Jump to content
stille62

einladung zum essen

Empfohlener Beitrag

stille62

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

also wir gehen gemeinsam essen ..... war deine einladung für mich gewesen
in einen kleinen restaurant, was sehr gemmütlich wirkt,
werden wir an einen zweier tisch begleitet von einem sehr netten kellner
er schiebt mir den stuhl zurecht und wir setzen uns ....
kurz darauf bringt er die getränke und speisekarte..... da ich meine brille nicht dabei habe... bitte ich dich etwas für uns auszuwählen, was du gern übernimmst
in dieser zeit lasse ich meinen rechten fuss langsam an deinen hosenbein herauf gleiten und legen die zehenspitzen in deinen schritt
du schaust kurz von der karte auf und ich lächel dich frech an

ohhhh du hast noch hunger .... waren deine worte und ich nickte und sagte, ja mein appetit ist gross, hatten wir doch erst eine kleine vorspeise .... ich freue mich auf den hauptgang und das dessert

der kellner kam zurück und du hast bestellt

du nimmst meinen fuß und massierst mir leicht die zehen ...... ein angenehmer reiz breitet sich in meinem schritt aus und das lass ich dich auch wissen .... ich flüstere über den tisch .... hey, wenn du so weiter machst .... können wir gleich den stuhl trocken legen .... schließlich habe ich kein hösche an, was ein wenig auffangen könnte
OHHHH deine augen beginnen zu strahlen und ich merke wie du unruhig unterm tisch mit deinen füßen wirst
kurz darauf bekomme ich zu spüren was die unruhe bedeutet hatte
schnell und geschickt hast du deinen schuh ausgezogen und deinen fuß an meine schon wieder nasse spalte gedrückt
MACH DIE SCHENKEL AUSEINANDER sagst du zu mir, ich schau dich an .... leicht verlegen und sage zu dir ... nicht so laut, die anderen schauen schon rüber
und du antwortest .... dann mach sie auf .... also spreize ich meine schenkel und du hast deinen zehen fest in meine möse gedrückt
bewegst sie auf und ab so dass du die schamlippen immer wieder öffnest und schließt

der kellner bringt unsere getränke und schaut mich dabei schmunzelnd an,.... ob er was mitbekommen hat ? denke ich bei mir
kurz darauf geht er aber schon wieder

du sagst, rutsch mit deinem hintern weit nach vorn auf die stuhlkante und lass deine beine weit gespreitzt
ich gehorche und rutsch nach vorn zur kannte, dabei rutscht aber auch mein kleid .... was ehe viel zu kurz erschien auch mit hoch .... ich wollte es wieder richten, was du sofort untersagt hast

ich spüre wie sich deine zehen langsam in meine möse graben .... ich unruhiger wurde und die geilheit anstieg

der kellner kam erneut und brachte unser essen .... er stellt zusest den teller bei mir ab ....schaute dabei ganz unverblümt auf meinen schoß, was schon sehr merkwürdig aussehen musst , denn ich veruschte mit der tischdecke zu verstecken, was sichtbar sein würde, wäre diese nicht vorhanden
du hast es bemekrt und als er den teller bei dir abstellte fiel wie durch zufall deine serviette runter, der kellner, ein netter zuvorkommende servicemann hob diese auf,
du hast die tischdecke angehoben und zu ihm gesagt ... wirf einen blick rüber
ich wurde rot und schämte mich .....
er sah deine zehen tief in meiner möse vergraben blickte auf und sagte beim reichen deiner seviette ... da würde ich auch gern mal was vergraben und wünschte uns einen guten appetit

wir haben uns gut unterhalten, genüßlich gespeist und viel gelacht

als der hautptgang vorbei war, sagtest du zu mir, jetzt bekommst du dein dessert,
geh zum wc
ich schaute dich fragend an .... stand aber folgsam auf und ging richtung wc
du hast mich bis dahin eingeholt,
als ich in das damen wc wollte hast du mich am arm genommen und ins herren wc gezogen
wir sind in eins rein und du hast mich auf den wc deckel gedrückt, wortlos deine hose geöffnet und gesagt, jetzt saug ihn du geiles stück,
wie kannst du dich nur so am tisch von meinen zehen ficken lassen .... jetzt bekommst du was du brauchst

ich hatte jedoch nicht mitbekommen, dass du dem netten kellner einen tipp gegeben hast, denn es klopfte an unserer türe die du kurz geöffnet hast und er dazu kam
schnell und zügig war auch sein schwanz vor meinem gesicht und so habe ich beide abwechselnd gierig geblasen ..... tief und fest oder sanft und weich
du hast mich hoch gehoben geküsst und dann umgedreht ..... ich sollte mich mit den händen auf dem deckel abstützen
das tat ich auch und kurz darauf spürte ich den ersten schwanz in meiner heißen nassen grotte, deinen schwanz, den sie gierig aufnahm
der kellner wollte wohl aber auch eingraben ... also hast du mir wieder hoch geholfen, dich auf den deckel gesetzt, mich auf deinen schoß genommen,so dass ich auf deinem schwanz saß, ihn tief in meiner möse stecken hatte
er bekam ein gummi und schob seinen schwanz ebenfals in meine geile heisse möse

wowowow
fühlt sich das geil an
soooo gefüllt zu sein ...
langsam begannen eure fickbewegungen.... die mich schnell und expolsionsartig zum höhepunkt brachten

und auch ihr habt nicht viele stöße gebraucht und seit gekommen

der kellner bedankte sich und ging wieder seiner arbeit nach

kurz darauf sind auch wir wieder zum tisch zurück und haben unser dessert genossen

nach dem essen hast du mich zurück gebracht und wir haben uns verabschiedet


  • Gefällt mir 1
jobe
Geschrieben

nicht schlecht, wäre gerne kellner gewesen


deepwet
Geschrieben

Eine sehr realistische und "reizende" Schilderung. Besonders das Füßeln hat mich sehr geil werden lassen. Geht es wirgendwann weiter?


Peggysue001
Geschrieben

sehr geil geschrieben C gern mal wieder was von dir lesen


pimpineck
Geschrieben

Sehr kurz aber sehr erotisch


stille62
Geschrieben

Sehr kurz aber sehr erotisch


in der kürze liegt die würze


×
×
  • Neu erstellen...