Jump to content

Polyamorie

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen, mich würden ERFAHRUNGEN nicht Meinungen oder „ich denke“ zu dem Thema interessieren.  

Also gibt es hier Paare die das ausleben, ausgelebt haben oder noch ausleben möchten ? Bitte nur Erfahrungen und denkt immer daran:

Jeden das seine !!!!

  • Gefällt mir 5
Sandro-75
Geschrieben
ich habe hier eine dateanzeige einer frau gelesen,die so leben möchte und keinen findet.
LouisCypher
Geschrieben
Hab es versucht. Hat aber für uns drei nicht funktioniert...
Geschrieben
Also ich komme mal klar damit - aber dann auch wieder nicht. Mein Problem, ich neige dazu mich zurückgedrängt zu fühlen. Besonders da ich Vollzeit arbeite und er als auch sie nur Teilzeit. Ich frage mich selbst aktuell wie es wird, da er jetzt bei uns in die WG zieht. Angst vor der Gleichstellung sehe ich halt eben nicht und das macht es mir eher schwer. Sollte vielleicht ergänzend sagen, Sie sind verheiratet, hatten sich getrennt (aber auch immer wieder mal getroffen) und ich bei ihr eingezogen.
Lasse-Reden
Geschrieben (bearbeitet)

Meine Partnerin lebt mit ihrem Mann und mir polyamor... das klappt prima und es gibt nur Gewinner. Ihr Mann akzeptiert es nicht nur, er gönnt es uns, und wir haben immer eine schöne Zeit, wenn wir uns sehen.

Partnerin schreibe ich übrigens ganz bewusst und ohne "-------".

bearbeitet von Pizzaservice
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb LouisCypher:

Hab es versucht. Hat aber für uns drei nicht funktioniert...

Warum nicht, was ist passiert ? Kannst mir auch gerne pn schicken. 

FreyaundFreund
Geschrieben
Mein Freund und ich leben nicht nach einem direkten Polyamorie"Bild", denn wir beide haben kein Interesse daran unabhängig voneinander Sex zu haben. Es ist die Polyandrie (eine Frau hat mehrere Männer) die uns fasziniert. Ob es jemals dazu kommt ,dass eine Affäre zu dritt (oder mehr) sich zu etwas ernsthaftem entwickelt , wissen wir jetzt natürlich noch nicht...aber wir schließen es definitiv nicht aus.
  • Gefällt mir 1
Alwed
Geschrieben

Wir selber haben keine Erfahrungen damit, da dies dann doch nicht unser Ding ist.
Aber im Freundeskreis haben wir mehrere Personen die so leben.
Für uns klingt das oft sehr anstrengend, da besagte Personen vor allem davon berichten von Beziehungsgespräch zu Beziehungsgespräch zu hetzen.
 

  • Gefällt mir 1
LouisCypher
Geschrieben
Am 20.8.2019 at 08:19, schrieb DuBo70:

Warum nicht, was ist passiert ? Kannst mir auch gerne pn schicken. 

Es ist jetzt ein Jahr her, das ich mich in einen Transmann FtM verliebte. Komplizierte Person. Er wollte aber volle Offenheit, als erzählte ich meiner Frau davon. Nun ist die Beziehung mit meiner Frau schon nicht ganz einfach. Sie liebt mich. Für mich ist sie meine beste Freundin und wir leben zusammen. Aber Liebe ist es von meiner Seite nicht. Daher hatte sie sofort massive Verlustangst, als ich damit anfing. Ich hatte nie verheimlicht, das ich bi bin und auch nicht, das ich nicht monogam bin. Aber in der Gesellschaft werden immer noch diese Stereotypen vorausgesetzt, so daß es leicht ist, sich da rein zu träumen und jemanden in dem Klischee zu sehen.

Ich dachte Polyamorie wäre da eine gemäßigte, strukturierte Form für uns. Ihr Ängste führten jedenfalls fast zur Trennung.

Der Mann meiner Liebe hat das zu Beginn nicht ernst genommen. Er nimmt ihn auch als Mann nicht wahr. Dachte, das wäre alles nur ein Scherz seiner Frau. Als er merkte, das dem nicht so war, untersagte er jeden Kontakt.

Viel uns sehr schwer, aber das war dann das Aus.

 

Ich war mit 19 sehr eng mit einem Paar befreundet. Fplusplus könnte man sagen. Hätte ich damals überhaupt soweit gedacht, hätte ich gerne fest mit den beiden zusammen gelebt. Blöderweise kam scheinbar keiner von uns auf die Idee...

 

×
×
  • Neu erstellen...