Jump to content

Affäre beendet aber bereue es


Andy7171

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo 

ich 46 verheiratet habe vor drei Monaten eine supertolle Frau kennengelernt. Sie 41 Single und ich begannen eine Affäre. Alles war klasse vom Sex bis zu den Gesprächen und Humor. Nach und nach verliebten wir uns ineinander und es kam für mich zum Zwiespalt. Scheidung und zu ihr oder nicht. Ich entschied mich für meine Ehefrau , aber es änderte sich zuhause nichts. Ich vermisse meine Affäre und weiß nicht weiter. Sie hat den Kontakt total abgebrochen. 

Hilfe , bitte um Tipps 

Geschrieben
Verstehe nicht warum du bei deiner Frau bleibst aus welchen Grund ?
Geschrieben
Das hört sich ja heftig an! Ich weiß wirklich nicht was für ein Rat angemessen sein konnte. Aber du musstest es besser voneinander trennen. Das wäre ein fehöer gewesen, wenn du dich von deiner Frau getrennt hättest. Ihr habt bestimmt viel erlebt... etc... Pass das nächste Mal besser auf! Vielleicht ist es gut, dass sie den Kontakt abgebrochen hat, sonst wär weiß was für Entscheidungen du aus dem Bauchgefühl getroffen hättest, die du dann wahrscheinlich bereut hättest....
Geschrieben
Dass du erst eine Affäre haben musstest um deine Erkenntnisse zu gewinnen ist schade. Welchen Rat willst du? Kennst du den Weg nicht längst selbst? Sei ehrlich und steh vor deiner Partnerin zu deinem Entschluss! Alles andere wäre unehrlich und feige!
Geschrieben
was bitte soll sich denn zu Hause ändern? Ich verstehe deine Geliebte. Sie macht _jetzt endlich_ alles richtig.
Geschrieben
Willst du dich denn jetzt von deiner Frau trennen? Ich würde es machen. Warum sie den Kontakt abgebrochen hat ist doch leicht zu erkennen. Was würdest Du an ihrer Stelle machen? Da hilft nur ein, arsch in Hose und hin zu ihr, da wirst du wohl über dein Schatten springen müssen.
Geschrieben
Na zum einen ändert sich zu Hause doch nur was wenn man alle Karten auf den Tisch legt. Weiss deine Frau das du ne Affäre hattest? Oder wie unzufrieden du wirklich bist? Denn sonst ändert sich ganz sicher nichts. Wenn das aber schon alles passiert ist, solltest du vll generell über ne Scheidung nachdenken. Auch ohne neue Partnerin.
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

Nun ja, du hast eine Entscheidung getroffen und deine Affäre hat ihre Konsequenzen gezogen, meiner Meinung nach spricht das für diese Frau, dass sie sich nicht trotzdem Hoffnungen gemacht hat und geblieben ist. Ohne deine Situation zu kennen wäre mein Rat, ehrlich zu deiner Frau zu sein und gemeinsam die ehelichen Probleme aufzuarbeiten, eventuell auch mit einem Eheberater oder Therapeuten. Dabei solltest du auch das Risiko eingehen, dass sie die Scheidubg einreichen könnte. Da ja bei euch einiges im Argen zu liegen scheint, wäre es wohl für Alle das fairste und ruchtigste, alles offen anzusprechen und entweder zusammen eine Lösung zu finden oder sich zu trennen.

Das stimmt natürlich - aber der TE klingt nicht so als hätte er überhaupt Interesse daran mit irgendwem an irgendwas zu arbeiten und da liegt wohl das eigentliche Problem - Hauptsache ihm geht's gut und er muss nicht alleine sein.

Geschrieben
Mach Nägel mit Köpfen du lebst nur ein mal
Geschrieben
Ich würde sagen, das ist ein klassischer Fall von "hast mal mit" 😜
Geschrieben
Dann hat sie wohl schmerzlich am eigenen Leib erfahren müssen, dass die Geliebte meistens die Verliererin ist. Wenn du deiner Frau gestanden hättest, dass du sie verarscht hast....dann hätte sich zu Hause garantiert was geändert.....
Geschrieben
was soll sich mit deiner frau ändern wenn du nicht mit ihr redest? fremdgehen ist immer kacke.
Geschrieben
Moinsen,ganz ehrlich ? In dem Moment als Du in einem Zwiespalt warst hättest Du dein gutes Stück ausschalten müssen,alle Energie in dein Hirn leiten müssen und mit deiner Ehefrau reden müssen.Über deine Wünsche,Vorstellungen und ein gemeinsames weiteres Zusammenlaben.Gibt es keine Einigung,hättest Du einen Schlussstrich ziehen können unter deiner Ehe.Du hast dich für den einfachen Weg entschieden und darfst jetzt mit den Konsequenzen leben.Deine Affäre ist enttäuscht,deine Ehe hat die Fehler die Du bemängelst und Du hast die Pappnase auf.Glückwunsch,und viel Erfolg bei poppen.de wo Du dir wohl die nächste Affäre suchst....
Geschrieben
Warum sollte sich Zuhause etwas ändern, wenn du lieber eine andere vögelst, anstatt mit deiner Frau zu sprechen? Du hattest sicher sowohl deine Gründe zum fremdgehen, als auch an deiner Frau festzuhalten. Du hast dich entschieden. Leb damit.
Geschrieben
Wie ich sowas hasse ! Warum haben die wenigsten Männer die Eier in der Hose die Trennung zu vollziehen und betrügen statt dessen ihre Ehefrauen ? Die "Affaire" hat alles richtig gemacht... Affaire beendet u Kontakt komplett blockiert !
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Unschuldig71:

Wie ich sowas hasse ! Warum haben die wenigsten Männer die Eier in der Hose die Trennung zu vollziehen und betrügen statt dessen ihre Ehefrauen ? Die "Affaire" hat alles richtig gemacht... Affaire beendet u Kontakt komplett blockiert !

Weil die meisten Männer in dem Punkt schwanzgesteuerte Egoisten sind. Er hat gleich zwei Frauen unglücklich gemacht, wovon wahrscheinlich nur eine was weiß und ihre Konsequenzen gezogen hat.

Aber er ist jetzt der arme Mann, der seine Affäre vermisst. Unglaublich sowas. 

Geschrieben
Sie hat richtig gehandelt und ich hoffe sie bleibt stark!
Geschrieben

Was soll sich ändern?? Du hast für dich eine Entscheidung getroffen. Die Reaktion deiner Affäre ist doch verständlich und okay. Vielleicht hättest du mit offenen Karten spielen sollen ... . Deiner Frau gegenüber. Dann hätte sich wohl was verändert ;) .

Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb Swing72:

Das stimmt natürlich - aber der TE klingt nicht so als hätte er überhaupt Interesse daran mit irgendwem an irgendwas zu arbeiten und da liegt wohl das eigentliche Problem - Hauptsache ihm geht's gut und er muss nicht alleine sein.

Möglich, aber ich hege die Hoffnung, das der TE durch einige Meinungen hier bestärkt, erwas an der Situation zuhause zu ändern versucht und vielleicht etwas positives daraus entstehen könnte, und wenn es nur darin besteht, dass seine Frau Klarheit hat die Ehe gerettet wird oder eben nicht.

Geschrieben

Egal welche Entscheidung der TE trifft.....

sollte die Affäre zurück kommen, wäre sie meiner Meinung nach eine der Frauen, die ziemlich dumm sind.

Angenommen der TE trennt sich und sie kommt zu ihm zurück.....dann muss sie immer mit dem Gedanken leben, dass er sich bei der kleinsten Schwierigkeit doch wieder so verhält und sie genauso betrügen würde.

Hat ja schon mal geklappt ,ne....sonst hätte sie ihn nicht an der Backe.

 

 

×
×
  • Neu erstellen...