Jump to content

Was haltet ihr von Rollenspiel mit dem Thema „Rape“


InQontrol

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Zusammen, 

mir wurde im Vertrauen von einer Bekannten offeriert das Sie davon träumt eine Rollenspiel zu machen mit dem Thema Rape ein sogenanntes Rapeplay. 

Nun bin ich mit ihrer Offenbarung erstmal allein auf mich gestellt. Und Suche nach Erfahrungen zu diesem Thema. 

Würde mich echt über Tipps Und Erfahrungen sehr freuen. 

Link zum Beitrag
  • Moderator
Geschrieben

Erst einmal ist das Vertrauen Deiner Bekannten zu Dir wohl groß, dies erzählt man ja nicht eben Jedem.

Nun ist mir noch nicht ganz klar, was sie sich nun von Dir erhofft?! Sollst Du dies "ausrichten", für sie also in die Realität umsetzen? Oder möchtest Du generell wissen, warum "Jemand" solche Fantasien hat? 

Bitte an die Antwortenden:

Der Te hat nichts in der Richtung geschrieben, dass er dieses "Rollenspiel" bevorzugt, selber macht usw.

Ja, Rape (Vergewaltigungsrollenspiel) ist ein sehr sensibles Thema, und sicherlich nicht für jeden Menschen hier als Thema zu ertragen (Opfer), aber es ist "nur" ein Rollenspiel, und noch Niemand hat sich bisher "strafbar" gemacht.

Also bitte diese Beiträge "du bist krank/ein Arschloch/Vergewaltiger usw." unterlassen.

Danke.

Gruß

Brisanz

Team-Poppen.de

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Mitspieler003:

Was ist das überhaupt...???

Rapeplay=Vergewaltigungs-Spiel. Eine gespielte Vergewaltigung also.

Link zum Beitrag
Geschrieben
Eigenartigerweise ist diese Fantasie gar nicht sooo selten bei Frauen... Wenn man das einvernehmlich in Tat umsetzt, keine Einwände... 👍
Link zum Beitrag
Geschrieben

Vor einigen Jahren wollte das mal ein "dom" mit mir machen. Zu ihm hatte ich Vertrauen, aber dieses schlug ganz schnell ins Gegenteil um, als er meinte, er selber wäre nicht der "Täter", sondern ein Bekannter von ihm. Darauf habe ich mich nicht eingelassen. Wie gesagt- einige Jahre her. Heute stösst mich schon der reine Gedanke daran ab. So viel Vertrauen kann ich gar nicht aufbauen, wie nötig wäre.

Link zum Beitrag
Geschrieben
Dazu gehört in jedem Fall meeegaaa viel Vertrauen.. Ich weiß das viele Frauen sich etwas derartiges wünschen.. Aber es ist sicherlich sehr schwierig den passenden mitspielen dazu zu finden
Link zum Beitrag
Geschrieben

So ist es, zum Rape gehört enormes Vertrauen und man sollte den Partner und seine Vorlieben gut kennen. Rapeplay bedeutet nämlich nicht wie sicher oft verkannt wird, das Mann sich jetzt nehmen kann wozu er schon immer mal Lust hatte. Mein Tipp, nie mit einem Fremden, das geht nach hinten los.

Link zum Beitrag
Geschrieben
Ich hatte mal eine die darauf stand. War auch geil, aber pass auf und lösche keinen chatverlauf oder sonstiges. Nicht dass sie sich hinterher anzeigt... Soll ja vorkommen
Link zum Beitrag
Geschrieben
Ich träume auch manchmal von derartigen "Spielen", bin mir aber sehr unsicher ob es nicht besser ein Traum bleiben sollte. Wenn dann wirklich nur mit einem glasklaren "Drehbuch" und einem manifestierten Safeword?!
Link zum Beitrag
Geschrieben
Ich würde es bei Fantasie belassen... vertrauen ist dafür super wichtig... und derjenige sollte den anderen kennen... wenn ein gesagtes „stop“ überhört wird in Rolle einfach missachtet wird - kann dies nach hinten losgehen... Aber sich über solche Fantasien zu unterhalten oder gar einen Chat darüber führen kann auch fesselnd sein. Aber in real, wäre ich nicht dafür zu begeistern
Link zum Beitrag
Geschrieben

Stehe ich sogar sehr drauf und nötige eigentlich jeden Freund, irgendwann mal dazu.

Doof wird es erst, wenn man vielleicht geistig erregt ist, der Körper aber nicht mitspielt. Daran sollte man immer denken,

denn das passiert öfters mal und der Mann muss sich dann im Griff haben.

Link zum Beitrag
Geschrieben
Es gibt schon sachen wa ... strange , aber jeden das seine 🤷🏻‍♂️🚀
Link zum Beitrag
Geschrieben
ohne ganz viel Vertrauen nicht möglich und selbst dann noch ein Risiko.
Link zum Beitrag
Geschrieben
Ist gar nicht mal so selten wie man vermutet. Vielen langweilt das normale
Link zum Beitrag
Geschrieben
Ich find's gut, so lange es ohne Schläge ist. Vertrauen spielt dabei eine große Rolle und am besten ein Savewort, bei dem auch wirklich sofort Schluss ist. Dann sollte das klappen.
Link zum Beitrag
Wifesharing-Forever
Geschrieben

Es gibt Frauen die finden es toll wenn Mann sich (im Spiel) einfach das nimmt was er will.

Das kann sehr geil sein, dazu gehört allerdings Vertrauen.

In dem Fall hört sich "Bekannte" viel zu weit weg an, ich würde solche Spiele nur mit sehr vertrauten Personen spielen.

Erst Recht nicht mit Personen die sich dazu erst Rat im Net suchen müssen.

Link zum Beitrag
Lausitz-Spreewald
Geschrieben

Ich dachte früher immer, bei diesem ”Rape-Play“ geht es nur darum, dass eine Frau von ihrem Partner nur etwas heftiger und härter rangenommen wird.

Aber scheinbar ist die Sache doch viel ernster. Da bittet eine Frau, welche diese Fantasie hat, tatsächlich ihren Partner darum, er solle seinen Kumpel, den sie nicht oder nur kaum kennt, darum bitten sie zu einer Zeit und Ort, von der sie selbst nicht in Kenntnis gesetzt wird, zu vergewaltigen (natürlich ohne bleibende Schäden).

Ich frage mich, wie das funktionieren soll. Woher will die Frau dann wissen, ob der ”Vergewaltiger“ lediglich der ist, der von ihrem Mann beauftragt wurde oder ob es ein echter Vergewaltiger ist?

Link zum Beitrag
Geschrieben

Keinesfalls mit einem "Bekannten" und nie ohne Safewort.

Ist immer wieder eine Fantasie von mir, würde ich aber auch als Mann nicht mit einer "Bekannten" sondern auch nur mit einer Frau zu der ich Vertrauen gefasst habe machen wollen

Link zum Beitrag
Wifesharing-Forever
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Lausitz-Spreewald:

Ich frage mich, wie das funktionieren soll. Woher will die Frau dann wissen, ob der ”Vergewaltiger“ lediglich der ist, der von ihrem Mann beauftragt wurde oder ob es ein echter Vergewaltiger ist?

Soweit hatte ich hier überhaupt nicht gelesen, sorry, aber so etwa ist vollkommener Schwachsinn.

Solche "Spiele" spielt man mit dem Partner oder einem sehr vertrauten Sexpartner, aber sicher nicht mit einem Mann der einem vorgesetzt wird.

 

Link zum Beitrag
Geschrieben
Doch nicht von einem Fremdem!!! Nur vom Partner, Lebensgefährten oder dergleichen... Aber nur von jemandem dem man wirklich vertraut.
Link zum Beitrag
Lausitz-Spreewald
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Nitrobär:

Ich halte da nichts von .

🙄🙄🙄

Und wieder geht das wie in vielen anderen Threads los, dass sich Leute melden, die nichts davon halten, denen das nicht gefällt (genau wie erst kürzlich in dem Thread, in dem jemand gefragt hat, in welcher Verpackung seine Freundin ihn am besten auf dem Postweg ihren Darminhalt zuschicken sollte).

Hauptsache irgendwas in den Thread reinschreiben, auch wenn man nichts zum Thema beizutragen hat. Das interessiert aber keinen, wem es nicht gefällt, weil hier danach nicht gefragt worden ist.

Und wenn Du nichts davon hälst, dann schreibe wenigstens auch dazu, warum nicht.

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Lausitz-Spreewald:

Ich frage mich, wie das funktionieren soll. Woher will die Frau dann wissen, ob der ”Vergewaltiger“ lediglich der ist, der von ihrem Mann beauftragt wurde oder ob es ein echter Vergewaltiger ist?

es wäre schon ein gewaltiger zufall, das wenn man diese fantasie mal mit einem vertrauten besprochen hat, 'zeitnah' einem echten vergewaltiger zum opfer fällt.

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...