Jump to content

Prostata.... aus Stupidedia... Das Wiki für Erwachsene ;)


TheCuriosity

Empfohlener Beitrag

Geschrieben



Dies erklärt den "typischen Erotik-Chatter, wie Anschreiben entstehen die Frauen feucht machen... und wohl auch warum der eine oder andere im Büro sitzt und versucht sich den Ellenbogen zu lecken





Prostata
Aus Stupidedia


Die Prostata (lat. Drüsus Stehus vor) ist ein Organ welches der bisexuellen Interfaktultät der operativen Tätigkeit unter Berücksichtigung der besonderen Lage zum Spenden dient.


Funktion

Die Funktion der Prostata wurde vom Fransosen Jean Pro Stata im Jahr 1813 entdeckt. Er fand nach mehrjährigen Selbstversuchen heraus, dass Mann ohne dieses Organ lesen kann. Lediglich das Schreiben erwies sich als unmöglich nachdem er sich die Prostata entfernt hatte. Nachdem siebzehnten Konzil (siehe auch: Erstes Konzil von IKEA) des legendären Primus Wixus (geb. 30 n. Nero) fand Jean Pro Stata heraus dass er keinesfalls falsch lag wenn er sich bettete. So bettete er sich sehr häufig und meist unter Zuhilfenahme einer nymphomanischen Abstinenzlerin namens Marta. Marta wiederum inspizierte sein "Inneres Organ" indem sie Experimente mit dem Äusseren vornahm. Dabei zog sie hauptsächlich an der Vorhaut, was zur Nachbildung der fehlenden Schulbildung führte.

Erst im Alter von einhundertundzweieinhalb Jahren gelang es dem franzogilem Bergnudisten die auch noch heute kultige Meinung über die Funktion der Prostata herauszuwinden. Durch einen unglaublichen Zufall, gelang es dem intronierten Naturwissenschmachter die 3 Gesetze der Prostata zu definieren.

* 1.Gesetz der Prostata, kein Kamel baumelt ohne Hoden
* 2.Gesetz der Prostata, drei Hoden sind einer zuviel
* 3.Gesetz der Prostata, Der Schwanz hält alles zusammen

Kurz nach verfassen dieser drei Gesetze starb der schwielige Fransose an einer Überdosis Penismehl.

Fazit

Aus heutiger Sicht ist die Prosta nicht nur bei Saufgelagen und Orgien von Bedeutung. Vielmehr weiß die moderne Medizin allerlei Lustiges daraus herzustellen. So findet sich in modernen Rehazentren oftmals sogenannte Prostatorien, welche anal eingenommen zu oralem, orgiastischen Seibern führen. Hierduch wird erreicht das der kapitalive Nippel stimuliert wird, was wiederumg eine Genesung der Gesunden zur Folge hat. Dieses Verfahren soll euch beim Fallschirmspringen häufig engewendet werde.

Zukunftsaussichten

Die prostatale Evolution der Vulvaigierung unserer Gesellschaft wird wohl eine bedeutende Nebenrolle spielen in der postmodernen Gesellschaft der Flachstecker neuzeitlicher Genitallegasteniker. Somit steht einer weiteren Verbreitung des Prostata, vor allem im Straßenverkehr nichts mehr im Wege. Neuesten Erkenntnissen der Microbioethnik zur Folge soll es bald schon Prost-ata Laufwerke in allen öffentlichen Fremdenverkehrsbüros geben.


Na dann...Prostata




Da werden übrigens noch einige andere Dinge sehr anschaulich erklärt... z.B. Nymphoman... Sex an und für sich... und vieles mehr



Geschrieben

*brrüüüüülllllll*
Sehr cool, Curi Kannte ich noch nicht!!!
Schönes "Fundstück"

La la,
Tear


Geschrieben

Ich lach hier Tränen!!!! DAS is mal ne geile Seite!!!!!


Geschrieben

Curi...(Tränen aus den Augen wisch)...das war das rechte Wort zum Wochenende.

Brüüüüüüüüüüüüüüüüüüülllll. Hammerhart.

Den konnteste bringen. Astrein.

LG xray666


Geschrieben

Curio, isch lieg am Boden vor Lachen.

Die Hauptseite ist ja schon zum Brüllen.

Danke


Geschrieben




Aber auch nicht vergessen die Warnungen über den "Erklärungen" zulesen!!!

Wenn man sich "Hoden" erklären lassen möchte steht da z.B.:

Achtung! Der folgende Artikel ist sehr verwirrend!
Im Interesse Deiner Gesundheit und Deines Verstandes bitten wir Dich darum, den Artikel möglichst ohne jegliche Form des Denkens zu lesen.
Missachtung dieses Hinweises kann dauerhafte Schäden in Deinem neuralkomplexen Nervensystem (????) hervorrufen und zu einer Einweisung in die Klapsmühle führen.
Denk' an Deine Zukunft!
Gezeichnet, die Gesundheitsminister der Stupidedia






Geschrieben

köstlich, danke ich kannte die seite bisher LEIDER nicht


Geschrieben




DESWEGEN hab ich dat ja hier auch gepostet... hab ich beim aufräumen meines Browsers wiedergefunden... und bin da nun mich am weiterbilden



Geschrieben

Schon an Bekannte weitergeleitet den Link!
Ich kannte die Seite auch nicht, aber wenn ich hier mal weg bin, werde ich dort zu finden sein!


Der Mann


Geschrieben

Grööööööööööööööl. Schaut mal unter "poppen" nach ...


Geschrieben

Der Artikel des Herrn George W. Bush is auch sehr lesenswert

Vor allem die Fotos und die Landkarten! Dass der soo geheimes Material einfach im Netz veröffentlicht....tztz


  • 6 Jahre später...
Geschrieben

Dieser Thread ist es wert aus dem "Keller" geholt zu werden



"Schul_ABFLUSS"

Da ein guter Schulabfluss im heutigen Ausbildungsleben eine wichtige Rolle spült, ist dessen permanente Wartung und Kontrolle, die sogenannte Abflussprüfung, von essentieller Bedeutung. Diese wird von einem Abflussprüfer, auch Klempner, vorgenommen, welcher dabei eine große Verantwortung trägt, da er in der Lage sein muss, unterschiedliche Abflussklassen zu erkennen und entsprechend zu prüfen.
Eine weitere Aufgabe des Abflussprüfers ist es, Verstopfungen (auch Abflusspartys genannt) zu erkennen und zu beseitigen; die aufgelöste und runtergespülte Verstopfung wird dabei als Abgänger bezeichnet.
Im Abflussprüfer-Handwerk hat sich bis heute die altertümliche Tradition erhalten, vor der Durchführung einer Abflussprüfung dem Gott Kloseidon ein Opfer darzubringen.


Geschrieben

...wenn ich nicht eh schon gaga wäre.....dann jetzt ganz bestimmt


Geschrieben

Hm... muss an meinem fehlenden Humor liegen, dass ich sowas nicht wirklich lustig finde. Da könnte auch Lore ipsum dolor stehen


Geschrieben

Ist das nicht etwas ... naja ... arg infantiler Kram?


Geschrieben

Finde ich überhaupt nicht
Passt doch wunderbar zu einigen Threads und Suchanzeigen und auch zu den absolut "interessanten" Nicknamen

Und, weil es so schön ist .............................................

Das Bullenschwein

(ugs. auch Schweinebulle)
ist eine Kreuzung aus Rind und Hausschwein und gehört zur Familie der schweinischen Rindviecher.
Ähnlich wie beim Maultier funktioniert die artübergreifende Fortpflanzung nur mit Bullen (also männlichen Rindern)
und Säuen (weiblichen Hausschweinen).
Ein Eber hat ja schon von seiner Körpergröße her keine Chance, eine Kuh zu begatten.
Wie auch die Kreuzung zwischen Pferd und Esel sind die Früchte dieser Beziehung, die Bullenschweine,
sogenannte Bastarde und nicht fortpflanzungsfähig.


×
×
  • Neu erstellen...