Jump to content
Flo90Koeln

DirtyTalk

Empfohlener Beitrag

Flo90Koeln
Geschrieben

Hallo,

ich weiß nicht wie ich anfangen soll.. ich sage mal so, ich habe durch meine Ex rausbekommen, dass ich auf so Sachen wie Dirtytalk sehr abfahre.

Aalso ich mag es, wenn die Frau beim Sex heiße / versaute Dinge sagt. Das macht mich in den moment sehr geil und erregt mich sehr stark. Aber oft schäme ich mich auch einfach dafür und denke es sei nicht "normal" wenn man so Sachen wie : "Ja gibs mir du geile Sau" oder ähnliches gut findet. Deswegen schäme ich mich oft für diese Vorliebe. Natürlich meine ich es nie so sondern es erregt mich einfach nur sehr in der Sec. Kann ich mir diese Vorliebe abgewöhnnen? Es ist mir manchmal einfach auch echt unangenehn und eigt bin ich nicht der Typ der Sau, schl.. o.ä sagt. Aber beim Sex finde ich es dann doch oft geil. Muss ich mich dafür schämen? Also das ich mit 28 Jahren schon auf soetwas stehe?

  • Gefällt mir 4
Dracul
Geschrieben
Also ich denke da steht wirklich jeder Mann drauf
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Ich glaube, dass einem diese Vorliebe nicht peinlich sein sollte und man sich deswegen auch nicht schämen muss. Auch sehe ich keine Notwendigkeit sich das Ganze abzugewöhnen. Warum auch? Finde einfach ein passendes Gegenstück, dass ebenfalls Spaß daran hat. Im schlimmsten Fall schämt ihr euch dann nämlich gemeinsam ;)
  • Gefällt mir 3
Brustliebe
Geschrieben
Dafür musst du dich nicht schämen und abgewöhnen brauchst du es dir auch nicht. Zumal ja manche Frauen ebenfalls darauf stehen. Am besten sprichst du es an, bevor ihr Sex habt und kannst so deiner Freundin in einem ruhigen Moment sagen, dass es dich erregt, du sie aber keinesfalls für eine "Schlampe" oder "Sau" hältst. Dann kann sie es einordnen und ihr beide wisst, ob dieses Vokabular beim Sex passt oder nicht.
  • Gefällt mir 2
Makromaus
Geschrieben

Im Krieg und beim Sex ist alles erlaubt.

Mal frei zitiert.

Es ist doch absolut in Ordnung beim Sex so zu reden. Das heizt doch zusätzlich an. Braucht sich keiner für zu schämen oder versuchen das abzustellen.

  • Gefällt mir 3
Taschenkanone
Geschrieben
Dirty Talk gehört für mich dazu, Kopfkino aussprechen, einfach megaaa
  • Gefällt mir 3
Geschrieben (bearbeitet)

Solltest dich eher dafür schämen (Achtung Ironie) das Du mit 28 nicht weißt, das es völlig normal ist, das man Vorlieben hat und alles erlaubt ist was gefällt (solang nicht gesetzeswidrig), Du lediglich deinen Partnerinnen sagen solltest auf was Du stehst, bestenfalls sieht sie es genauso oder ihr findet einen Kompromiss oder haut ab. Also, einfach ehrlich ran.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 5
Transhure
Geschrieben
Jemanden heiss finden und dazu noch mögen........... Das ist doch die ideale Kombi. ..........Leider findet man beides zusammen meistens nur bei frischen Pommes
  • Gefällt mir 2
Susi1960
Geschrieben
Abgewöhnen....schämen? Nein! Ich finde das auch sehr erregend und mit dem Alter hat das , in meinen Augen, nichts zu tun! Und wenn du es sagst, meine es auch so!
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
kommt immer drauf an, wie der andere sexpartner das sieht... mir ist mal bei einer beim doggystyle "du geile schlampe" rausgerutscht. boah, ich kann euch sagen, dass gab direkt stress!
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Finde, dass entwickelt sich aus der Situation heraus. Sofort damit loslegen, nicht mein Fall. Und, ganz wichtig, echt sollte es sein. Eine auswendig gelernte Phrase ist ohne Wert.
  • Gefällt mir 1
Myraja
Geschrieben (bearbeitet)

Wie bei allem, ist auch beim Dirty Talk die passende Partnerwahl, meiner Meinung nach das Wichtigste.

Wenn es sprachlich und sexuell stimmig ist, gibt es keinen Grund sich zu schämen und es kann toll sein, den eigenen Dirty Talk mit dem Partner zusammen zu entwickeln.

Dir deine Vorliebe abgewöhnen zu wollen halte ich persönlich für den falschen Weg. Denn das würde bedeuten, das du dein Bedürfnis unterdrückst, was für dich und deine Partnerschaft, sehr leicht nach hinten losgehen könnte.

Unterdrückte Bedürfnisse machen oft auf Dauer unzufrieden. Zuerst dich selbst, das überträgt sich auf deine Partnerin und falls ihr diesbezüglich nicht kompatibel seid, ist es sehr gut möglich, das du dir andere Optionen suchst, um das ausleben zu können.

Scham zu überwinden und richtig miteinander zu reden, lässt sich miteinander lernen, wohlgemerkt nur, wenn beide den Willen haben und dazu bereit sind das umzusetzen.

bearbeitet von Myraja
  • Gefällt mir 4
Lion-Sin
Geschrieben

Ist doch eher, im gewissem Rahmen*, völlig normal und nichts weswegen sich zu schämen gilt.

*Mit Rahmen meine ich, das beide es mögen und niemand sich beleidigt oder gar herabgewürdigt dabei fühlt.

Ist halt was, was besser vorher abgeklärt gehört. Umgekehrt fände ichs halt widerlich, wenn es einfach drauf los ge dirty talkt wird... Ala beim anschreiben schon "Hey du geile Schlampe, ich werde dich süchtig machen nach meiner Fleischpeitsche"... So eine Mail hatte mich tatsächlich mal erreicht, geht mal gar nicht, egal ob im Profil bei Vorlieben Dirty Talk steht.

NotteBianca34
Geschrieben
ist völlig normal 😀
  • Gefällt mir 4
O-Brain150
Geschrieben
Hallo Flo, 1. Was hat das mit dem Alter zu tun? 2. Warum solltest du dich schämen? 3. Ist es in der jeweiligen Situation (beim Sex) vollkommen in Ordnung) Hauptsache du kannst dich, wenn du dich in der "Schubladengesellschaft" bewegst anständig ausdrücken. So wie es sich geziemt.;-) 4. Wenn diese Verbalerotik dich noch mehr erregt, im besten Fall auch deine Partnerin, um so besser für dich/für euch. Weiterhin viel Spaß dabei ;-) Anbei: ich genieße so etwas auch sehr gerne.
  • Gefällt mir 1
Henrik8181
Geschrieben
...war neulich richtig besoffen, ausserdem noch ne Super Kamagra geschmissen- habe ne Domina 2 Stunden lang gefickt und dirty talk mit ihr gemacht - sie ist 3x zum Orgasmus gekommen !!!
  • Gefällt mir 1
darkmother
Geschrieben

Jedem das, was ihm gefällt. Es kommt halt darauf an, wie dein Gegenüber dazu steht und ob sie es mag.

Das sollte abgeklärt werden, finde ich. Auf einer Wellenlänge sollte man da schon sein. Ist ja auch nicht schön, wenn es der eine mag, der andere nicht

Mapouka666
Geschrieben

Schlimm ist es sicher nicht. Jedem wie es ihm gefällt. 

Für mich wäre es nichts bzw. es würde mich total abtörnen. 

vor 1 Stunde, schrieb Dracul:

Also ich denke da steht wirklich jeder Mann drauf

Das wage ich zubezweifeln. Vielleicht viele, aber sicher nicht alle. 

  • Gefällt mir 1
rubensbabe74
Geschrieben
Ich würde sagen, bleib wie du bist und verbiege dich nicht für andere 😊
  • Gefällt mir 2
Fetisch-devot
Geschrieben
Da Menschen und ihre Geschmäcker sehr unterschiedlich sind, solltest du dich nicht für deine Virlieben schämen. Verbalerotik, auch solche der derberen Natur ist doch nichts schlimmes, auch wenn die Erziehung sagt, manbenutzt solche Wörter nicht ;) Aber gerade im privaten Kontext mit jemandem, der damit einverstanden ist und dem das auch gefällt sehe ich da kein Problem. Weiterhin viel Spaß und Vergnügen :)
  • Gefällt mir 2
weiche_haende
Geschrieben
Nichts ist unerotischer als aufgesetzter DirtyTalk. Entweder es ergibt sich, dann finde ich es durchaus anregend, oder es ergibt sich nicht, dann wäre das für mich die absolute Lachnummer wenn man es trotzdem praktiziert, weil es ja so toll sein soll.
Dracul
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Mapouka666:

Schlimm ist es sicher nicht. Jedem wie es ihm gefällt. 

Für mich wäre es nichts bzw. es würde mich total abtörnen. 

Das wage ich zubezweifeln. Vielleicht viele, aber sicher nicht alle. 

Natürlich nicht alle nichts auf der Welt kann man verallgemeinern ... Dachte eigentlich das sowas logisch ist 🤦

böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Flo90Koeln:

Aalso ich mag es, wenn die Frau beim Sex heiße / versaute Dinge sagt. Das macht mich in den moment sehr geil und erregt mich sehr stark.

Ich weiß immer noch nicht was dirty talk ist. Da ich schonb versuche, dass seit 3 Jahren herauszufinden, scheint es wohl individuell zu sein.

Natürlich sag ich bein Sex nicht: "Bitte stecke Deinen Penis in meine Vagina" sondern eher "fick mich".

Ich sage das was ich denke bzw. sagen will.

Beim Sex reden ist ne gute Sache, aber alles zu kommentieren für mich nicht. Also mit dirty talk kann ich wohl eher nichts anfangen.

Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb böses_Mädchen781:

Ich weiß immer noch nicht was dirty talk ist. Da ich schonb versuche, dass seit 3 Jahren herauszufinden, scheint es wohl individuell zu sein.

Natürlich sag ich bein Sex nicht: "Bitte stecke Deinen Penis in meine Vagina" sondern eher "fick mich".

Ich sage das was ich denke bzw. sagen will.

Beim Sex reden ist ne gute Sache, aber alles zu kommentieren für mich nicht. Also mit dirty talk kann ich wohl eher nichts anfangen.

Da du ja nicht weißt was dirty talk ist finde ich deinen letzten Satz ein wenig merkwürdig.

×
×
  • Neu erstellen...