Jump to content
DersiebteSinn

Yoni-Massage: Die Entdeckung der eigenen Lust

Empfohlener Beitrag

HansDampf77
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb Sindbad651:

Ich selber habe noch nie eine Yonu-Massage erhalten. Andersherum gebe ich gerne die (mir selbst beigebrachte) Lingam-Massage.

Shakti und Shiva halt?!

So wie du gibt‘st  solltest du auch annehmen können! 

  • Gefällt mir 1
saulk56
Geschrieben
Hallo ich finde eine sinnliche Massage zu geben sehr aufregend und angenehm. Zu sehen wie und worauf der weibliche Körper dabei reagiert. Massiere sehr gerne intensiv, auch äußere Schamlippen. Möchte sehr gerne mehr über Tantra, Nuru oder Yonimassage erfahren. Freue mich über Dein Kontakt. LG Klaus
HansDampf77
Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Stunden, schrieb xLeoni:

*****************

Zum Thema - Ich finde solche Formen der Massage durchaus interessant und auch reizvoll, allerdings ist es da auch bei mir so, wie es zuvor schon von jemand anderem beschrieben wurde, dass es schwer fällt sich komplett fallen zu lassen, wenn die Person gänzlich fremd ist und daher kein richtiges Verhältnis zueinander besteht. ☺️

Wie ich schon erwähnte, ein gute/r Tantramasseur/in führt ein Vorgespräch, bei dem man schon schauen kann ob die Chemie stimmt. Dann beginnt eine Yonimassage ja nicht gleich an der Yoni, sie kommt erst ins Spiel, wenn die Frau auch soweit ist. (rechnet mit 3-4h)Also erst wenn sich die Frau komplett fallen lässt und vertraut. Ein guter und achtsamer Masseur weiß und merkt es. 

Wenn es um die Yoni- Heilmassage geht, kannst du sie auch von einer Frau machen lassen, da dies Massage nichts mit „Lust“ zu tun hat, falls du eher Vertrauen zu einer Frau aufbauen kannst.

Du könntest dir aber auch deinen Partner schnappen und ein Seminar für Paare besuchen. 😉

So lernst du nicht nur als annehmende Person die Yonimassage, sondern auch als gebende Person die Lingammassage kennen, ich zumindest finde das geben min. so gut wie das annehmen.

 Dann noch mal an Alle, die dasThema Yonimassage wirklich interessiert.

Die Yoni ist der heilige Gral, die erst berührt wird, wenn alles andere vorher passt! 

Dazu gehört ein Vorgespräch und lange Vorbereitung. 

Keine vernünftige Schule wird euch annehmen, wenn ihr direkt eine Yonimassage lernen wollt, wenn ihr keine Vorerfahrung habt! 

Auch kein/e vernünftige/r Tantramasseur/in, wird euch sofort eine Yonimassage anbieten, wenn er/sie merkt das ihr nicht wisst was auf euch zukommt!

Daran erkennt man auch achtsame Masseure!

Falls ihr mit dem Gedanken spielt euch eine professionelle Tantramassage zu gönnen, fangt erstmal „klein“ an und lasst euch erstmal eine „normale“ Tantramassage geben, ggf. auch eine 4 Hand Massage. Die Massage alleine ist schon was ganz besonderes und wird euch bereichern! 

Wenn euch das gefällt und ihr Vertrauen zu eurer/m Masseur/in habt, könnt ihr über eine Yonimassage nachdenken. Die es, wie schon gesagt, in drei Ausrichtungen gibt.

bearbeitet von HansDampf77
jaybear
Geschrieben
vor 19 Stunden, schrieb DersiebteSinn:

Würde mich über ernst gemeinte Kommentare bzw. Erfahrungen freuen.

Wenn ich die Überschrift lese: "Yoni-Massage: Die Entdeckung der eigenen Lust" und dann sehe, dass Du ein Mann bist, muss ich unwillkürlich grinsen...

Ansonsten alles sehr schön irgendwoher kopiert.... Dann mach doch einfach. Finde ein geeignetes und interessiertes Gegenstück und übt zusammen.

Das Ergebnis kann sich dann sicher sehen lassen.

 

  • Gefällt mir 1
HansDampf77
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb jaybob70:

Wenn ich die Überschrift lese: "Yoni-Massage: Die Entdeckung der eigenen Lust" und dann sehe, dass Du ein Mann bist, muss ich unwillkürlich grinsen...

Ansonsten alles sehr schön irgendwoher kopiert.... Dann mach doch einfach. Finde ein geeignetes und interessiertes Gegenstück und übt zusammen.

Das Ergebnis kann sich dann sicher sehen lassen.

 

Ich denke zwar auch das er mehr kopiert hat, wie verstanden hat, was eine Yoni Heilmassage  wirklich ist.

Doch ich genieße ihre Lust, teilweise mehr wie meine! Wenn man wirklich Eins wird... ist es eh unsere Lust! 

jaybear
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb HansDampf77:

Doch ich genieße ihre Lust, teilweise mehr wie meine!

Keine Frage, geht mir genau so! 😉
also mehr, als meine.

bearbeitet von jaybob70
×
×
  • Neu erstellen...