Jump to content

Herren/in Sklave sie.


Bellerophonx82

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Viele halten den Alltag und die Sexualität getrennt voneinander. Das Machtgefälle existiert meist also nur während einer Spielsession und ist nicht jederzeit abrufbar (mit Ausnahme der 24/7 D/s Konstellationen).

Wenn jemand in seinem Profil also aussagt "Eigentum" zu sein, ist oft nur die sexuelle Komponente der Beziehung gemeint, doch im Einzelfall kann man das nur auf Nachfrage sicher in Erfahrung bringen ;)

Im Job durchsetzungsstark und beim Sex bzw privat auch gerne mal devot oder passiv gibt es öfter als es auf den ersten Blick erscheinen mag :)

 

bearbeitet von Fetisch-devot
Link zum Beitrag
Geschrieben
Es sind gerade die starken oder stark eingebunden im Job die nach dem niedrigen in einer bdsm Beziehung streben. Und viele leben ihren Alltag danach, andere nur auf sexueller Ebene, ich finde es nicht Wiedersprüchlich gleich berichtigte Welt zu haben aber ein Leben als sub zu leben, denn die sub sucht sich ihren Herren es liegt an ihr wie weit es geht, wie weit sie zulässt, wie abhängig sie sich macht und ihn gewähren lässt da die Grundvoraussetzungen aus eigenständigem handeln herraus passieren sehe ich subs schon als gleichberechtigt.. Wäre es nicht gleichberechtigt so wäre es versklavung gegen den eigene Willen.. Meiner mein nach
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Bellerophonx82:

Ich lese hier immer wieder in einigen Profilen was von Herr Sklave usw.  Was mir persönlich an der ganzen Sache merkwürdig vorkommt und etwas aufstößt ist die Aussage 

ICH BIN EIGENTUM MEINES HERREN.

Fühlt ihr euch wirklich so und lebt danach? Nur auf Sexueller Ebene oder auch im Alltag. Ist dieses nicht ein kleiner Widerspruch zur Modernen gleichberechtigten Welt? Fragen über Fragen aber wäre mal interessant etwas über diese mir fremde Welt zu erfahren.

Gibt es auch Menschen die im Beruf und Alltag eher Alfa Tiere sind und sich dann auf Sexueller Ebene sich unter ordnen?

Ich bin keine Sklavin, aber eine Sub, wenn mein Dom und ich uns treffen. Und das Schöne ist es, daß ich mich fallenlassen kann, keine "Verantwortung" habe, mich führen lassen kann...es hat seinen Reiz und macht Spaß. Ja, im Alltag und im Beruf habe ich genügend Verantwortung zu tragen, da ist es wunderbar sich auf sexueller Ebene anders verhalten zu können-

Aber ich sehe mich nicht in diesem Sinne als Eigentum, sondern als Spielart zwischen zwei Menschen, die selbst die Regeln festlegen. Andere sehen es anders...gut.

Link zum Beitrag
Geschrieben
mh als Rollenspiel kann ich mir das ganz gut vorstellen aber es im alltäglichen Leben zu praktizieren nicht, wer sucht sich den schon einen Partner von dem man immer nur gedisst wird!
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb NerdmitLanze:

mh als Rollenspiel kann ich mir das ganz gut vorstellen aber es im alltäglichen Leben zu praktizieren nicht, wer sucht sich den schon einen Partner von dem man immer nur gedisst wird!

Na eben diejenigen, die nicht "Sub" sondern "Sklave" sein möchten, da gibt es durchaus eine gewisse Anzahl, die solch eine Konstellation dauerhaft leben wollen ;)

Wobei auch 24/7 Beziehungen nicht unbedingt eine völlige Unterwerfung des eigenen Willens beinhalten müssen, da fibt es auch sehr unterschiedliche Modelle, die so individuell wie die Menschen selbst sind :)

 

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb NerdmitLanze:

mh als Rollenspiel kann ich mir das ganz gut vorstellen aber es im alltäglichen Leben zu praktizieren nicht, wer sucht sich den schon einen Partner von dem man immer nur gedisst wird!

Bdsm. Ist weit mehr als nur gedisst werden selbst wenn man es 24/7 lebt.. Jemand der wirklich weiß was er tut, wird dich an deine Grenzen bringen und sie mit dir ausweiten aber eben so wird er dich lieben auf eine art die schöner ist als alles wenn er dich nach dem durch gestandenen in den arm nimmt und dich spüren lässt wie stolz er ist.. Das sind die seiten.. Es besteht nicht nur aus Schmerz Demut und co. Er wird dich immer aus der Welt "abholen " und dir seine tiefe Geborgenheit schenken

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb OFeingefühlO:

Bdsm. Ist weit mehr als nur gedisst werden selbst wenn man es 24/7 lebt.. Jemand der wirklich weiß was er tut, wird dich an deine Grenzen bringen und sie mit dir ausweiten aber eben so wird er dich lieben auf eine art die schöner ist als alles wenn er dich nach dem durch gestandenen in den arm nimmt und dich spüren lässt wie stolz er ist.. Das sind die seiten.. Es besteht nicht nur aus Schmerz Demut und co. Er wird dich immer aus der Welt "abholen " und dir seine tiefe Geborgenheit schenken

na ja jedem das seine für einer meiner wäre es ein reines Rollenspiel! 

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb NerdmitLanze:

na ja jedem das seine für einer meiner wäre es ein reines Rollenspiel! 

Natürlich das muss jeder selbst wissen, es gibt Millionen Arten es zu leben kommt ja auch immer drauf an was man mit erreichen möchte und was man anstrebt

Link zum Beitrag
Geschrieben
"Ich bin Eigentum von ..." bei dem Satz frage ich mich immer, was macht dieser Mensch dann hier? Entscheidungen darf er dann doch eh nicht treffen, geschweige denn überhaupt mit mir verbindlich kommunizieren. Als sexuelle Spielart ist das ja alles okay und reizvoll, doch im Profiltext hat dieser Satz den gleichen Stellenwert für mich wie der Widerspruch gegen die AGB, einfach nur lächerlich.
Link zum Beitrag
Geschrieben
Das kommt auf die Beziehung an Eine 24/7 Sklavin gibt sich komplett in die Hände ihres Herrn ,mit allen Konsequenzen Eine Sub in oder während einer Session lässt nur soviel zu wie vorher abgesprochen Hier gilt : Du bestimmst ,ich bin nur der Dom
Link zum Beitrag
Geschrieben

Nur die wenigsten sind richtige Sklaven 

Diskutieren wir doch mal das Wort Sklave /Sklavin 

Link zum Beitrag
Geschrieben
Zu Weiche Hände Nein ,das ist kein Widerspruch Meine damalige Sklavin hatte ihr eigenes Profil und hat sich natürlich mit anderen ausgetauscht Nur kontaktanfragen wurden an mich verwiesen Nur weil eine Frau sich mir unterwirft, ist sie doch nicht recht oder gar Hirnlos
Link zum Beitrag
Geschrieben
Es ist mehr als nur ein fetisch.. Ein / eine Sklave ist das freiwillig es ist sowohl eine sexuelle Vorliebe wie auch eine Lebens Einstellung... Sklaven die eingentum sind wollen es so sie sind extem devot veranlagt und wollen in jeder Hinsicht geführt werden Na klar gibt es in dem Bereiche viele Variablen und Unterschiede.. Aber es ist alles immer im gegenseitigen einfernem
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb Mephisto57:

Zu Weiche Hände Nein ,das ist kein Widerspruch Meine damalige Sklavin hatte ihr eigenes Profil und hat sich natürlich mit anderen ausgetauscht Nur kontaktanfragen wurden an mich verwiesen Nur weil eine Frau sich mir unterwirft, ist sie doch nicht recht oder gar Hirnlos

Wer in seinem Profil zu stehen hat das er das Eigentum des ... ist, der gibt sein Recht an seinem freien Willen ab und begibt sich in Abhängigkeit eines anderen.

Es geht nur um die Formulierung dieses einen Satzes und der ist hohl, da kaum zutreffend.

Link zum Beitrag
Geschrieben

100 Menschen 100 verschiedenen Möglichkeiten und Meinungen.

Jeder sollte sich das raussuchen was für ihn persönlich passt und wo er sich wohlfühlt.

Wenn sich ein Mensch dann eben damit wohlfühlt seinem Herren oder Herrin als Sklave zu dienen und sich in der 24/7 Konstellation aufgehoben fühlt. Dann ist das gut.

Egal ob ich das verstehe. Auch wenn das für mich nichts ist, muss es nicht zwangsläufig falsch sein.

 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich denke wenn man im Alltag oder im Beruf viel Verantwortung und das sagen hat das man die Kontrolle usw. auch gerne mal ab geben möchte.

 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich habe 10 Jahre das Glück gehabt eine Traumfrau meine Sklavin nennen zu dürfen 

24/7 war nie ein Thema und hat sich einfach so entwickelt

Ich war stolz darauf aber jeder muss das .machen was ihn erfüllt

Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

da meine sexuallität nicht erst vor der schlafzmmertür beginnt, bin ich auch seine sklavin im alltag. ein widerspruch zur gleichberechtigung? iwo. gleichwertiger geht's kaum ...

vor einer Stunde, schrieb weiche_haende:

Entscheidungen darf er dann doch eh nicht treffen, geschweige denn überhaupt mit mir verbindlich kommunizieren.

also ich darf das. ich weiß nämlich, welche entscheidungen ich alleine treffen darf und welche nicht. bin ich mir mal nicht sicher, dann frag ich. iss voll easy. mein herr würd mir nen vogel zeigen, wenn er jede kleinste kleinigkeit entscheiden müsste. er hat schliesslich auch noch was anderes zu tun. wozu hat er denn schliesslich bodenpersonal .... ^^

bearbeitet von glaubensfrage
Link zum Beitrag
Geschrieben
ich bin seit 2 jahren eigentum meines herrn, und ich fühle mich glücklich und geborgen bei und mit ihm.
Link zum Beitrag
little_secret1980
Geschrieben
vor 34 Minuten, schrieb glaubensfrage:

bodenpersonal

Na wenn's dir gefällt...

... dass er dich als "Bodenpersonal" ansieht. Kaum ein Geschäftsmann empfindet irgendeine Form von Anerkennung für das "niedere Personal", auch "Arbeitssklaven" genannt. Obwohl sie wissen, dass die Firma ohne diese nicht laufen würde und sie den Hauptteil der ganzen Arbeit übernehmen, werden sie dennoch verachtet. Warum? Weil sie so blöd sind und für den geringsten Lohn die meiste Arbeit verrichten. Die Geschäftsführung kommt aus dem Lachen über solch Dummheit gar nicht mehr heraus...

Warscheinlich achtet dich dein "Herr" genauso, wenn du für ihn "Bodenpersonal" bist...

Link zum Beitrag
Geschrieben
karla: bestrafen gehört dazu. es gibt richtige strafen für ungehorsam und spielerische strafen. ich persönlich mag beide.
Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Minuten, schrieb Karola53:

karla: bestrafen gehört dazu. es gibt richtige strafen für ungehorsam und spielerische strafen. ich persönlich mag beide.

Es ist gegen Strafen nichts zu sagen...Wenn aber die Gesundheit der Sklavin und das Wohlbefinden nicht mehr im Vordergrund steht,

weil dem Guten völlig der Blickwinkel verrutscht sieht für mich die Sache persönlich schon anders aus...:confused:

bearbeitet von KarlaLangenfeld
Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...