Jump to content

Extremer Natursekt-Fetisch - Geruch


pissmaul69

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Bei allen Natursekt-Partys, Pornofilmen und Erzählungen fehlt mir ein Aspekt: Der Geruch

Immer geht es nur darum, den Natursekt zu trinken (was ich natürlich auch liebe) oder sich anzupinkeln und dann wieder zu waschen. Dabei wird auch noch empfohlen, vorher viel zu trinken, damit es nicht nach Pisse stinkt. Dabei finde ich den Geruch total geil.

Ich würde Euch gerne von meinem letzten Urlaub erzählen und Eure Meinung dazu erfahren.

Alle diejenigen, die sich nicht für Natursekt, Pipi, Urin oder Pisse begeistern können und es eklig finden, bitte nicht weiterlesen und kommentieren, denn für Euch wird es jetzt bestimmt sehr eklig.

Ich hatte eine Woche Urlaub und ein Hotel gewählt, in dem es möglich ist, diese Woche ungestört zu verbringen, also ohne Zimmerservice. Am Morgen der Abfahrt sammelte ich meinen kräftig gelben Morgenurin in einer leeren und ausgespülten Sprüh-Flasche, in der früher Fensterreiniger war. Diese Flaschen sind für Natursekt-Fetischisten einfach ideal.

Als ich im Hotezimmerl ankam, zog ich mich als Erstes nackt aus und sprühte meinen ganzen Körper mit dem Urin aus der Sprühflasche ein. Da dort ein sehr feiner Nebel raus kommt, benötigt man nicht viel Urin und ist am ganzen Körper benetzt. Auch Gesicht und Haare wurden gut eingesprüht. Nun nicht abtrocknen sondern Lufttrocknen, damit die wertvollen Aromastoffe nicht im Handtuch landen. Da noch viel übrig war hing ich nun meine Klamotten im Badezimmer auf und sprühte diese ebenfalls ein - nur so viel, dass die Oberfläche benetzt war und nicht, dass die Sachen wirklich feucht waren. Da ich an dem Tag bewusst wenig getrunken hatte, pinkelte ich die Flasche wieder voll und war froh, dass der Urin wieder kräftig gelb war.

Nun legte ich ein Lacktuch unter das Bettuch (damit die Matratze geschützt wird) und benetzte ebenfalls das Bettuch. Bettdecke und Kopfkissen packte ich in eine Ecke des Zimmers und verwendet lieber einen eigenen Schlafsack, den ich ebenfalls benetzte. Schließlich wollte ich nach meiner Abreise das Zimmer und Bettzeug wieder in ordentlichem Zustand verlassen.

Was ich noch übrig hatte, verteilte ich nun im Bad an den gefliesten Wänden, und dem Boden. Nur einen kleinen Rest behielt ich in der Flasche.

Da alles sehr fein zerstäubt war, verdunstete alles sehr schnell und alle besprühten Gegenstände waren schnell wieder trocken, rochen aber deutlich nach Pisse.

Auf diese Weise gut parfümiert zog ich meine duftenden Klamotten an, besprühte mich in angezogenem Zustand nochmal kurz und verließ das Zimmer. Ich trank viel um meinen Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen. Als ich dann pinkeln musste, trank ich gleich alles wieder. Ich habe für solche Fälle immer ein Kondom in der Tasche und in einer Toilettenkabine kann ich dann das Kondom immer wieder füllen und leer trinken.

Als ich schlißlich wieder auf mein Zimmer kam, war ich beim Öffnen der Tür von dem Geruch überwältigt. Es roch intensiver nach Pisse als auf jeder öffentlichen Toilette. Ich zog mich aus und sprühte mich mit dem Rest aus der Sprühflasche nochmal ein und ging schlafen.

In den folgenden Tagen handhabte ich es so:
Wenn ich pinkeln musste und der Urin gelb und würzig war, nahm ich ihn ...
... um mich zu waschen, insb. Gesicht und Haare
... meine Klamotten zu besprühen
... um mein Bettuch und die Fliesen zu besprühen

Wenn der Urin eher wässrig war, habe ich ihn immer wieder getrunken, bis er würzig war. Während der ganzen Woche wurde kein Tropfen sinnlos verschwendet. Auf diese Weise wurde der Geruch von mir, meinen Klamotten und im Zimmer immer intensiver. Da alles fein zerstäubt wurde, trocknete auch immer alles schnell und es faulte nichts, obwohl ich bewusst wenig lüftete.

Nach 3 Tagen hatten meine Klamotten und ich einen so intensiven Geruch, dass man den Leuten deutlich etwas anmerken konnte, wenn sie mir näher kamen, z.B. in Warteschlangen oder in Aufzügen. Ich suchte solche Gelegenheiten immer mehr und an einem Tag fiel mir auf, wie eine junge Dame in einer Warteschlange eines Schnell-Restaurants auffällig meine Nähe suchte. Wir kamen ins Gespräch und setzten uns dann an den selben Tisch. Sie war gerade in der Mittagspause und wir verabredeten uns für das Abendessen. Ich ging aufs Ganze und besprühte mich vorher nochmal mit besonders würzigem Urin. Als wir uns trafen fiel mir sofort auf, dass sie - anders als viele andere Frauen - weder geschminkt war, noch nach künstlichen Düften (Parfüm, Haarspray, Deo, ...) roch. Wir kamen schnell auf das Thema "Sex" zu sprechen und waren uns schnell einig, dass wir beide ein Abenteuer suchten. Leider musste sie nach dem Essen nach Hause, da ihr Mann auf sie warten würde und eine noch längere Verzögerung nicht mehr als "Überstunden" glaubhaft wären. Wir verabredeten uns jedoch für den kommenden Abend und gingen dann in ein Ponrokino, welches abschließbare Kabinen hat. Bei diesem Treffen hatte nicht nur ich mich präpariert. Sie trug eine Lederhose und als ich sie öffnete, kam mir ein extremer Pisse-Geruch entgegen von ihrem Unterhöschen.

Nachdem wir übereinander hergafallen waren, erzählte sie mir, dass sie das Unterhöschen vom Vortag anhatte und mehrmals täglich ein paar kleine Tröpfchen darin abgegeben hätte. Durch die Lederhose bekamen die Arbeitskollegen davon nicht mit. Sie hatte auch am Tag noch so gut wie nichts getrunken, damit das Höschen möglichst intensiv duftete. Wir hatten beide den gleichen Fetisch und haben uns durch den Geruch gefunden.

Leider war mein Urlaub am nächsten Tag beendet.

Am Morgen der Abreise duschte ich erstmals seit einer Woche wiede mit Wasser, reinigte das Hotelzimmer, packte die "duftenden" Klamotten in einen Plastiksack und zog frische Klamotten an. Als ich das Hotelzimmer verließ, lies ich das Fenster weit offen.

Ich war wieder in der Zivilisation und freue mich auf mein nächstes Abenteuer dieser Art.

Geschrieben
Also für mich wäre das ja nichts, mag lieber normale menschliche Gerüche. Wenn Dir Dein Fetisch so gefällt und Du auch Jemanden gefunden hast der es mit Dir teilt, ist es ja klasse. Ich mag es am liebsten frisch geduscht. Oder man geht zusammen duschen, dass gegeseitige einseifen ist doch schon ein tolles Gefühl. Da ich auch den Oralsex sehr liebe ist sauber einfach geiler für mich. Aber egal auf Ihr Alle steht, Hauptsache es macht allen Beteiligten Spaß.
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb pissmaul69:

Dabei wird auch noch empfohlen, vorher viel zu trinken, damit es nicht nach Pisse stinkt. 

Meines Wissens nach, damit es nicht so streng "schmeckt". Frischer Urin riecht doch erstmal nicht wirklich. 

Dein Text hätte unter "erotische Geschichten" besser gepasst. 

Geschrieben
Ekelig.... Das gehört ins Klo! Leute was stimmt mit euch nicht?
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb lucke36:

mit euch nicht?

"Mit euch"? 

Geschrieben

Ohne Dich angreifen zu wollen, es ist Dein Ding geht mich nichts an, Du fragst aber nach unserer Meinung.

Mir machen Menschen mit solch extremen Fetischen irgendwie "Angst"

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Selene09:

"Mit euch"? 

Es ist auf die Menschen bezogen, die darauf stehen! 

 

vor 1 Minute, schrieb Selene09:

"Mit euch"? 

Die darauf stehen! 

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb lucke36:

Es ist auf die Menschen bezogen, die darauf stehen! 

 

Puh....da bin ich aber erleichtert. Ich vermutete schon eine kleine Verallgemeinerung.

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Selene09:

Puh....da bin ich aber erleichtert. Ich vermutete schon eine kleine Verallgemeinerung.

Dann hätte ich alle geschrieben -) 

Geschrieben

Immerhin bin ich jetzt darauf gekommen dass der etwas ungepflegte Herr mit laufender Nase und vollgeschissener Hose im Mc Donalds vielleicht gar kein Obdachloser war, der hatte einfach einen Fetisch... 

Geschrieben
Was ist das für ein Hotel gewesen in dem keine tägliche Reinigung vorgenommen wurde? Da Du im Hotel warst, nehmen wir an Du warst im Urlaub, Urlaub heißt doch Erholung und nicht ständig sprühen Betten abräumen und eine Woche nicht Duschen! Fetisch hin oder her.
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb zweigernmehr:

Was ist das für ein Hotel gewesen in dem keine tägliche Reinigung vorgenommen wurde? Da Du im Hotel warst, nehmen wir an Du warst im Urlaub, Urlaub heißt doch Erholung und nicht ständig sprühen Betten abräumen und eine Woche nicht Duschen! Fetisch hin oder her.

Hotels ohne Zimmerservice gibt es.

Wer was unter Urlaub versteht ist individuell. Es gibt Leute die machen in ihrem Urlaub Extrem Sport - für die ist das Erholung.

Geschrieben

fuer mich faellt das ganze auch eher in den bereich "kopfkino/ erotische geschichten"
angefangen damit, dass ich da etliche sachen einfach nicht plausibel finde. halt angefangen mit der tatsache, dass es taegliche reinigungen in hotel gibt, "alter" urin durchaus riecht. im uebrigen auch konzentrierter. im uebrigen waere es alles andere als gesund den auch noch zu trinken. urin ist ja uA auch zum ausscheiden von giftstoffen gedacht ;)

sollte es wirklich stimmen, dann faende ich es deinem umfeld gegenueber ueberaus unfair

Geschrieben
Kannte auch so jemanden. Der bettelte im HerrenWC des bekanntesten Münchner SM Clubs (inzwischen abgerissen) um Urin mit einem Eimer oder ab "Quelle". Ich hatte mich ja schon die ganze Zeit gewundert, warum der Typ so wirr und verpeilt wirkte. Er trank nach eigener Aussage nichts anderes mehr und besorgte sich samstags im Club seinen Wochenvorrat. Ich kann definitiv bestätigen, daß die wieder zugeführten Giftstoffe massiv aufs Hirn schlagen. Nicht lustig.
Nettesfünfzigerpaar
Geschrieben
Mir tunen echt die Reinigungskräfte leid!!!
Geschrieben
Trink ruhig weiter bis deine Nieren schreien. Übrigens: Nach so einer Woche wie du es beschrieben hast, solltest mal zum Arzt gehen und deine Nieren testen lassen, da Urin aus Giftstoffen und Salz besteht und du dich wahrscheinlich in der woche ziemlich versalzen hast und auch vergiftet hast. In was für nen hotel warst denn, dass es da keine Reinigung gibt? In nen normalen hotel wärst nach drei Tagen auf der Straße oder beim Manager um ihm zu erklären warum dein ganzes Zimmer nach piase stinkt. Eine Woche die gleichen Klamotten an haben und das auch noch ohne Duschen? Klingt für mich eher wie ne Phantasie die du mal gerne machen würdest🤔 Oder warst auf Oktoberfest? Da ist so was normal, nur kommt der Geruch nur von der Hose
Geschrieben
Na??? Ist da etwas die Fantasie mit jmd durchgegangen ??? Ich wage zu behaupten, dass die Story frei erfunden ist. Möglicherweise eine reale Wunschvorstellung. Aber die hat im Leben so nicht stattgefunden. Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass der Verfasser eher zu schüchtern wäre das wirklich durchzuziehen ... Aber wenn ihm das Schreiben nen Kick versetzt hat, ist ja alles gut....
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Knut_Schmund:

 

Dein Text hätte unter "erotische Geschichten" besser gepasst. 

Geschichten: ja. 

Erotisch: nein 👎🤢🤭😩

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb MrsGrinch:

Geschichten: ja. 

Erotisch: nein 👎🤢🤭😩

Steht aber nunmal so in der Überschrift. 😜

Geschrieben
Meiner Meinung nach ein Fetisch für die einsame Insel.
Geschrieben
Ja, das ist in der Tat ziemlich eklig.... So ganz glaubwürdig wirkt diese Geschichte auch nicht auf mich. Wenn du das wirklich getan haben solltest, dann hätte es sicherlich bis in den Hotelflur hinaus gestunken! Und die Frau mit der Lederhose? Nun ja, auch diese hält keinen Pissgeruch ab!
×
×
  • Neu erstellen...