Jump to content
imrollstuhl

Sex mit einem Mann mit Behinderung.

Empfohlener Beitrag

imrollstuhl
Geschrieben
Welche Frau hat schon Erfahrung damit gemacht und was würdet ihr andern Frauen sagen um ihnen die Angst davor zu nehmen?

  • Gefällt mir 4
Homisi
Geschrieben
Egal ob Mann oder Frau mit Behinderung, molligere oder sehr schlanke, warum denn nicht. Sind doch auch normale Menschen
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Bin zwar ein Mann aber aus meiner Sicht: Die Person entscheidet, nicht eine mögliche Behinderung. Würde mir Nichts ausmachen. Tatsächlich habe ich aber manchmal das Gefühl, dass Behinderte sich verstecken oder versteckt werden. Kommt raus... damit der Umgang einfach alltäglicher wird.
toyboy3187
Geschrieben
Ich schließe mich „Homisi“ voll an. Jeder Mensch hat das Bedürfnis und auch das Recht dazu Spaß oder Glück zu empfinden deshalb sollte man auch keine Angst haben oder sich schämen! Genießt das Leben in vollen Zügen denn es ist viel zu kurz!!!!
  • Gefällt mir 2
Felixharmlos
Geschrieben

Hauptsache dein Kopf sitzt fest und lass dich hier nicht verarschen. .

Es wird sehr schwer für dich werden ,aber nicht aussichtslos. 

Ob für mich eine Frau eine Behinderung hat spielt keine große Rolle, weil die anderen Werte zählen. 

mariaFundtop
Geschrieben
Einer bei uns war blind und ein anderer hatte nur ein Bein.....wir haben ein bisschen drauf Rücksicht genommen. ..mehr war nicht nötig. Die Männer waren total unkompliziert. Alles gut.
  • Gefällt mir 4
imrollstuhl
Geschrieben
Ja Männer hab da scheinbar weniger ein Problem damit.
NeuInLG
Geschrieben
....behindert ist der, der sich über sowas Gedanken macht
  • Gefällt mir 1
DickMadame3
Geschrieben
Vielleicht solltest du in deinem Profil ein paar Worte dazu schreiben. Vor allem ob es sich irgendwie auf den Sex auswirkt/auswirken könnte bzw ob es Dinge gibt, die dadurch einfach nicht möglich sind
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ich hätte eine Frau kennen gelernt, sie hatte nur ein Bein zumindest ab Knie ohne und wir hatten eine geile Zeit Mit etwas Rücksicht da bei gewissen Praktiken etwas schwierig war lief alles gut. Jetzt ist ist sie zum vierten Mal schwanger 35 Jahre ist sie aber sie macht alles mit und gibt sich nicht auf
  • Gefällt mir 1
Aijin
Geschrieben
naja..es kommt auch auf Die Behinderung drauf an.......Den Menschen kennen lernen und reden offen und ehrlich wie die Auswirkungen sind
  • Gefällt mir 1
NeuInLG
Geschrieben
...also ich hab ne sehr gute Freundin. MS und sitzt mittlerweile im Rollstuhl. Wir haben früher schon ab und zu gevögelt, und tun es immer noch. Ich muss ihr natürlich helfen ins Bett zu kommen und klar kann sie mich nicht mehr reiten oder sonstige wilde Nummern. Und trotzdem ist das absolut geiler sex...diese Frau strahlt mit einem Auge mehr sex aus als die meisten mit dem ganzen Körper. Also macht euch keinen Stress mit solchen Gedanken....
  • Gefällt mir 5
Karin247
Geschrieben

Ich habe noch keinen Sex mit einem Rolli Fahrer gehabt, aber begleite in 24 Stunden Schichten einige. 

Es ist schon wichtig zu wissen, warum du im Rollstuhl sitzt...hoher Querschnitt, tiefer Querschnitt, MS.. etc..

Tatsächlich ist das nicht einfach, denn die meisten Querschnitte benötigen Hilfsmittel, damit der Schwanz "funktioniert" . Und wenn das nicht geht bzw derjenige nicht möchte, muss der Frau schon sehr klar sein, das es einige Verrenkungen bedarf, um Sex zu haben bzw ob ihr das reicht. Ebenso ist sie naheliegend  meistens der aktive Part.

Hier und da habe ich geholfen und ganz ehrlich, das wäre nichts für mich, wenn ich den Mann frisch kennenlernen würde. 

"Landet" der Mann in einer bestehenden Beziehung im Rollstuhl ist das etwas anderes, aber auch dann verlassen viele Frauen

Ich finde nicht, das man hier dann immer sagen muss, es kommt nur auf den Menschen an und sonst nichts. Das stimmt nicht...Sex ist wichtig und man sollte ganz offen darüber reden, was funktioniert und was nicht. Natürlich lässt man sich auf diese Schwierigkeiten eher ein, wenn man den Mann sehr gern hat oder liebt. 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Mich hatten schon einige Jungs mit Behinderungen.

Die waren ganz normal und auch sehr locker drauf und sexuell fehlte da auch nichts.

So rein vom Charakter, sind sie meistens sehr liebevoll. Und man kann sich recht gut mit ihnen unterhalten.

  • Gefällt mir 2
Powerwomen
Geschrieben
Es kommt doch immer auf den Grad der Behinderung an.Ich Frau sitze selbst im Rolli.Hintert mich nicht dran,im Bett eine Sau zu sein.Klar kann ich nicht mehr reiten.Aber Sex besteht aus so viel mehr.Klar Leute schrecken erst mal davor ab.Die anderen erleben tollen Sex.In Gewissen Sachen,mache ich den Gesunden noch was vor.Wurde mir von einigen Männer erzählt.Mensch ist Mensch.
  • Gefällt mir 4
gastschnecke
Geschrieben

Ich (der M) habe auch eine Behinderung. Merkt aber keiner.

 

 

Geil27930
Geschrieben
Ja ich hab die Erfahrung auch gemacht mit einer Frau die im Rollstuhl ist und von Hüfte aus ab bis in den Füßen nichts mehr spürte. Sie ist wie jede andere Frau auch und es hat richtig Spaß gemacht mit ihr und auch wenn sie etwas eingeschränkt war hat es uns nicht davon abgehalten miteinander Sex zu haben, weil trotz ihrer Behinderung konnte sie doch einiges. Sie war vielleicht nicht wie die anderen, aber der Sex mit ihr war sehr schön und interessant. Es hat Spaß gemacht und wenn sie nicht schluss gemacht hätte, hätte ich sie trotz ihrer Behinderung so geliebt wie jede andere Frau ohne Behinderung, weil ich hab sie geliebt so wie sie ist und ich würde wieder eine Frau nehmen die in Rollstuhl sitzt, weil sie sind liebe voll und genauso zärtlich wie jede andere Frau auch.
rainbow_1954
Geschrieben
Am 24.7.2019 at 10:03, schrieb Homisi:

Egal ob Mann oder Frau mit Behinderung, molligere oder sehr schlanke, warum denn nicht. Sind doch auch normale Menschen

Ist diese Einstellung bei beiden Beteiligten vorhanden, ist vieles machbar, wovon Menschen ohne gesundheitliche Einschränkung nicht einmal zu träumen wagen. Vor allem für die Menschen, die nicht immer nach den letzten Kick beim Ficken suchen.

DOMINOEFFEKT
Geschrieben

Guten Morgen

Auch wenn es nicht zu der Überschrift passt. 

Das Erlebnis mit einer behinderten Frau Sex zu haben..... einmalig. Anfangs hat man es sich nicht vorstellen können. Der Mensch hat eben immer innerlich ein kleines Vorurteil für manche Dinge. Zu dick...zu dünn....zu hässlich....zu blabla. 

Und dann sagt dir jemand....hey ich liebe es zu Ficken, aber nicht erschrecken....durch einen Motorradunfall habe ich ein Bein verloren. 

Wie geht man damit um ?

Ich denke.....durch ihre natürliche tolle und geile Art hat sie mir jede Scheu genommen.

Ich kann nur sagen. Wow ..... Du bist die geilste Sau auf Erden. Bleibe so wie du bist und Danke 😉

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb DOMINOEFFEKT:

Guten Morgen

Auch wenn es nicht zu der Überschrift passt. 

Das Erlebnis mit einer behinderten Frau Sex zu haben..... einmalig. Anfangs hat man es sich nicht vorstellen können. Der Mensch hat eben immer innerlich ein kleines Vorurteil für manche Dinge. Zu dick...zu dünn....zu hässlich....zu blabla. 

Und dann sagt dir jemand....hey ich liebe es zu Ficken, aber nicht erschrecken....durch einen Motorradunfall habe ich ein Bein verloren. 

Wie geht man damit um ?

Ich denke.....durch ihre natürliche tolle und geile Art hat sie mir jede Scheu genommen.

Ich kann nur sagen. Wow ..... Du bist die geilste Sau auf Erden. Bleibe so wie du bist und Danke 😉

Es liegt ja wohl an mir mich zu bedanken 

😌

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Und hey... mir fehlt zwar ein Unterschenkel,  aber das behindert mich nicht, es fordert mich nur raus andere Möglichkeiten zu finden, wenn es mal nicht so geht wie mit 2 Beinen 😉😉

Ergo: keine Behinderung😜

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...