Jump to content
DerekFlint

Jen Mo Punkt/Genitalpunkt

Empfohlener Beitrag

DerekFlint
Geschrieben (bearbeitet)

Hi, hat jemand von Euch Erfahrung sammeln können bei der Manipulation des sogenannten Jen Mo Punktes beim Mann? Finde das Thema Injakulation total spannend. Ist die Abklemmung der Harnröhre auf Dauer nicht ähnlich gefährlich wie zulanges Edging ...?

 

 

*Von Injakulation spricht man, wenn beim männlichen Orgasmus durch einen (Finger-)Druck („Sächsischer Griff“) auf einen Genital-Punkt (Millionen-Dollar-Punkt, Saxonus, auch Jen-Mo-Punkt) zwischen Hodensack und After oder durch Anspannung des Musculus pubococcygeus (PC-Muskel) die Ejakulation nach außen verhindert wird.*

Quelle: wikipedia

bearbeitet von MOD-Katty
Zur besseren Verständlichkeit Erklärung hinzugefügt
  • Gefällt mir 4
redsector1969
Geschrieben
Oh... ist zu langes edging gefährlich? Das wusste ich nicht.
  • Gefällt mir 1
supermasseurHH
Geschrieben
Ich weiß zwar vieles, kenne auch den besagten Muskel gut (als Masseur eigentlich selbstverständlich), aber Negatives durch Abdrücken, das hab ich noch nicht gehört oder erfahren.
  • Gefällt mir 1
kusheldir
Geschrieben
1. Was soll daran gefährlich sein? 2. Keine Ahnung was Edging ist.
×
×
  • Neu erstellen...