Jump to content
ReStart

Den Anfang finden / 4 Jahre ohne Sex

Empfohlener Beitrag

ReStart
Geschrieben

Hallo zusammen!

Aus Gründen, die jetzt hier nichts zur Sache tun, ist es bei mir nun schon eine ganze Weile her dass ich das letzte Mal Sex hatte. Natürlich wäre es schön mal wieder eine Frau zu spüren, und damit meine ich jetzt nicht nur den Akt an sich. Aber gleichzeitig mache ich mir darüber ziemlich Gedanken, nach so einer langen Zeit ist das ja fast ein erneutes Erstes Mal. Ich fühle mich nicht "gut genug" eine ernsthafte Beziehung anzugehen. Mal angenommen ich finde irgendwann "die Eine", ich habe einfach Angst dann im Bett zu enttäuschen. Ich glaube zwar schon dass es mit etwas Übung auch wieder besser wird, so war es früher ja auch, aber der erste Eindruck ist dann ja erstmal gemacht, und ich fürchte einfach der ist  erstmal negativ... 

Wie so oft bei mir hängt es einfach daran einen Anfang zu finden, und damit habe ich generell Schwierigkeiten.

Gibt es hier vielleicht Personen denen es ähnlich geht / ging, und wie seid ihr da "heraus" gekommen? Was kann ich in meiner Situation tun?

  • Gefällt mir 2
Taschenkanone
Geschrieben
Wenn man die Gründe nicht kennt, kann man schlecht Tipps geben. Aber ich würde hier bei der Meute auch nicht die Gründe schreiben. Hoffe, findest bald wieder deinen Weg!
Geschrieben
Och, ich hatte schon mal fünf Jahre lang keinen Sex. War irgendwann dann auch gar nicht mehr so wichtig - und letztlich kam's dann einfach ganz unverhofft. Ist ein bisschen wie Radfahren: Am Anfang holprig, verlernt man aber nicht.
  • Gefällt mir 2
Braunie
Geschrieben
Sprechenden Menschen kann geholfen werden .wenn du eine liebe Frau kennen lernst bleib bei der Wahrheit und alles wird gut denn die richtige ist es wenn sie Verständniss und kein Mitleid hat .Aber das verlernt man nicht .LG
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Klingt eher, als bräuchtest du einen Psychologen.
  • Gefällt mir 1
futuresoundofegypt
Geschrieben
Sex ist wie Fahrrad fahren, das verlernt man nicht. Es mag vielleicht ein ungutes Gefühl zu sein, aber das hat man in der Regel bei jedem neuen Partner, egal wie lang oder kurz die Pause zwischen den Partner ist/war.
  • Gefällt mir 1
saxpaar1
Geschrieben
Sex ist wie Radfahren - vergisst man nicht. Du machst dir zu viele Gedanken. Lass es geschehen. Eins sei jedoch erwähnt - Herren die "fertig" sind und die Dame noch nicht - Sex ist so facettenreich, da will Frau auch noch zum Zug kommen.
  • Gefällt mir 1
putte52
Geschrieben
Ich möchte mal ganz platt antworten :genau wie Fahrradfahren oder schwimmen verlernt man Sex nicht. Mein Mann war so viele Jahre krank, das erst immer weniger, dann seit ein paar Jahren nichts mehr lief. Und trotzdem "konnte" ich es noch. Ich denke einfach, du bist zu sehr mit dem Kopf dabei. Lass es einfach auf dich zukommen. Du wirst "es" schon richtig machen. Viel Glück dabei
  • Gefällt mir 1
FickMichBald
Geschrieben
Schritt 1: hör auf herum zu erzählen wie lange du keinen Sex mehr hattest. Es wird nicht das erste Mal sein. Das ist wie Fahrradfahren, verlernt man nicht. Und es gibt ja auch lebensechte Puppen mit denen man üben kann. Wenn sie "die Eine" sein sollte, wird es ohnehin ablaufen als ob du nie etwas anderes gemacht hättest.
Fluegellos
Geschrieben
"Die Eine" hat entweder Verständnis für einen Schnellschuss nach so langer Zeit, oder sie ist einfach "Irgendeine". Du kannst ja im Vorfeld andeuten dass es schon etwas länger her ist und du nicht weißt ob du es schaffst bei ihr 'deinen Mann zu stehen'. Wickel das alles zusammen in ein Kompliment für ihre ausstrahlende Erotik und ich bin mir sicher es wird klappen - so oder so.
  • Gefällt mir 1
Bastizero
Geschrieben
Das was du gerade machst. Einfach ehrlich sein und dich nicht verbiegen. Was dich gerade runter zieht sind nicht die Erwartungen von Anderen , sondern deine eigenen an dich gestellten Erwartungen. Einen Eindruck gewinnt man von einem Menschen und wenn es "die Eine" ist , wird sie sich Zeit nehmen und dich sicherlich nicht unter Druck setzen. Geduld ist eine Tugend. Sei ehrlich und geradeaus und entschuldige dich nicht dafür wer du bist. Die richtige Frau wird sich finden und sie wird sich dann die Zeit nehmen, da sie dich kennenlernen möchte und nicht nur dein Werkzeug .
  • Gefällt mir 4
Nobuddy89
Geschrieben
Klingt beschissen, aber kommt alles von selbst. Hatte auch 4 Jahre Pause, Dan kam die eine.
ReStart
Geschrieben

Ja, die Gründe hier jetzt auszuführen führt zu weit, möchte ich auch nicht. Sagen wir nur ich hatte einfach wenig Kontakte in der letzten Zeit. 

Sicher verlernt man es nicht ganz, und früher hatte ich ja auch tollen Sex, aber ich bin trotzdem recht sicher dass es nicht sehr lange dauern wird, vor allem die ersten 2-3 Male, da die Stimulation ja doch eine ganz andere ist.

SecretlyFreaky
Geschrieben
Du kannst 2 Dinge tun. Entweder lässt du Zweifel und Angst die Oberhand gewinnen und du bewegst dich kein Stück weiter. Auf lange Sicht wird das in Frust enden. Oder du nimmst deinen Mut zusammen und handelst. Hast du diesen Schritt erstmals getan wird sich das positiv auf dein Selbstwertgefühl auswirken was sich dann auch nach außen hin bemerkbar macht. Selbstvertrauen macht attraktiv. Und hör auf dir über sexuelles Versagen den Kopf zu zerbrechen, den meisten Frauen sind softskills wichtiger als pures sexuelles Leistungsvermögen.
  • Gefällt mir 2
Summerwine67
Geschrieben
Ich hatte 15 Jahre keinen Sex und natürlich war ich bei meinem ersten Date nervös. Ich habe nach einer beständigen affaire gesucht, keine Beziehung aber auch keine ons. Das wurde vorher geklärt und es ist seit über zwei Jahren richtig geil. Es hat von Anfang an gestimmt. Und mit der Zeit wächst auch das Vertrauen und der Sex wird immer besser. Setz dich nicht vorher unter Druck. Es wird schon klappen.
Mondgöttin
Geschrieben
Ich kann mich ganz gut in dich hinein fühlen. Bei mir war es damals ähnlich. Auch in meiner Beziehung gab es viele Jahre keinen Sex. Auch ich möchte nicht näher auf die Gründe eingehen. Trotzdem habe ich mich die ganzen Jahre nach körperlicher Nähe und Sex gesehnt. Irgendwann bin ich, genau wie du, auf dieser Seite gelandet. Es hat gedauert bis ich mich real wirklich getroffen habe. Und es hat noch länger gedauert bis ich zu mehr als Küssen in der Lage war. Nicht, weil ich es nicht gewollt hätte. Sondern genau aus den von dir angedeuteten Gründen. Meine Seele, mein Unterbewusstsein, mein Geist oder wer oder was auch immer hat lange auf diese böse kleine Stimme gehört, die mir zugeflüstert hat, ich könne nichts, sei nicht gut genug oder oder oder. Ich glaube, du verstehst was ich meine. Als ich mich dann endlich auf körperliche Nähe einlassen konnte, war es ein langsamer Prozess. So wie ich mich heute gebe oder mich fühle hat nichts mehr mit der Frau zu trun, die ich noch vor 2 Jahren war. Allerdings muss ich dankbar sagen, dass ich hier auf wundervolle Menschen gestossen bin, die mir Verständnis entgegen gebracht haben und Geduld mit mir hatten. Ich wünsche dir, dass du ebenfalls so positive Erfahrungen machen kannst! Ich kann dir nur eins sagen: Sex verlernt man nicht - das ist wie Fahrrad fahren. Das, was uns hemmt und hintert, ist unser Kopf und unser mangelndes Selbstwertgefühl. Arbeite daran und versuch, dich fallen zu lassen; sei nicht zu verkopft und lass dich von deinen Ängsten beherrschen. Das ist viel leichter gesagt als getan . das weiß ich ganz genau. Aber das ist aus meiner Sicht oder meiner Erfahrung das, was am meisten hilft. Ich wünsche dir, dass es dir gelingt, dich fallen zu lassen und ohne Erwartungsdruck an Treffen heran gehst. Nach und nach wird es leichter und immer schöner werden -> das kann ich dir versprechen!
  • Gefällt mir 5
DasMädchenVonNebenan
Geschrieben
Spiel mit offenen Karten und setz dich nicht so unter Druck. Ich glaube du machst dir viel zu viel Gedanken. Lernt man neue (Sexual)partner kennen, dann ist das doch immer wieder ein "Erstes Mal". Egal wie lange man vorher keinen Partner hatte. Das klappt sicher 🤗
  • Gefällt mir 3
Sexluder556
Geschrieben
Setz dich selber nicht unter Druck. Möglich, dass es die ersten Male etwas „holprig“ wird, na und? Wenn du eine Frau findest, die dich mag, dann wird sie damit umgehen können. Auf jeden Fall ehrlich ansprechen, den Sex genießen und versuchen den Kopf auszuschalten.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Schlimm wird es nur wenn sie dir nicht glaubt das es länger her ist wenn es dazu kommt und du es ihr sagst

hannover2009
Geschrieben
Moin...Mir ging es ähnlich...ich hätte fast 3 Jahre keine Frau und keinen Sex. Meine Gedanken befassten sich schon mit Viagra. Ich habe dies meiner Freundin auch erzählt und mich in der ersten Zeit auf ihre Befriedigung konzentriert. Nach ein paar Male funktionierte aber auch mein Orgasmen wieder. Kurz darüber sprechen und es als temporär normal hinnehmen hat mir geholfen. Jetzt ist es kein Thema mehr. Gruß Andreas
  • Gefällt mir 1
aesthetics
Geschrieben
Es gibt doch Gründe weshalb Du eine schöpferische Pause gemacht hast. Die Richtige wird es verstehen...dich bei der Hand nehmen und Deine Lebensgeister wieder wecken!!!
  • Gefällt mir 2
Königinkh
Geschrieben
Das erste mal war bei mir auch nicht das beste mal, mit keinem (rotwerd*). Wenn die "Grundfunktionen" bekannt sind entwickelt sich alles und wird mit der Zeit. Wenn man darüber redet und reflektiert, offen und ehrlich. Das ist das schwere ungewohnte, an dem Beziehungen scheitern. Lass es lieber langsam angehen und versuch blos nicht einen Porno umzusetzen, sei du selbst. Bei der Richtigen darfst du das sein. Möchtest ja sicher eure Zukunft nicht mit Lügen beginnen. Zumal diese (leider) aus mehr als Sex besteht. Und Hut ab für deinen Mut!!! Toitoitoi
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...