Jump to content
scooby2208

letztens im Kino, das erste mal

Empfohlener Beitrag

scooby2208

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es war mal wieder einer dieser Samstag...nichts los und die Langeweile staut sich. Keiner von uns beiden hatte einen guten Vorschlag, bis Sie aus Spaß sagte " Lass uns doch ins Novum fahren". Ich hatte es zuerst nicht richtig realisiert aber dann stiegen nicht nur Gedanken in mir hoch. Also gesagt, getan. Wir machten uns fertig, duschen und los. Auf der Fahrt wurde mir schon etwas kribbelig ubd Sie wurde auch nervös. Dort angekommen wurden wir herzlich begrüßt mit einem kleinen Rundgang. Da saßen schon einige Männer in den einzelnen Räumen und massierten ihren Stab, was ihr natürlich nicht verborgen blieb wie ihre rote Gesichtsfarbe verriet. Wir ließen uns dann im Pärchenraum nieder. Wenig später saßen auch schon ein paar Männer parat mit der Hand in der Hose. Nur wurde es ihr dann zu wild, als sich drei von ihnen ihr näherten und anfingen sie zu berühren.


  • Gefällt mir 1
scooby2208
Geschrieben

Nun gut, suchen wir uns ein neues ruhiges Plätzchen. Da alle Räume schon belegt waren, entschlossen wir uns in eine Kabine zu gehn. Abschließbar, geräumig mit Bildschirm, für den Anfang bestens geeignet, da sie Hemmungen hatte sich von wild fremden anfassen zu lassen. So fingen wir in der Kabine an uns zu küssen und langsam auszuziehen. Wir hörten die Tür der Nachbarkabine ins Schloss fallen und dachten nich an das Loch in der Wand, welches zuerst durch einen Schieber verschlossen und dann von der anderen Seite geöffnet wurde. Plötzlich spürte sie eine Hand auf ihrem Hintern und erschrak. Aber ihre Nervosität wich der neugier was passieren könnte. Ich befreite sie nun von ihrem Slip, was der fremde auch bemerkte. Seine Hand wanderte nun suchend über ihren Po, über die Ritze hinunter zu den Schenkeln. Nun stiegen in mir die Hormone hoch. Ich sagte vor Lust nur "spiel etwas mit ihm, ich schau zu " Ihr wich nun die Neugier und wurde zur Lust durch die Berührung. Sie kniete sich vor das Loch und hielt ihre Brust zu ihm hin. Die Nippel verschwanden und kamen nach kurzer Zeit glänzend und hart wieder zum Vorschein. Er schob nun seinen halb steifen Penis hindurch, welchen sie durch bearbeiten mit der Zunge schnell zum stehen brachte. Nun umschlossen ihre Lippen seine Eichel und verschwand ihn ihrem Mund, was er mit einen stöhnen quittierte. Doch nach kurzer Zeit zog er ihn zurück. Die Hand die er durch schob massierte noch kurz ihre Brüste bis sie aufstand und ihre schon feuchte Muschi an das Loch hielt. Seine Zungenspitze berührte ihren Kitzler und sie presste ihr Lustzentrum gegen das Loch. Ihre Atmung wurde schneller und dann stöhnte sie mit einem heftigen Orgasmus auf. Aber es reichte noch nicht. Sie drehte sich herum und positionierte ihren Schoß geschickt an der Wand. Ich kniete mich unter sie und sah wie ein beachtlicher Schwengel mit glänzender Eichel durch das Loch kam. Er setzte ihn nun an ihrem Eingang an und zerteilte ohne Mühe ihre Schamlippen. Mit einen Stöhnen dran er ohne Probleme in sie ein. Seine Stösse wurden von ihr erwiedert. Es dauerte nicht lange, bis er seine Ladung röchelnd in ihr abschoss. Dann bedankte er sich und verließ die Kabine. In der Minute als sie versuchte wieder herunter zu kommen, setzte in dem Moment der nächste seinen Schwanz an, stieß zu und kam nach kurzer Zeit in ihr. Ihr floss der Samen aus der Scheide das Bein hinunter und wir beendeten zufrieden den Abend.
Unser erster und bei weitem nicht der letzte. Sie hatte nun Blut bzw Samen geleckt


  • Gefällt mir 1
AndyRandy
Geschrieben

...eine "Hammergeschichte"


BMFechter
Geschrieben

wow....sehr geile und spritzige Geschichte...gern mehr davon !


Geschrieben

Ihr haltet nix von sauer Sex?


Geschrieben

Geil. Mehr davon.


scooby2208
Geschrieben

Danke
Blümchensex war gestern


×
×
  • Neu erstellen...