Jump to content

Klitoraler und vaginaler Orgasmus?


NewTemptation

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Da wirst du nie dahinter kommen...da zerbrechen sich Fachleute den Kopf weil der weibliche Orgasmus so facettenreich ist....aber viel Glück bei der Doktorarbeit
Geschrieben
Mich würde dazu noch interessieren ob es eine Dame gibt die beide orgasmen gleichzeitig jemals hatte
watjehtsieditan
Geschrieben
das ist ne klasse frage.......ich hab den unterschied auch noch nicht raus.......aber eines kann ich dir sagen....egal welche variante.......wenn animalische anziehungskräfte vorhanden sind....ist es völlig latte ob vaginal oder klitoral........
Geschrieben
Ich habe beide und beide sind einfach der pure Wahnsinn...
Geschrieben
Immer mal wieder Thema; dabei kann man das schon bei Siegmund Freud nachlesen, und das ist ne Weile her ...
Geschrieben
Also ich bin der Meinung, dass der vaginale Orgasmus ein Mythos ist 😅 ich denke es ist immer ein Zusammenspiel aus vaginaler und klitoraler Stimmulation! Viele Frauen sind froh, wenn sie überhaupt zum Höhepunkt kommen. 😜
riesenwickinger
Geschrieben
Ich liebe es einer Frau Zu beiden orgasmen zu bringen..... am besten vom klitoralen gleich in den vaginalen ...... 😉😚
Geschrieben
Bei rund 3,85 Milliarden Frauen auf der Welt wird es sicherlich genügend Frauen geben, die sich in eine dieser Gruppen zwängen lassen. Mir ist es ehrlich gesagt ziemlich egal wie meine Partnerin ihren Höhepunkt erlebt; wichtig ist, dass sie ihn genießen kann und „der Weg“ dahin ist mit das Schönste am Sex. Aus meiner bisherigen (bescheidenen) Erfahrung würde ich sagen das der klitorale Orgasmus wohl deitlich häufiger und wohl auch leichter zu erreichen ist. Und der vaginale Orgasmus ist die intimere Variante, weil man dabei naturgemäß recht eng zusammenkommt. Und um die Verwirrung noch zu vergrößern: Es gibt auch einen Brustorgasmus... ... und einmal gelang es mir meine Partnerin so in die Extase zu „treiben“, das letztendlich sogar das Knabbern am Hals einen intensiven Orgasmus auslöste. Das für mich beneidenswerteste an der Sexualität der Frau ist ihre Fähigkeit zu multiplen Orgasmen; ich benötige da doch zwischendurch ein „paar“ Minuten Erholung.
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb GrauerWolf865:

Da wirst du nie dahinter kommen...da zerbrechen sich Fachleute den Kopf weil der weibliche Orgasmus so facettenreich ist....aber viel Glück bei der Doktorarbeit

Soll ja auch keine Doktorarbeit werden sondern ein austausch! 

Geschrieben (bearbeitet)

Ist die Bronzemedaille der Trostpreis bei 100 Startern?

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
Mit so einen Thema bekommst du keinen Austausch hin...aber das merkst du schon auch noch ,,,du erntest maximal Mitleid oder Sarkasmus
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb GrauerWolf865:

Mit so einen Thema bekommst du keinen Austausch hin...aber das merkst du schon auch noch ,,,du erntest maximal Mitleid oder Sarkasmus

Mitleid? 😂😂😂

Geschrieben
Ich bekomme beim ausgiebigen und intensiven Sex Orgasmen und diese sind einfach nur himmlisch. Allerdings ist dies bei einem Quicky eher nicht der Fall. Männer, die nur auf ihre eigene Befriedigung aus sind und deshalb auf den schnellen Fick stehen, werden es bei mir nicht erreichen. Dass der klitorale Orgasmus ein Trostpreis sein soll, lässt mich einfach nur schmunzeln, denn ich kann dies in keinster Weise bestätigen, ganz im Gegenteil. Manchmal ist er wesentlich intensiver als ein vaginaler Orgasmus.
Geschrieben
Ich kann dir den Unterschied leider nicht erklären, da ich grundsätzlich die direkte Stimulation der Klitoris benötige, um einen Orgasmus zu bekommen. Als zweitklassig würde ich diesen aber ganz und gar nicht bezeichnen und ich finde, dass diese Bezeichnung eine Frau unnötig unter Druck setzen könnte.
Geschrieben

Der Fehler ist, die Scheide und die Klitoris getrennt zu betrachten. Schau dir doch einfach mal den inneren Aufbau der Klitoris an, wie weit das Gewebe hineinreicht. Und auch die Scheide hat einige stimulierbare Punkte - G- und A-Punkt. Außen gibt es noch zwischen Scheide und Harnöffnung den U-Punkt. Und das alles spielt zusammen eine wichtige Rolle beim Orgasmus. Eine Frau ist eher sensibler am Kitzler, eine andere kann durch reine Penetration zum Orgasmus kommen. Und jeder Orgasmus ist schön, unabhängig von seiner Art und Entstehung.

Geschrieben
@GrauerWolf865 Es gibt auch User/innen die gern antworten. So...lieber TE. Ich muss sagen, für mich kommt es immer drauf an. Wenn ich mastubiere mag ich nur den klitoralen Orgasmus. Er ist intensiv und sehr entspannend. Ich habe diesen relativ häufig morgens und abends. Den vaginalen Orgasmus mag ich beim Geschlechtsverkehr lieber. Da es schön ist, dass der Mann meinen Orgasmus auch mitbekommt. Und das emfinde ich als Lust steigernd. Da ist der klitorale Orgasmus meist nur der Einstieg beim Vorspiel oder zwischendurch. Und dann find ich es auch sehr schön, dass ich bei der analen Penetration auch sehr heftige und intensive Orgasmen erlebe.
Geschrieben
Sorry, ich steige doch noch mal kurz ein... Frauen können auch einen analen Orgasmus haben.
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb juicy_me:

Ich kann dir den Unterschied leider nicht erklären, da ich grundsätzlich die direkte Stimulation der Klitoris benötige, um einen Orgasmus zu bekommen. Als zweitklassig würde ich diesen aber ganz und gar nicht bezeichnen und ich finde, dass diese Bezeichnung eine Frau unnötig unter Druck setzen könnte.

Ja das geht mir auch so. Ich benötige beide Stimulationen um zum Orgasmus zu kommen! Zudem finden viele Männer leider noch nicht einmal den G-Punkt. 😕

Geschrieben

Ich hatte eine Frau, die beim fingern sehr heftig und oft abgespritzt hat. Viele, dehnen ich das erähle, denken sie hat gepinkelt. Dies war aber nicht der der. Das war 100% ein nasser Orgasmus. Geschmacks und Geruchs neutral

×
×
  • Neu erstellen...