Jump to content

Lust

Empfohlener Beitrag

FreyaundFreund
Geschrieben
Von Affären oder "Einmalige Sachen" ohne das der Partner etwas davon weiß, halten wir (mein Partner und ich) absolut gar nichts. Wenn es im Bett nicht mehr läuft, redet man darüber und versucht Lösungen zu finden (da gibt es genügend ) und wenn das alles nichts mehr bringt und man merkt das der Funke weg ist ,trennt man sich - so einfach ist das. Wenn allerdings der Partner Bescheid weiß, über den Wunsch nach einer Affäre und einverstanden ist ...naja warum nicht , dann wird ja auch niemand verletzt :) mein Partner und ich handhaben das ganz einfach : Wir reden ;)
  • Gefällt mir 4
xsaver
Geschrieben
Ja wenn man Mal solange zusammen ist braucht man Mal Abwechslung
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Bordell? Habe ich Null Erfahrung mit.... ich mag nicht dort rein, wo diese Woche bereits 20.... Besuche stattfanden.... außerdem mag ich auch nur mit Frauen ins Bett, die das auch wollen, aus Zuneigung. Ich würde daher die Affäre wählen... aber eventuell kann man das mit der Partnerin sogar besprechen. Wenn es auch an Gefühlen mangelt, wäre vielleicht überhaupt ein klärendes Gespräch fällig... über Sinn und Zukunft.
Kicksearcher
Geschrieben
Beides sind aus meiner Sicht taugliche Optionen. Die diskrete Affäre ist halt persönlicher und reizvoller, der Bordellbesuch logistisch einfacher und unkomplizierter und kann, gute Dienstleisterin vorausgesetzt, sehr wohl auch sehr nett sein...
  • Gefällt mir 2
Lion-Sin
Geschrieben
Die Beziehung öffnen und ohne Heimlichkeiten ne Affäre suchen, ist keine Option?
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Mit der Partnerin über die Situation reden und eine Lösung finden., von Sexualleben wieder aktivieren, über offene Ehe ..u d ansonsten ehe einer komplett unglücklich ist.. Trennung. Für mich gehört Sex zu einer Beziehung. Wenn keiner mehr da ist, aus welchen Gründen auch immer sollten beide damit klar kommen...wenn es nur einer ist sollte es dem anderen gegönnt sein...
  • Gefällt mir 2
Kismet60
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Seeteufel830:

Immer wieder überkommt mich die Lust.
In meiner 22 jährigen Beziehung geht lang schon nichts mehr.
Nur das schöne möchte ja auch niemand vermissen
Wie haltet ihr es damit ? Diskrete Affären oder einmalige Sachen wie Bordell usw

Betrügen ist ein NO GO für mich ein Armutszeugnis was man sich in fast allen Fällen selbst ausstellt.

  • Gefällt mir 3
Mind_Blowing
Geschrieben
Meistens liegt die Sexflaute doch einfach nur in festgefahrenen Gewohnheiten oder Alltagsstrukturen.
MrPonytail
Geschrieben
Reden und dann überlegen wo und wie man (gemeinsam) das Feuer der Lust neu entfacht. Gibt ja auch swingerclubs wo auch nicht tauschen müsst.
Margolotta
Geschrieben
Kommt darauf an, welchen Entwurf du leben möchtest. Für mich ist serielle Monogamie nix. Wenn du das so brauchst, müsstest du konsequenterweise brav sein. Oder es irgendwie mit deinem Gewissen vereinbaren. (An dieser Stelle danke an meinen damaligen Sozialkundelehrer, der uns einige Texte über andere Formen des Zusammenlebens gab.) Wenn man es sich schön reden will... Daheim läuft nichts. Nur 1 Freund/in zu haben ist dann monogam. Oder? 😉
  • Gefällt mir 1
Prophet56
Geschrieben
Wenn das Feuer schon lange erloschen ist, dann (das ist meine ganz persönliche Meinung und Erfahrung) lass es dabei. Es kann tausend Gründe haben. Ich bin zwar kein Puffgänger, habe mir aber jetzt zum dritten Mal eine junge Escort-Lady eingeladen. Es ist einfach eine tolle Erfahrung gewesen.
  • Gefällt mir 3
Margolotta
Geschrieben
Sexflaute. Ist ein Hormonding. Je mehr Sex, desto mehr Bindungshormone, desto weniger Sex. Normal
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Erstmal mit dem Partner darüber reden. Vielleicht sieht der das sowieso ähnlich. Man muß letztendlich aber abwägen wie wichtig einem die schönste Nebensache der Welt ist.
Hedonius
Geschrieben
Erstmal absprechen welche Dinge mit der Partnerin an erotischen Geplänkel überhaupt noch möglich ist, oder wo ihre Grenzen sind...sollte garnichts möglich sein, da hilft dann nur Trennung, denn Heimlichkeiten sind immer unfair.
  • Gefällt mir 1
daniki
Geschrieben
Wir haben unseren weg gefunden und haben unsere Beziehung geöffnet . Finden es wichtig wenn der Partner weiß was mit wem läuft . Heimlich geht in unseren Augen garnicht . Ist es meistens an dem Punkt das es im Bett eingeschlafen ist hat man zwei Möglichkeiten , zum einen den Partner mit einbeziehen und sagen was einen stört und gemeinsam nach einer Lösung suchen . Und zum anderen die Beziehung zu nichtigen . Ehrlichkeit wärt am längsten !!!
  • Gefällt mir 2
wannaplay_hh
Geschrieben
Sowas... da ist die Ehefrau wohl dahintergekommen... 🤔
DickeElfeBln
Geschrieben

Iss der jetze ins Bordell gerannt? 

Joe_2016
Geschrieben

Was man letztendlich macht, das liegt an einem selber. Man muss ja auch selber dazu stehen können. 

Wie würde die Partnerin reagieren wenn die von einem Seitensprung erfahren würde und wie bei einem Bordellbesuch?

Mein Tipp wäre, mit seiner Frau reden offen und ehrlich. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, auch wenn man denkt man kennt seine Partnerin - Menschen stecken oft voller Überraschungen. 

DickeElfeBln
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Joe_2016:

Mein Tipp wäre

Der poppt schon ausserhaus, der iss wech 

Joe_2016
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb DickeElfeBln:

Der poppt schon ausserhaus, der iss wech 

Ich denke heute wieder positiv - der hat sich seine Frau geschnappt und führen ein ganz tolles Gespräch :D

DickeElfeBln
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Joe_2016:

Ich denke heute wieder positiv - der hat sich seine Frau geschnappt und führen ein ganz tolles Gespräch :D

Dat iss deine Jute Tat für ihn..... verstehe... 

Joe_2016
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb DickeElfeBln:

Dat iss deine Jute Tat für ihn..... verstehe... 

wie bei den Pfadfindern 

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...