Jump to content

Freunde ja oder doch mehr?


w27m41paarsucht

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Das kann über Jahre gehen. Wenn ich einen Partner habe brauche und habe ich keine F+.
Geschrieben
Nenne es Freundschaft + oder auch Affaire. Es hat seinen Reiz und kommt, wie auch in einer Beziehung, immer auch auf den Gegenüber an
Geschrieben
Wenn man sich wirklich einig ist. ...funktioniert es wunderbar. Es kippt dann wenn einer mehr will. ....
Geschrieben
Freundschaft ➕ oder wie auch immer man es nennen will, kann ueber Jahre dauern. Während einer Beziehung allerdings für mich ein NoGo
Geschrieben
Freundschaft + Funktioniert mal nich so von Heut auf Morgen , sowas muss wachsen... wie lange sowas läuft kommt immer drauf an , entweder zwischen beiden entwickelt sich mehr oder einer von beiden beendet es sofern er/sie was neues kennenlernt..
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb mariaFundtop:

Wenn man sich wirklich einig ist. ...funktioniert es wunderbar. Es kippt dann wenn einer mehr will. ....

Oder einer eher weniger ........

Geschrieben

Freundschaft Plus kann sich sich entwickeln, wenn beide das wollen. Sowas kann man meiner Meinung nach nicht suchen, aber finden. Da besteht dann eben beiderseits Interesse am jeweils anderen über die Bettkante oder den Kinobesuch hinaus. Kann sicher sehr lange gehen, aber sollten Gefühle ins Spiel kommen, ist es sicher keine F+ plus mehr, sondern das Ende von F oder +.....oder der Anfang von etwas Neuem. Sollte sich für einen der beiden etwas mit einem Dritten anbahnen, denke ich, wird zumindest das + enden.

Geschrieben

Ich hatte noch nie eine Freundschaft + und möchte auch gar keine.

Es waren immer Beziehungen und damit war ich zu dieser Zeit immer glücklich.

Es gab sicherlich auch mal einen ONS, aber der war nicht geplant. War eher ein Ausrutscher, was für ein blöder Begriff.

Geschrieben (bearbeitet)

Dauer, etc. regelt, § 666 das >Handbuch für Fickfreundschaften<. Sollte in keiner erkalteten Beziehung fehlen.

Und jetzt ernsthaft:
"FREUNDSCHAFT Plus" impliziert doch schon eine lange Vorlaufzeit: Freundschaft muss ja erstmal wachsen,
bevor man dann - ups - in der Kiste landet.
Entweder ist die Freundschaft dann Geschichte oder vertieft sich und dauert an.

Oder meintest Du doch eher "Popp-Freunde"/ "Fucking Buddies"?
Also, bisschen mögen, vor allem poppen und ggf. noch 3 Worte wechseln?
Wenn beide gut mit dieser Oberflächlichkeit umgehen können, ehrlich und zufrieden mit dem Sex sind,
kann das sehr lange stabil laufen.

bearbeitet von Amadea_74
Geschrieben
Moin, planen kann man das nicht, es ergibt sich. Wenn bei einem ein(e) Partner(in) hinzukommt, hat das „+“ eben Pause, die Freundschaft bleibt aber bestehen (wenn es denn wirklich eine Freundschaft ist - zeigt sich dann meist).
Geschrieben
Freundschaft 12 Monate - Freundschaft + 24 Monate. Wenn der betrogene Partner etwas merkt, kann es zur Sonderkündigung kommen.
Geschrieben

Meine Freundschaften+ hielten jeweils über Jahre.

Wenn es abgesprochen ist gibt es auch offene Freundschaften+.

Was für mich persönlich gar nicht geht, ist der Käse vom sich ewig entwickeln müssen, ich hatte nie eine platonische Freundschaft in der Sex vorstellbar war. Ich bumse nicht in meinem Freundeskreis.

Freundschaft+ lässt sich auch hier finden, vorrausgesetzt beide haben dieses Ziel, die sexuellen Vorlieben passen zusammen, die sexuelle Anziehungskraft ist vorhanden und die Optik und die Chemie müssen natürlich passen. Meine hier gefundene Freundschaft+ gibt es seit etwas mehr als ein-einhalb Jahren.

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Amadea_74:

Oder meintest Du doch eher "Popp-Freunde"/ "Fucking Buddies"?
 

.....das hängt eben davon ab, was zuerst da war, das Huhn oder....nein. Zuerst Freunde und dann Sex oder umgekehrt, beides ist möglich und beeinflußt sicher auch sehr den Verlauf. War es mehr + , endet es vllt., wenn einer eine neue Beziehung führt. Umgekehrt kann doch das F auch bleiben, wenn es denn wirklch auch eine Freundschaft war/ist.

Geschrieben
ich hatte jmd von hier für eine Freundschaft plus die ging solange bis er weiter weg in seine Heimat gezogen ist
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten, schrieb Jane_of_vernon:

.....das hängt eben davon ab, was zuerst da war, das Huhn oder....nein. Zuerst Freunde und dann Sex oder umgekehrt, beides ist möglich und beeinflußt sicher auch sehr den Verlauf. War es mehr + , endet es vllt., wenn einer eine neue Beziehung führt. Umgekehrt kann doch das F auch bleiben, wenn es denn wirklch auch eine Freundschaft war/ist.

Mich nervt aber die Unehrlichkeit vieler hier, die eigentlich Sex mit bisschen Reden suchen, das aber als FreundschaftPlus deklarieren.
"Freundschaft" ist sehr wertvoll, das Wort möchte ich daher nicht so inflationär gebrauchen.

Für mich ist der Unterschied FreundschaftPlus - Fucking Buddies:

F+: basiert auf einer Freundschaft - man hat eine tiefe menschliche Basis, dann erst (und vielleicht deswegen) kommt Sex hinzu.
Fucking Buddies treffen sich vorrangig zum Sex.


Aus beidem kann beides werden. Wo's menschelt, ist Veränderung.
 

bearbeitet von Amadea_74
Geschrieben
Meine letzte F+ hielt so Pi mal Daumen ein dreiviertel Jahr, dann hatte Sie einen Partner und es wurde beendet. Wichtig ist das es klare Absprachen gibt auf die sich beide Parteien einigen. Und ja sich nicht ineinander zu verlieben kann zur Absprache gehören. Dann läuft es solange es für beide laufen soll.
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Minuten, schrieb Baltic:

Und ja sich nicht ineinander zu verlieben kann zur Absprache gehören.

Gefühle kann man nicht planen oder "absprechen". Die machen, was sie wollen.

vor 5 Minuten, schrieb Amadea_74:

"Freundschaft" ist etwas sehr wertvolles, das Wort möchte ich daher nicht so inflationär gebrauchen.

F+: basiert auf einer Freundschaft - man hat eine tiefe menschliche Basis, dann erst (und vielleicht deswegen) kommt Sex hinzu.
Fucking Buddies treffen sich vorrangig zum Sex.



 

Da gebe ich dir absolut recht. Freundschaft bedeutet für mich eine wirklich tragfähige Verbindung im Alltag und durch dick und dünn.

bearbeitet von Jane_of_vernon
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Jane_of_vernon:

Gefühle kann man nicht planen oder a"absprechen". Die machen, was sie wollen.

Meine Meinung ist das da jeder anders ist, der eine Mensch kann sowas, der andere nicht und somit ist es Interpretationssache.

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb toto2905:

und was euch so einfällt

Ich muss noch viel erledigen diesen Monat 

Geschrieben

Mit Freunden fickt man nicht, deshalb sollte das Modell eher "Bekanntschaft +" heißen...

Laufen kann die so lange wie die Beteiligten sich verstehen, die Voraussetzungen passen, sich keine Beziehung außerhalb entwickelt, usw. In einer Ehe kann man im Voraus ja auch nicht sagen, wie lange sie hält, ein halbes oder fünfzig Jahre.

×
×
  • Neu erstellen...