Jump to content
Nurayia

Moderner Sex

Empfohlener Beitrag

Trezkin
Geschrieben

Mmmhhh Nurayia.

Ich tu mich gerade mit dem Begriff "moderner Sex" schwer. Einfach weil es all die tollen Praktiken, Stellungen und so weiter schon immer gab. Auch der freizügige Umgang mit Sex ist nichts neues im Sinne von modern.
Was man vielleicht als modern daran bezeichnen könnte ist die Art der Vermarktung. Die gab es in diesem Ausmass und Umfang noch nicht.
Alles andere sind eigentlich sozusagen eher olle Kamellen... Auch wenn wir gerne glauben möchten, das wir das Rad neu erfunden hätten.


DickeElfeBln
Geschrieben

ich glaube, sex wird erst dann modern, wenn wir nicht mehr selber poppen...sondern, wie in dem film gestern..unsere robotorklone


Trezkin
Geschrieben

Das muss ja stinklangweilig sein...

Ich glaube eher, das Sex bei uns (also im ollen Europa) modern währe, wenn man nicht mehr ständig drüber reden müsste.
Im Sinne von er gehört dazu, wird gelebt und gut ist.


Geschrieben

Also so wie auf dieser Seite hier?


Geschrieben

Trezkin, stell dir nur mal vor, hier würde keine mehr darstellen, wie toll und anders sie ist und mit wievielen sie schon gevögelt hat...Also nee, das wäre das Ende von p.de

Und im Ernst, ich sehe es ähnlich. Wenn ich höre "Sex haben" k*** ich ab. Ich mach den, das macht wenigstens Spass.


Liebegesucht001
Geschrieben

modern? kann man das Kamasutra etwa noch mal aufpeppen?
Sex gabs und gibts in allen Variationen,
und wie hat sich so manches verbreitet? na eben in den entsprechenden Medien.... von MundzuMund), ja auch oral gabs schon früher...anal, erst recht
mit Exkrementen?sicher auch
ungewaschene Muschis , die gabs in einer bestimmten Epoche
modern ist vielleicht das Plasikgedöns der letzten 60? Jahre und cyberxex...
und in 100 Jahren wird er abgschafft, dann gibts nur noch KOPFkino

kleiner Scherz zum Sonntag


Geschrieben

der sex selber ist meiner meinung nach nicht moderner geworden, alles was es heute gibt gab es auch schon früher.

es wird offener damit umgegangen, das ist das einzige moderne.


Geschrieben

Sex ist eines der wenigen Dinge, die nicht im 21. Jahrhundert erfunden wurde.
Stellungen und versaute Spiele wird es schon immer gegeben haben.
Niemand sollte sich anmaßen, dass sein versautes Bewusstsein großer als das ist, wie von jemandem, der vor 2000 Jahren n ganzes Harem beglückt hat.
Römer und ihre Sklaven... überall Sex.

Im Grunde ist moderner Sex gesitteter geworden. Etwas zugeknöpfter. Hat mehr mit Gleichberechtigung und Gefühlen zu tun.

Hier und da finden wir bestimmt auch noch gefühllosen Sex. Leute die sich gerne einfach so mit fremden zum Sex treffen können kaum Gefühle aufbauen.
Das ist dann aber eher altmodisch, wie ich finde.

Die moderne Sexkultur verkauft der Nachwuchsgeneration, dank des Internets, auf alle Fälle, dass der Sex "Das NonPlusUltra" aller Dinge ist. Man brauch nur Sex zu haben und dann ist die Welt perfekt.

Während man zu Zeiten der Zwangsheirat noch wahre Liebe spürte. Heute sind viele Menschen von der Faszination Sex geblendet und lassen ungern Gefühle zu. Weil man ja auch so unglaublich schnell bloßgestellt werden kann.
Sex ist ja nicht nur der Geschlechtsakt an sich. Er findet im Kopf statt, in Schrift und Wort, in schlechter Nachrede.
Natürlich ist die Prostituierte heute weniger verrufen, als damals, sie ist menschlich mehr wert. Dennoch gleitet man als "Außenstehender" schnell mal ins Fadenkreuz, wenn man mal nicht aufpasst. Dann ist man gleich "dreckig" und "versaut" muss Angst um seinen Ruf haben.

Moderner Sex ist denke ich die Schnelllebigkeit. Die Angst davor man könnte nicht schnell genug dabei sein, weil man jetzt sieht wie alle Welt Sex hat nur... man selbst nicht

und zweitens auch die Angst davor dass man nicht in eine Spate gedrückt werden will und nicht billig sein möchte.

Wenn es hier Profile gibt, die aussagen "hey, ich bin jung, geil verspielt und lutsch jeden (Darf man hier eigentlich... ja oder? Passt ja grad auch in den Kontext) Schwanz, liebe es gefickt zu werden, gerne mehrmals am Tag" usw. usw. usw.
Solche Profile finde ich spannend! Ich mag diese kreativer, verspielte Art. Finde das völlig in Ordnung. Ich toleriere das und habe ja selbst etwas davon.
Doch das würde ich keineswegs als Modern bezeichnen.

Denn das... dieses Verlangen... das ist uralt...


Geschrieben

der moderne sex wird vermutlich immer mehr im netz stattfinden & jetzt arbeiten wissenschaftler schon daran uns über ganzkörperanzüge übern usb anschluss zu verkabeln.

ich könnte mir auch vorstellen das wir irgendwann eine art helme tragen die direkt das gehirn stimulieren.

aufjednfall wird der klassische akt vermutlich weniger werden wenn nicht sogar vielleicht in 100 jahren komplett unnötig sein da auch der kinderwunsch nur noch eine frage des labors sein wird.
alleine jetzt kann man schon bestimmte apps runterladen weil man es nicht mehr schafft miteinander zu kommunizieren über bestimmte sexwünsche.....ehrlich gesagt...traurig


ispy36
Geschrieben (bearbeitet)

moderner sex ist die weltweite sexuelle ausbeutung von frauen und mædchen, pornoisierung im internet, seelenloses abgeficke unter dem deckmantel der sexuellen freiheit, käuflichkeit und objektreduktion. dies in einem ausmaß, das man durchaus modern nennen kann.


ich fürchte lana, das genau das, mal abgesehen vom internet keine moderne erscheinung ist.
wenn ich mir mal so anschaue , wie frauen und maedchen in früheren zeiten 2benutzt" und missbraucht worden sind.
und wie sie heute auch noch in nicht ganz so "modernen" weltordnungen behandelt werden.

ich weiss nicht, was moderner sex ist, da ich im gegensatz dazu auch nicht weiß, was altertümlicher sex ist.

ich glaube nicht an die klischeehaftigkeit dieser begriffe, sondern, daß es von jeh her menschen gab, die auch immer den für sich erfüllenden sex hatten, den sie sich wünschten, mit allen praktiken, die sie für sich ok befanden.
natürlich gab es davon ab immer zeitgenössische sexuelle moral, die mal mehr oder weniger freizügig war.

was ich allerdings für mich feststelle, ist , daß wir in unserer medialen und vernetzten welt, visuell, informell und mit kontaktmöglichkeiten überflutet werden.


Nurayia, geiler Thread
......
Modern daran ist eines: man redet drüber.
.......

Heute ist es normal, drüber zu reden. Über alles. Millionen sollen teilhaben



Das ist in der Tat ein Punkt, den ich auch so sehe..
In unserer heutigen Zeit in unserem Kulturkreis ist das darüber reden, über was auch immer, etwas, was sich in dieser Breite und Veröffentlichungsrate zu keinem Zeitpunkt aufgrund fehlender Verbreitungsmittel oder eingeschränkter Mitteilungsmittel ereignet hat.
Heute kann sich fast jeder in nahezu Echtzeit dreiviertel der Menschheit völlig selbst entblößen.
Und viele tun das auch.


bearbeitet von ispy36
Geschrieben (bearbeitet)

damit wirst du wohl recht haben @ispy. also damit, dass frauen und mædchen sexuell immer ausgebeutet und instrumentalisiert wurden. zumindest in patriarchalen kulturen.und die herrschen ja seit ein paar tausend jahren vor.

meine antwort war zu zynisch. pardon.



Heute kann sich fast jeder in nahezu Echtzeit dreiviertel der Menschheit völlig selbst entblößen.
Und viele tun das auch.



eben. das "dauernd darueber reden " findet ja fast nur in der virtuellen welt oder im tv statt. die meisten werden im familienkreis, unter freunden oder auf der arbeit nicht dauernd ueber sex quasseln. im grunde ist diese gesellschaft prueder als sie es vor jahrhunderten der fall war. fuer wilde gelage brauchte man frueher keine swingerclubs ;-)

heute eben organisierte sexualitæt und cybersexmasturbation.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
ispy36
Geschrieben

ach , ich denke mal, daß zynismus durchaus auch eine erscheinung der neuzeit ist, der sich immer mehr menschen gerne hingeben :-D


Geschrieben

das glaube ich wiederum nicht, denn die kyniker sind eine erscheinung der antike

(aber ernsthaft...ich versuche, mir zynismus und sarkasmus abzugewøhnen. mal schaun, ob`s klappt. )


SirRenfield
Geschrieben

was für euch "modernen" Sex auszeichnet: Bestimmte Praktiken? Locations? Gesetze? Einstellungen?



moderner sex... blöde kombination,

also sex ist sex und daran hat sich glaube ich die letzten jahrtausende nichts geändert.

ich denke für die moderene oder die zeit in der wir leben ist sex ein tabu thema, geprägt durch die radikalen christen und sogenannten sittenwächter, jedenfalls im westen.

sex hat zwar jeder aber eigentlich spricht keiner dadrüber, und wenn dann nur in zweisamkeit.

die menscheheit entwickelt sich immer mehr zurück was die freizügigkeit betrifft, ein grund dafür werden wohl die geschlechtskrankheiten sein.


ispy36
Geschrieben

ich dachte da eher an die heutige bedeutung des wortes und als "breitensportliche" verwendung.

wenn man heute nicht ein gutes maß an zynismus an den tag legt, wird man gleich als gutmensch kategorisiert ;-)


Geschrieben

auch als sogenannter " gutmensch " ( so wurde ich auch schon betitelt ), kann man durchaus ab und zu zynisch werden oder eine zynische weltsicht entwickeln. und die ist nicht modern, sondern sehr alt. ;-)

( wir sind OT )


trasher1234
Geschrieben

auch als sogenannter " gutmensch " ( so wurde ich auch schon betitelt )...

Das wundert mich wenig


DickeElfeBln
Geschrieben

auch als sogenannter " gutmensch " ( so wurde ich auch schon betitelt ),



...streber...


Nurayia
Geschrieben

Gutmenschen sind definitiv modern, haben sie auch modernen Sex?


ich denke für die moderene oder die zeit in der wir leben ist sex ein tabu thema, geprägt durch die radikalen christen und sogenannten sittenwächter, jedenfalls im westen.


Das widerum erstaunt mich, denn ich habe eher ein gegenteiliges Gefühl: Überall wird man doch von Sex verfolgt, in den Magazinen, auf der Strasse auf den Werbeplakaten, im Fernsehen, im Internet. Die Sittenwächter sind da ja eher in den nahöstlichen Gebieten zu finden O.o


SirRenfield
Geschrieben

sex sales.

ich denke die film und die werbe indusrtie hat es übertrieben damit.
in den 80ern und 90ern war noch mehr im fernsehen und den medien zu sehen, auch mehr sex filmchen freitag und samstag nach 23:00.

was mir auf gefallen ist das es mehr erotikbücher gibt bzw diese aktuell gehypt und saloonfähig werden.

dennoch glaube ich das die öffentlich akzept zurück geht.
vielleicht liegt es daran des nur noch ein mouse klick enfernt ist.

ein beispiel wäre eine "amatuer" porno seite,die google deutschland raus genommen hat.


Geschrieben (bearbeitet)

auch als sogenannter " gutmensch " ( so wurde ich auch schon betitelt ( wir sind OT )




Lana wenn du mich meinst und ich mich recht erinnere, hatte ich nicht DICH als Gutmensch
betitelt, sondern hatte im Austausch mit einem anderen user
von Gutmenschentum gesprochen

Du hattest dich im weiteren Verlauf dieses Thread's solidarisch
diesem user angeschlossen und Dich selbst in das Gutmenschentum eingereiht

Aber zum Thema, moderner Sex ist für mich eigentlich Cam-Sex, dabei gibt es keinen Austausch von Körperflüssigkeiten, es ist steril und es kann nix passieren.
In Zeiten von diversen Geschlechtskrankheiten ist das durchaus
praktisch und schwanger kann sie auch nicht werden .

p.s.
Zynismus ist eigentlich auch eine Erscheinung der "modernen" Zeit und für mich eigentlich ein Zeichen von Enttäuschungen und
Unzufriedenheit.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
beastybug
Geschrieben

Irgendwie hören sich die Orgien aus dem alten Rom spannender an.
Dann lieber vögeln, wie im Mittelalter, als moderner Cyper-vorm-PC-Wichser zu sein. Die arme Nintendo-Generation.

Ist es nicht modern, wenn man auf eher ausgefallene Praktiken steht?


Geschrieben


Ist es nicht modern, wenn man auf eher ausgefallene Praktiken steht?

die da wären?es gibt nix was es nicht schon gab oder wieder geben wird.die technik macht einiges neuer/interessanter & früher oder später kommt die direkte gehirnstimulation über magnetfeld,pillen oder was auch immer


RidiReloaded
Geschrieben

früher oder später kommt die direkte gehirnstimulation über magnetfeld,pillen oder was auch immer



Nun male nicht gleich den Teufel an die Wand!


Geschrieben

Lana wenn du mich meinst und ich mich recht erinnere, hatte ich nicht DICH als Gutmensch
betitelt, sondern hatte im Austausch mit einem anderen user
von Gutmenschentum gesprochen

Du hattest dich im weiteren Verlauf dieses Thread's solidarisch
diesem user angeschlossen und Dich selbst in das Gutmenschentum eingereiht



kann sein. erinnere mich nicht daran. der vorwurf des " gutmenschentums" kommt immer aus einer ecke....daher solidarisiere ich mich da gerne mit leuten, die so betitelt werden, wenn den nutzern dieses wortes die argumente ausgehen. meinte übrigens nicht dich. wurde in politischen foren gerne mal so bezeichnet. amüsiert mich eher, als dass es mich ärgert. ich weiß ja, wer dieses wort gerne benutzt ;-) ich bin dann wohl ein zynischer gutmensch....von mir aus.




was mir auf gefallen ist das es mehr erotikbücher gibt bzw diese aktuell gehypt und saloonfähig werden.



trash wie " shades of grey " im saloon zu lesen, hat aber auch wieder was . 12 uhr mittags am besten...


×
×
  • Neu erstellen...