Jump to content

"Ihr werdet es nicht bereuen"


weiche_haende

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Oder auch "Du wirst es nicht bereuen".

Ich habe diesen Satz gerade wieder bei einem Profilbesucher von mir gelesen.  In manchen (oder auch vielen) Zuschriften an Frauen und Paaren kommt dieses Sprüchlein ebenfalls vor.

Was soll uns dieser Spruch denn nun genau sagen? Immerhin kennt dieser schlaue Mensch mit besagten Satz doch gar nicht die Ansprüche von seinem unbekannten Gegenüber. Ist der Spruch daher nicht sinnlos oder besser gesagt überflüssig?

Vielleicht gibt es ja männliche Forenteilnehmer, welche die Frage beantworten können. Lasst mich bitte nicht dumm sterben, ich bin doch schon alt.

Ich habe mir echt Mühe gegeben diesen Thread nicht damit zu beginnen: "Mir ist aufgefallen ..." :clapping:

 

Achso, für Vermutungen und ähnliches bin ich auch dankbar  :footprints:

Geschrieben (bearbeitet)

Na das wollen wir natürlich nicht. Dumm sterben. Also meine Vermutung liegt auf der einzigartigen copy & past Funktion. Es war vor langer Zeit, da wird wohl ein Kerl diese beiden kleinen unscheinbaren Tasten entwickelt haben.

bearbeitet von maxseb3
Geschrieben
Ich möchte es auch gerne wissen 🤔 Hab es jetzt auch schon das ein oder andere mal gelesen oder geschrieben bekommen, also Männer was meint ihr damit genau 🤔🙄 Was werde ich denn nun nicht bereuen???!!!!
Geschrieben

Den Satz habe ich auch schon oft von Männern als Nachricht bekommen......was auch immer das bedeuten mag....ich gebe nichts rauf, ich finde eher, die Herren der Schöpfung sind da zu sehr von sich selbst eingenommen, mehr nicht........

Geschrieben
Stimmt..das würde ich auch gerne wissen.. ..viele Männer schreiben diesen Satz in ihren Nachrichten..warum auch immer...scheint wohl eine allgemeine Floskel zu sein...
Geschrieben

omg, wie oft ich es hätte schon bereuen oder nicht bereuen sollen, das kann ich schon gar nicht mehr zählen. :smiley:

Geschrieben (bearbeitet)

.

Kann ich leider auch nicht beurteilen, was dies bedeuten soll - allerdings gehe ich auch fast immer vom dem Gegenteil aus, was ich hier so alles lese...und dies ist meine eigene Art, solche Dinge zu interpretieren.

Selbst bei dem Wort "bereuen"  sollte man auch mal selber hinterfragen, wer schon alles "bereuen" musste, denn sonst würde dieses Wort wohl auch nicht in einer Nachricht, oder im Profil, vorkommen. (Umkehrschluß)...:coffee_morning:

 

Und SprücheklopferInnen gibt es hier ja auch genug...

 

bearbeitet von I--Felix--I
Geschrieben
Für mich eine selbstüberzogene Aussage, die man nie so pauschal machen kann. Wir sind ja schließlich alle verschieden und haben individuelle Bedürfnisse. Woher nimmt derjenige diese Gewissheit? Oder es ist nur nett aber auch nicht gut, aber man wird es nicht bereuen 🤷‍♀️😂
Geschrieben
Man könnte diese Satz auch mit "Nein bitte geh nicht." oder " Gib mir eine Chance." übersetzen. Also es wird immer sehr bedürftig wirken, von wem auch immer er kommt. MfG Royo
Geschrieben
Vielleicht leiden die Leute die sowas schreiben auch nur an Selbstüberschätzung
Geschrieben

Evtl. meinen die Herren damit, ihr werdet es nicht bereuen, sie auf die Igno Liste zu setzen.

Geschrieben
Wieso heißt es immer Männer? Wisst ihr wie oft ich diesen Satz schon von Frauen gelesen habe. Diese "in den Arsch gekrieche" bei den Frauen nervt nur noch. Glaubt mir, so bekommt ihr auch keine Dates. MfG Royo
Geschrieben

Gehört für mich den Bereich small talk / Floskel und Da ist eigentlich Alles überflüssig .

Problematisch ist an der Formulierung allerdings für mich auch nichts . 

Geschrieben (bearbeitet)

am lustigsten fand ich es immer, wenn es mir einer der möchtegern-doms schrieb, die mich dominieren wollten. :clapping::clapping::clapping:.

" du wirst es nicht bereuen " ^^^^

ich lach mich eher tot.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
mh soll vielleicht der Köder sein mit dem man sich einen Hecht angelt?
Geschrieben

An und für sich ist es einfach nur eine Floskel, die besagt, daß sie nichts besagt. Sozusagen Fülltext. Mit dem Versprechen, daß er, sie, es sich einfach bemühen wollen. Vielleicht soll es einfach auch nur neugierig machen, auf Dinge, die da kommen mögen. Also nicht überbewerten. Ich persönlich würde es nicht sagen/schreiben, weil ich die Erwartungen meines Gegenübers nicht so genau kenne. 

Geschrieben
also mein fucken.de muss anders aufgebaut sein als dein fucken.de..ich habe das noch nie gelesen..ev. bei escorts aber da schau ich erst garnicht hin (suche ich nicht)
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb weiche_haende:

Immerhin kennt dieser schlaue Mensch mit besagten Satz doch gar nicht die Ansprüche von seinem unbekannten Gegenüber.

die " super-schlauchen " gehen aber davon aus, dass man das selbe sucht, das selbe mag usw....

 

Geschrieben
Ich würde den "Leuten" das schreiben lassen, was sie möchten. Mir ist doch egal wie das ankommt. Ich schreibe immer genau das Gegenteil, z.B. - Wenn Du mal schlechten Sex haben möchtest, dann mupßt Du mich unbedingt einladen. Seltsamerweise hat das schon geklappt und ich bin eingeladen worden ;-)
Geschrieben
Die Eierlegende Wollmilchsau, welche Sätze wie diesen verfasst, hält sich selbst für den Nabel der Welt, ist für alle Ansprüche und Wünsche zu befriedigen der einzig richtige... Die Ansprüche sollten dabei aber nicht allzu hoch sein...
Geschrieben
Ja, was wollen und die Herren damit sagen? Hab ich bis heute nicht verstanden. Die kennen ja meine Ansprüche gar nicht, und deshalb gehört dieser Satz für mich in die Kategorie Sprüche, die die Welt nicht braucht.
Geschrieben
Wenn es dann wenigstens noch gehalten wird was versprochen wird.... Ich empfinde so ein Spruch als schlechte Werbung.....
Geschrieben
Vielleicht denken sie Superman zu sein. Einfach unwiderstehlich. Wenn man von ihnen gevögelt wird will man gar nicht mehr anders
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb MisterColorful:

Ich würde den "Leuten" das schreiben lassen, was sie möchten. Mir ist doch egal wie das ankommt. Ich schreibe immer genau das Gegenteil, z.B. - Wenn Du mal schlechten Sex haben möchtest, dann mupßt Du mich unbedingt einladen. Seltsamerweise hat das schon geklappt und ich bin eingeladen worden ;-)

Provozieren ist auch eine Möglichkeit in Kontakt zu treten. Habe so auch schon manch gute Erfahrungen gemacht. Man braucht dazu nur den gewissen Aufhänger im Profiltext, ich jedenfalls. Wenn die "Angebetete" allerdings einen schlechten Tag hat, oder der Humor nicht passt, dann ist das halt Pech.

×
×
  • Neu erstellen...