Jump to content

The new Generation of Sex ?


Kismet60

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

In Barcelona hat letztes Jahr ein Gummipuppen-Bordell eröffnet, angeblich das erste in Europa aber es gibt bereits eines seit 2014 in Deutschland.

Die Gummipuppen werden auf Wunsch des Kunden speziell gestylt und können in die «unterschiedlichsten Positionen» gebracht werden, wie es auf der Firmenwebsite heißt.

Der Sex mit den 40 Kilogramm schweren Plastikpuppen sei «genauso gut, wenn nicht besser wie mit einer Frau». Den Fantasien des Kunden seien «keine Grenzen» gesetzt, die Puppen seien total devot.

Die Preise liegen so um die 80 - 100 Euro pro Stunde. ( ich denke einige interessiert das )

Aus der Werbung dafür

" Ihre Mundhöhle und Vulva fassen sich an wie Schaumzuckermäuse, die schon zwei Tage lang offen in der Tüte liegen. Für die nötige Feuchtigkeit in diesen Körperregionen sorgt das Gleitgel. Damit die Löcher nicht einreißen, ist es sogar Pflicht.

Ihre Brüste sehen aus, als hätte ein Chirurg sein Meisterwerk schaffen wollen. "Vagina: 18 cm, Anus: 16 cm, Oral: 13 cm, ohne Intimbehaarung"

 

Die Sexdolls sind ideale Dienstleiterinnen. Sie sind immer da, nie krank, sehen immer gut aus und stellen alle drei Löcher ohne Beschwerde oder Aufpreis zur Verfügung

Vor der Puppe brauchen man sich nicht zu schämen und es können sämtliche Stellungen ausprobieren werden.

30 Prozent der Bordell Gäste wollen den Sex mit einer Puppe einfach mal ausprobieren, 70 Prozent würden zu regelmäßigen Kunden werden. Am Ende zählt vor allem eins: Alle Gäste sollen hier zufrieden und mit einem Lächeln rausgehen. Das schaffen Puppen wohl sonst nur bei Kindern sagt die Bordellbesitzerin

 

 

Ich habe einiges einfach kopiert, denn mir fehlen zu einigem einfach die Worte und einiges auch weggelassen da es die Diskussion in die falsche Richtung bringen würde.

Das der Markt für diese neue immer besser werdende Art von " Sexspielzeug " ständig wächst brauche ich wohl keinem zu erzählen.

Diese Living Dolls sind sogar mit den Mösen von Pornostars erhältlich und haben nie Kopfschmerzen.

Ist das die Zukunft ??????

 

 

Geschrieben

Ist das die Zukunft ?????? Ich hoffe nicht! Und schon aus meiner grundsätzlichen tiefen Abneigung gegen dieses ganzen künstlichen Robokram wurde ich sowas prinzipiell boykottieren! Dieser Kunstdreck wird NIEMALS zwischenmenschlichen Sex in all seinen Qualitäten ersetzen.Gilt natürlich nur aus Perspektive all derer,die zwischenmenschlichen schönen Sex in seiner Mannigfaltigkeit erlebt haben. Das könnte zunehmend aussterben... Gruselig! Meine Meinung.

Geschrieben

Wenn das die Zukunft ist, na dann gute Nacht

Geschrieben

Wenn keiner bei sowas mitmachen würde, verliefen solche Dinge ganz schnell im Sand. Für die vielen Jammerlappen hier mag das aber eine praktische Lösung sein. Kein Widerspruch, man(n) muss sich null Mühe geben, eigentlich doch perfekt für Looser.

SonnenblumenKavalier
Geschrieben

Zu diesem Thema gibt's schon einige Posts.

Geschrieben

Das wird bestimmt mehr und mehr zunehmen. Das körperliche liebespiel wird ja auch langsam abgeschafft genau so wie unser Bargeld. In Schweden muß man ja seinen Partner ausdrücklich vorher fragen ob derjenige bereit ist und wenn kein deutliches ja zu vernehmen ist,gilt es als Vergewaltigung. Auch bei sex in der Ehe. Und in Dänemark wird es auch schon diskutiert. Da scheint mir sex mit einer Puppe irgendwann der sichere Weg zu sein. Meine Meinung ist es nicht und ich finde auch das man In einer Ehe nicht einen mündlichen Vertrag abschließen muss bevor man sex hat.Ich denke das es in 99% aller Ehen ohne klappen sollte sonnst sollte man sich das mal besser überlegen ob ne Ehe zweck hat. Aber Ich glaube das die Puppen Zukunft haben und nicht so schnell vom Markt verschwinden werden.

Geschrieben

Was für ein Schwachsinn, aber für die, die mit leblosen, nach Plastik riechenden, nicht sprechenden, nicht küssenden und insgesamt sich nicht bewegenden und Lust empfindenden „Barbie-Puppen“ spielen wollen, sicher ein ganz ganz tolles ruhiges eintöniges Erlebnis! 😳⁉️

Geschrieben

Wenn das die Zukunft sein sollte nä dann Prost Mahlzeit

Geschrieben

Für den ein oder anderen Mann möglich. ......aber den vermisst dann auch keine Frau denke ich. ....

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Maria2466:

Das Thema war schon

Entschuldigung Maria, werde ihn jetzt aber nicht löschen lassen, ich hoffe du fühlst dich dadurch nicht belästigt.

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Kismet60:

Entschuldigung Maria, werde ihn jetzt aber nicht löschen lassen, ich hoffe du fühlst dich dadurch nicht belästigt.

War nur ein Hinweis 

little_secret1980
Geschrieben

Früher gab es mal den Spruch:alles egal, hauptsache Puls. Da dachte man schon notgeiler gehts nicht mehr. Aber son Plastikspielzeug toppt das ganze nochmal. Klar, wer mal eben "Druck abbauen" will, für den mag das was sein. Aber man kann sich nicht unterhalten, riecht nix, schmeckt nix... Ist im Prinzip "erweiterte Masturbation". Was ich daran bedenklich finde: wenn jeder in der Puppe seinen Schluss absetzt... ist das nicht hygienische und gesundheitlich bedenklich?!? Kondomzwang wird es wohl dort nicht geben? Mir ist gerade der Frühstückshunger vergangen :-(

Geschrieben
vor 35 Minuten, schrieb ixus74:

Das wird bestimmt mehr und mehr zunehmen. Das körperliche liebespiel wird ja auch langsam abgeschafft genau so wie unser Bargeld. In Schweden muß man ja seinen Partner ausdrücklich vorher fragen ob derjenige bereit ist und wenn kein deutliches ja zu vernehmen ist,gilt es als Vergewaltigung. Auch bei sex in der Ehe. Und in Dänemark wird es auch schon diskutiert. Da scheint mir sex mit einer Puppe irgendwann der sichere Weg zu sein. Meine Meinung ist es nicht und ich finde auch das man In einer Ehe nicht einen mündlichen Vertrag abschließen muss bevor man sex hat.Ich denke das es in 99% aller Ehen ohne klappen sollte sonnst sollte man sich das mal besser überlegen ob ne Ehe zweck hat. Aber Ich glaube das die Puppen Zukunft haben und nicht so schnell vom Markt verschwinden werden.

Ich denke das auch das sie eine große Zukunft haben, denn sie sollen ja nicht die Frau ersetzen sondern den Sexpartner, was ja relativ einfach wäre. Welche Frau die sich an die Bordellbesuche ihres Mannes gewöhnt hat oder vor dem Fremdgehen ihres Mannes die Augen verschließt, würde nicht diese 2000 Euro investieren und würde so auf die Dauer sogar Geld sparen. Keine Angst mehr vor Geschlechtskrankheiten oder den Verlust des Ernährers an eine andere Frau. Und nie mehr Kopfschmerzen.

 

Modelle für die Frau soll es auch schon geben, also nach dem Satisflyer für den Mann, auch den Living Loveman für die Frau....na das nenne ich mal wenigstens Gleichberechtigung.

 

vor 7 Minuten, schrieb v1980er:

Früher gab es mal den Spruch:alles egal, hauptsache Puls. Da dachte man schon notgeiler gehts nicht mehr. Aber son Plastikspielzeug toppt das ganze nochmal. Klar, wer mal eben "Druck abbauen" will, für den mag das was sein. Aber man kann sich nicht unterhalten, riecht nix, schmeckt nix... Ist im Prinzip "erweiterte Masturbation". Was ich daran bedenklich finde: wenn jeder in der Puppe seinen Schluss absetzt... ist das nicht hygienische und gesundheitlich bedenklich?!? Kondomzwang wird es wohl dort nicht geben? Mir ist gerade der Frühstückshunger vergangen :-(

Kondome werden empfohlen und die Reinigung der Puppen dauert ca.30 Minuten und dann sind sie wieder voll einsetzbar.

Einen Mietservice gibt es auch schon.

Hier nochmal etwas kopiert, entschuldige wenn dir jetzt vielleicht auch das Mittagessen vergeht.

Puppen so schwer wie Grundschüler, kindliche Gesichter. Welche Fantasien wollen die Kunden hier widerstands- und konsequenzenlos ausleben? gesprochen. Es gebe nun Menschen mit solchen Neigungen. Laut Studien haben 20 Prozent der deutschen Männer pädophile Fantasien. "Besser eine Doll als ein echtes Kind von der Straße, dessen Leben durch einen sexuellen Übergriff zerstört werden würde", meint die Bordellbesitzerin. Für Schulsex-Fantasien gibt es im Bordell ein eigenes Zimmer: ein Sechs-Quadratmeter-Raum mit einer alten Schulbank, einer Tafel an der Wand mit Kreide und Schwamm.

 

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb weiche_haende:

Looser.

Schon ein wenig peinlich, aber naja. 

 

Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb ReinhardStecken:

Schon ein wenig peinlich, aber naja. 

 

Wie soll man denn die Jammerlappen sonst bezeichnen?

Geschrieben

Oh mein Gott! Ich hoffe doch nicht! So ein Teil kann doch keine Frau ersetzen! Aber sollen ruhig viele kaufen, dann bleiben mehr Frauen für die Anderen. 😉😉

morituritesalutant
Geschrieben

für mich kommen "puppen" nicht in frage,aber wems gefällt,so what.

ich liebe die reaktionen ,körpersprache und besonders wenn sie ihren orgasmus erlebt,das kann mir eine puppe nicht geben und selbst wenn.am ende kuschel ich noch mit meiner partnerin und tausche zärtlichkeiten aus,das wird mir ein künstlicher körper nie geben kommen.

ich werde immer das essen einer erdbeere dem Aroma einer erdbeere vorziehen.

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb weiche_haende:

Wie soll man denn die Jammerlappen sonst bezeichnen?

Als Loser mit einem "o"? 

Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb ReinhardStecken:

Als Loser mit einem "o"? 

Ein häufig gemachter Fehler der sicher nur Dir aufgefallen ist. Danke für die Korrektur.

Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Kismet60:

Welche Frau die sich an die Bordellbesuche ihres Mannes gewöhnt hat oder vor dem Fremdgehen ihres Mannes die Augen verschließt, würde nicht diese 2000 Euro investieren und würde so auf die Dauer sogar Geld sparen. Keine Angst mehr vor Geschlechtskrankheiten oder den Verlust des Ernährers an eine andere Frau. Und nie mehr Kopfschmerzen.

Abgesehen davon, dass mich bei dem Thema akute Impotenz befallen hat, wirft diese Passage für mich noch eine ganz andere Frage auf: Wenn eine Frau das tatsächlich als Antwort auf die aushäusigen Bedürfnisse ihres Partners sieht, wie ist die Beziehung generell? Ich meine bringt sie noch so etwas wie Respekt und Achtung für einen Kerl auf, der im Hobbyraum die Puppe vernascht?

Und da jetzt sicher jemand als Gegenargument bringen wird, dass umgekehrt ein Dildo quasi das Gleiche wäre... kann ich nicht finden. Kann natürlich jeder sehen wie er mag, aber die Vorstellung einen Dildo auch mal zu zweit mit einzubeziehen... schön... aber ein Paar + eine Puppe... da wirds für mich irgendwie doch eher lächerlich als sexy.

Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb JFFWOB:

Abgesehen davon, dass mich bei dem Thema akute Impotenz befallen hat, wirft diese Passage für mich noch eine ganz andere Frage auf: Wenn eine Frau das tatsächlich als Antwort auf die aushäusigen Bedürfnisse ihres Partners sieht, wie ist die Beziehung generell? Ich meine bringt sie noch so etwas wie Respekt und Achtung für einen Kerl auf, der im Hobbyraum die Puppe vernascht?

Und da jetzt sicher jemand als Gegenargument bringen wird, dass umgekehrt ein Dildo quasi das Gleiche wäre... kann ich nicht finden. Kann natürlich jeder sehen wie er mag, aber die Vorstellung einen Dildo auch mal zu zweit mit einzubeziehen... schön... aber ein Paar + eine Puppe... da wirds für mich irgendwie doch eher lächerlich als sexy.

Bringt sie mehr Respekt dem Kerl entgegen der sie betrügt und belügt, ich denke da fehlt der Respekt voreinander schon lange.

Es liegen tatsächlich Vibratoren in den Zimmern um damit die Puppen .....ich weiß nicht wie ich es nennen soll, ich habe ja geschrieben das ich einiges ausgelassen habe weil ich es einfach indiskutabel und erschreckend finde. Nicht falsch verstehen ich bin nicht prüde und wenn jemand sich eine Taschenmuschi über seinen Schwanz schiebt alles ok solange er nicht mit ihr spricht.

Wenn wir anfangen da auch Menschen völlig zu ersetzen was sind wir dann noch.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 23 Minuten, schrieb Kismet60:

Bringt sie mehr Respekt dem Kerl entgegen der sie betrügt und belügt, ich denke da fehlt der Respekt voreinander schon lange.

Das mag sein... aber wenn ich mir die Situation vorstelle, dass Mutti vorm Fernseher hockt, während Vati nebenan die Gummipuppe glücklich macht, dann ist das doch nochmal ein anderes Level... wenn sie dabei noch denkt "Gottseidank lässt er mich dann heute in Ruhe"... autsch.

bearbeitet von JFFWOB
Geschrieben

Das ist doch auch nur ein Toy... Kann es lächeln - küssen - kuscheln und Co...?

×
×
  • Neu erstellen...