Jump to content

Punkt ohne umkehr

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Sehr sehr geile Vorstellung. Süße Quälerei ich liebe es. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Das ist mit das Beste, was ich bisher hier gelesen habe! Deine Art zu Schreiben nimmt einen sofort mit!!!! Danke :)
Lasse-Reden
Geschrieben

So im Netz zu finden...

 

Den ganzen Tag hast du mich mit Mails aufgegeilt, ich war jedoch gefangen in meinem Büro und konnte deinen frechen Ansagen kein Paroli bieten. Doch als ich dann endlich allein war, schrieb ich dir diese Mail. Stell dir folgendes vor: Du bist vor mir, nach vorne über den Tisch gebeugt, streckst mir deine Arschbacken entgegen. Ich binde deine Arme an den Tischbeinen fest und du kannst dich nicht aufrichten. Jetzt nehme ich eine weiche Feder und streichle deinen Rücken hinab, genau zwischen deine Pobacken, umspiele damit den engen Eingang. Ich sehe ihn leicht zucken, deinen Schließmuskel und spiele daher gezielt weiter damit, fahre dann mitten durch deine nasse Spalte. Die feinen Federn sind nun verklebt mit deinem Saft, du warst schon wieder so nass und geil. Ich zeichne Figuren mit der Nässe deiner Lust auf deine Pobacken und lecke sie anschließend mit der Zunge nach. Du schmeckst so gut, dass ich die Feder immer wieder anfeuchte und zeichne, bis du gleichmäßig stöhnst und mir zuflüsterst, dich endlich zu ficken. Also schiebe ich 2 Finger in deine Hitze, langsam aber ohne anzuhalten, bis zum Anschlag, dann krümme ich sie in Richtung Bauchdecke und höre dich laut aufstöhnen. Meine flache Hand klatscht laut auf deine Pobacke, du zuckst und stöhnst nochmals auf. Meine Finger beginnen sich in dir zu bewegen, massieren deinen G-Spot. Grinsend sehe ich, dass du, durch meine raschen gekonnten Bewegungen unwillkürlich mit den Beinen zu zucken beginnst. Sehr rasch bist du soweit, du willst kommen, spürst, dass es gleich passiert und genau, als du tief Luft holst und die Wellen der Lust über dich hereinbrechen wollen, ziehe ich meine Finger rasch aus dir und mache nichts. Gequält schreist du kurz auf, windest dich in den Fesseln und zerrst daran, möchtest dir deine pulsierende Perle reiben und dich damit erlösen, doch du kannst nicht. Dieses ausgeliefert sein ist für dich fremd, für gewöhnlich ist das nicht deine Rolle, die Machtlosigkeit lässt deinen Puls rasen, "Fick mich", fauchst du mich wild an, ich warte noch einen Moment und schiebe dann wieder langsam meine 2 Finger in die Nässe. Du versuchst dich zu bewegen, dich mit meinen Fingern selbst zu ficken, doch verzweifelt resignierst du letztendlich und spürst, wie ich dich neuerlich hochtreibe, dabei mit der zweiten Hand zärtlich über den Rücken streichle und deine Pobacken küsse. Jetzt ist es soweit, du spürst, dass sie kommt - die große, alles mitreißende Welle, du schließt die Augen, ich sehe, wie sich deine Pobacken verkrampfen und ziehe mich sofort aus dir. Die Welle fällt augenblicklich in sich zusammen, du schreist mich wild an, beschimpfst mich und zitterst am ganzen Körper vor Erregung und Wut. Ich streichle dich wieder sanft mit der Feder, zeichne neuerlich feine Linien mit deinem Saft, der dir inzwischen die Beine hinab rinnt, über deinen Körper. Du versuchst nach mir zu treten. Ich weiche aus, binde auch deine Füße fest, du schreist, schimpfst und bettelst schließlich. Also schiebe ich ...

 

Quelle: sexgeschichten-kostenlos punkt komm ... Datum: 03.04.2018, Kategorien: BDSM Autor: autor, Quelle: EroGeschichten

  • Gefällt mir 1
GentlemanJo
Geschrieben

@Pizzaservice

Du hast das jetzt tatsächlich überprüft? 

Lasse-Reden
Geschrieben

@GentlemanJo: Was heißt überprüft, ich war einfach neugierig, weil es hier öfter mal kopierte oder leicht abgewandelte Geschichten aus dem Netz gibt... und mit fremden Federn muss man sich ja nicht unbedingt schmücken, oder?

  • Gefällt mir 1
Seidenschal68
Geschrieben
Die meisten Geschichten sind kopiert
GentlemanJo
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb Pizzaservice:

@GentlemanJo: Was heißt überprüft, ich war einfach neugierig, weil es hier öfter mal kopierte oder leicht abgewandelte Geschichten aus dem Netz gibt... und mit fremden Federn muss man sich ja nicht unbedingt schmücken, oder?

@Pizzaservice

Das war kein Vorwurf. Du hast recht.

Du kannst zwar nicht zu 100% sicher sein, dass die Person hier nicht eventuell doch den Text verfasst hat, aber es ist natürlich extrem unwahrscheinlich, dass dem so ist. 

Heutzutage muss man da schon aufpassen, den es gibt vermutlich jemanden, der Rechte an der Geschichte besitzen könnte. Es ist vermutlich nicht böse gemeint und man fand die Geschichte halt toll und hat sie einfach eingestellt. Aber in Ordnung ist das natürlich nicht.

Gladiole1
Geschrieben
Schade.. Finde die Geschichte eigentlich toll... Aber vor DEM Hintergrund vergeht die Lust...
Geschrieben

Ich nenne es mal Neid der besitzlosen. Wer eine so schöne Phantasie hat hat auch das Recht es zu veröffentlichen und mal kurze Info an @pizzaservice ich weiß zufällig das die Geschichten von ihm sind da er mein Mann ist und sie ins Netz zu stellen so dass sich auch gerne andere in den Sog des Lesens erfreuen ist absolut toll siehe Feedback. Also Ladys in diesem Sinne viel Freude beim lesen 😉

  • Gefällt mir 1
Lasse-Reden
Geschrieben

Dann veröffentlicht dein Mann Geschichten auf verschiedenen Seiten unter verschiedenen Pseudonymen, auch weiblichen?

Mag ja sein, dass er eigene Geschichten schreibt und veröffentlicht, aber ich habe definitiv noch eine andere im Netz gefunden die er hier veröffentlicht hat. Die schon zehn Jahre alt ist und unter weiblichem Pseudonym veröffentlicht wurde... schon seltsam

Über diesem Text folgender Hinweis: © XXXXXXX Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Macht doch, was ihr wollt... aber fremde Lorbeeren sollte man als solche kennzeichnen.

 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Und jetzt noch was ganz aktuelles von mir entworfen: vom Eise befreit, sind Strom und Bäche, durch des Frühlings holden, belebenden Blick, im Tale grünet Hoffnungsglück....
Gracieux1981
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb Pizzaservice:

Dann veröffentlicht dein Mann Geschichten auf verschiedenen Seiten unter verschiedenen Pseudonymen, auch weiblichen?

Mag ja sein, dass er eigene Geschichten schreibt und veröffentlicht, aber ich habe definitiv noch eine andere im Netz gefunden die er hier veröffentlicht hat. Die schon zehn Jahre alt ist und unter weiblichem Pseudonym veröffentlicht wurde... schon seltsam

Über diesem Text folgender Hinweis: © XXXXXXX Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Macht doch, was ihr wollt... aber fremde Lorbeeren sollte man als solche kennzeichnen.

 

Mach dir die Mühe nicht weiter, es interessiert ja nicht mal die Mods, dass hier geklaute Geschichten gepostet werden. Das ist vergebene Liebesmüh. Ich halte es jetzt immer so, ich schreibe die Poster der Story auf den anderen Seiten an und geb nen Hinweis, dass da wer geklaut hat. 

  • Gefällt mir 1
Gladiole1
Geschrieben
Nur schade das armageddon1 nicht selber dazu antworten kann..?? 😳 😳 😳 Das muss seine Frau für ihn machen.. Ohne aber wirklich darauf zu antworten.... 😳 Doch nicht so wortgewant...????
  • Gefällt mir 2
Xander666
Geschrieben

Naja so ist das eben .

×
×
  • Neu erstellen...