Jump to content
böses_Mädchen781

Niveau. Was ist das eigentlich?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Respektvoller Umgang, Stil, Bildung
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Es beginnt mit einem höfflichen Anschreiben
  • Gefällt mir 1
Seth_1974
Geschrieben
Niveau ist wie Stil, man hat ihm oder nicht. Niveau wird auch mit Klasse in Verbindung gebracht, nachdem dürfte ich ja keinen haben, weil ich nur ein Handwerker bin. Ich selber sehe es ein Wenig anders. Für mich hat Niveau mit Anstand, freundlichkeit, Kommunikation usw. zu tun. Das will aber nicht heissen das wenn Jemand "Niveau" hat auch gleich "Stil" hat. Ob andere mich mit Niveau sehen oder nicht, überlasse ich mein gegenüber. Ich bleibe, und benehme mich so wie ich bin.
  • Gefällt mir 5
Laila227
Geschrieben
Du hast natürlich Recht, das ist die Bezeichnung für eine Ebene und heder definiert das eventuell en wenig anders. Ich kann da nur für mich sprechen , ich würde das für mich als eine ähnliche Ebene bezeichnen, auf der ich bin also leidlich gut erzogen, mit einem gesunden Halbwissen ausgestattet, will sagen, ein Mathematikprofessor wäre für mich genauso falsch wie jemand, der Mozart für den Erfinder der köstlichen Nougatkugeln hält. So gesehen ist Vergleichsgröße zur Bezügsgröße für mich eine gute Beschreibung
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb böses_Mädchen781:

Laufend lese ich das Wort "Niveau". In Forenbeiträgen, in Profiltexten, in Nicknamen und sogar dieses Elitedings benutzt dieses Wort.

Aber was heißt das eigentlich?

Niveau... ist das ein Franzose?

jaybob70
Geschrieben

Wichtig ist dann auf jeden Fall, dass man bei solch einer Forderung nach "Niveau", besonders nach "höherem Niveau", wie es ja gerne angegeben wird, das Bezugsniveau hinterfragen sollte, um festszustellen, ob man die Forderung erfüllt.

 

nevermind1985
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb böses_Mädchen781:

Wenn jemand "Niveau" sucht, meint er/sie dann "hoch" oder "niedrig" und was ist die Norm bzw. die Bezugsgröße? Seines/ihres oder wie misst man sowas?

Ich wünsche mir natürlich in erster Linie Antworten von Menschen, die das Kriterium "Niveau" im Profil suchen oder behaupten "es" zu haben.

Ich würde gerne wissen welche Eigenschaften unter diesen Begriff fallen, wie man dieses misst bzw. erkennt und welche Normwerte es da so gibt

Eine Norm gibt es da m.E.n. nicht wirklich. Man könnte jetzt Knigge heranziehen, aber im Alltags-Gebrauch meint es doch eher Respekt und Höflichkeit.

Generell wohl eher ein schwieriges Thema, da sehr subjektiv. Und was ich pers. als niveaulos erachte, ist für jemand anderes wieder vollkommen normal..

  • Gefällt mir 2
böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Laila227:

 Ich kann da nur für mich sprechen , ich würde das für mich als eine ähnliche Ebene bezeichnen, auf der ich bin also leidlich gut erzogen, mit einem gesunden Halbwissen ausgestattet, will sagen, ein Mathematikprofessor wäre für mich genauso falsch wie jemand, der Mozart für den Erfinder der köstlichen Nougatkugeln hält. So gesehen ist Vergleichsgröße zur Bezügsgröße für mich eine gute Beschreibung

Aber Du suchst ja auch kein Niveau ;) Ebenso wenig wie ich. Da ich das Wort nicht definieren kann suche ich das natürlich auch nicht. Wer weiß, was ich dann kriege :)

 

 

  • Gefällt mir 1
Michael69Berlin
Geschrieben
Kannst du mit alten Werten die heutzutage leider seltener werden vergleichen ! Erziehung,Benehmen,Anstand und Achtung vor anderen Personen! Am einfachsten erklärt!
  • Gefällt mir 1
valens-fidus
Geschrieben
Niveau, Deckmantel der gesellschaftlichen Umgangsformen. Gilt diese, spätestens beim Sex abzulegen.😉
75Licker
Geschrieben
Höflichkeit gehört für mich jedenfalls dazu. Und Orthographie schadet nie 😉
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Niveau sagt für mich absolut nix aus... 90% der Leute, die mit diesem Begriff "hausieren" gehen, sind selbst meistens sehr einfach gestrickt in ihrem Dasein... Allein schon "suche Leute mit Niveau"...was soll das denn aussagen? Auch Kannibalen haben unter sich ihr Niveau...
  • Gefällt mir 3
böses_Mädchen781
Geschrieben
Gerade eben, schrieb valens-fidus:

Niveau, Deckmantel der gesellschaftlichen Umgangsformen. Gilt diese, spätestens beim Sex abzulegen.😉

ach so, die, die Niveau suchen wollen gar nicht ficken?

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb böses_Mädchen781:

Aber ausgehend von was sind Menschen auf einem hohen oder niedrigen Niveau?

das werden wir bei manchen spätestens am ende des themas wissen

  • Gefällt mir 3
böses_Mädchen781
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Laila227:

Mir reichen  "Herz, Hirn und Humor"

und Kopfhaare :) (also mir)

universal68
Geschrieben
Eine Creme.......
Laila227
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb böses_Mädchen781:

und Kopfhaare :) (also mir)

Nö, Kopfhaare müssen nicht sein, aber Du wesst ja, über Geschmäcker etc. pp

Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Das empfindet wohl jeder für sich...
valens-fidus
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb böses_Mädchen781:

ach so, die, die Niveau suchen wollen gar nicht ficken?

Genau! 🙃

Die tun nur so. 😋

  • Gefällt mir 2
böses_Mädchen781
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Minuten, schrieb Laila227:

Nö, Kopfhaare müssen nicht sein, aber Du wesst ja, über Geschmäcker etc. pp

deswegen schrieb ich ja das "also mir" dazu. Ich brauch die Haare. Aber Niveau brauch ich nicht ;)

Nachtrag: Vor allem, wei ich ja nichtmal weiß, was das ist

bearbeitet von böses_Mädchen781
Nachtrag
Geschrieben
OK ihr Brains...ab wann ist hohes Niveau vorhanden?
Wolfwalk
Geschrieben

Niveaulos ist gesellschaftlich erklärbar. Also ist es Niveau auch und zwar ausschliesslich für einen selbst in Bezug auf das Verhalten (Betrifft auch Kleiderwahl z.B.) in bestimmten Situation von Einzelpersonen und Gruppen, welches man akzeptieren kann oder nicht akzeptieren kann.  Dieses sucht man, diesem schliesst man sich an oder strebt danach, es zu erreichen oder man meidet es.

×
×
  • Neu erstellen...