Jump to content

Erotik Story


Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Mit 18 Jahren die erste eigene Wohnung ,endlich es war vollbracht ich zog aus meinem Elternhaus aus und lebte seit  vier Monaten in einem Mehrfamilienhaus ich habe mich schon gut eingelebt und die Wohnung war schon fast fertig naja bis auf ein paar kleineren Sachen aber die Küche stand, das Wohn und Esszimmer waren auch schon fertig es fehlten nur noch ein wenig Dekorationen aber im großen und ganzen war es fertig ..

Wie gesagt es war ein Mehrfamilienhaus mit sechs Wohnungen links drei Wohnung und rechts drei  Wohnungen ich wohnte im ersten Stock gegenüber von mir wohnte eine Familie mit zwei Kindern über mir ein Mann unter mir eine Frau ich schätzte sie auf Mitte 40 sie war ca 1.70 groß normale Figur kurzes schwarzes Haar Bob artiger Schnitt etwas leicht geschminkt und immer super top gekleidet und für ihr Alter Klasse Style sie trug immer angesagte Klamotten ob sie wohl in der Mode tätig war wusste ich nicht , ich wusste auch nicht ob sie einen Partner hätte ich machte mir darüber kein großen Gedanken wenn ich sie im Hauseingang Traff  war sie immer  sehr freundlich und hielten immer kurzen Smalltalk . Wie ich vor vier Monaten einzog hatte ich noch keine Küche und ich ginge oft ausserhalb zum Essen . Hin und wieder gab mir meine Nachbarin im Erdgeschoss mit den schwarzen kurzen Haaren etwas zu essen es standen 2 Töpfe vor meiner Haustür darauf stand von deiner Nachbarin liebe Grüße Petra (Name erfunden )

Oh dachte ich sehr aufmerksam und ich glaube Nachbarschaftshilfe wird hier im Hause sehr groß geschrieben ich fand's es eine super Aktion von ihr weil meine Küche erst in fünf Wochen lieferbar war ..

Dafür machte ich ihren Garten während sie im Urlaub war , als Dankeschön für ihre Mithilfe. Ich gießte ihre  Rosen und mähte ihren Rasen sie sonnte sie oft hier was ich sehen konnte denn über ihren Garten war mein Balkon ich konnte auf ihren ganzen Garten blicken . 

Eines Tages kam ich von der Frühschicht es war ziemlich heiß ich wollte nur kurz duschen und mir es dann auf meinem Balkon gemütlich machen ,ich ging hinaus um noch eine Zigarette zu rauchen bevor ich unter die Dusche sprang ,ich machte die Zigarettenschachteln auf stecke mir eine an als ich das feuer anschnipste könnte ich meinen Augen kaum trauen neben dem feuer ganz verschwommen lag meine Nachbarin auf der liege komplett Nackt sie sonnte sich also richtig nackig ihre Augen waren geschlossen sie konnte mich nicht sehen ,ihre großen brüste waren braun gebrannt ihre Vagina könnte ich nicht richtig erkennen da sie  ein Bein angewinkelt hatte ,ich vermutete das sie einen behaarten strich hatte ich bekam irgendwie schmutzige Gedanken. Mein Penis richtete sich auf die Boxershort würde straffer und straffer . Sollte ich mein Handy zücken und ein Foto schießen oder lieber am Balkon masturbieren auf meine Nachbarin, je mehr ich nachdachte desto geiler wurde ich nahm meine linken Hand und führ mir in die Hose massierte meine Eier und zog sie in die Länge in der rechten Hand meine Zigarette ich rauchte sie wenn sie plötzlich aufwachen sollte und mich sehen würde schien es ja so als würde ich in der Gegend umher sehen und rauchen ,ich streifte mit der linken Hand meine Boxershort nach unten ich stand also auch nackig auf dem Balkon ich machte es mir also tatsächlich auf dem Balkon und die Wichsvorlage war meine Nachbarin Mitte 40 die sich nackt sonnte ich war richtig geil und wichste ihn ziemlich hart ich begann lautstark zu atmen hoffentlich bemerkt sie mich nicht . Plötzlich erwachte sie und setze sich auf die liege sie blickte hoch aber ich konnte gerade noch eine Schritt nach hinten machen sie sah mich nicht ,ich hörte sofort mit dem masturbieren auf , ob sie mich bermerkte ich ging Zentimeter für Zentimeter an die Balkonbrüstung heran  ich sah wie sie sich ihre Brüste mit Sonnencreme einschmierte sie genoss es an ihren Brüsten herum zu Cremen sie legte sich wieder hin und Creme sich weiter ein ihren ganzen Körper als wenn sie mich bermerkt hätte und sie wusste das ich über ihr auf dem Balkon stehe mit meinem Pimmel in der Hand der bald abschoss ..sie Spreizte ihre Beine und Creme sich um ihre Vagina eine ich konnte nicht anders mir war in dem Moment egal ob sie mich sah oder nicht ich war kurz davor zu kommen sie cremete sich weiter und weiter ein  und ich wichste und wichste aber was wenn ich komme mir kam der dreckige Gedanke einfach über die Brüstung zu spritzen in der Hoffnung das ich sie vom ersten Stock aus treffe und sie sich einfach mit meinem sperma einschmierte 

Nun entspurt ich schob meine Hand noch drei vier mal nach vorne und nach hinten und mir kam die ganze Suppe heraus geschossen über die Balkonbrüstung ich Traff sie von Kopf bis Fuß voller sperma eine richtige Große Ladung ,sie war betropft von meinem Saft sie schaute noch oben sah mir driket in die Augen und grinste und schmierte ihren ganzen Körper mit Sperma ein ,also wusste sie von Anfang an das ich oben stand oder war das ihr Plan . Am nächsten Tag begegnete ich ihr im flur sie lud mich abends um 18.00 Uhr auf eine  Flasche Wein auf ihrer Terrasse ein . Ich kam überpünktlich und klopfte mit einem kleinen Blumenstrauß in der Hand an ihre Tür sie machte auf und sagte na endlich da bist du ja .. sie viel sofort über mich her und landeten hinter der Eingangstüre auf dem Boden ich konnte nicht einmal guten Tag sagen da hatte ich ihre Zunge schon in meinen Mund wir trieben es in der halben Wohnung .. Auch heute noch sind wir gute Poppfreunde oder eher gesagt gute Ficknachbarn sie hat eben einen kleinen Fetisch auf junge Kerle 😉

 

 

Geschrieben
Egal ob's stimmt , der Gedanke ist schon ziemlich geil!!!!😉😎
Geschrieben

so ein Glück haben nicht Viele mit der Nachbarschaft

Geschrieben

Alle Geschichten sind natürlich frei erfunden Geschichten eben 😉😉

  • 2 Jahre später...
×
  • Neu erstellen...