Jump to content
Ciccio17

Ist es ein Unterschied ?

Empfohlener Beitrag

Ciccio17
Geschrieben

Hallo liebe Gemeinde hab eine Frage an euch

Sieht ihr auch Unterschiede beim schreiben? Hat es eine Bedeutung anders zu schreiben? Ich denke an dich oder ich denke an DICH! Findet ihr das gleich? Für mich hat das DICH in gross geschrieben eine andere Bedeutung! Wie seht Ihr das. Wo macht Ihr Unterschiede beim schreiben?

raning
Geschrieben
Klar, das „DICH „ dahinter steckt eigentlich das was man ausdrücken will!!
Geschrieben
Seit Erfindung der Nettiquette ist großschreiben „schreien“. Ich mags nicht, angebrüllt zu werden. Macht also durchaus einen Unterschied.
  • Gefällt mir 4
MrsZicke
Geschrieben
Wenn es groß geschrieben würde, fände ich es übertrieben.
  • Gefällt mir 3
chevymicha
Geschrieben
Das richtige Wort im richtigen Moment mit der richtigen Betonung....kann ausgesprochen reizvoll sein.....das gilt natürlich sowohl verbal als auch schwarz auf weiss.
  • Gefällt mir 4
Wifesharing-Forever
Geschrieben

Ich finde viel spannender aus welcher Perspektive Schwanzbilder aufgenommen werden.

Daran kann man oft die Armlänge der User abschätzen und das finde ich viel wichtiger als an dich zu denken.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Groß geschrieben,  ist oft das Ego, also der Kopf ;). Das Herz macht oft weniger. Aber weniger ist mehr. 

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben (bearbeitet)

Ich betone durchaus durch Großschreibung , allerdings reicht mir da fast immer der Buchstabe .

Das konkrete Beispiel fänd ich strange . 

Wenn ich da eine besondere Betonung wünschen würde , wäre Diese ausformuliert . 

Ach und cool wäre es wenn Leute mal schnallen würden wofür ein Forum gedacht ist ,

bevor sie egal ob groß oder klein da ihren geistigen Müll abladen . 

bearbeitet von Nitrobär
  • Gefällt mir 1
Fetisch-devot
Geschrieben
Beim Schreiben im Internet bedeutet das Capslock, also das Schreiben eines Wortes oder Satzes komplett in Großbuchstaben, dass man schreit :D Von daher könnten es einige Adressaten als unhöflich empfinden.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Hier ist es mir egal, wie ich etwas schreibe.
Cranium67
Geschrieben
Deutsche Sprache, schwere Sprache ! Ein Unterschied, nein. Richtig geschrieben sollte es sein.
  • Gefällt mir 1
emkat1717
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb Antioxidant:

Seit Erfindung der Nettiquette ist großschreiben „schreien“. Ich mags nicht, angebrüllt zu werden. Macht also durchaus einen Unterschied.

Genau so ist es! Wir haben seit Mitte der 90er mit dem Internet zu tun und seit Beginn ist es einfach so, dass in Foren/Chats etc. nur in Großbuchstaben geschrieben wird, wenn man schreit. Also nicht unbedingt positiv...

  • Gefällt mir 1
futuresoundofegypt
Geschrieben

Dazu mal ein kleines Bild

soee4256safu.jpg

Und zu dem Dauergroßschreiben sagt man im Allgemeinen Schreien. Der Eine beton ein Wort wenn er es im Satz GROß schreibt und andere fühlen sich angeschrien, wenn sie einen ganzen Satz in Großbuchstaben zu lesen bekommen. Wie immer auch eine gewisse Interpretation des Lesenden.

  • Gefällt mir 1
RoyoFoto
Geschrieben
Ich versuche in Texte einfach nicht zu viel hinein zu interpretieren, denn das geht meist nach hinten los. . MfG Royo
  • Gefällt mir 2
StaenkerJule
Geschrieben
Wir ist es völlig wurscht wie es Geschrieben wurde oder wird 🙄 Die Hauptsache ist doch das überhaupt jemand an einen denkt da ist groß oder klein Geschrieben egal... 🤷‍♀️ Worüber man sich so Gedanken machen kann naja jedem seins 🙄
  • Gefällt mir 1
JoChris
Geschrieben

Ja, im Grunde hätte das Wort in Großbuchstaben für mich auch eine besondere Bedeutung, nämlich eine Betonung. 

Verwenden würde ich das zwar nicht, aber wers mag soll das ruhig tun.

Das mit dem Schreien sehe ich anders als einige hier. Wenn nur ein Wort groß geschrieben ist, fasse ich das nicht als Geschrei auf. Bei ganzen Sätzen in Versalien allerdings gebe ich den Vorschreibern recht. 

Nebenbei: Nicht überall kann man seinen Text so formatieren wie hier, insofern würde ich bei der Verwendung von Großbuchstaben, die mancherorts die einzige Möglichkeit der schriftlichen Betonung sind, nicht grundsätzlich von der Schreitheorie ausgehen. 

  • Gefällt mir 1
LJ666
Geschrieben
Groß und Kleinschreibung beachten hat was.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ich sehe Unterschiede bei der korrekten Rechtschreibung. Wer "sieht" ihr auch schreibt und diverse Fehler einbaut hat die Grundschule übersprungen. Meine Meinung!
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb RoyoFoto:

Ich versuche in Texte einfach nicht zu viel hinein zu interpretieren, denn das geht meist nach hinten los. . MfG Royo

Aber ja auch nur dann, wenn der Schreiber keine klaren Sätze verfassen kann, vielleicht durch zu wenig Worte, durch falschgewählte Worte, durch einfach zu wenig nachdenken und auch kann es durch mangelnde Rechtschreibung, Zeichensetzung falsch rüber kommen. Manche können es halt nicht (LRS) manche wollen es nicht. Und dann durch den Leser, der vielleicht nicht genau genug liest oder dann (was heutzutage immer mehr verbreitet ist) einfach die Worte gern verdreht oder mehr hinzudichtet. Du bist z. B. jemand, der immer mit wenigen Worten klar ausdrückt was er möchte, sehr gut verständlich.

renasia
Geschrieben

ich würde mich fragen warum man das dich schreit ( grosgeschriebenes ist im inet mit schreien gleichzusetzen)

weekendlover1964
Geschrieben

Ich glaube an die Macht des Wortes. Ich haette das "dich" im vorliegenden Fall entweder unterstrichen oder "Dich" geschrieben. Grundsaetzlich sind mir Inhalt und Wortwahl wichtiger. Sonst sind wir beim "ich Weiss was du meinst aber ich will dass Du es mir sagst damit ich auch verstehe wie es gemeint ist".

Das mit den Rechtschreibfehlern sehe ich etwas lockerer, unsere Sprache wurde seit meiner Grundschulzeit ein paar mal reformiert, und ich gestehe, mit Sicherheit nicht alle aktuellen Regeln zu beherrschen, und die an die ich mich zu erinnern glaube wende ich nicht immer an. Stoerend beim Lesen finde ich die Verwechselungen zwischen "das" und "dass". Oder Formulierungen wie "ich kann kein haben der wo das immer macht". Wenn klar rueberkommt was gemeint ist, bin ich tolerant. 

Harrylein105
Geschrieben

Groß oder klein... ist voll egal … Hauptsache der Satz ist Aussagevoll und hat Sinn....

LadyHenderson
Geschrieben

Ich kann unterscheiden wer wirklich an mich denkt oder wer nur irgendwelche Floskeln benutzt . Also Groß - oder Kleinschreibung in diesem Zusammenhang völlig uninteressant .

Geschrieben
Man kann hier doch schon froh sein wenn einer mal einigermaßen die Rechtschreibung beherrscht und sowas wie Satzzeichen nutzt. 😅 Intelligenz macht sexy 😉
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...