Jump to content
Xingping

Entsprechen alle Profile auf Poppen.de der Realitaet?

Empfohlener Beitrag

Xingping
Geschrieben

Ich habe mich schon einige Profile von Frauen aus meiner Naehe angeschaut und musste dabei festellen, das mich keines wirklich ernsthaft angesprochen hat.
Die Neigungen, Aussagen in den Profilen, die sexuellen Daten finde ich persoenlich doch sehr extrem, mehr als ich mir persoenlich ueberhaupt vorher so gedacht hatte.

Entsprichen die Mehrheit der Profile auf Poppen.de wirklich der Norm der Gesellschaft?
Ist das die Mehrheit der Frauen (Bi, ONS, Affaeren, SM, Treffen auf Parkplaetzen und dergleichen mehr)?

Ich habe sowas in dem Ausmass nie mitbekommen? Wie sind da Eure Erfahrungen?


Lichtschimmer
Geschrieben

TE:

Entsprichen die Mehrheit der Profile auf Poppen.de wirklich der Norm der Gesellschaft?

Nö, aber vielleicht der Norm der Profilinhaberinnen. Und das dürfen sie.


Geschrieben

Was ist denn die "Norm der Gesellschaft"?
Und erwartest du wirklich auf einer Seite, die Poppen.de heißt, die Realität?

Vieles stimmt, vieles nicht. Hmmm also eigentlich doch wieder der ganz normale Durchschnitt.


Geschrieben

Warum nicht ?
Oder duerfen das nur Maenner ?
Wenn dir das Extrem ist ,geh doch ins
Kloster.
Es gibt auch Frauen die machen es auch
Hausfrauen art.


vidiviciveni
Geschrieben


Entsprichen die Mehrheit der Profile auf Poppen.de wirklich der Norm der Gesellschaft?
Ist das die Mehrheit der Frauen (Bi, ONS, Affaeren, SM, Treffen auf Parkplaetzen und dergleichen mehr)?



Früher hieß das:

"Nicht aller auf der Rennbahn sind Gauner, aber aller Gauner sind auf der Rennbahn"

Vermutlich ist die Dichte derer, die schon mal auf ein paar "vielleicht nicht so ganz allägliche Dinge" beim Sex hier stehen hier höher.
Genau so, wie der Männeranteil und der Anteil der Damen mit mehr auf den Rippen, als beim Durschschnitt der Bevölkerung (gefühlt!!!! ) hier auch höher ist als im realen Leben außerhalb dieser Seite.

(nur ein persönlicher Eindruck, aber der kann ja bekanntlich täuschen)

Könnte aber auch sein, daß man hier Dinge äußern, oder ins Profil schreiben kann, die man im realen Leben eher erst bei längerfristiger Beziehung, oder bei sehr guter Bekanntschaft öffentlich vermeldet. Hier aber gezielt nennen kann. (ohne gleich im gesellschaftlichen Aus zu landen)


Aspasia67
Geschrieben


Könnte aber auch sein, daß man hier Dinge äußern, oder ins Profil schreiben kann, die man im realen Leben eher erst bei längerfristiger Beziehung, oder bei sehr guter Bekanntschaft öffentlich vermeldet. Hier aber gezielt nennen kann. (ohne gleich im gesellschaftlichen Aus zu landen)



So vermute ich das auch, in vielen Fällen.

In einigen Fällen tippe ich aber auf "da sind die Augen größer als der Magen". Sprich: im Kopfkino geile Gedanken werden ab dem Moment wesentlich weniger geil, in dem es an die mögliche Erfüllung geht. Dann droht die reale Welt, und die ist möglicherweise too much.

Dazu dann noch ein paar Tastenwichser, die hauptsächlich schreiben wollen und Kopfkino-Vorlagen suchen.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Bei Männern habe ich schon gehört, dass sie entweder alle Chancen offen halten wollten oder aber die genannten Vorlieben nur gerne mal ausprobieren möchten.

Ich hatte anfangs nur sehr wenige Punkte angegeben. Aber im Laufe der Jahre habe ich einige neue Dinge ausprobiert und eben auch Gefallen daran gefunden.


vidiviciveni
Geschrieben

Sprich: im Kopfkino geile Gedanken werden ab dem Moment wesentlich weniger geil, in dem es an die mögliche Erfüllung geht. Dann droht die reale Welt, und die ist möglicherweise too much.



d'accord.

Manchmal geht die Phantasie mit einem durch, und machmal ist es besser, diese nicht in die Tat umzusetzen!

Die Realität kann manchmal schon sehr ernüchternd sein.
Das kann schon beim Auspacken des Gegenübers anfangen. Und dann kann man sich plötzlich doch nicht mehr all die Dinge vorstellen (zumindest nicht mit dem aktuellen Gegenüber), die einem so vorschwebten in der Phantasie.

Und manchmal ist ein wenig "deftige Hausmannskost" erheblich schmackhafter, als "binde mich ans Kreuz und gib mir die Peitsche", oder "Exibitionismus in der Fußgängerzone", oder "Poppen auf dem Pendlerparkplatz bei Regen quer" etc...


sx47
Geschrieben

Dazu dann noch ein paar Tastenwichser,


Wie geht das denn ?
Ich stell mir gerade vor wie jemand seine Tastatur rubbelt und auf dessen Höhepunkt wartet.


stockundgerte
Geschrieben

Die sind genauso real wie schwanzlose Männer, die 999 kg wiegen.


Geschrieben

Was für nee Frage?


NATÜRLICH NICHT


ruraue
Geschrieben

Klar sind die meisten Anzeigen fakes .Unsere übrigens auch......


Engelschen_72
Geschrieben

Entsprichen die Mehrheit der Profile auf Poppen.de wirklich der Norm der Gesellschaft?


Was ist denn die "Norm der Gesellschaft" für dich?


Asparagus1
Geschrieben

Selbstredend bilden alle Profile, insbesondere deren Texte hier die Realität genau ab.

So wie der Bätscheler, der Klumpuddingquark und DSDS die Lebenswirklichkeit des deutschen Hohlbürgers präzise treffen.


Geschrieben


Ich habe sowas in dem Ausmass nie mitbekommen? Wie sind da Eure Erfahrungen?


Hi,
ich glaube du hast in deinem Leben viel verpasst
Gruß Gaby


Geschrieben

...hier wird doch wohl niemand schwindeln?.....


Geschrieben


Entsprichen die Mehrheit der Profile auf Poppen.de wirklich der Norm der Gesellschaft?
Ist das die Mehrheit der Frauen (Bi, ONS, Affaeren, SM, Treffen auf Parkplaetzen und dergleichen mehr)?

Ich habe sowas in dem Ausmass nie mitbekommen? Wie sind da Eure Erfahrungen?



Ja, die Erfahrung hab ich auch gemacht!

Ich würde als möglichen Grund noch hinzufügen wollen, dass Poppen.de für viele vielleicht der Ort ist, an dem sie der festgefahrenen und bürgerlich, spießigen Realität ihres Alltags entfliehen können!

Auf der einen Seite angepasst, normgerecht, zu Allem Ja und Ahmen sagen und bloß nicht auffallen oder jemandem auf den Schlips treten - und auf der anderen Seite dann hier bei P.de die Sau rauslassen!


Lichtschimmer
Geschrieben

itsallaboutthex:

Ich würde als möglichen Grund noch hinzufügen wollen, dass Poppen.de für viele vielleicht der Ort ist, an dem sie der festgefahrenen und bürgerlich, spießigen Realität ihres Alltags entfliehen können!

Thats it! Die meisten Swinger sind nicht progressiv, sondern Extremspießer, die sich in eine schale Alltagsflucht stürzen. Das bekommt der Koitus eine dem Stuhlgang vergleichbare Qualität. Juckt es mich? Ich muss mich kratzen. Hunger? Ich will was essen. Hab ich Druck auf dem Darm? Schnell aufs Klo? Bin ich geil? Ich geh in den Club.

Die gehen in den Swingerclub oder fahren auf einen Parkplatz, wie andere zum Markentausch in ihren Briefmarkenverein.


Neudabei69413
Geschrieben

also sorry wir sind jetzt schon eine zeit lang hier angemeldet weil wir was ernstes suchten .
unsere profil ist so beschrieben das es selbst der letzte notgeile typ verstehen sollte denkste aber blos es kommen echt blöde bis sinn loses zeug rum also männer beschwert euch nicht wenns nicht klappt versucht zu denken wenn es möglich ist ? und dann zu schreiben und leute ohne bilder im profil sind feige oder luschen und so was braucht kein mensch ....wir hatten uns echt mehr von dieser seite vorgestellt ,mussten aber feststellen das nur die schnelle nummer gesucht wird ......EIN TIPP VERSUCHTS AM BAHNHOF kostet zwar was aber ihr habt was ihr sucht


Geschrieben

Schlimmer finden wir eigentlich die Leute, die hier den achso weltoffenen User spielen, sexuelle Themen jedoch in aller Regelmäßigkeit ins Lächerliche ziehen, weil ihnen ihr kleines Erbsenhirn, den Blick über den Tellerrand verwehrt.
Manche sollten dann doch lieber im Forum von Bunte und Hörzu aktiv werden. Da glaubt man ihnen vielleicht noch.
Aber wie heißt es doch so schön.


Lichtschimmer
Geschrieben

WELOVEIT22:

die hier den achso weltoffenen User spielen, sexuelle Themen jedoch in aller Regelmäßigkeit ins Lächerliche ziehen, weil ihnen ihr kleines Erbsenhirn, den Blick über den Tellerrand verwehrt.

Das gilt natürlich auch für alle, die sich fast nur über sexuelle Themen definieren, die damit angeben wie eine Tüte Mücken und die in ihr kleines Erbsenhirn nicht hinein bekommen, dass auch konservative Modelle einen Wert haben.

Was ich in all den Jahren hier erlebt habe, ist eher, dass die Promis (nein, nicht "Prominente") stärkere Vorurteile und Animositäten gegenüber den scheinbaren Spießern haben als umgekehrt. Das "leben und leben lassen", das sie so laut herausposaunen, gilt immer nur für die anderen.


karambesi
Geschrieben

Liebe Freunde ich befürchte es ist nicht an dem.

Wie war der Schnack?

Alle lügen ausser Dir und mir.

Leider bin ich bei Dir nicht sicher.


Geschrieben

leute ohne bilder im profil sind feige oder luschen und so was braucht kein mensch ....wir hatten uns echt mehr von dieser seite vorgestellt ,mussten aber feststellen das nur die schnelle nummer gesucht wird ......EIN TIPP VERSUCHTS AM BAHNHOF kostet zwar was aber ihr habt was ihr sucht [/QUOTE]


Da geht der Daumen nach oben!!!!!


Lichtschimmer
Geschrieben (bearbeitet)

Paar26847:

leute ohne bilder im profil sind feige oder luschen und so was braucht kein mensch

Bezüglich eines gepflegten Umgangs, der das Recht des anderen, ein Bild öffentlich reinzustellen oder nicht, nicht beleidigend mit Füßen tritt, kann man auch mehr Niveau erwarten. Deine/Eure Ausdrucksweise ist ja schon Bahnhof. Wir sind scheinbar schon lange da...

WELOVEIT22:

euten, die sexuell aufgeschlossener sind, unterstellt, sie wä(h)ren emotional verarmt.

Ich war es ja nicht, der Leuten wie mir immer wieder entgegnet, es ginge hier um Sex.

Wer Menschen, die Sex mit mehr Verbindlichkeit suchen, immer vorwirft, auf dieser Seite falsch zu sein, kann sich offenbar nicht vorstellen, dass es sowas gibt oder das sowas wertvoll ist. Das ist schon eine ziemliche Verengung/Verarmung des Blickwinkels, denke ich.

Wenn ich das bemerke, bin ich ja ganz unschuldig an der Logik, die damit verbunden ist. Ich spiegele die Umstände und deine Worte ja nur wider. Da kannst Du mich doch jetzt nicht dafür anpampen, dass Du Sex offenbar aufs Swingen reduzierst.

Sachen gibt's.


bearbeitet von Lichtschimmer
Geschrieben

Deine/Eure Ausdrucksweise ist ja schon Bahnhof. Wir sind scheinbar schon lange da...




Achso? Müssen sie sich jetzt für ihr "Daumenhoch" rechtfertigen? Eventuell solltest du mal die Personen ansprechen, deren Zeilen du kritisierst.


×
×
  • Neu erstellen...