Jump to content

Anorgasmie... Der Kopf hat den Kontakt zum Penis verloren


Sonnenschein1970

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Das was du beschreibst nutze ich in dem Sinne dafür um über Stunden Sex machen zu können. Nur kann ich das über den Muskel am Becken steuern. Ab und zu kommt dann genau das vor was du beschreibst. Da hilft bei mir dann einfach kurz aufhören und runterzukommen. Dann wieder starten und nicht diesen Impuls aufzurufen. Wenn du aber überhaupt nicht mehr zum Ende kommst..... Dann wird es wohl eine Blockade ein. Entweder im Kopf oder körperlich
SonnenblumenKavalier
Geschrieben
Gute Idee, eine Therapeutin kann Dir sicher dabei helfen Deinen Kopf frei zu kriegen. Entspannungstherapien nach Jakobsen zB verbessern das Körperbewusstsein, evtl. Gesprächstherapie.. .
Geschrieben
oh shit hört sich nicht gut an. geh zum arzt oder häng ein schild dann ausser betrieb.
Geschrieben
Und vorher war alles normal? Ist denn irgendwas belastendes passiert? Stress, neue Situationen oder so?
Geschrieben (bearbeitet)

Medizinthemen dieser Art sind mE was für professionelle Personen, die sich Arzt nennen dürfen. Hol dir dort Rat. Das reicht hier kommen eh nur blöde Sprüche, obwohl es mal ernst gemeint ist wohl. 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
Geh zusätzlich zum Urologen - soweit ich weiss kann das ganze auch organische Ursachen haben wie z.B. Nervenleitstörungen.
Geschrieben
Stress bei oder von der Arbeit oder Familie, Freundeskreis? Könnte was unterbewusst sein, aber, daß klingt etwas bescheuert, mach nicht nicht verrückt oder setzt dich nicht unter Druck. Vieleicht geht es dann wieder. Wann? Früher oder später.
Geschrieben
Oh Krass....gute Besserung. Von sowas hab ich noch nie gehört....macht nachdenklich. Hoffentlich geht der Kelch an mir vorüber.
Geschrieben
Mit dem Problem bist du nicht alleine. Ich hab schon zwei Liebhaber gehabt mit dem gleichen Problem. Beide hatten ziemlich stressige Jobs und konnten meiner Meinung nach nicht richtig abschalten und loslassen
Geschrieben

Es gibt mehrere Faktoren die das beeinflussen :

Zum einen unterschätzt man es sehr stark aber Beispielsweise kann eine schlechte Ernährung ebenfalls dazu führen das in den Nerven eine gewisse reizschwelle nicht erreicht wird. (Ernährung) 

 

Psychischer Stress... Wird häufig von einem selbst nicht als solchen wahrgenommen... Da helfen nicht nur Stress zu reduzieren sondern bestimmte Techniken... Meditations Techniken bzw Tantra Übungen... Die dafür sorgen dass dein Verstand besser abschalten kann bzw du mit dem ganzem Bewusstsein plus deinem unbewusstsein bei der sache bist... Und dann loslassen kannst... 

 

Und eines der gängigsten probleme sind pornos schauen bzw. Viel mehr die ständige Konfrontation mit sexuell orientierten Inhalten... Das konditioniert dein Gehirn und macht sex zu etwas alltäglichen und nicht zu einer sensationellen einmaligen Sache... 

 

Hoffe es hilft dir... Würde dir sogar wirklich empfehlen dich hier abzumelden WLAN Anschluss auszustellen und zwei drei Wochen jeden Tag eine Stunde zu Meditieren... Du wirst dir dann über deinem Körper bewusst.... Ich weiß das es zu einfach klingt oder vllt sogar zu schwer oder wie hokosbokos aber denk dran du hast nix zu verlieren... Und es klappt 

Besser als irgendwelche medikamente oder seelenklemptner die dir dein Problem erzählen anstatt dass du selbst dran wächst 

 

 

 

Geschrieben
So ähnlich kenne ich das leider auch...bist also wirklich nicht allein. Ich hatte mich damals von meiner langjährigen Freundin getrennt und mein Leben komplett neu gestartet. Neue Freundin, Umzug in ein anderes Bundesland und wahrscheinlich zu viele Gedanken an die neue Zukunft. Meine neue Freundin war das Gegenteil von der frisch getrennten. Sie war viel jünger und hatte eine wahnsinnig heisse Figur. Das alles nutzte aber nichts...ich kam sehr schlecht oder gar nicht. Der Sex war toll, ich war scharf auf sie und mein Schwanz stand auch wie eine Eins. Wir/ich konnten uns das auch nicht erklären. Bei mir gab es sich dann aber mit der Zeit. Ich habe mich nicht verrückt gemacht, zumal mein bestes Stück ja stand, wie ich es gewohnt war. Schlimmer wäre wohl wirklich, wenn er nicht mehr hart wird. Trotz gegenläufiger Meinung, habe ich widerum sehr gute Erfahrungen mit Psychologen (nicht Psychiatern) machen dürfen. Gib dir etwas Zeit, versuche dich nicht unter Druck zu setzen und gehe, wenn sich wirklich nichts ändert, zum Arzt/Psychologen. Alles Gute!
Silberfisch75
Geschrieben
Evtl hilft es, paar Kilos weniger. Oder Medikamente sind auch daran beteiligt manchmal. Ernährung ist auch wichtig.
Geschrieben

Single mit Partnerin, und Homo bei Sexualität...? 🤔

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb govinda763:

Single mit Partnerin, und Homo bei Sexualität...? 🤔

Genau das ist mir auch gerade aufgefallen. Ohne Worte und keiner weiteren Beachtung/Beantwortung würdig.

Geschrieben
Hallo ja schöne Frage bzw schönes Thema.. ich kann das schon nachvollziehen was du so von dir gibst denn es ist wohl so dass der Mensch immer mehr verkopft es heißt immer mehr die Ratio ist gefordert und immer mehr der Körper und damit auch der Geist tritt in den Hintergrund. Oft ist reines Meth animiertes funktionieren gefordert und steht weit oben in der Arbeitgeber Liste und es wird so weitergehen vor Jahren haben wir uns schon in der Arbeit ein charmanter Russe und ich in dem Bemühen einfach nur zu flirten mit Frauen auch schon darüber unterhalten.. zu kommt sicherlich das zunehmende Alter unausweichlich und Erfahrungen die meistens nicht positiv sind zu wenig Bewegung schlechte Ernährung und das Leben besteht ja dann letztendlich wie man sich so sagt nicht nur aus Sex. Mein Tipp an dich ist zunächst einmal loszulassen und nicht nicht gefallen lassen von deiner Erkenntnis sondern sich damit positiv und wohlwollend auseinandersetzenPunkt sich selbst verstehen Sport machen weiterhin positiv bleiben auch Frauen gegenüber so wie ich ich kann auch nicht mehr so unbedingt bin also im Prinzip eine tote Hose aber ich lass nicht locker und arbeite halt an den Umständen und letztendlich nehme ich es mir dann einfach nicht übel es hat keinen Sinn und ist auch nicht gut viele liebe Grüße Frank
Geschrieben
Du erfreust dich, der Pissstrippe seine Bestimmung nachgehen zu lassen- nämlich das Pissen? Respekt! Dann muss ja das Absenken der Gromopila (Große Morgenpisslatte) für dich ein wahrer Orgasmussegen sein. Ich weiss, wieder einer der dämlichen und unqualifizierten Kommentare, die man sich hätte ersparen können. Ja, hätte man, hab ich aber nicht.
Geschrieben

Vlt. hat ja nicht der Kopf den Kontakt verloren, sondern er dominiert alles und das Bauchgefühl oder überhaupt das Gefühl und die Fahigkeit "sich fallen zu lassen" ist blockiert?

Nur um mal einen anderen Blickwinkel/Denkansatz zu geben...

Viel bzw. maximalen therapeutischen Erfolg wünsche ich Dir. 

Geschrieben
viel schlimmer wäre es wenn der Kontakt andersherum abgebrochen wäre dann könntest ja nicht mehr denken ...
Geschrieben
Den Tip mit der Meditation finde ich sehr gut. Viele haben durch den alltäglichen Stress und Kopflastigkeit ihren Kontakt zur eigenen Mitte verloren. Vielleicht erhältst du in der Stille Einsichten...
Geschrieben

Ich finde bei  einem homosexuellen Mann der bei einer Frau nicht kommt würde vielleicht Sex mit einem Mann weiterhelfen ;)

Und nein, bitte frage nicht mich..

Geschrieben
Man nennt das Burnout.irgend etwas in deinem Leben läuft nicht richtig und verursacht einen Mega Stress. Dein Gehirn kann nicht loslassen und kappt dabei diese Verbindung. Was du brauchst ist eine Auszeit von ein paar Monaten. Dein Körper muss den Stress verarbeiten und deine Seele neu aufbauen. Du wirst sehen, du bist ein neuer Mensch und in Sachen Sex wieder fit wie früher.
Geschrieben
Kann es mir wirklich vorstellen das das auf Dauer nervt( Körper wie geistig)& und durchaus zu einer psychischen Belastung sich entwickeln kann....AAABER anders rum ..Freu dich einfach wenn die Latte Latte bleibt...Mensch hast ne Ahnung wie oft ich mir das schon gewünscht habe.....(*** DEFINITIV NICHT NUR ICH!!!!!!)....Gott hat dich auserwählt....Nutz es aus auf Lebenszeit
Sonnenschein1970
Geschrieben

Danke für die vielen Rückmeldungen. 

Zunächst: Bei der Profilerstellung war ich wohl etwas nachlässig. Ich bin durch und durch HETERO.....und der Beziehungaatatus ist erst seit kurzem als fest zu bezeichnen... Naja. Ich bitte es nachzusehen. 

 

Zum Rest melde ich mich noch.... 

 

 

Geschrieben

Vielleicht geht es bei dir darum nicht auch noch im Bett was zu leisten?

Ich kenne ja deinen Alltag nicht und dein Berufs- oder Lernleben.

Wie wäre es, dich einfach nicht unter DRuck zu setzen und ihr nur eine Weile auf "berühren" macht. Keiner ist auf darauf aus in einer abgesprochenen Zeit.

Muss ja nicht das ganze Leben lang sein.

×
×
  • Neu erstellen...