Jump to content

Frage: Gedichte


Beijing38

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

mmmhhhh habe mal einer Frau Gedichte geschrieben..."ohne" HINTERGRUND. Und ohne sexuellen Hintergrund *g*
Frage an die Damen hier...mögt ihr sowas überhaupt?

P.S.: Da die Gedichte persönlich sind, poste ich die jetzt net hier.
Auf Anfrage aber möglich


bearbeitet von Beijing38
Geschrieben

ich hab da ein eher ambivalentes verhältnis zu "hausgemachter" lyrik
heine hat mich in der hinsicht verdorben
einerseits, wenn mir ein mann, den ich liebe, ein paar dilletantische zeilen widmet, würde ich vor rührung tagelang weinen. oder jedes mal, wenn ich sie noch einmal lese.
andererseits würde ich ihn in jeder passenden situation damit aufziehen, dass er so etwas "schwules" tatsächlich gemacht hat. scherzhaft versteht sich

wenn du so etwas willst...


Geschrieben

Meine Gedichte - beispielsweise in Geburtstagskarten oder zum Einzug - kamen bei den Damen bisher immer gut an...

Aber ich habe noch nie mit einer das Bett geteilt, weil ich ihr ein Gedicht geschrieben habe.


Geschrieben

Ich lese ja sehr gerne, aber ich selber "dichte" keine Gedichte. Wenn mir jemand sowas schenken würde, würde ich mich natürlich darüber freuen. Meine bessere Hälfte erfindet immer Gedichte, die lustig sein sollen und über die keiner außer ihm selber lachen kann - und mich nervt das... So nach dem Motto: "Reim dich oder ich fress dich!"


Geschrieben

Ich freu' mich über alles - immerhin hat sich derjenige mehr oder weniger Mühe gegeben...


Geschrieben

Freu! Freu! Freu! Endlich mal ne Antwort von Gothic_Barbie, in der keine Ironie und kein Sarkamus mitschwingt.
Obwohl man ja fairerweise sagen muss, dass viele Vollpfostn hier direkt danach schreien, verbal Schläge von ihr zu kassieren!


Geschrieben

...das würd' ich auch meinen















...siehste, ich kann auch lieb...


Geschrieben

Ja, aber mal ehrlich: So gaaanz lieb (und dann vielleicht noch arschkriecherisch) wollen wir dich doch gar nicht!


Geschrieben

Ganz ehrlich: ich kenne zwar auch etliche Mädels und Frauen, denen Gedichte gefallen, je emotionaler und poetischer die Gedichte sind. Aber von sexueller Erregung durch Gedichte weiß ich allerdings nichts.


Geschrieben

Ich freu' mich über alles



wäre glatt versucht, Dir ein Poppen.de Gedicht zu verfassen^^


Geschrieben

Ich habe meiner ersten großen Liebe damals einen Song geschrieben, als es aus war. Ich war ziemlich verletzt.
Die Kommentare von meinen weiblichen Freunden waren alle positiv.
Es fielen Sätze wie: Wenn ein Mann sowas für mich tun würde, dann würde ich ihn sofort zurück nehmen usw.
Ich denke, Gedichte oder Lieder kommen gut an, wenn man(n) wirklich ehrlich darin ist.


Geschrieben


heine hat mich in der hinsicht verdorben



In wiefern hat Dich Heine da verdorben?


Geschrieben

Wollte ihr mmmhhhh einen gefallen tun...dachte halt ihr tut es gut ;-) Nix mit Poppen

Gothic ohne Sarkasmus? Geht net :-P


Geschrieben (bearbeitet)

Ich wurde hier mal mit einem individuellen und recht langen Gedicht angeschrieben, was mich erstaunen ließ. Sein darauffolgendes ließ mich ihn bewundern für sein Talent. Aber beim dritten Mal löste es Kopfschütteln in mir aus, da er so darin verstrickt war, dass kein normaler Wortwechsel möglich schien. Dann war ich nicht nett und hab ihm nicht mehr geantwortet. War okay, da seinerseits auch nichts mehr kam.
Summa summarum fiel das zwar aus der Reihe, aber war auch viel Rauch um nichts...

Bei bereits vorhandener gegenseitiger "Anhänglichkeit" wirkt sowas bei mir allerdings wie ein Dosenöffner =)


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Schlusssatz musste noch sein^^
Geschrieben

ich mag sowas...
bin gerade selbst an einer Geschichte gescheitert, selbstgeschrieben... und jener lehnte es ab zu lesen...nun gut... dann passt es eben nicht


die romantisch Veranlagte..


Geschrieben

Ich lese gerne welche und schreibe auch gerne selbst welche.

Allerdings, verschickte ich eins an einen Kerl, da würde ich mir vorher sehr gut überlegen, an wen.

Da müßte ich mir schon recht sicher sein, daß er es wert wäre, daß ich das mache. Daß das eine Würdigung erfährt.

Einfach mal so, nein.


Geschrieben

Ja, aber mal ehrlich: So gaaanz lieb (und dann vielleicht noch arschkriecherisch) wollen wir dich doch gar nicht!


*hüstel*...genieß' die Ruhe vor dem Sturm...




wäre glatt versucht, Dir ein Poppen.de Gedicht zu verfassen^^






Gothic ohne Sarkasmus? Geht net :-P


...in bestimmten Situationen geht das wohl...
Wobei - könnt' mir den nicht mal bei einem Heiratsantrag verkneifen... ..


Ja, ich weiß, ich bin böse...


Geschrieben

@ LaHood

über liebe und mehr
ordentlich zu schreiben,
ist ganz schön schwer
will ich meinen


Geschrieben

"Ich sitze öfters auf dem Klo
und steck den Finger in den Arsch."

Reimt sich zwar nicht, aber es dichtet.


Geschrieben


Reimt sich zwar nicht, aber es dichtet.


.. ..


Geschrieben

Hänsel und Gretel
Es war einmal ein kleiner Hans,
der spielte gern mit seinem Schwanz.
Im Wald er immer masturbierte,
bis er sich dort doch verirrte.
Der Gretel juckt der Fummel sehr,
Denn ihr Vibrator tut’s nicht mehr.
Sie folgt der Spur am Waldesboden,
vom Samen aus des Hänsels Hoden.
Am Baumstamm sieht den Hans sie sitzen
und ruft ihm zu: »Jetzt noch nicht spritzen!«
Sie setzt sich auf den Rasen
und tut dem Hansel einen blasen.
Dann gehen beide durch den Wald,
und kommen an ein Häuschen bald.
Sogleich erwachen die Gelüste
aus Schokozipfelzuckerbrüste.
Und drinnen lädt schon zum Duett,
ein wunderschönes Wasserbett.
Derweil die Gretel Samen schluckt,
die Hexe durch das Fenster guckt
und denkt mit geilen Blicken:
»Den Kleinen muss ich auch mal ficken!«
Doch als sie hinkommt, ist’s zu spät,
des Hänsels Stengel nicht mehr steht.
Darüber ist sie sehr empört,
sodass sie ihn in einen Käfig sperrt.
“Du bleibst solange in dem Stall,
bis deinen Nudel wieder prall!”
Mit der Rübe - wie man sieht -
täuscht er vor sein steifes Glied.
Die Hexe spricht und tut sich bücken:
»Du wirst mich jetzt von Hinten ficken!«
Sie freut sich schon auf seinen Grossen,
und wird in den Kamin gestossen.
Nach staunendem Entsetzen
die Gretel sagt:»Jetzt gemma wetzen!«;
Die Hexe ist nicht mehr dabei,
nun frönen sie der Vögelei.
Sie schoben noch so manche Nummer,
doch eines Tages kam der Kummer:


Geschrieben



Ja, ich weiß, ich bin böse...



Soll ich nett sein oder lügen? *fg*


×
×
  • Neu erstellen...