Jump to content

migräne...


Juicyfruit69

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

quelle AFP - Britin spricht nach Migräneanfall plötzlich wie Chinesin

Nach einem schweren Migräneanfall hat eine Frau aus England einen seltsamen Aussprachewandel erlebt - neuerdings spricht sie nach eigener Schilderung unfreiwillig mit chinesischen Akzent. Dabei habe die 35-jährige Sarah Colwill aus Plymouth niemals Chinesisch gelernt und sei auch nie nach China gereist, berichten britische Medien.



erstaunlich!

mir von einer exfreundin in etwas anderer form bekannt.
nur sprach die in diesem zustand fast gar nicht mehr.
o.k. vllt. lags ein wenig an mir, weil ich dann (immer) poppen wollte...

was gibts zu berichten, zur migräne?


Geschrieben

@myrff, "jetzt nicht" wär ja mal ne ansage gewesen.
wenn ich mich richtig erinnere, hieß es damals "heut nicht...!"


Geschrieben

@juicy

Eine Ansage wäre gewesen: Schatz, rate mal was ich grad mit Turbo-Aspirin eingerieben habe


Geschrieben

Aspirin hilft in den seltensten fällen.


Geschrieben

@myrff, hättste das mal früher gepostet!
so als anreiz, hätten sich vllt. vollkommen andere perspektiven ergeben...


Geschrieben (bearbeitet)

Scherzkekse ;-)
ich war 9 Jahre mit einer Migränefrau zusammen, kann einem glatt den Spass am Leben nehmen, nicht nur ihrem, sondern auch meinem. "Heute nicht" ist dabei noch harmlos. Meistens waren es mehrere Tage. Seufz. Was macht man nicht alles für die Liebe mit.
Und Aspirin hilft wirklich nicht. Es müssen spezielle Migränepräparate sein.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

"Heute nicht" ist dabei noch harmlos. Meistens waren es mehrere Tage. Seufz. Was macht man nicht alles für die Liebe mit.



Klingt auch ein wenig danach, als ginge es darum, dass die frau keinen Sex will. Ja, es ist ärgerlich, wenn Witze darüber gemacht werden, weil es einem bei einem Migräneanfall verdammt dreckig geht! Seid froh, wenn Ihr keine habt.

Wer mit einer Mandelentzündung oder irgendeiner anderen blöden krankheit im Bett liegt, hat auch keine Lust auf Sex in dem Moment. Kein Grund , sich lustig zu machen. übrigens gibt es auch viele Männer mit Migräne. die sagen dann auch "nein"!


Geschrieben

stimmt Mandarina ...kann Dir da nur zustimmen

nur denk ich, das der Thread hier nicht ganz so ernst gemeint war..wenn ich das Eröffnungsposting so lese..

aber wer damit zu tun hat/hatte...der weiß wie scheiße man sich fühlt...
und wer damit dann schon mal das Klo blockiert hat...weiß auch wie sich derjenige fühlen muss

SEX nee...bei Migräne bestimmt nich..

Und Frauen mit mensmigräne tun mir echt leid...das ist kein Zuckerschlecken...3-5 Tage Migräne zu haben und doch den haushalt halbwegs zu bewerkstelligen


Geschrieben


nur denk ich, das der Thread hier nicht ganz so ernst gemeint war..wenn ich das Eröffnungsposting so lese..



Das denke ich auch. Aber werden damit nicht weitere vorurteile geschürt? Warum wird sich oft über gerade eine bestimmte krankheit lustig gemacht? Nein, lustig ist es nciht... und eine Frau, die evtl. mal keine Lust auf Sex hat, wünscht sich garantiert keine Migräne stattdessen. die ursache ist einfach ein nicht Ernstnehmen der Krankheit. Wie man ahnen kann, bin ich selbst betroffen, und ich habe seit ich Triptane dagegen nehme, deutlich an lebensqualität gewonnen. Ich nenne sie immer meine kleinen Lebensretter!


Geschrieben (bearbeitet)

hallo
ich habe jahrelang unter sogenannter klustermigräne gelitten
(einseitig mit sprachausfällen, konzentrationschwierigkeiten,kreislaufversagen,taubheit,gleichgewichtsstörungen nur ein kleiner ausschnitt)

und es ist die schlimmste die es gibt.
frau möchte am liebste sterben. hier hört sich das so an als frau keine bock auf sex hätte wenn der andere part möchte oder will.
wenn man diese migräneattacken hat geht es einem so was von scheisse, es gibt extra medi dafür, migränebuch führen spezielle nahrung,therapien spezielle kliniken u.sw.

der partner muss klar verständnisvoll sein in geduld muss die ruhe bewahren und wenn hilfreich sein.( hühnersuppe kochen)

lerne ich einen partner kennen mit migräne , dann würde ich mich darüber informieren was man(n) tun kann, das diese unerträglichne schmerzen gelindert werden könnten.

aber nach meiner erfahrung bringen fast alle männer kein verständnis dafür auf.

und an die betroffenen damen kann ich nur appelieren sich in die richtige behandlung zu begeben es hilft glaubt mir.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben


Zitat von poppopa60
nur denk ich, das der Thread hier nicht ganz so ernst gemeint war..wenn ich das Eröffnungsposting so lese..


...

Das denke ich auch. Aber werden damit nicht weitere vorurteile geschürt? Warum wird sich oft über gerade eine bestimmte krankheit lustig gemacht? Nein, lustig ist es nciht... und eine Frau, die evtl. mal keine Lust auf Sex hat, wünscht sich garantiert keine Migräne stattdessen. die ursache ist einfach ein nicht Ernstnehmen der Krankheit. Wie man ahnen kann, bin ich selbst betroffen...



frau möchte am liebste sterben. hier hört sich das so an als frau keine bock auf sex hätte wenn der andere part möchte oder will.
wenn man diese migräneattacken hat geht es einem so was von scheisse, es gibt extra medi dafür, migränebuch führen spezielle nahrung,therapien spezielle kliniken u.sw.

der partner muss klar verständnisvoll sein in geduld muss die ruhe bewahren und wenn hilfreich sein.( hühnersuppe kochen)



ohne jemanden zu nahe zutreten, wo befinden wir uns hier!?
die tragweite dieser krankheit scheint bekannt!

nur, gilt migräne in der "volkspoesie" als klassiker nr.1 von "beischlafverweigerung..." - gefolgt von "tagen"


...Ja, es ist ärgerlich, wenn Witze darüber gemacht werden, weil es einem bei einem Migräneanfall verdammt dreckig geht! Seid froh, wenn Ihr keine habt.

Wer mit einer Mandelentzündung oder irgendeiner anderen blöden krankheit im Bett liegt, hat auch keine Lust auf Sex in dem Moment. Kein Grund , sich lustig zu machen.


mit krankhaften bandscheiben ist auch blöd, damit zu poppen, wahscheinlich noch blöder....


humor ist, wenn man trotzdem lacht
otto julius bierbaum


Geschrieben

leide auch schon 10 jahre darunter,helfen tut mir nur dolormin für migräne,aber die auch schon fast nimmer.


Geschrieben (bearbeitet)

Klingt auch ein wenig danach, als ginge es darum, dass die Frau keinen Sex will. Ja, es ist ärgerlich, wenn Witze darüber gemacht werden, weil es einem bei einem Migräneanfall verdammt dreckig geht! Seid froh, wenn Ihr keine habt!

.

Ja ich bin froh es nicht zu haben.

Wer mit einer Mandelentzündung oder irgendeiner anderen blöden Krankheit im Bett liegt, hat auch keine Lust auf Sex in dem Moment. Kein Grund , sich lustig zu machen. übrigens gibt es auch viele Männer mit Migräne. die sagen dann auch "nein"!



Dass sie keinen Sex wollte, wenn sie Migräne hatte und es ihr erkennbar dreckig ging, kann ich verstehen. Mir wurde dann immer nur vorgeworfen, dass ich dann immer noch Bock auf Sex hatte. Für mich war das immer so, als ob jemand, der eine Magen / Darm Erkrankung hat und keinen Hunger hat und nix essen will, dem anderen vorwirft noch gesund zu sein und ein Hungergefühl zu haben bzw. einen erkennbar laut knurrenden Magen zu haben. Ich kann mit meinem Verstand schließlich auch kein eigenes Hungergefühl abschalten, auch wenn ich 10.000mal erkenne, dass der andere nix essen mag (keinen Sex haben will).

Habe gerade noch gesehen, dass hier mehrere Betroffene sich gemeldet haben, bei denen nichts mehr hilft. Meine Nochfrau hat seit fast 2 Jahren die Migräne im Griff mit Citalopran. Das ist kein Migränepräparat, sondern ein leichtes Antidepressiv, dass aber eigentlich dazu dient den Botenstoff Serontonin im Gehirn zu erhöhen. Der Serontoninmangel im Gehirn hat bei ihr immer zu der Migräne geführt. Solange sie daher nicht jetzt Risikostoffe, wie Rotwein oder Käse nimmt, geht es gut.

Vieleicht hilft es ja euch Betroffenen einen neuen ansatz zu finden.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

...




ohne jemanden zu nahe zutreten, wo befinden wir uns hier!?
die tragweite dieser krankheit scheint bekannt!

nur, gilt migräne in der "volkspoesie" als klassiker nr.1 von "beischlafverweigerung..." -



Ein Grund mehr, auch etwas Ernsthaftes beizutragen. Es hat sich nämlich noch nicht "überall" herumgesprochen; viele glauben noch daran!

Man liest manchmal im Männerprofil "bitte keine Migränefrauen". Ich kann nur von mir sprechen, dass ich nach einer Attacke sogar noch mehr Lust auf sex habe.

.


Dass sie keinen Sex wollte, wenn sie Migräne hatte und es ihr erkennbar dreckig ging, kann ich verstehen. Mir wurde dann immer nur vorgeworfen, dass ich dann immer noch Bock auf Sex hatte. Für mich war das immer so, als ob jemand, der eine Magen / Darm Erkrankung hat und keinen Hunger hat und nix essen will, dem anderen vorwirft noch gesund zu sein und ein Hungergefühl zu haben



Der Vergleich hinkt, denn dann müsstest du sie auch bitten, mit Magen/Darm mit dir essen zu gehen. Denn am Sex ist sie beteiligt. Und du weisst sicher, dass vielen bei jeder Bewegung übel wird.

Wie oft war denn ihr anfall, dass die Migräne euer Sexleben so beeinflusst hat? kannst du nicht einen einzigen Tag mal ohne?

Migränetrigger sind sehr unterschiedlich, das muss individuell gefunden werden. Was dann hilft, ist auch sehr unterschiedlich.


Geschrieben

@mandarina
Klar kann ich auch mal einen Tag ohne, aber wenn sich dein Sexualleben in einer Beziehung nur noch auf einmal im Monat beschränkt (kurz vor den Tagen, weil das mit einen Hormonschub bei ihr zusammenhing), dann wird´s doch gruselig. Ich habe sie bei Migräne übrigens nicht gebeten, aber es ändert, wie bereits gesagt, nichts an den eigenen Hormonen bzw. dem Stau derselben. Du kannst nicht aus Deiner Migräne raus, wenn Du einen Anfall hast und ich kann meine Hormone nicht ändern, allenfalls meine Triebe unterdrücken und mich zurücknehmen


Geschrieben

aber wenn sich dein Sexualleben in einer Beziehung nur noch auf einmal im Monat beschränkt (kurz vor den Tagen, weil das mit einen Hormonschub bei ihr zusammenhing), dann wird´s doch gruselig.



Gruselig ist vielleicht nicht das richtige Wort, unbefriedigend wäre passender. gruselig wäre ein fick unter Migräneeinfluss

einmal im Monat Sex wegen Migräne? Wenn das an der Migräne gelegen haben sollte, dann hatte die arme Frau 29 - 30 anfälle im Monat und war nur einen einzigen Tag im Monat migränefrei? Das ist doch der komplette horror! dann gehört sie dringend in eine Spezialklinik und ist wirklich schwer krank!

oder das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. ich jedenfalls habe - in einer beziehung - mehr Sex- als Migränetage, glücklicherweise, und dafür bin ich dankbar!


Geschrieben

es gibt auch noch andere Gründe warum Frau keine Lust auf Sex hat.

Ich habe es Erlebt als meine Ex eine Hormonspirale zur Verhüttung benutzte.


Geschrieben

es gibt auch noch andere Gründe warum Frau keine Lust auf Sex hat.

Hormonspirale zur Verhüttung



Der user meinte aber explizit Migräne.

verhüttung? grins... war die Spirale aus Eisen?


Geschrieben (bearbeitet)

hallo
ich rate ihr in eine spezialklinik zu gehen.
wenn sie wirklich nur noch unter mirgräne leidet.
das ist verdammt ernst und sie soll damit rechnen das sie dort sehr lange bleiben muss.

juicyfruit69:
volkpoesie nr.1 man kerl echt ich hoffe das du mal klustermigräne bekommst damit du mit reden kannst.
bin froh das ich alle möglichkeiten ausprobiert habe und keine mehr bekomme gott sei dank und mein partner kann sich freuen auf schönen sinnlichen erotischen sex.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Auch Männer haben Migräne, und zwar mehr als Frau meint.
Leider gilt das immer noch als "unmännlich" und wird dementsprechend nicht ernst genommen. "Stell dich nicht so an, nimm halt mal ne Aspirin" ist da noch das netteste was man als Mann zu hören bekommt. Natürlich hat man im Falle eines akuten Anfalles auch keine Lust auf Sex. Aber wenn der dann endlich vorbei ist und man von den Medikamenten noch etwas beduselt ist umso mehr :-)


Geschrieben

Migräne ist sehr weit verbreitet, und ungefähr 1/3 sind Männer. Ich persönlich kannte nur einen, das war ein Kollege , und der musste dann öfter die Arbeit abbre hen und nach hause fahren.

ich habe mal gelesen, dass Männer bei der Arbeit lieber eine andere krankheit "erfinden", weil das al s unmännlich und nicht gerade karriereförderlich gilt.


Geschrieben

Gruselig ist vielleicht nicht das richtige Wort, unbefriedigend wäre passender. gruselig wäre ein fick unter Migräneeinfluss



Jo, da gebe ich Dir recht. Manchmal findet man nicht das treffende Wort zu rechten Zeit.


Geschrieben

Ihr mögt es glauben oder nicht, es gibt tatsächlich so testosterongeschwängerte Kerle, denen der Saft bis Oberkante Unterlippe steht, die dann noch meinen "komm Mädchen, ich fick dir die Migräne schon raus, danach gehts Dir besser." Selbst schon gehört und dankend abgelehnt.


×
×
  • Neu erstellen...