Jump to content
Deadpool81

Frauenkondome (Femidom) Erfahrungen

Empfohlener Beitrag

Deadpool81
Geschrieben

Das Frauenkondom, damit meine ich nicht die rosa Glitzereinhornkondome sondern

die , die sich die Frau vaginal eventuell anal einführt.

Wer hat damit schon Erfahrungen gemacht?

Vorteile , Nachteile und Meinungen sind gefragt.

Bis auf den preislichen Aspekt und das man sie nicht überall kaufen kann, 

sehe ich nur Vorteile zB. geschützter Oralverkehr , kein Reißen beim Abrollen und 

mehr Platz im Reservoir.

  • Gefällt mir 2
Deadpool81
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Taschenkanone:

"Vorteile zB. geschützter Oralverkehr , kein Reißen beim Abrollen und mehr Platz im Reservoir. " Wenn der Kerl fähig wäre, sich richtige Kondome zu kaufen, wäre all das gar kein Problem.

Mal abgesehen vom oralen Vergnügen gebe ich dir auch gerne Recht. 

Ich habe geschätzterweise über 20 verschieden Hersteller und Größen getestet bis ich 

die meiner Meinung nach richtige Größe gefunden hatte.

Sunflower77
Geschrieben
Vorteil: Der Mann muss kein Kondom überziehen. Nachteile: Teuer in der Anschaffung, nicht überall zu haben, ganz schön fummelig es in die Vagina einzuführen, das Gefühl beim Sex ist weniger intensiv, man hat das Gefühl mit einer Alditüte zu poppen, es kann verrutschen. Ich bleibe eher bei Kondomen, weil die Handhabung besser ist und gefühlsintensiver beim Sex.
  • Gefällt mir 4
Deadpool81
Geschrieben (bearbeitet)
vor 28 Minuten, schrieb emohnekat1717:

Hast du noch nie ein Kondom mit Wasser befüllt oder sowas gesehen? Da ist im Zweifelsfall soviel Platz,

Doch na klar

Dreh ich den Hahn aber volle Kanne auf reißt das Kondom trotzdem😉

Die Abgabe der Verantwortung ist kein beidseitiger Vorteil darum für mich belanglos.

bearbeitet von Deadpool81
Deadpool81
Geschrieben

Das kommt ganz drauf an.😂

Durch die Start/Stop Technik lässt sich der Druck steigern und wenn man seinen Körper kennt 

kann man auch mit Muskelkontraktionen dazu beitragen und bei Selbststudien kam es schon zum Durchschuss.

carerra
Geschrieben
Ich habe das mal live erlebt. Bis die Dame das montiert hatte, war die Lust getötet.
  • Gefällt mir 2
Deadpool81
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb carerra:

Ich habe das mal live erlebt. Bis die Dame das montiert hatte, war die Lust getötet.

Das wirft eine neue Frage der Vorbereitung auf 😉

Bei Männern funktioniert das nur bedingt ,theoretisch könnte Frau es den ganzen Tag tragen 

bis zur Verwendung obwohl hier mehrfach möglich.

  • Gefällt mir 1
Cappucchina
Geschrieben
"sehe ich nur Vorteile...." Für Dich... aber bitte dann der Gummipuppe sowas hübsches zum 2 jährigen schenken. "geschützter Oralverkehr" nicht wirklich, Frauen wird wieder die alleinige Sorge übertragen und auch die Kosten, oder legst du nach dem ONS 5 Euro aufn Tisch? Das es verrutscht ist schon leicht erreicht, vom Gefühl das Frauen dann noch beim Sex haben mal ganz zu schweigen. Dadurch das es nicht eng am Geschlechtsorgan anliegt wie beim Kondom ist das ein absoluter Fremdkörper der die errogenen Zonen durchaus blockiert. Also nein, ist sicher keine Alternative zu Kondomen. Gummi drüber und nicht rein - fertig.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 52 Minuten, schrieb Taschenkanone:

"Dreh ich den Hahn aber volle Kanne auf reißt das Kondom trotzdem😉" Spritzt du so ab? dann empfehle ich das Guinessbuch

Dieser Empfehlung schliesse ich mich an! ;) Und ich hoffe, dass die jeweiligen Partnerinnen keine inneren Verletzungen davongetragen haben.

Und nun mal im Ernst: Dir reissen Kondome offensichtlich beim abrollen, du durchschiesst sie und der Platz im Reservoir reicht dir nicht. Das klingt für meine Begriffe alles eher wie Ungeschicklichkeit und/oder Ausnahmefälle. Also: Üben, üben, üben...

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

..und für mich klingt das Thema einfach nur wie fake

 

  • Gefällt mir 2
LadyM241
Geschrieben

 

Mir fehlen die Worte... oder doch nicht. . aber dwnn werde ich wieder gesperrt

  • Gefällt mir 3
Sternchen935
Geschrieben
Nun schlucken wir schon Hormone und sollen auch noch für die Kondome verantwortlich sein? Ne ganz ehrlich. Wirds bei mir nicht geben. Pille ich. Kondom der Mann. Fertig.
  • Gefällt mir 3
Esistsommer1972
Geschrieben
Mal gut das ich entschärft bin und mir darüber keine Gedanken machen muss 😉
  • Gefällt mir 1
winternick
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Deadpool81:

Das Frauenkondom, damit meine ich nicht die rosa Glitzereinhornkondome sondern

die , die sich die Frau vaginal eventuell anal einführt.

Wer hat damit schon Erfahrungen gemacht?

Vorteile , Nachteile und Meinungen sind gefragt.

Bis auf den preislichen Aspekt und das man sie nicht überall kaufen kann, 

sehe ich nur Vorteile zB. geschützter Oralverkehr , kein Reißen beim Abrollen und 

mehr Platz im Reservoir.

sie sind wesentlich unbequeemer als ein Kondom beim Mann, dauern viel zu lang zum anziehen, mehr Müll, teurer und nicht so sicher
deshalb bleibt es dabei nur mit Kondom....der Mann wälzt schon genug auf Frau ab

Geschrieben
Gleiche gilt für den Oralverkehr... Schaut die Zungenspitze nicht oben aus der Klorolle, lasst es lieber gleich bleiben :)
winternick
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Deadpool81:

Doch na klar

Dreh ich den Hahn aber volle Kanne auf reißt das Kondom trotzdem😉

Die Abgabe der Verantwortung ist kein beidseitiger Vorteil darum für mich belanglos.

so so 10liter spritzt du ab,, sorry so ein Schmarrn immer

  • Gefällt mir 1
Deadpool81
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb winternick:

so so 10liter spritzt du ab,, sorry so ein Schmarrn immer

Es ist nicht die Menge die das Kondom reißen lässt.

 

vor 1 Stunde, schrieb Sternchen935:

Nun schlucken wir schon Hormone und sollen auch noch für die Kondome verantwortlich sein? Ne ganz ehrlich. Wirds bei mir nicht geben. Pille ich. Kondom der Mann. Fertig.

Lass doch die Pille weg zwingt dich keiner dazu wäre mir sogar lieb denn unser Trinkwasser

ist schon Hormon verseucht genug.

Ich wollte Erfahrungen und Meinungen zu diesem Verhütungsmittel nicht eure verdammte Pillenschluckerei

denn das schützt in kleinster Weise vor Krankheiten.

vor 2 Stunden, schrieb LadyM241:

 

Mir fehlen die Worte... oder doch nicht. . aber dwnn werde ich wieder gesperrt

Wähle deine Worte mit Bedacht und schon kannst du alles sagen.

vor einer Stunde, schrieb winternick:

sie sind wesentlich unbequeemer als ein Kondom beim Mann, dauern viel zu lang zum anziehen, mehr Müll, teurer und nicht so sicher
deshalb bleibt es dabei nur mit Kondom....der Mann wälzt schon genug auf Frau ab

Bis auf das Abwälzen, was ich persönlich nicht verstehe.

Danke

vor 6 Stunden, schrieb Cappucchina:

"sehe ich nur Vorteile...." Für Dich... aber bitte dann der Gummipuppe sowas hübsches zum 2 jährigen schenken. "geschützter Oralverkehr" nicht wirklich, Frauen wird wieder die alleinige Sorge übertragen und auch die Kosten, oder legst du nach dem ONS 5 Euro aufn Tisch? Das es verrutscht ist schon leicht erreicht, vom Gefühl das Frauen dann noch beim Sex haben mal ganz zu schweigen. Dadurch das es nicht eng am Geschlechtsorgan anliegt wie beim Kondom ist das ein absoluter Fremdkörper der die errogenen Zonen durchaus blockiert. Also nein, ist sicher keine Alternative zu Kondomen. Gummi drüber und nicht rein - fertig.

Da ich keine Erfahrung damit habe frage ich ja.

Werden beim „normalen“ Kondom die erogenen Zonen nicht durch den Fremdkörper blockiert?

Also bei mir auf jeden Fall.

Noch viel mehr sogar ein schlecht sitzendes Kondom verhindert die Ejakulation.

winternick
Geschrieben
vor 26 Minuten, schrieb Deadpool81:

Es ist nicht die Menge die das Kondom reißen lässt.

Bis auf das Abwälzen, was ich persönlich nicht verstehe.

 

Dann ist es zu klein aber stimmt dein Schwant ist natürlich megagroß da gibt es kein passendes Kondom

Männer wollen immer alles auf die Frau abwälzen, das ist der einzige Grund weshalb es das Femidom gibt.

  • Gefällt mir 2
Deadpool81
Geschrieben
Gerade eben, schrieb winternick:

Dann ist es zu klein aber stimmt dein Schwant ist natürlich megagroß da gibt es kein passendes Kondom

Männer wollen immer alles auf die Frau abwälzen, das ist der einzige Grund weshalb es das Femidom gibt.

Das Thema passendes Kondom wurde schon an anderer Stelle genug diskutiert.

Mir ging es um Erfahrungen und Meinungen über dieses Verhütungsmittel.

 

Vielen Dank für einige Kommentare der die es schon mal getestet haben.

Das unnötige Mimimi einiger Damen von wegen ich nehm die Pille und Sorge und Verantwortung abwälzen.

 

Das ist leider OT aber darüber können wir gerne in einem anderen Thema sprechen.

 

  • Gefällt mir 1
Knutschegern
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb winternick:

Männer wollen immer alles auf die Frau abwälzen, das ist der einzige Grund weshalb es das Femidom gibt.

Veto! Es gibt auch homosexuelle Frauen, die das gerne beim Oralverkehr verwenden, um sich zu schützen.

 

vor 9 Stunden, schrieb biowoman:

das Gefühl beim Sex ist weniger intensiv, man hat das Gefühl mit einer Alditüte zu poppen, es kann verrutschen. 

Der Vergleich mit der Tüte passt. Ich habe das ausprobiert und empfand es als furchtbar. Da bleibt die Lust auf der Strecke.

Für Personen mit häufig wechselnden Partnern, die sich beim Oralverkehr schützen möchten, vielleicht empfehlenswert. 

 

Wenn ich eine Frau lecke, dann möchte ich sie aber auch schmecken und nicht auf Plastik lutschen. Und selbst möchte ich damit auch nicht geleckt werden, weil es einfach langweilig ist. Eher verzichte ich ganz auf Sex. Gleiches gilt, wenn ein Mann nur mit Gummi geblasen werden möchte.

Würde ich meine Sexualpartner oft genug wechseln, sähe das vielleicht anders aus. Mache ich aber nicht, daher sehe ich für mich auch keine Notwendigkeit, sowas zu verwenden.

 

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Bin mir nicht sicher ob wir das gleiche meinen. Eine gute bekannte benutz "Caya" , einfach mal googeln. Finde es persönlich gut und erfühlt definitv den Zweck der Enpfängnissverhütung. Und nein, es geht nicht darum etwas an die Frau abzuschieben denn sie ist darauf gekommen weil sie in spüren wollte.
Geschrieben
Jetzt habe ich mal gegoogelt was Femidom überhaupt ist. Sachen gibt's 🤨
×
×
  • Neu erstellen...