Jump to content

Rituale vor und nach einer Session.

Empfohlener Beitrag

devotinHH
Geschrieben
Nein, haben wir nicht. Würde wohl auch schnell langweilig werden.
Geschrieben

@devotinHH.

Jedem das seine:-)

Meine SUB mag es total.

Brustliebe
Geschrieben
Ich kenne mich in der Welt des BDSM nur wenig aus, aber halte Rituale prinzipiell für nichts Schlechtes. Aber heißt das bei dir, dass du bereits 5 Tage im Voraus weißt, was du alles machen willst/nicht machen willst und kannst dementsprechend schon die Kleiderordnung bestimmen? Die Frage bitte nicht falsch verstehen, ist nicht wertend gemeint, sondern einfach nur Interesse.
  • Gefällt mir 1
saxpaar1
Geschrieben
Klingt wie ein Drehbuch.... bleibt wohl kein Platz für spontane Handlungen? Wo bleibt der Reiz des Unvorhergesehenen?
  • Gefällt mir 3
Fetisch-devot
Geschrieben (bearbeitet)

Je nach Lust und Laune sowie nach Spontanität kann es dabei ritualisierte Handlungen geben, die auf das Kommende einstimmen. Ein Klassiker ist zum Beispiel immer das Anlegen des Halsbandes, das den Übergang vom Alltag hinein in ein Spiel bzw eine Session markiert :)

Auch das Umziehen kann so ein Ritual sein, in meinem Beispiel etwa das Anlegen des "Spielanzuges". Zusätzlich dann das Warten, bis sie sich vorbereitet hat. Das kann so aussehen, dass sie ein entspannendes Bad nimmt und ich im zum Beispiel im Bett warte.

Das Warten kann man kombinieren zum Beispiel mit einer Augenbinde und der Fixierung am Bett, so dass sie sich in aller Ruhe vorbereiten kann und ich geduldig sein muss, bis sie anfangen möchte. Das gespannte Abwarten, ohne etwas sehen oder tun zu können in Verbindung mit dem Geräusch der Badezimmertür und denen, wie sie sich umzieht lässt die Spannung auf das, was folgen soll in ungeahnte Höhen schießen :)

 

bearbeitet von Fetisch-devot
  • Gefällt mir 2
Vormittagsficker
Geschrieben
Ich setze lieber auf die spontanen Entscheidungen, das erhöht den Nervenkitzel meine ich
  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde das wunderschön, ich mag solche Rituale und das mit den Briefen ist sehr schön und ausgefallen! Meinem ersten Dom habe ich nach jeder Session einen Brief geschrieben, die er jedoch nicht bekam, es hielt leider nicht lange...

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Rechtschreibung
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Bei mir war das anders Die Zeitspanne wäre mir viel zu gross gewesen Ich habe vor einem Treffen nur die Uhrzeit und die Bekleidung mitgeteilt da sie nicht wusste ob essen ,Club oder z.b Outdoor angesagt war ,musste sie ja passend gekleidet sein Unsere Rituale waren eher Dinge wie die Position zur Begrüssung ,bestimmte Formulierungen oder Aufgegebene Verhaltensweisen
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

:-)

es ist absolut kein Drehbuch...es ist absolut nichts vorhersehbar....

Eine Kleider Ordnung gibt es immer.

das was in Brief zwei steht, sind für den Abend bestimmte Verhaltensregeln die meine SUB einhalten muss.

Am  Abend der Session weiß Sie natürlich nicht was passieren wird und was "auf Sie" wartet.

  • Gefällt mir 1
Fetisch-devot
Geschrieben (bearbeitet)

**********************************************************************************************************

******************************************************************

Zur "Nachbearbeitung" noch von mir: Das Abkegen der Kleidung bzw Accessoires markiert das Ende des Spiels, danach mag ich ganz gerne ein gegenseitiges in den Arm nehmen und über das Erlebte zu sprechen :D

 

bearbeitet von MOD-Mario
Teil zitat entfernt,Offtopic
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

Ach, soweit kein Problem. Du kannst deine Beiträge übrigens noch bis zu einer Stunde nach Veröffentlichung nachbearbeiten.....

 

 

Merci! Und das mit dem hinterher im Arm halten und darüber reden war sowohl Pausenfüller als auch Ende... sehr schönes Ritual!

vor 2 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

 

 

  • Gefällt mir 1
GudrunAfterDark13
Geschrieben

Wenn dann lieber per Mail, ist umweltfreundlicher. Nein, Spaß, Klamotten suche ich selbst raus und wir reden so oder so danach über die Scene. Rituale empfinde ich persönlich als kalt (absolut kein Angriff, so your thing, ist nur nichts für mich) 

  • Gefällt mir 1
JuleONS
Geschrieben (bearbeitet)

Ich fände in einer längeren (D/S) Beziehung soetwas sehr schön. Bestimmte Rituale hab ich noch nicht kennengelernt. Ich denke auch nicht, dass es die Spannung nehmen würde oder wie ein Drehbuch rüberkommen würde. Ich denke eher sogar, dass es bei mir die Spannung und die lustvolle Erwartung erhöhen würde. Und ich finde generell die Form der Mitteilung durch Briefe sehr schön. Es hat auch etwas verlässliches, was ich sehr wichtig finde.

bearbeitet von JuleONS
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

@JuleONS.

Sehr gut geschrieben und Du hast es auf den Punkt gebracht.

 

Aber Meinungen sind unterschiedlich....Was auch gut ist.

Für den einen ist das toll, was für den anderen nicht akzeptabel ist oder nicht vorstellbar ist.

 

Jeder soll seine Sexualität nach seinen Vorstellungen ausleben.

  • Gefällt mir 2
v1980er
Geschrieben
Puh das ist mir zu kompliziert... Wir machen uns einfach per WhatsApp aus wann wir Zeit haben...
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Ne das wäre mir alles zu kompliziert
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Ich führe zwar auch eine D/S Beziehung aber sowas gibt es bei uns nicht zumindest nicht in der Form. Wir müssen da ziemlich flexibel sein sprich wenn's Grade geht dann ja. Mit einem 1-Jährigen Kind ist da selten was mit Vor Planen und meine Kleiderordnung und andere Regeln habe ich schon von Anfang an. Sollte es doch Mal andere Wünsche geben dann legt mein Mann die Klamotten raus während ich duschen bin.
  • Gefällt mir 1
Romantik-Hanno
Geschrieben
Ich bin da auch für den einfacheren Weg ..... Treffen ausmachen ... Treffen .... und vielleicht später noch ein "Nachgespräch"
  • Gefällt mir 1
weiche_haende
Geschrieben
5 Tage vorher? Da kann man nur hoffen das zwischenzeitlich bei keinem von euch etwas dazwischen kommt.
  • Gefällt mir 1
GudrunAfterDark13
Geschrieben (bearbeitet)

Ich denke wenn ich eine feste (Vanillabeziehung mit D/s Elementen) hätte, wäre ein Ritual in Form des Halsband anlegens etwas für mich, da ich mich mit Halsband sicherer fühle. 

 

Und danach natürlich Aftercare, kuscheln, reden, rumalbern. 

bearbeitet von GlitzerYlvi
Hab etwas vergessen zu ergänzen.
  • Gefällt mir 3
rubiotom
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb GlitzerYlvi:

Ich denke wenn ich eine feste (Vanillabeziehung mit D/s Elementen) hätte, wäre ein Ritual in Form des Halsband anlegens etwas für mich, da ich mich mit Halsband sicherer fühle. 

 

Und danach natürlich Aftercare, kuscheln, reden, rumalbern. 

irgendwann wird das aber auch langweilig

×
×
  • Neu erstellen...