Jump to content

Akne - nicht schlimm oder NoGo?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Würde es euch etwas ausmachen, wenn euer Date unter einer nicht ansteckenden Hautkrankheit wie Akne leidet? Oder könntet ihr darüber hinwegsehen?


Geschrieben

Nein finde ich nicht schlimm!


Geschrieben

&lt~~ selbst davon Betroffene.

Mir würde es nichts ausmachen, weiß ich doch, dass diese Hautkrankheit nicht zwingend von Unsauberkeit (Es mag einige Fälle geben, die dürften aber eher nicht die Regel sein) herrührt.


Joe_Schmoe
Geschrieben

Wie? Gibts die nicht schöner, für weniger?

Völliger Quatsch! Und wenn du ein riesen Furunkel auf der Nase hast. Spielt keine Rolle. Chemie entscheidet, ob dir jemand gefällt oder nicht.


Geschrieben

Und wenn du ein riesen Furunkel auf der Nase hast.


Es dürfte aber recht irritierend wirken.


Schlimmer als die Akne an sich, dürfte die Unsicherheit sein, die viele Betroffene in sich tragen.

Sicher gibt es Schöneres als zu blühen, wie eine Wiese im Frühling - aber definitiv auch Schlimmeres.


Joe_Schmoe
Geschrieben

Da hat Moonlight den Nagel auf den Kopf getroffen! Die innere Haltung ist neben der Chemie ausschlaggebend. Wohl kaum jemand möchte ein "Sozialprojekt" als Partner, den er permanent aufbauen muss, weil sein Selbstwert das nötig hat.


Geschrieben

Würde es euch etwas ausmachen, wenn euer Date unter einer nicht ansteckenden Hautkrankheit wie Akne leidet? ..



Warum sollte es?

Was mich allerdings stört, ist häufig der Umgang der Betroffenen damit.


Halkyonia


DickeElfeBln
Geschrieben

Würde es euch etwas ausmachen, wenn euer Date unter einer nicht ansteckenden Hautkrankheit wie Akne leidet? Oder könntet ihr darüber hinwegsehen?


ich seh das ja vorher auffm bild..und kann es entscheiden , obs zum date kommt


Geschrieben

"seuftz" Ich hab ja schon viele verrückte dinge gehört.

Ich hatte damals mal ne komische frisur, nur um aufzufallen. Ein mädchen wollte mit mir was anfangen nur wegen der frisur.

Ist mir schon klar das der trieb der frau irgendwie auswählen will, aber noch oberflächlicher gehts dan kaum noch denke ich.

Nix für ungut echt nicht, jeder wie ers braucht, aber ein menschen abzulehnen weil er eine nicht ansteckende krankheit hat für die er nix kann?

Ich meine wens dich so anwiedert dan jag ihn davon ganz klar... Aber wens "nur" "normale" akne ist, was ist daran so schlimm? Versteh ich nicht...


Geschrieben

ich seh das ja vorher auffm bild..und kann es entscheiden , obs zum date kommt



Die wird ein jeder kaschieren und auf Fotos ist Akne selten sichtbar.

Schlimm ist es meist nur für den/die betroffene.


Geschrieben

^^...kein Mensch ist perfekt!...^^


Ich könnte jetzt viele Beispiele nennen - aber viel wichtiger sollte die Ehrlichkeit und der Umgang, miteinander sein.


sleeping_beasty
Geschrieben

Ein Ex hatte ganz fiese Po-Akne und hat sich deshalb nie bei Licht ausgezogen.
Ich hab' ihm ein gutes Gesichtspeeling und ein paar Baumwoll-Buxen gekauft und die Akne wurde leichter, aber die Narben gingen nie ganz weg.
Schlimm? Nein.
Aber auch nix, was man sich als Pluspunkt wuenschen wuerde... halt eins von den Dingen, die man akzeptiert, wenn man jemanden mag.


Geschrieben

Ich muss ehrlich gesagt gestehen, dass ich
mir da nicht sicher bin, ob es ein Ausschluss-
Kriterium für mich ist.

Ich weiss sehr wohl, wie Betroffene sich damit
fühlen und es selbst schwer genug haben, damit
umzugehen (mein Bruder hat/hatte schwere und
akute Akne und sein Gesicht ist heute stark vernarbt).
Ich weiss auch, dass es weder ansteckend ist,
noch etwas mit Hygiene zu tun hat.

Optisch ansprechend ist es für mich nicht gerade,
das gebe ich offen zu...es hat aber nichts damit
zu tun, ob ich einen Menschen mit Akne danach
beurteile, ob ich ihn mag oder nicht.

Ich weiss auch, dass die Akne oft in Schüben
kommt - wie Neurodermitis - mal ist es besser,
mal ist es nicht auszuhalten und richtig derb.

Aber für´s erste Kennenlernen spielt doch auch
nun mal die Optik eine Rolle...und ich glaube kaum,
dass das viele kalt lässt und er/sie sich
genau überlegt, ob ein Date für ihn/sie in Frage kommt.

Ich will niemandem, der mit Akne zu kämpfen hat,
zu nahe treten...und schon gar niemanden diskriminieren.

Ich sage hier nur meine ehrliche Meinung und ich weiss
wirklich nicht, wie es auf mich wirken würde...auch nicht,
was die körperliche Nähe betrifft.

Ich glaube auch, ich bin nicht der Einzige, der so
denkt....nur der Erste, der es hier geschrieben hat...

Es ist für mich weder schlimm noch ein NoGo...
Aber egal ist es mir auch nicht...

Schwieriges Thema und ich hoffe, dass das, was
ich hier geschrieben habe, richtig ankommt...


Gracias!


Geschrieben

Natürlich spielt das Äußere eine Rolle, Heelfan. Dennoch ist eine Hauterkrankung nur oberflächlich und ein (individuell) ansprechendes Äußeres sieht man trotzdem.

Ich hbe mal jemanden mit Schuppenflechte kennengelernt. Beim ersten Treffen war es kaum zu sehen, beim nächsten Mal deutlich. Mich hat das nicht gestört, sehr wohl seine Antwort auf die Frage, ob er beim Arzt war...

Das ist eben leider nicht selten der Fall. Unachtsamer Umgang mit sich. Wo fängt das an und wo hört das auf.

Halkyonia


Geschrieben

Es kommt immer auf die Umstände an...und
wie man damit umgeht...als Betroffene(r)
und als Nichtbetroffene(r)...

Ein bedingungsloses Ja oder Nein gibt es auf
die Frage meiner Meinung nach nicht...

Aber wichtig ist es, darüber zu sprechen und
es nicht zu tabuisieren...für beide Seiten...




Geschrieben

Würde es euch etwas ausmachen, wenn euer Date unter einer nicht ansteckenden Hautkrankheit wie Akne leidet? Oder könntet ihr darüber hinwegsehen?



Das kommt ganz auf die Motivation fuer das Date an. Bei einem ONS, wo eigentlich fast nur auf das Äussere ankommt, ist das anders zu bewerten, als wenn man auf der Suche nach einer festen Beziehung ist und mehr auf Innere Werte guckt.


Geschrieben

Ich danke an dieser Stelle allen für ihre ehrlichen und ausführlichen Antworten!


Geschrieben

Würde es euch etwas ausmachen, wenn euer Date unter einer nicht ansteckenden Hautkrankheit wie Akne leidet? Oder könntet ihr darüber hinwegsehen?


Spielt bei mir keine Rolle


Geschrieben

Nö, selbst beim ONS ist es egal. Es geht doch um die Gier.


Hagener85
Geschrieben

Mir ist das auch egal, ob sie unter Akne oder einer anderen Hautkrankheit leidet.

Da ich aber selber von Akne und deren Narben teilweise gezeichnet bin, kenne ich auch die andere Seite. Leider sind tolerante Frauen da eher selten. Gerade in jüngeren Jahren.


Geschrieben

..

Aber wichtig ist es, darüber zu sprechen und
es nicht zu tabuisieren...für beide Seiten...





Sehe ich genauso. esonders bei sichtbaren Haut oder anderen Erkrankungen entsteht der Gedanke "was ist das, ansteckend?" und wenn ein Betroffener damit offensiv umgeht, kann es sogar zur Verbesserung beitragen.

Haut zeigt Stress, nicht nur akut sondern eben auch, wenn dieser sich vielleicht schon gelegt hat. Durch den offene n Umgang ist also beiden Seiten 'geholfen'

VP: ich denke, das gerade in jungen Jahren Unwissenheit zu Ablehnung führt.

Halkyonia


Geschrieben

Ich bin ehrlich und ja ich weis, man kann leider nichts dafür, aber ab einem gewissen Punkt gefällt es mir nicht mehr.


Geschrieben

Ich mochte schon mit einigen Menschen keinen Sex und die hatten keine Akne! Wenn s paßt dann paßt es! Hab selber einige Narben aus der Jugend zurückbehalten und werd es daran bei meiner Gegenüberin bestimmt nicht festmachen!

Meine Narben haben bisher auch noch nicht gestört und so haben die Betroffenen wohl meist das Problem im eigenen Kopf! Hoff ich jedenfalls!


Geschrieben

aber ab einem gewissen Punkt gefällt es mir nicht mehr.


Die meist daraus entstehenden Narben gefallen wohl niemandem wirklich.
Aber das tun Narben den Betroffenen meist nie.


Entzündete Haut ist auch selten nett anzusehen. Gerade im Gesicht lassen sich die Pustel nur selten verstecken.


Aber ganz ehrlich:
Frauen haben die Möglichkeit, mit der Pille so Einiges zu korrigieren - so es denn das richtige Präparat ist.
Allerdings passt da selten gleich das erste.

Die Nebenwirkungen überwiegen aber meist - die möglichen Gefahren einer Thrombose werden bei der Einnahme zu gern vergessen. Depressionen.

Wenn mir so die Wahl bleibt, verzichte ich lieber auf reine Haut, als mir das anzutun.


Es braucht auch keiner auf Nahrungsumstellung hinzuweisen. Darüber kann man nur geringfügig Einfluss nehmen.


Geschrieben

Die meist daraus entstehenden Narben gefallen wohl niemandem wirklich.
Aber das tun Narben den Betroffenen meist nie.



Meine Narben gefallen mir...die sind cool ;-) Wenn Männer sich mal verletzten... :-D

Wenn es um mehr als nur Sex geht, wird die Hautreinheit sicher auch zur Nebensache...da kommt es mir dann schon auf andere, wichtigere Punkte an.


×
×
  • Neu erstellen...