Jump to content

Reaktion auf Bi-Outing

Empfohlener Beitrag

SevenSinsXL
Geschrieben

Ich hoffe, dass ich nie in diese Situation kommen werde.

  • Gefällt mir 3
Norbert1111980
Geschrieben
Wenn man die Neigung hat würde man es sicher mit ausleben wenn nicht dann wird es schon schwieriger 🙈 aber in deinem Fall ja ein positiver Effekt 😜
altersack63
Geschrieben
Ist doch toll wenn man seine Neigungen miteinander ausleben kann und darf, sich nicht verstecken muss. Ihr seid zu beneiden, finde ich klasse!!!
  • Gefällt mir 3
Sascha_dev_1981
Geschrieben
Ich würde es genau so machen wie ihr beiden. Bin ja schlieslich auch bi und Dw Fan
Terrortranse
Geschrieben

Was ist für euch so interessant daran, wie andere reagieren? Bei euch ist das Thema doch schon durch, alles fein. Also genießt es.

  • Gefällt mir 1
suessestern
Geschrieben
ich würde es ausleben meine Frau weiss auch das ich bi bin aber will mich nicht sehn mit andere mann wenn wir es machen aber gibt der Freiheit es aus zu leben
Geschrieben
Never ever.
Geschrieben
Bei euch ist es gut ausgegangen. Mir tun nur alle die Partner leid, die von nix wissen und deren Partner ungeschützt jeden ran lassen. Denn mal ehrlich. Es gibt leider zu Wenige die sich schützen
  • Gefällt mir 1
Eva69
Geschrieben
🤢 Alter Falter 🤮
  • Gefällt mir 4
falke1314
Geschrieben
Ich bin Hetero mit Schwanzgelüsten, aber wenn ich meiner Partnerin das erzählen würde, wäre unsere Beziehung sofort beendet - ganz sicher . . . das will ich aber nicht, weil ich sie liebe . . .
  • Gefällt mir 1
maniac070861
Geschrieben
erlaubt ist, was beiden gefällt!
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ich hätte damit kein Problem bin ja auch bi.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Wenn er bi ist könnte ich glaub ich mit leben, das er es verheimlich hat auch (kann ich mich schon vorstellen das es für manche schwer ist das zuzugeben).... kann ich aber erst sagen wenn ich in der Situation wäre. Nur mit Männernn in Strümpfen etc. kann ich rein gar nichts anfangen.... (es sei denn man trägt sowas zum Karneval) ich verurteile da keinen dem es gefällt....aber für mich....absolutes...nein danke... da würde ich mich trennen....und dann kann er es ausleben
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Das ist doch schön. Genießt es einfach.
  • Gefällt mir 1
Sooftundhart
Geschrieben
Jeder wie er mag, wenn es dir/euich gefällt ist doch alles prima.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Es gibt Dinge die wuesste ich gern vor einer Beziehung. 

vor 5 Minuten, schrieb falke1314:

Ich bin Hetero mit Schwanzgelüsten, 

....denk darüber nochmal nach. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Super was du machst. Akzeptanz von dir ist das was er sich erhoffte und du hast sie ihm gegeben. Noch mehr. Du magst es sogar etwas, so wie es klingt. Jetzt sind die Wege offen das ihr beide dessous shoppen geht. Lebt euch aus und geniesst es. Es wird ihm sicher auch gefallen wenn du ihn anal etwas bespieltst. Und an die die es zum kotzen finden. 1: einfach nicht antworten. Es interessiert die Frau nicht das ihr das nicht mögt. 2 glaubt ihr denn nicht das iwo auf der Welt jemand eine Praxis von euch eklig finden könnte....
  • Gefällt mir 2
Indra_Busch
Geschrieben
Ist doch toll beide zusammen
  • Gefällt mir 1
Myraja
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde es toll für euch beide das ihr damit für euch auf dem richtigen Weg seid.

 

Ich schloss Bi-Männer und DWT für mich aus guten Gründen aus, die Vorstellung von Bisex unter Männern ist für mich abstossend und Männer in Damenwäsche, sind für mich alles andere als männlich.

Es ist wirklich schwer vorstellbar das mein Partner ein spätes Coming Out hat. Ich weiss, wie er allein auf mein Testgespräch in unserer Kennenlernphase, um wirklich ausschliessen zu können das er versteckte Neigungen diesbezüglich hat, reagierte. 

Sollte ich in eine solche Situation geraten das mein Partner seine Neigung spät entdeckt, würde ich ihm viel Spass wünschen und mich trennen, Sex mit dem Mann zu haben wäre für mich nicht mehr möglich und falls er mich von Anfang an belogen hätte, könnte ich diesem Mann nicht mehr trauen.

Ich werde weiterhin dafür sorgen nicht an einen Bi-Mann/DWT zu geraten.

bearbeitet von Myraja
  • Gefällt mir 5
glaubensfrage
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb TanjaStefan7369:

wie würdet ihr reagieren wenn ihr Erfahrt das Euer Partner, mit dem Ihr schon lange zusammen seid, BI ist und dies vor Euch verheimlicht hat.

ich wäre erstmal getroffen und dann würde ich ihn (und mich hinter-) fragen, warum er mir das so lange verheimlicht hat. das es so ist wie es ist müsste ich eh akzeptieren.

 

 

Lausitz-Spreewald
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Eva69:

🤢 Alter Falter 🤮

Gibt schlimmeres.

Bekannte von mir wurde ohne ihr Wissen von einem Schwulen lediglich dazu benutzt, dass er von seinem schwul-sein wegkommen wollte bzw. es versucht hat und nach außen hin, auch vor seinem privaten Umfeld ein normaler Hetero-Mann sein wollte.

Rausgekommrn ist das ganze im gemeinsamen Urlaub auf Ibiza, wo sie ihm nachts einmal heimlich gefolgt ist (weil sie es komisch fand, dass er nochmal ohne sie ”nur was trinken gehen“ wollte) und ihn dann in einer Schwulen-Kneipe gefunden hat.

Es stellte sich heraus, dass nicht einmal seine Freunde und Familie was davon wussten, dass er schwul ist.

Für sie war das auch eine Katastrophe. Sie glaubte, den Mann ihres Lebens gefunden zu haben, waren schon zwei Jahre verheiratet und über Kinder wurde auch schon gesprochen.

  • Gefällt mir 1
bi4paar
Geschrieben
hm. Interesante Thema. bin bi und meine Frau weist es nicht. Glaube wird Skandal und Scheidung. Von andere Seite ich kenne Paare wo Frauen wissen und Akzeptieren. Sogar gern Anschauen und ab und zu mit machen.
spannend69
Geschrieben (bearbeitet)

Wow! Deine Reaktion spricht eindeutig für Dich und Deine Offenheit!!!

Ich finde es toll, dass Du es tollerieren kannst bzw. es Dich sogar erregt.

Viele Frauen kommen wohl nicht so wirtklich damit klar.

Ich persönlich bin da sehr offen.

bearbeitet von spannend69
  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...