Jump to content
Hoppas66

Dating 2.0

Empfohlener Beitrag

Hoppas66
Geschrieben

Frei nach dem Motto "Wenn ich online shoppe, dann kann ich auch online daten", es gibt unzählige Dating-Apps und viele Partnerbörsen,...ist dieser Trend der Digitalisierung nur Bequemlichkeit, oder ist es wirklich erfolgreicher?

Klar ist die Auswahl viel größer, aber besteht dann nicht auch die Gefahr in der breiten Masse unterzugehen?

Ist ein erster realer Blickkontakt ,..ein Lächeln,...ein erster kleiner Flirt nicht besser als ein erster Chat?

  • Gefällt mir 3
böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Hoppas66:

Ist ein erster realer Blickkontakt ,..ein Lächeln,...ein erster kleiner Flirt nicht besser als ein erster Chat?

Man kann es aber auch miteinander verbinden. Also erstmal kennelernen und danach erst sehen. Ich mag es so wie es ist.

  • Gefällt mir 1
SevenSinsXL
Geschrieben
vor 37 Minuten, schrieb Hoppas66:

Ist ein erster realer Blickkontakt ,..ein Lächeln,...ein erster kleiner Flirt nicht besser als ein erster Chat?

Sollte man annehmen. Aber nicht jeder kann gut flirten, und da ist es schon nett, vorher zu wissen, ob der Andere auch "bereit" ist und was er für Vorstellungen hat.

  • Gefällt mir 1
RoyoFoto
Geschrieben
Mit Sicherheit ist es nicht nötig aber es ist einfach ein Ergebnis unser digitalen Gesellschaft. . Es gibt sicher ein paar Punkte die kritisch betrachtet werden müssen dennoch liegt wieder an jedem selbst was er daraus macht. . Die Mischung macht es meiner Meinung nach auch hierbei aus und so kann Onlinedating eben auch eine Bereicherung/ Erweiterung sein. . MfG Royo
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 51 Minuten, schrieb Hoppas66:

Ist ein erster realer Blickkontakt ,..ein Lächeln,...ein erster kleiner Flirt nicht besser als ein erster Chat?

Defintiv. 

Ich würde Onlinedating persönlich nie solch eine große Bedeutung geben. Es ist eine nette Option aber mehr auch nicht. Es kann sehr positiv sein aber es kann beim Ein oder Anderen auch schon krampfhaft sein. 

  • Gefällt mir 1
XSchneewittchenX
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Hoppas66:

Ist ein erster realer Blickkontakt ,..ein Lächeln,...ein erster kleiner Flirt nicht besser als ein erster Chat?

Definitiv. Mir ist das auch lieber. Aber gibt es sowas noch?🤔 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Die meisten können besser Schreiben wie reden, in der heutigen Zeit können viele Leute gar nimmer Flirten ..... Ist zwar Schade aber hat sich leider in die Digitale Schiene verschoben .
  • Gefällt mir 1
Bonobomitherz
Geschrieben

Da ich auf "freier Wildbahn" auch in meinem reiferen Alter immer noch überaus schüchtern bin, danke ich dem Universum täglich mindestens einmal, dass es das Internet erschaffen hat. Denn der erste Schritt kann getan werden, ohne dass mir die Knie schlottern. Denn wenn ich SIE dann treffe, dann weiss ich ja, dass durchaus ein Interesse vorhanden ist. Auch wenn vielleicht dann trotzdem der Korb kommt, es ist nicht mehr soooo schlimm.

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Hoppas66:

 die Gefahr in der breiten Masse unterzugehen? Ist ein erster realer Blickkontakt ,..ein Lächeln,...ein erster kleiner Flirt nicht besser als ein erster Chat?

früher schrieb man sich halt briefe auf ne anzeige hin

und ich weiss ja nicht,  wie du das so machst, aber nen date......läuft bei mir nur im realen leben......auf neutralem boden, ich leb nicht im internet

böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Sollte man annehmen. Aber nicht jeder kann gut flirten, und da ist es schon nett, vorher zu wissen, ob der Andere auch "bereit" ist und was er für Vorstellungen hat.

Da ich Missbrauchserfahrungen habe und verlange niemals angefasst zu werden, muss ich ja, wenn ich mehr will ;)

Alles muss von mir ausgehen! ALLES! Absolut alles! Klar, macht es mich kompliziert, aber  nur wer mit mir umgehen kann ist es mir dann auch wert.

Ich bin da sehr männlich offensiv. Gepaart mit dem weiblichen Einfühlungsvermögen. Im Zweifel frage ich, was ich darf. Niemals würde ich jemanden wissentlich belästigen!

Niemals darf man mich bedrängen! Aber ich lade ein (die Hand auf mein Bein legen, etwas verschieben o.ä.) Aber niemals darf ein Mann von sich aus zu weit gehen!

Alleine deswegen ist es so wichtig vorher zu reden. Ich bin ganz schnell weg, wenn man(n) mir zu offensiv ist.

  • Gefällt mir 4
Myraja
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Hoppas66:

Klar ist die Auswahl viel größer, aber besteht dann nicht auch die Gefahr in der breiten Masse unterzugehen?

Ist ein erster realer Blickkontakt ,..ein Lächeln,...ein erster kleiner Flirt nicht besser als ein erster Chat?

Eine Auswahl die es in der Realität eben nicht gibt, ich hatte andere Vorstellungen als früher und hier hatte ich die Option auf den ersten Bilck im Profil/in seiner Mail zu sehen, ob ich mich in den Wünschen meines Gegenübers wieder finden konnte oder nicht. Praktischer und Zeit sparender gibt es das nirgends.

Sicher, bin ich und viele Männer in der Masse unter gegangen. Aber wo genau sollte die Gefahr gewesen sein?

Mir begegnete das öfter im Leben und er/ich sind danach wieder in der Masse unter gegangen. War dann auch Gefahr in Verzug und wie sah die aus?

Geschrieben

halte es ohne inet für am besten

  • Gefällt mir 1
GentlemanJo
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Hoppas66:

Frei nach dem Motto "Wenn ich online shoppe, dann kann ich auch online daten", es gibt unzählige Dating-Apps und viele Partnerbörsen,...ist dieser Trend der Digitalisierung nur Bequemlichkeit, oder ist es wirklich erfolgreicher?

Klar ist die Auswahl viel größer, aber besteht dann nicht auch die Gefahr in der breiten Masse unterzugehen?

Ist ein erster realer Blickkontakt ,..ein Lächeln,...ein erster kleiner Flirt nicht besser als ein erster Chat?

Es gibt hier kein entweder online oder offline. Zusätzlich zum realen Date gibt es eben ergänzend auch das online Date mit zusätzlichen Möglichkeiten, die im Idealfall auch zu zusätzlichen offline Dates führen. Schöne moderne Welt.

Deadpool81
Geschrieben
Um nicht in der Masse unterzugehen muss man schon was tun. Klar sind reale Flirts usw. viel interessanter, jedoch ist es etwas anderes. Ich denke es ist der Fortschritt der Technologie die es „einfacher“ macht den „Idealpartner“ zu finden wofür auch immer.
Luder1169
Geschrieben

Ich finde, dass das ganze Datinggehabe mit den verschiedene Portalen/Apps für den größten Teil einfacher ist. Dort können sie dann sein wie sie möchten. In der Realität ist es eben dann schon ein Unterschied. Oft ist es auch egal ob man dann in der Masse untergeht, so what kommt eben der/die nächste. Blöde Denkweise aber leider Gang und gebe und nicht nur hier.

vor 3 Stunden, schrieb Hoppas66:

Ist ein erster realer Blickkontakt ,..ein Lächeln,...ein erster kleiner Flirt nicht besser als ein erster Chat?

Für mich immer noch die beste Option, auch wenn man hier zb. die „Anfangsphase“ des kennenlernens hat. Real ist es eben immer noch etwas komplett anderes, da man gleich die ganze Mimik zu einem Gespräch hat. 

  • Gefällt mir 1
böses_Mädchen781
Geschrieben

Ich mag es genau so wie es ist. Würde ich es so nicht mögen, würde ich ja was ändern ;)

Taschenkanone
Geschrieben
Die Auswahl ist im Netz größer, aber auch die Exelliste an Auschlusskriterien wird bei vielen stets länger. Denke, manche wissen schon nicht mehr, was sie überhaupt suchen. Also ich habe hier keine Dates, gut, bin ja auch nicht unbedingt der Renner und der Jüngste auch nicht mehr. Das stetige Jammern anderer nervt teilweise hier inzwischen sehr, egal ob es nun im Forum oder im Chat ist. Ich erfreue mich hier anderer Dinge, z.B. als "Senfdazugeber". Fakt ist auch, wenn ich im Reallife cruise, gehe ich nicht ungeleert nachhause. Also da läuft es noch -) Also allen weiterhin viel Fun auf dem virtuellen Basar der Träume und Lüste. MFG Die Taschenkanone
IloveHorses
Geschrieben
Da ich in der realen Welt nicht flirte, ich aber Bedürfnisse habe, war das hier für mich immer irgendwie ideal..
  • Gefällt mir 1
StrangerForYou
Geschrieben
Ich glaube wir verlernen das langsam ,man selbst zu sein. Eine reale Begegnung mit einem Lächeln, Gestik und vorallem die eigene Stimme sind etwas ganz anderes und man merkt sofort ob Symphatie sich einstellt.
  • Gefällt mir 1
weekendlover1964
Geschrieben

Ich liebe die Möglichkeiten eine gewisse Vorauswahl zu treffen, die ich offline nicht habe. Bei einer Bekanntschaft während einem Konzert oder im Supermarkt sehe ich nicht sofort ob sie für die Art Verbindung die ich suche überhaupt offen ist, oder ob für sie nur gewisse Sexualpraktiken erfüllend sind, die für mich nicht in Frage kommen. Ein Ring am Finger sagt mir dass sie vermutlich gebunden ist, aber ob sie dennoch für einen Seitensprung offen ist, läßt sich nicht so zielsicher sagen wie hier.

Das ist meiner Meinung nach der größte Vorteil beim Online-Dating

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Onlinedating hat nichts mit Bequemlichkeit zu tun. Vielmehr ermöglicht es den Kontakt zu Personen, die man so im Alltag nicht treffen würde. Trifft besonders auf das Onlinedating zur sexuellen Verwirklichung zu. Vorausgesetzt man sucht das passende Gegenüber nicht auf irgendwelchen Erotikportalen, dann ist die Erfolgschance dabei sogar recht hoch. Der erste Blickkontakt findet dann halt beim eigentlichen Date statt. Spielt aber auch keine Rolle ob ich diesen bei Deichmann am Thresen wahrnehme oder diesen erst nach 5x hin und her schreiben zu Gesicht bekomme.
  • Gefällt mir 1
Rufus7
Geschrieben
Was immer der "Idealpartner" sein möge!? Wenn ich bestimmte Interessen verfolge müßte ich doch zwangsläufig auf eine gleichgesinnte Person stoßen, oder? Da hätte man doch schon mal eine gemeinsame Basis. Ging in der Jugend so, verläuft sich im "Alter" (hier kann jeder selber einen "Grund" einfügen). Wie wäre es mit einer Ü40 Party? Oder so was. Da muss man dann die fürchterliche Musik ertragen, "Basis" fragwürdig. Und wie war es früher? Da ging man ins Cafe Keese. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Wenn der moderne Plumperquatsch die Lösung wäre, würden wir nicht dieses Forum bearbeiten. Mein bisheriger Kontakt über Poppen im unteren einstelligen Bereich hat nicht zu einer realen Gegenüberstellung geführt. Dabei wäre ein erstes Treffen bei den Wasserlichspielen in Planten un Blomen, bei einer Ausstellung oder ... Nick Straker-like ... a walk in the park, oder vergleichbares doch wunderbar neutral und unverfänglich. Dann hätte man " einen erster realer Blickkontakt ,..ein Lächeln" und vielleicht "einen erster kleiner Flirt". Trotz dem Umweg über online. Und wenn es nichts wird? Dann hat man wenigstens die Wasserlichtspiele etc gesehen. Hat aber wie erwähnt bisher nicht funktioniert. Funktioniert aber, wenn ich z.B. Mit-Musiker suche. Komisch, oder!?
Geschrieben
Noch ein kleiner Nachtrag... Wenn man in Richtung Ausleben bestimmter oder spezieller Neigungen sucht, dann ist der erste Blickkontakt und besagte lächeln nicht unbedingt die Eintrittskarte in die Selbstverwirklichung. Aber sicherlich würde es mir durchaus ein lächeln auf die Lippen zaubern, wenn die Männer die hier im Chat ihren gleichgeschlechtlichen Sexgesuch im selben Wortlaut an der Kasse im Supermarkt von sich geben.
  • Gefällt mir 1
Laila227
Geschrieben
Das Online-Daten ist doc nur ein Anfang der Ensteg n die Realität
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Bequemlichkeit,
×
×
  • Neu erstellen...