber doch nicht mit klar das sie mit anderen Sex hatte und ich nicht mit anderen Sex haben durfte. Ohne Gleichberechtigung war das dann nichts mehr für mich und es gab streit und seitdem gehen wir so gut wie garnucht mehr im Swingerclub und wenn doch dann nur um für uns zu bleiben.
  • Gefällt mir 1
Quaerendisque
Geschrieben
Wie der Name schon sagt, wird die Frau geteilt. Insofern ist der Mann zumindest passiv dabei.
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb hotcouple6:

 

P.s.: Wer diese Art Sex nicht praktiziert, es nicht möchte oder sonst irgendwie abstossend findet brauch hier keine sinnfreien Kommentare oder ähnliches abgeben. Nur intelligente Mitmenschen respektieren diese Aufforderung ;)

ok also sind nur menschen die eure Meinung haben intelligent.. und alle anderen Kommentare die nicht eurer Meinung entsprechen sind sinnfrei.. alles klar.. ist nur nen Problem bei nem öffentlichen forum

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Warum tut man das ? Was für einen Sinn hat es ? Ist das Liebe andere Schwänze in meiner Frau zu sehen ?
  • Gefällt mir 1
Mmf-Anfängerin
Geschrieben

Ui.... Spannendes Thema. Auf die Beiträge bin ich auch neugierig. 

  • Gefällt mir 4
Gedankenaustausch69
Geschrieben
Wifesharing ist ein unglaublich facettenreiches Feld...und wahrscheinlich kann jeder eine andere Art der Auslebung beschreiben.
  • Gefällt mir 1
Adlerauge
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Daywalker0817:

Warum tut man das ? Was für einen Sinn hat es ? Ist das Liebe andere Schwänze in meiner Frau zu sehen ?

Auf jeden Fall! Träumt davon nicht jeder Mann? ☺️

Ich finde diese Praktik sehr befremdlich aber ich muss ja zum Glück nicht mitmachen. Jeder so wie er mag.

 

  • Gefällt mir 2
SexPaarDDorf
Geschrieben (bearbeitet)

Man ist ja geneigt, diese ganze "Fremdvögelei" sehr stark emotional aufzuladen. In einer gefestigten Partnerschaft ist das nach unserer bescheidenen Erfahrung aber gar nicht! In gegenseitigem Einvernehmen ist der dazugekommene Spielpartner nicht mehr und nicht weniger als ein Sexspielzeug+, genauso wie wir für ihn. Weil alle Beteiligten mit diesem Umstand einverstanden sind, gibt es diesbezüglich auch keine moralischen Verwicklungen, was das Spiel in unseren Augen sehr entspannt macht. Es geht einfach nur um einen schönen Abend mit schönem Sex. Natürlich ist es auch immer ein Spiel mit der Eifersucht, was aber auch partiell den Reiz ausmacht, wenn alle die Spielregeln kennen und akzeptieren. Männer sind da nach unserer Erfahrung sehr unproblematisch und pflegeleicht, was bei FFM schon komplett anders aussieht, was hier aber nicht Thema ist. Wichtig für Euch sollte sein, dass Eure Liebe wahrhaftig und echt ist- dann kann gar nichts passieren und Ihr werdet eine tolle Zeit haben, Eure Liebe wird stärker und wird weiter wachsen. Die Limits solltest in dem Fall wohl Du selbst festlegen- fangt klein an. Und hingehen der weit verbreiteten Fehleinschätzung der Theoretikerinnen hier, muss auch der männliche Spielpartner von beiden zusammen ausgesucht werden !! Mit "Hey, das ist der Kevin! Der wird mich gleich vögeln." wirst Du wahrscheinlich bei Deinem Mann keine Punkte machen, weil "eifersuchtsfrei" einfach großer Quatsch ist- das wäre dann nämlich "gleichgültig". Auch die Aktivität liegt in Eurer Natur. Bei uns kümmern sich beide Männer aktiv um sie. Das kann aber von Paar zu Paar natürlich völlig unterschiedlich gehandhabt werden. Macht Euch frei und habt eine geile Zeit!

vor 24 Minuten, schrieb Daywalker0817:

Warum tut man das ? Was für einen Sinn hat es ? Ist das Liebe andere Schwänze in meiner Frau zu sehen ?

Für Dich bedeutet Liebe, Deinen Schwanz in eine Frau stecken zu dürfen?

Na, herzlichen Glückwunsch!

bearbeitet von SexPaarDDorf
  • Gefällt mir 3
anne0685
Geschrieben
Einer der größten Vertrauensbeweise die wir machen. Mein Mann ist aktiv dabei und wir halten es immer mit unseren Partner so, dass wir auf Augenhöhe mit unserem Mitspieler agieren. Schöner Sex, viel Vertrauen, tolle Erfahrungen.
  • Gefällt mir 4
hotcouple6
Geschrieben
vor 54 Minuten, schrieb chaos_reigns:

ok also sind nur menschen die eure Meinung haben intelligent.. und alle anderen Kommentare die nicht eurer Meinung entsprechen sind sinnfrei.. alles klar.. ist nur nen Problem bei nem öffentlichen forum

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. 😘

  • Gefällt mir 4
Naturduft
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb Quaerendisque:

Wie der Name schon sagt, wird die Frau geteilt. Insofern ist der Mann zumindest passiv dabei.

Nein, die Frau wird nicht zwangsläufig geteilt..Man muss die Sichtweise betrachten.. der 2. Mitspieler ist ja eigentlich nur ein *Spielzeug*, wie ein Dildo den man ins Spiel einbezieht. Teilst Du deine Frau wenn ihr Spielzeug in euer Liebesleben einbezieht?
Mein Mann ist immer aktiv dabei, immer in einer Berührung mit mir, seine Erregung erregt mich, nicht der 2. Mann ..der dient eher dem optischen *Privatporno* den dann mein Mann genießt..Zuneigung erfährt ja der 2. Part nicht, sondern nur mein Mann und somit teilt er mich und meine Liebe und Zuneigung ja nicht.

 

bearbeitet von Naturduft
  • Gefällt mir 2
Herter-9527
Geschrieben
Auch wenn ich noch jung bin erlaube ich mir hier doch einen Kommentar: Meiner Meinung nach ist das Thema treue e.t.c. ohnehin etwas veraltetes das Kultur, Religion und co. mit sich gebracht haben, einfach von früher her um die nachfolge seiner Gene zu sichern. Ich muss doch immer sehr schmunzeln wenn andere (Männer wie Frauen) standhaft etwas anderes vertreten aber dann doch verstohlen dem anderem Geschlecht hinterherschauen. Mensch ist Mensch und es ist einfach die Auslebung eines Triebes. Und natürlich ist so ein "liveporno" schon etwas geiles und stimulierendes. Und wenn man es Paar ausleben kann um so bewunderswerter denn es zeugt dann wohl von einer Art platonischen Liebe- also unabhängig vom Sexleben. Ich persönlich hab lediglich mit nem Kumpel und seiner Freundin bisher ausprobiert. Hierbei ziemlich viel und diverse Sachen ( DP, zuschauen, zuschauen lassen) Auf was man aber mehr steht, muss wohl immer noch jeder für sich selbst herausfinden. Aus meiner Sicht: Amüsanter Abend und natürlich der "Reiz" des verbotenen. Spaß ist meiner Meinung nach derselbe, aber mir ist der "0815" sex auch noch nicht langweilig geworden. Probiert halt aus auf was ihr Lust habt- aber vergesst nicht: safety first.
  • Gefällt mir 3
devoconse
Geschrieben

Ich habe gerade den Eindruck, dass viele hier 

-Cuckolding

-wifesharing

-MMF

-einfach Sex mit anderen 

Gerade in einem Topf werfen und einmal umrühren. 

Klar haben die 4 Dinge etwas gemeinsam, nämlich Sex mit anderen. Die Hintergründe und Motivation en sind allerdings sehr verschieden

  • Gefällt mir 4
Quaerendisque
Geschrieben
Ich bin kein Freund dieser 1000 Begriffe. Wie man ja hier auch schon sieht, werden die oft durcheinander gebracht. Entscheidend ist doch, was IHR euch vorstellt, was EUCH reizt. Ob ER passiv bleibt oder aktiv mitspielt, muss doch in eurer Entscheidung liegen. Will er eure SIE teilen oder "überlassen“. Definiert für Euch euren Wunsch und sucht dann den oder die passenden Mitspieler, die dann von EUCH erfahren, was Ihr möchtet.
  • Gefällt mir 4
Goaly669
Geschrieben
Auf jeden Fall ein sehr interessantes und spannendes Thema! Auch als Mitspieler!😉🔥👍🏽😜 egal wie man es nun bezeichnen möchte!
netter_er_bw
Geschrieben
Wenn die Chemie zwischen allen dreien stimmt und ihr gefallen daran findet ist es erst einmal egal wie das Kind heißt. Ich habe sowohl als Hausfreund über Monate als auch als lover über Jahre mit Freude genossen. Aber auch Herren Überschuß und gangbang parties können sehr reizvoll sein. Wichtig ist das ihr beide euren Spaß habt und der muss nicht unbedingt körperlich aktiv sein, manchmal ist der Reiz und das kopfkino schon eine große Freude
lilapanther43
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb Daywalker0817:

Warum tut man das ? Was für einen Sinn hat es ? Ist das Liebe andere Schwänze in meiner Frau zu sehen ?

Allein, dass Du diese Frage stellst sagt mir, dass dies hier nicht das richtige Thema für Dich sein kann - aber es ist Dein gutes Recht dies so zu sehen.

Ich für mein Teil kann Deine Frage aber mit voller Überzeugung bejahen! ja, ja, ja!! Ich liebe es und es erregt mich enorm, meine Frau dabei zu erleben, wenn ein anderer Schwanz (den sie allerdings selber sehr begehren muß!) in sie einfährt und ihr höchsten Genuß beschert. 
Wenn das passiert, ist mir absolut nicht nach einer anderen Frau - und daher ist es für mich auch ohne Bedeutung, dass umgekehrt meine Frau mich nicht mit einer anderen teilen möchte.

  • Gefällt mir 2
chris199223
Geschrieben
Wifesharing blöde frage was ist das genau? ist das FMM?
sveni1971
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb Quaerendisque:

Wie der Name schon sagt, wird die Frau geteilt. Insofern ist der Mann zumindest passiv dabei.

Das wäre echt schlimm, was für eine Sauerei, machen wir vier, sechs oder acht Teile? :clapping: Kleiner Scherz am Rande.

Meine Frau und ich haben dass auch gerne mal hin und wieder, wobei wir tatsächlich dabei eher die Varinate MFM bevorzugen, also mehr als einen 3er mögen wir nicht so und wir machen das auch nur mit Leuten, die wir kennen. Ich selbst bin dabei überweigend auch aktiv beteiligt, die passive Variante ist bei uns also eher der Moment, wo ich gar nicht zu gegen bin aber auch wenn ich dabei bin kann ich mich schon mal dezent zurück halten. Kommt eben auch immer auf die Umstände an.

Unsere Sexualität hat es jedenfalls sehr bereichert.

vor 4 Stunden, schrieb devoconse:

... -Cuckolding, -wifesharing, -MMF, -einfach Sex mit anderen ...

 

Du hast vollkommen Recht, allerdings sind das ja auch so ineinander übergehende Bereiche, da können die Grenzen schon verschwimmen. Ich bin deshalb auch kein Freund von Schubladen, ich weiß aber, dass ich irgendwie in alle der von die genannten Begriffe hineinpassen würde.

×
×
  • Neu erstellen...