Jump to content
Beobi

Dillatoren

Empfohlener Beitrag

Arasjal
Geschrieben
würde einfach ein gutes auf Wasserbasis nehmen und auf keinem Fall damit sparen...lieber ne grosse Packung
geniesser_devot
Geschrieben
Dilatoren sind ein wundervolles Spielzeug. In jedem Erotikgeschäft bekommst Du das entsprechende Zubehör zu kaufen.
Diddo961
Geschrieben
Rein von der Logik her, würde ich dir raten es mal mit pflegehilfsmittel zu versuchen. Für katheterisierung , Google doch einfach bevor du hier jemand fragst. Und ohne Alkohol
Diddo961
Geschrieben
Ist bestimmt um vieles billiger als im erotik shop!
Imperatorin
Geschrieben
Ich habe einen Bekannten, der ist davon so "süchtig" geworden, dass er gar kein Bedürfnis mehr nach Frauen hat. Er hat für sich seine Erfüllung darin gefunden. Er redet mit mir da ganz offen drüber. Es nimmt aber Ausmaße an, die ich persönlich, als Mensch aus der Medizin, für sehr gefährlich halte. Ich wünsche dir auf jedenfall ganz viel Spaß beim experimentieren und erforschen deines Körpers.
  • Gefällt mir 2
binhier
Geschrieben
Es brennt darnach... also pass auf....und nicht das billige
Geschrieben
Meine. Freundin und ich haben uns den ohne gleitmittel eingeführt
transemk
Geschrieben
Macht viel Spass spucke geht auch
Zuccherino1981
Geschrieben (bearbeitet)

Den Fetisch habe ich noch nie verstanden. Bei Frauen hört man oft, wie furchtbar das ist, wenn sie eine Melone durch das Loch einer Pflaume (vom Größenverhältnis bei der Geburt her! ) pressen müssen und manche Männer schieben sich Sachen in die Harnröhre. ^ ^ Das erinnert etwas an den Penisfisch, der vornehmlich im Amazonasgebiet vorkommt. Der Parasit kann bis zu 15cm lang werden. Normalerweise befällt der Fisch eher andere Fische und sollte er in die Harnröhre eines Mannes gelangen, soll es angeblich irrtümlich sein weil er zwar in beiden Fällen von Harnstoff angelockt wird (Also, liebe Männer! Nicht mehr zu Hause in die Badewanne pinkeln wenn ihr eine rachsüchtige Freundin habt! ) , aber in beiden Fällen eine Strömung wahr nimmt, der er entgegen schwimmt. Zum einen durch die natürliche Kiemenbewegung eines Fisches und zum anderen durch die entstehende Strömung beim Wasserlassen des Mannes im Gewässer. Lange Rede, kurzer Sinn. . . was wollte ich eigentlich ausdrücken? Ach egal. . . eine Exkursion ins Tierreich hat hier definitiv Niemandem geschadet. :) Dies ist, glaube ich, mein erster Beitrag ohne die Wörter "Ficken" und "Scheiße" . Das ist ja scheiße. . .

bearbeitet von Zuccherino1981
  • Gefällt mir 3
Micha522
Geschrieben
Hört sich interessant an, Erfahrung habe ich damit keine, hatte aber ne Freundin die mich mit ihren Finger und Zunge simulierte, war gut. Aber du solltest auf Sauberkeit achten genau auf das Material, Chirurgenstahl ist unbedenklich
Dabbie
Geschrieben

Das ist mehr wie pervers 

  • Gefällt mir 1
asunshinexd
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Beobi:

Hat jemand Erfahrung Harnröhrensex, weis jemand ob man spexielles Gleimittel online bestellen kann? Bin für seriöse Komentare dankbar.

Die einzigste Erfahrung ist die beim Urologen alle halbe Jahre und das höheren dann auch alle im Warteraum wie kann man sich da was freiwillig reinschieben und das noch als schoen empfinden. Ich freu mich wenn da was leckeres rausspritzt und das ist auch sicher durch nix Schoeneres zu ersetzen. Xd

  • Gefällt mir 1
OdinsAhnen
Geschrieben
Es reicht gewöhnliches Gleitgel, ich selbst habe verschiedene Größen aber alle 28cm lang aus silikon. Ist schon ein Irres Gefühl.
Arteras
Geschrieben
Evtl wäre eine Forensuche eiinfacher : https://www.poppen.de/community/search/?q=dilatoren Es gibt Risiko u. Gefahren etc. und das alle findest du dort. Wichtigstes ist - sterile Sachen benutzen, nicht zu groß und vorsichtig. Verletzungen sind nicht lustig und können zu Impotenz führen.
  • Gefällt mir 1
1959PETER-39638
Geschrieben
Dann hoffe mal drauf,daß Du nie Nierensteine bekommst,wenn doch wünsche Dir nicht eine Schiene zwischen Blase und Niere eingesetzt zu bekommen und die Schiene ohne Narkose wieder rausgezogen zu bekommen. Du schiebst dir garantiert nie wieder etwas in dein bestes Stück! Trotzdem weiterhin viel Glück und Spaß dabei.
  • Gefällt mir 1
FlensburgNorden1976
Geschrieben
Sollte man gut aufpassen,Harnröhrenverletzug kann übelst werden
  • Gefällt mir 1
berlin_er44
Geschrieben

Jedem das seine mit Vorsicht und den möglichen Folgen als Fetisch uder Vorliebe. Ich würde mir so einen "Penisficker" nie kaufen, aber wenn dann gibt es Online und auch beim Händler des Vertrauens bestimmt auch gleich die passenden Pflege, Schmier und Wartungsmittel als Angebot ausgeschrieben. Ansonsten wäre es ein schlechtes Geschäft.

Persönlich würde ich mich galube selbst im Koma oder künstlichen Koma noch dagegen wehren in meine Einbahnstraße fahren zu wollen. Selbst wenn es Medezinisch von Nöten ist...

supermasseurHH
Geschrieben
Ich habe als Kind mit ca. 14 Jahren viel mit der Harnröhre experimentiert - habe kurzen dünnen Schlauch eingeführt und Wasser reingepumpt in die Blase - konnte dann viel pischen, was mir gefiel. Ist allerdings schon 50 Jahre her - und ich lebe noch immer ohne Probleme. Kommt immer drauf an wie sorgfältig und vorsichtig damit umgeht.
  • Gefällt mir 3
FrankBi24340
Geschrieben

Wenn man darüber nachdenkt, das einige ihr Harnröhrenspielzeug ohne Rücksicht auf Verluste in die selbe Rammen, dann wird mir ganz anders. Ich nehme für solche Spielereien naturbelassene Rotze. Schön hochgezogen ;o), dann rutscht das Teil von ganz alleine rein. Bloß nicht rein schieben, das Stäbchen rutsch von ganz alleine rein. 

Wer denn unbedingt ein käuflich erworbenes Gleitmittel nehmen möchte, der kann auf Produkte von "Eros" auf Silikonbasis zurück greifen. Ist etwas teurer als das allseits beliebte "Flutsche Anal", dafür aber auch ergiebiger. 

Ständer820
Geschrieben
Verschlägt einem die Sprache
loewe1208
Geschrieben
Ich würde es niemals bei mir zulassen...eine Blasenspiegelung reicht mir!
vor 4 Stunden, schrieb bsdirk1970:

Meine. Freundin und ich haben uns den ohne gleitmittel eingeführt

Dann liebst du einfach das scheußliche Brennen danach...Ich kenne nur ne Blasenspiegelung mit Gleitmittel...und das mache ich nie wieder mit!

 

  • Gefällt mir 1
Herr-Zilein
Geschrieben
analventilatoren sind geiler
Beobi
Geschrieben

Ich danke allen für Ihre Berichte, Ratschläge zu meiner Frage hier. Es ist mehr der Gwunder es mal nicht beim Uro müssen lassen machen. Denn ich habe soviele Blasenspiegelungen gehabt und habe weiter dass es für ein Leben reicht. Es geht nur drum einen Dillator einzuführen, keinen Katheter.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb loewe1208:

Ich würde es niemals bei mir zulassen...eine Blasenspiegelung reicht mir!

Dann liebst du einfach das scheußliche Brennen danach...Ich kenne nur ne Blasenspiegelung mit Gleitmittel...und das mache ich nie wieder mit!

 

Wir hatten kein brennen sind sogar mit unterwegs gewesen 

×
×
  • Neu erstellen...