Jump to content
Wullepusch

Parkplatz öffentlich nackig

Empfohlener Beitrag

Gedankenaustausch69
Geschrieben
Diese Kopfkinos sind manchmal schon echt hart. Und die Antwort dazu..
Geschrieben
Nackt im Auto ist nicht verboten.bin mal nackt durch unsere Stadt gefahren.polizei kam an aber kein Ton wegen dem nackt sein.
  • Gefällt mir 3
Transfrau-Andrea
Geschrieben
@TE: Wärst du dann auch cool genug die Polizeistrefe zu ertragen? Auf den einschlägigen Parkplätzen kommen die öfters mal vorbei und schauen nach dem rechten...
Steve21_09244
Geschrieben

Guten tag 😊,

Mir ist es nicht bekannt das es verboten sein sollte, und bin mir da auch recht sicher. Auto zählt genause wie die Wohnung oder Haus zur Privatsphäre, heißt was du da machst ist dir überlassen. Alles was du in deiner Wohnung oder Haus machst, darft du auch im Auto, SOLANGE es nicht andere Verkehrsteilnehmer oder Leute ablenkt!

Zb wenn Frauen oben ohne fahren (wenn man es von außen sieht) können andere Verkegrsteilnehmer abgelenkt weden und einen Unfall bauen, dann bist du mitschuldig.Wenn Sie untenrum nix an, sieht man das im Normalfall nicht und dann kann auch niemand was dagegen sagen. 

soulmates2305
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb Wullepusch:

 Ist es eigentlich erlaubt auf öffentlichen Parkplatz nackt in seinem Auto zu sitzen und Spaß zu haben, wenn die Scheiben abgedunkelt sind? Man kann ja nur rein sehen wenn Licht an ist, oder sich jemand die Nase an der Scheibe platt drückt

Du kannst mal nach Sexparkplätzen googeln.. Sowas gibt es zumindest in hamburg

hix38
Geschrieben
Sollte kein Problem darstellen.
michael31515
Geschrieben
solange du nicht den motor laufen läßt - das ist nämlich verboten - kannst du deine pause machen, wie es dir gefällt
alex1706de
Geschrieben
nur solange, solange sich niemand daran stört, was hinter den scheiben passiert oder passieren könnte. wäre dann eine sexuelle handlung in der öffentlichkeit und das ist nicht erlaubt.....aber wo kein kläger,da kein richter.
  • Gefällt mir 1
Tiare
Geschrieben (bearbeitet)

Da sitze ich doch lieber nackt zuhause... Ist bequemer, wärmer, kann mich frei bewegen und es sieht mich garantiert niemand. 

Ob es erlaubt ist oder nicht, weiß ich nicht. Was hättest du davon, wenn du nackt im Auto sitzt und man kann dich nicht sehen? Ist das bei sowas nicht Sinn der Sache gesehen zu werden? 

bearbeitet von Eisi751
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Und solche Themen werden hier nach der obligatorischen Prüfung freigeschaltet? Abgesehen davon ist es unglaublich, wieviel Halbwahrheiten und Unwissen zu "Dürfen oder nicht dürfen/Verboten oder nicht verboten" hier verbreitet werden.

 

reset001
Geschrieben
Ich meine gelesen zu haben, das man im Auto alles machen darf, was man mag. Schliesslich braucht ja keiner rein zu schauen. Persönlich finde ich es aber nicht gut, alles zu machen, was man möchte.
Dickes-ding64
Geschrieben
vor 18 Stunden, schrieb FrankBi24340:

Wo hast Du denn Dein Wissen her? Natürlich darf man/frau im Auto übernachten. Auf Parkplätzen ist es zum Beispiel erlaubt, im absoluten Halteverbot nicht. Es gibt in der STVO kein Gesetz, welches das Pennen im Auto verbietet. 

Dürfen schon, erwischen lassen nicht.

Es gibt viele Städte Kommunen da ist das Schlafen/kampieren im Auto verboten. 
Auf Sylt wirst du sogar verhaftet. 
Mir selbst passiert. 

DannyCostanzo
Geschrieben

Nackt im Auto sitzen oder damit zu Fahren ist nicht Verboten. Nur beim Aussteigen muss zumindest die Boxershorts wieder übergestreift sein.

Das gilt aber nur ohne sichtbare sexuelle Handlungen an sich oder anderen, denn dann greift das mit der "Erregung öffentlichen Ärgernis"

Droops
Geschrieben
Am 30.11.2019 at 21:43, schrieb Björn80:

Kann ich mir nicht vorstellen da man in Deutschland ja nicht einmal im eigenen Auto übernachten darf.

Doch. Solange man eine offizielle Meldeadresse hat, gibt's da keinen Ärger.

Man sollte nur im Falle von betrunken sein und im Auto übernachten, dies mit abgezogenem Schlüssel und auf der Rückbank oder Beifahrersitz tun.

Selbst mit Wohnwagen, kannst du an der Straße übernachten, nur halt ohne Vorzelt oder andere Aufbauten.

Björn80
Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb Droops:

Doch. Solange man eine offizielle Meldeadresse hat, gibt's da keinen Ärger.

Man sollte nur im Falle von betrunken sein und im Auto übernachten, dies mit abgezogenem Schlüssel und auf der Rückbank oder Beifahrersitz tun.

Selbst mit Wohnwagen, kannst du an der Straße übernachten, nur halt ohne Vorzelt oder andere Aufbauten.

Ich hatte auch nur die Erfahrungen von zwei Personen wiedergegeben, die wegen übernachten im Fahrzeug eine Strafe zahlen durften aber das ist auch schon über 20 Jahre her gewesen aber trotzdem Danke für den Hinweis bzw die Aufklärung. 


×
×
  • Neu erstellen...