Jump to content
genuss69

Alltags-Erotik

Empfohlener Beitrag

genuss69
Geschrieben

Wie ist Eurer Gefühl zum alltäglichen Flirten und sexy Kommunikation in der realen Welt? Wird für mein Gefühl irgendwie weniger. Kaum noch Blickkontakt, Lächeln und auch mal nen Zwingkern? Wird den Damen hinterher gepfiffen?

  • Gefällt mir 4
Quaerendisque
Geschrieben
Blickkontakt, Zwinkern und Lächeln mache ich sehr gerne. Hinterherpfeifen empfinde ich persönlich eher als daneben. Ich denke aber auch, das es einige Frauen gibt, die lieber nicht reagieren, will dir befürchten, dass man dann gleich aufdringlich wird. Ähnlich wie hier, die einen netten Kommentar oder eine gute Bewertung eines Bildes gleich als Kontaktversuch werten.
  • Gefällt mir 2
Addicted26
Geschrieben
Hatte gerade heute morgen in der Bahn einen netten "Blickkontaktflirt" Ich glaube, er fand es schade, dass ich unter dem kurzen Rock ein Höschen trug...
  • Gefällt mir 2
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 57 Minuten, schrieb genuss69:

Kaum noch Blickkontakt, Lächeln und auch mal nen Zwingkern?

Stimmt nicht 

  • Gefällt mir 1
fruitpunch
Geschrieben
hinterher pfeifen ist billig und macht man nicht. Anlächeln, Blickkontakte, nette und ehrliche, gut formulierte und authentisch gesprochene Komplimente, ein netter Flirt, geht immer, wenn man mit offenen Augen durch sein Leben geht.
  • Gefällt mir 1
genuss69
Geschrieben

hallo Elfe, war als Frage vorgesehen und nicht, als Feststellung, somit schön, wenn es bei Dir eben diese Alltags Erotik noch gibt.

 

Magic_SexAppeal
Geschrieben
Ich habe im Alltag sehr viel Blickkontakt mit anderen Menschen, weil ich mich grundsätzlich für Menschen interessiere..! 🤷🏻‍♂️😊💫🧚🏼‍♂️✨💕
  • Gefällt mir 1
Wirbelwind_
Geschrieben

Ich gehe generell sehr offen und lächelnd auf fremde Menschen zu, aber in Bezug aufs Flirten bin ich sehr zurückhaltend geworden. Zu oft ist es vorgekommen, das jemand übergriffig wurde..(jaaa passiert auch noch in meinem Alter). 

Beispiele: kurzes (!!!) Flirtgespräch nach der Autowaschstrasse bei den Staubsaugern, dann widmet sich jeder seinen Auto. Ich beuge mich zur zur Rückbank hinein und Zack steht er direkt hinter mir, fasst mir an den Hintern... Begründung: ich habe doch gerade so nett mit ihm geflirtet. 

Einkauf Fegro: kurzes Anlächeln, weil wir uns ins Gehege mit den Einkaufswagen kamen. Nächster Gang steht er ganz dicht hinter mir, und flüstert mir ins Ohr, wohin wir denn kurz gehen könnten...

 

Ich könnte noch einige Beispiele nennen....und deshalb vergeht mir echt die Freude an diesem eigentlich schönen kleinen Spiel im Alltag hier und da, das ja eigentlich nichts zu bedeuten hat. 

  • Gefällt mir 3
Joe_2016
Geschrieben

Einer Frau hinterher pfeifen, das fand ich noch nie gut. 

Bei den anderen Dingen kann ich das nicht bestätigen. Vielleicht fällt es einem nur nicht so auf, ich mache es und mir fällt es auch bei anderen auf. 

Geschrieben

Wie ist Eurer Gefühl zum alltäglichen Flirten und sexy Kommunikation in der realen Welt? Wird für mein Gefühl irgendwie weniger. Kaum noch Blickkontakt, Lächeln und auch mal nen Zwingkern? Wird den Damen hinterher gepfiffen?

Hinterher pfeiffen find und fand ich schon immer völlig daneben, auch nie drauf reagiert. Flirten mit Blickkontakt und Lächeln klar, gibt es das noch, macht auch Spaß, sogar wenn man in einer Beziehung ist, ich sehe da nichts Schlimmes drin... tut einfach gut. Sexy Kommunikation reicht mir, wenn ich die Person etwas kenne. Vorher finde ich es interessant wenn das Hirn im Kopf noch eingesetzt wird und man sich über anderes unterhalten kann. ;-)

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb genuss69:

Kaum noch Blickkontakt, Lächeln und auch mal nen Zwingkern?

Also wenn das alles zum flirten gehört, dann kann ich dir nur sagen, dass meinem Empfinden nach es nicht weniger wird. Zumindest nicht in meinem Umfeld. Egal ob auf der Arbeit oder privat 🤷‍♀️

Was verstehst du denn unter sexy Kommunikation? Dass ich mit meinen Kollegen nicht übers poppen rede  erklärt sich ja von selbst bzw.sollte es .

LaPerla
Geschrieben
Hinterher pfeifen ist ja doof. Da kann ja Jeder kommen. Für schöne Männer anzuschaun, und auch mal anzulachen ist immer Zeit bei mir...
  • Gefällt mir 2
darkmother
Geschrieben

Vielleicht weil einige Männer das zu plump machen und da auch viel zu viel rein interpretieren( wie bei karin247 beschrieben )

Klar finde ich auch mal jemanden sympathisch. Da schaue ich mal oder ich lächel. Das heißt bei mir aber nicht, dass ich ihn ( oder sie ) gleich kennen lernen will oder er ( oder sie) einen sexuellen Reiz bei mir auslöst. Leider habe aber auch ich die Erfahrung gemacht, dass es gleich so gedeutet wird, als würde ich ALLES wollen. Einfach nur mal anschauen, nett lächeln und sich dadurch den Tag verschönern ( oder dem Gegenüber ), die Laune heben oder was auch immer. 

  • Gefällt mir 3
samsonderhuene
Geschrieben
Ich bin ein Mann und immer bereit für einen Flirt und wenn es heiß wird jammere ich auch nicht das ich mir die Finger verbrannt habe. Gruß Franck
Geschrieben
Heut zu Tage starrt jeder nur noch auf sein Handy ... daher werden Blickkontakte immer weniger. Ich Persönlich schaue den Damen sehr gerne in die Augen und hab ein Lächeln auf den Lippen
gegensatz-1980
Geschrieben
Ach Flirten tu ich gern oder versuche es zumindest...😋 Hinterher pfeifen ist nun garni meins. Ich such lieber den Augenkontakt. Lächel freundlich und ab und zu kommt auch ein lächeln zurück. Vielmals ist es ein verlegenes schmunzeln was zurück kommt. Das find ich am schönsten 😉. Klar hät ich ach öfter lust diese Frau näher kennen zu lernen. Doch das passiert sehr selten.
Gattaca266
Geschrieben

Wer vor dem den ganzen virtuellen Möglichkeiten groß geworden ist und schon aus der Pubertät raus war,  war ja förmlich "gezwungen" zu flirten, wollte man jemanden kennenlernen. Ich kann es nicht belegen,  aber "gefühlt" hat das reale Flirten sicher abgenommen...und ich vermute,  dass es manche,  ob der virtuellen Alternativen, auch nicht mehr überzeugend können ( wenn ich so manchen Kommentar auf poppen lese,  gerade in Bezug auf Inhalt und Ausdruck, dann bin ich mir fast schon sicher). Eigentlich schade...Flirten kann aufregend, spannend und "kribbelig" sein, es erzeugt einfach ein schönes Körpergefühl (....damit meine ich nicht eine  sichtbare Beule im Schritt ☝️).

Ach ja, einer Frau hinterherzupfeiffen war früher schon platt und ist's heute immer noch 😉

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Alltagsflirten hat für mich keine Schnittmenge mit Erotik , das mache ich jedoch regelmäßig .

Grundsätzlich stimmt es für mich allerdings schon das die meisten Menschen zumindest mies gelaunt erscheinen und

bei plötzlich auftretender Freundlichkeit doch recht häufig skeptisch reagieren .

Nach diesem ersten Moment , tauen aber die meisten schon auf und sind erfreut , wie gesagt über Freundlichkeit ohne jeglichen erotischen Bezug . 

Daraus kann dann ab und an auch mal ein leichter flirt entstehen . 

Floyd
Geschrieben
Hinterher pfeife ich keiner...allerdings sind kleine flirts im alltäglichen bei mir immer dabei. Ob man in einer Unterhaltung die stimmlage etwas verändert und dabei ein lächeln bei beiden über die Lippen huscht oder es ein direkter flirt in Form eines kompliments ist. Im realen Leben kommt sowas immer besser an solange man es nicht maßlos übertreibt
Herrin1983
Geschrieben
finde man wird doch viel angeschaut in Bus und Bahn meistens
  • Gefällt mir 3
BigJoker36
Geschrieben
Funktioniert nur nicht, da jeder in sein Handy schaut und sich zu schnell angemacht fühlt. Vielleicht ist es ja von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.
rolleken6
Geschrieben

Ich erlebe es völlig anders, als im EP beschrieben. Finde nicht, dass es weniger wird, erlebe es sogar recht häufig, das man Blickkontakt hat, oft gefolgt von einem Lächeln.

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich lieber positiv denke. Ein harmloser Flirt ist doch was schönes und wenn sich eine Gelegenheit anbietet, nutze ich das auch.

Hinterher pfeifen mochte ich noch nie, dass ist mir zu plump. Lieber etwas dezenter und wenn sich das Gegenüber drauf einlässt, gern auch mal ein wenig zweideutig.

Aber dann ist auch Schluss, einer Frau hinterher laufen, sie zu bedrängen oder zu betatschen, hat nichts mehr mit Flirten zu tun. Freundlichkeit von Seiten der Frau sollte man nicht als Aufforderung verstehen. Wenn sie das möchte, wird sie schon eindeutigere Signale senden.

Geschrieben

Ich kann das so nicht unterschreiben, ein Lächeln im vorbeigehen, ein netter Blick....

Nein ich möchte das auch nicht verlieren. Das sollte man auch zugestehen. 

Ich glaube aber das es mit der eigenen Wirkung zu tun hat. Es gibt Menschen denen sieht man ihren Grummelkopp schon an.

Tiare
Geschrieben

Ich flirte so ziemlich jeden Tag. Mal mehr, mal weniger bewusst. Für mich hat das wenig mit Erotik zu tun. Soweit denke ich beim flirten gar nicht... Harmloses Geplänkel und oft Mittel zum Zweck 🤷‍♀️

  • Gefällt mir 1
universaldilettant
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Stunden, schrieb DickeElfeBln:

Stimmt nicht 

Stimmt! - also im Sinne von „genau“

@genuss69: zum Blickkontakt und Lächeln gehört eben der lächelnde Blick in die Augen. Immer noch und immer wieder da. Kommt halt immer drauf an, was die Angeblickten sehen... pfeifen geht m.M.n. gar nicht.

 

bearbeitet von universaldilettant
Jetz fertich
×
×
  • Neu erstellen...