Jump to content
EStreet93

Mein erstes Bi Erlebnis

Empfohlener Beitrag

EStreet93

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Hallo,

ich möchte hier über mein erstes Bi Erlebnis berichten. Es handelt sich also um eine wahre Geschichte.
Ich war noch sehr jung und war immer schon an beiden Geschlechtern Interesse. Sexuelle Erfahrung hatte ich zu diesem Zeitpunkt weder mit dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht. Ich schaute im Internet und stieß auf die Seite Boytrap, auf der ich auch gleich eine Anzeige schaltete. Nach einigen eher flachen Zuschriften gefiel mir eine sehr gut. Es meldete sich ein Mann mitte 30, der klare Vorstellungen von einem Treffen mit mir hatte. Es gefiel mir deshalb so gut, da ich eher devot bin und dieser Mann zwar dominant war, jedoch trotzdem Verständniss dafür zeigte, das es mein ersten Mal war.
Wir trafen uns also bei mir, da meine Eltern in den Urlaub verreist waren. Als ich die Tür öffnete, stand ein kräftiger netter Mann in der Tür, der jedoch schon deutlich die 40 hinter sich hatte. Ich dachte okay macht nichts denn er war ansonsten sehr nett.
Wir gingen direkt in das Schlafzimmer meiner Eltern, wo ich mich sofort komplett auszog. Dies war sein Wille und vorher so abgesprochen. Er betrachtete mich ein wenig und sagt es gefällt ihm was er sieht. Auch er begann sich jetzt auszuziehen und legte sich neben mich ins Bett. Ich spürte wie mein Herz schneller schlug, da ich nun doch etwas nervös wurde. Er spürte dies und nahm seinen Arm um meine Schulter um mich etwas zu beruhigen. Dann führte er meinen Kopf zu seinen Brustwarzen, welche ich langsam küsste und begann zu lecken. Ich arbeitet mich langsam vor und küsste ihm am ganzen Oberkörper, da er dies sehr mochte. Schließlich war ich an seinem Penis angekommen. Es war ein riesiger schöner und rasierter Schwanz. Nachdem ich ihn kurz wichste, nahm ich ihn langsam in den Mund. Es war ein tolles Gefühl und genau so wie ich es mir vorgestellt hatte. Er merkte, das ich sichtlich Spaß daran gefunden hatte und drückte meinen Kopf langsam gegen sich, sodass sein Schwanz noch tiefer in meinem Mund war.
Nach einer Weile legte er mich auf den Rücken und begann auch mich zu küssen. Es war ein komplett neues und ungewohntes Gefühl für mich. Als er begann meinen Schwanz zu blasen, wurde ich richtig Spitz. Er drehte mich nun um, um meinen Hintern zu betrachten. Er begann langsam mein Loch zu lecken. Es fühlte sich sehr intensiv an und gefiel mir auch wirklich gut. Er fragte nun, ob er mich ficken soll. Da er einen riesen Schwanz hatte und ich auch etwas nervös und angespannt war, verneinte ich dies. Für ihn war es absolut okay und er sagte, ich solle ihm dann noch schön einen blasen, was ich auch tat. Es dauerte nicht lange und schon spritze mir er eine riesen Ladung ins Gesicht. Es war ein geiles Gefühl.
Wir wechselten noch ein paar Worte und dann war er auch schon wieder verschwunden. Jungfrau bin ich leider bis heute noch aber trotzdem war dieses erste Erlebnis eines, welches ich so schnell nicht vergessen werde.


  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...