Jump to content

sind krankenschwester wirklich immer so sexhungrig


marokafrikano

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

hallo die damen und herren ,ich arbeite seit längere zeit im krankenhaus, und seh die blicke der Krankenschwestern immer .Nur man kann ja nichts machen ,weil das Arbeitskolleginen sind.Meint ihr auch das Krankenschwestern Sexhungrig sind


Geschrieben

Aber selbstverständlich!!!

Alle, ohne Ausnahme!!!

Und alle Handwerker geiern nach sexhungrigen Kundinnen, die sich die Kleidung vom Leib reißen, sobald sie in der Tür stehen




Ohhhh Mann.... ich fass es nicht...*koppschüttel*



Geschrieben

hallo die damen und herren ,ich arbeite seit längere zeit im krankenhaus, und seh die blicke der Krankenschwestern immer .Nur man kann ja nichts machen ,weil das Arbeitskolleginen sind.Meint ihr auch das Krankenschwestern Sexhungrig sind



Hüte Dich vor allen Bösen: vor Krankenschwestern und Frisösen!
Aber Krankenschwestern und Frisösen haben die feuchtesten Mösen!

Zum einen sind Krankenschwestern ganz normale Menschen wie Du und ich. Der Satz war toll. Ich hätte auch schreiben könne, so jung kommen wir nie wieder zusammen.

Aber mal ehrlich. Ich hatte bis April 2006 eine Freundin als KS die wollte es dauernd haben. Von einem freund weiß ich, daß seine Frau auch KS ist, die haben ziemliche Funkstille. Da diese Personen andere Leute sehr oft anfassen müssen. ist die Hemmschwelle etwas geringer im Zwischenmenschlichen Bereich. Aktuell habe ich eine Frau, die mit 44 noch immer beim ersten Mann war, und die ist nicht weniger geil als die Krankenschwester.

Ich behaupte, daß 80% aller Eigenschaften beim Sex in der Erziehung liegen.
Wer zu Hause ziemlich konservativ groß geworden ist, wo kaum darüber geredet wurde, der wird das in sich tragen und demzufolge auch in der Liebe zurückhaltend sein.

Aber vielleicht kommen noch andere nette Meinungen auf den Tisch?


Geschrieben

hm.. hemmschwelle *grübel*

bei mir ist es oft so dass ich bestimmte gerüche mit patienten verbinde... wenn die mir zu hause begegnen muss ich mir oft erstmal bewusst machen - DAS hier ist MEIN PARTNER - und ich bin NICHT auf arbeit...

manchmal nicht leicht aber ein lernprozess...

ansonsten schließ ich mich dem posting vor mir an


Geschrieben

Ich schließe mich der Meinung meines Vorredners an indem ich sage, das es bei Krankenschwestern so ist, dass sie ständig irgendwelche Menschen Waschen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auch nur ein bisschen erregend ist, ganz im Gegenteil.
Das ist wohl eines der Ältesten und wohl auch am wenigsten der Wahrheit entsprechenden Gerüchte über Frauen.


Geschrieben

wenn ich dem sag ich mal nicht kalt gegenüber stehen würde, käme in meinem kopf schon die frage nach missbrauch auf....

(kalt im sinne der sexualität!)


Geschrieben

Naja - alle vielleicht nicht, aber eine, die ich kenne, schon...

Ist übrigens keine von mir erfundene Geschichte, sondern es hat sich tatsächlich so und nicht anders zugetragen.....!


Ich hatte im August ´93 einen schlimmen Verkehrsunfall mit meinem Motorrad. Ich bin von einem überholenden PKW touchiert worden, habe den "Attermann" gemacht und zusammen mit dem Krad ein Maisfeld durchquert - der Fahrer des PKW hat sich übrigens (bekannterweise unerlaubt) von der Unfallstelle entfernt und sich nicht um mich gekümmert - ist aber einige Wochen später doch noch von der Kripo ermittelt worden...

Wie dem auch sei - ich bin also (nach meinem Unfall am späten Abend) am darauffolgenden Tag in aller Herrgottsfrühe von einem Jäger auf dem Fahrrad mit Hund oder durch dessen Hund gefunden worden.
Ich war bewußtlos und dem Tode näher als dem Leben - ergo: die große medizinische Abteilung folgte... Transport mit dem Rettungshubschrauber in eine ca. 70 km entfernte Spezialklinik, fast drei Wochen Koma, nahezu jeden Knochen im Körper ge- oder zumindest angebrochen etc. etc. etc......

In diesem Krankenhaus war eine sehr hübsche Schwester beschäftigt, welche mich u.a. auch in der Zeit meines Komas gepflegt und auch (überall) gewaschen hat. Sie war im gleichen Alter wie ich damals, etwas kleiner als ich (so 160 bis 165 gross), sehr schlank - ja schon fast zierlich mit kleinen und festen Brüsten, hatte lange dkl.-blonde Haare fast bis zum Hintern und eine "Engelsgesicht"....

kurzum - ich fuhr einfach auf sie ab und muste in der Zeit meines Krankenhausaufenthaltes so manches mal zusehen, dass sie nicht merkte, dass ich "ein Zelt gebaut" hatte, wenn sie mit ihrer Kollegin im Zimmer war um die Betten zu machen oder andere Dinge....
Ich hatte - bin Privatpatient - ein Einzelzimmer und eines schönen Tages kam sie am späten Vormittag in mein Zimmer um wieder einmal mein Nachttischchen zu kontrollieren, in dem viele Süßigkeiten waren, die von Verwandten und Freunden bei Besuchen oft mitgebracht wurden und die mir dann vom Klinikpersonal - warum auch immer - rationiert, oder besser beschlagnahmt, wurden...

Wir flachsten ein wenig hin und her von wegen der Süßigkeiten und so und auf einmal liess sie die Bemerkung ab, dass sie ganz gerne auch mal von mir naschen würde...

Ich war baff - aber schlagfertig - und sagte ihr, dass ich da ganz bestimmt nichts gegen einzuwenden hätte. Gleichzeitig merkte ich, wie mir das Blut in die Lenden strömte und sich meine "Stoßzahn" aufzurichten begann...
Sie raunte irgendwas von "seiner" Größe und so und wie gut ihr das alles gefallen würde, was sie bislang von "ihm" und mir gesehen hätte bla,bla zog die Bettdecke ein Stücl beiseite und schloss kurz darauf ihre herrlich warmen Lippen um meine Eichel und begann mir sehr gefühlvoll und sanft einen zu blasen. Ich glaube es dauerte keine Minute und ich merkte, dass ich nun nicht mehr lange anhalten konte, was ich ihr auch zuflüsterte - sie machte unbeirrt weiter und begann sogar noch dazu mir die Eier zu kneten...
Was nicht geht, geht nicht und so kam es mir gewaltig in ihrem Mund. Sie schluckte und leckte, leckte ihn sodann sauber, schob die Vorhaut meines noch immer halbsteifen wieder hoch, verabschiedete sich mit einem Küßchen und einem "bis morgen" und ging, da sie wohl bald Dienstschluss hatte....

An den darauffolgenden Tagen kam sie fast jeden Tag - an einem Samstag sogar zweimal, um mich mit dem Mund zu melken...
Einige Zeit darauf mußte ich in die Reha, um wieder neu Laufen zu lernen - ich dachte schon, ich sähe sie nie wieder...

An einem Montag kam ich mit meinem "Rolli" aus dem Park und wollte durch die Lobby an der Anmeldung vorbei auf meine Stube, um mich für das Wasserbad umzuziehen - und da stand sie mit einer Tüte voller Süßigkeiten (die, die man mir weggenommen hatte) und begrüßte mich gleich beim Vornamen und mit einem Kuss....


Von da an (...oder vielleicht auch schon vorher...) waren wir viereinhalb Jahre zusammen - irgendwann ging die Beziehung durch meine dienstliche Versetzerei und häufig wechselnde Dienststellen im gesamten Bundesgebiet in die Brüche, schade...

Habe nach wie vor noch guten Kontakt zu ihr ab und an und wir telefonieren auch zu den Festtagen und Geburtstagen miteinander...


Man sagt zwar abspritzen macht die Beine schlapp, was meiner Genesung dann nicht unbedingt förderlich gewesen sein mag, jedoch möchte ich die Zeit mit ihr - insbesondere die im Krankenhaus nicht missen....


Geschrieben

eine schöne liebesgeschichte - wahrlich

dennoch macht sie sich strafbar (glaub ich) - denn das ist nicht im dienstleistungskatalog aufgeführt *g*


in holland gibt es übrigens pflegepersonal welches liebesdienste nach dienstschluss übernimmt - dementsprechend ist deren bezahlung...

darüber schüttel ich nur mit dem kopf weil das für mich ganz klar NIX mit meiner berufung und meiner ausgeübten tätigkeit zu tun hat - aber wenn die damen da oben das machen wollen - anscheinend ist die bezahlung so hoch das es sich lohnt *schulterzuck*


Geschrieben (bearbeitet)

*looooooooooooool*

Wer kühlt mir jetzt meine Hämatome an den Oberschenkeln!?

Ich habe 14 Jahre in einem Krankenhaus gearbeitet und mich hat nicht eine Krankenschwester angebaggert!!!
Was habe ich falsch gemacht?!

Übrigens...wo ist die erotische Geschichte??????????????????

Sinnlich40(e) Grüsse


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Ich habe 14 Jahre in einem Krankenhaus gearbeitet und mich hat nicht eine Krankenschwester angebaggert!!!
Was habe ich falsch gemacht?!


na hör mal - ich war damals 22 und recht knackig (genau wie sie) und du weißt ja wie junge verliebte sind - die gucken nicht nach rechts und links - da machen´s einfach....

es lag mit Sicherheit nicht an deinen Kolleginen - und auch nicht an Dir - in meinem Falle hatten sich wohl einfach nur zwei "Turteltäubchen" gefunden, die verrückt aufeinander waren...


Geschrieben (bearbeitet)

@humvee

Sorry, mein Posting war nicht auf deinen Text genünzt, sondern auf den Eröffner des Threads!
Deine Geschichte ist einfach schön (wo ich doch selber auf solche Leckereien an den unmöglichsten Orten stehe ;0))), obwohl, als ich junge 21 war, mir eine Krankenschwester meinen damaligen Freund ausspannte (wohl mit der selben Technik wie bei dir ;0))
Er lag auch längere Zeit im Krankenhaus und hat sich abwechselnd von mir und ihr verwöhnen lassen!
Als er dann eines Tages sagte:"Schatz, du brauchst doch nicht jeden Tag "kommen"...wurde ich stutzig!
Bis ich erfuhr, dass er "kam", wenn ich nicht "kam" ;0)

Naja, Schwamm drüber...ist fast 20 Jahre her!

Oh je, ich werde alt!

Sinnlich40(e) Grüsse


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Und alle Handwerker geiern nach sexhungrigen Kundinnen, die sich die Kleidung vom Leib reißen, sobald sie in der Tür stehen


Jetzt mach aber mal nen Punkt

Alle Handwerker werden täglich von nyphomanen Hausfrauen vergewaltigt. Die müssen garnicht geiern

Aber was mach dieser Thread unter "Erotische Geschichten"? Wenigstens hat humvee versucht, ihn zu retten.


Geschrieben

Kann es nicht einfach sein, daß die Krankenschwestern nur freundlich zu dir sind und du das schlicht und einfach fehlinterpretierst, weil du dir das gerne wünschst, daß sie sexhungrig sind?
Würde sagen, da spielt dir deine Fantasie ein böses Spiel.


×
×
  • Neu erstellen...