Jump to content

ein kurioses Pärchen...

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben (bearbeitet)

Ich war im "Schall und Rauch" , ein PC für überwiegend bisexuelle Leute.
Es war relativ gut besucht, fast alle Zimmer waren belegt, als ich diese durchstöberte sah ich ein Pärchen, sie eine dralle Blondine mit ihrem schlanken Partner waren gerade zugange, ich wollte schon wieder gehen als die Blondine mir zuwinkte...
Also gesellte ich mich zu den beiden.
Peter und Gisela, kamen gleich zur Sache, ich lag noch nicht mal auf der Spielwiese, da war Gisela schon mit meinem Slip beschäftigt, kaum entledigt kümmerte sie sich um mein bestes Stück, gierig umkreiste ihre Zunge meinen Schwanz.
Peter kümmerte sich während dessen mit seiner Zunge um ihre Muschi.
Unterdessen wir uns oral amüsierten, war ein zweites Pärchen hinzu gekommen, beide schienen uns nur zu beobachten.
Beide waren noch relativ jung, so Mitte 20 und wenn ich nicht die rasierte Muschi sehen würde, so hätte ich sie auf den ersten Blick für einen Mann gehalten.
Wie gebannt schauten sie uns zu, als Gisela sich auf Peter setzte und ich Gisela anal nahm, ein Sandwich schienen beide noch nie gesehen zu haben.
Nachdem Peter und ich Gisela befriedigt haben, fragte ich Peter ob er nicht Lust hätte meinen Schwanz zu blasen.
Aber Peter erwiderte mir, nein ich bin nicht bi und habe daran kein Interesse.
Schade sagte ich, beide schienen nun ihr Interesse an meiner Person verloren zu haben, also ging ich zur Bar zurück und genehmigte mir ein Bier.
Keine 5 Minuten später, saß das Pärchen das uns vorhin beobachtet hatte neben mir, Katrin und Mike (beide hätten gut und gerne 2 bis 3 kg mehr haben können und sie wären dann immer noch als schlank), stellten sie sich vor und wir unterhielten recht amüsant, als Katrin zu mir sagte, da hast du vorhin aber echt Pech gehabt bei den Beiden, hättest du Mike gefragt wäre deiner geblasen worden.
Ich erwiderte, das können wir doch gleich nachholen, gern antworte Katrin nur müssen wir jetzt leider los, aber wenn du Interesse an uns hast dann können wir uns nächste Woche treffen.
Das hatte ich und nachdem wir ausgetrunken hatten bekam ich außer einem Kuss von Katrin auf die Wange noch ihre Handynummer auf meinem Bierdeckel und weg waren sie........


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Es Donnerstag und ich rief bei Katrin und Mike an, Hallo meldete sich Katrin, wir hatten schon befürchtet das du dich nicht meldest, schön das du noch anrufst.
Katrin erzählte mir, das sie beide gern klare Ansagen hätten, verbal könnte es auch sehr gern etwas deftiger zugehen und beide mochten fast alles außer Schmerzen und KV, ich versicherte ihr das wäre total OK und sexuell zu dominieren gefiel mir auch.
Gut erwiderte sie, dann treffen wir uns am Samstag um 21 Uhr im Club wir freuen uns schon darauf.
Ich war schon kurz vor21 Uhr im Club und es war wieder sehr gut besucht und pünktlich kamen Katrin und Mike zur Tür herein, nachdem sie abgelegt hatten kamen sie zu mir an die Bar.
Diesmal umarmten mich beide sehr ausgiebig, Katrin trug rote Strapse und passende Strümpfe dazu und auch der durchsichtige Slip sah nett aus, Mike trug nur einen schwarzen Tangaslip.
Nachdem wir bei einem Bier uns unterhielten wollten beide so schnell wie möglich in ein Spielzimmer, also gingen wir nachhinten.
Ja auch hier war es recht voll, aber im dritten Raum hatten wir noch eine Plätzchen für uns gefunden.
Beide wollten klare Ansagen, also bekamen sie sie auch, ich zog als erster meinen Slip aus und sagte zu ihnen, komm blast mir erst mal den Schwanz, was auch beide sofort taten und wie.
Katrin nahm ihn gleich in den Mund und Mike bemühte sich mir die Eier zu lecken, oh ja das gefiel mir.
Außer uns waren noch 2 Paare hier zugange und es wurde nun echt eng.
Während Katrin und Mike mich oral verwöhnten, spürten wir immer wieder mal fremde Hände an uns.
Das wurde uns drei zu viel, also gingen wir an die Bar zurück, Katrin sagte dann komm lass uns bitte woanders hingehen, bei uns geht es leider nicht, wir sind mitten beim Umzug, geht es bei dir?
Ja, kein Problem erwiderte ich und 30 Minuten später waren wir da.
Nun ging alles recht schnell, Sachen ausgezogen, Bier auf den Tisch und schon ging es los.
Katrin spielte mit ihrer Zunge an meinen Brustwarzen, während Mike genüsslich meinen Schwanz blies.
Als meine Finger an Katrins feuchte Muschi spielten, stöhnte sie ein "JA" und presste diese an meine Hand.
Komm sagte ich zu ihr blas mir den Schwanz, denn ich will jetzt mich mal um Mike seinen Schwanz kümmern.
Katrin blies nun meinen Schwanz versuchte ihn so tief wie möglich aufzunehmen, während dessen ich Mike kleinen (ca. 12x3) fest in meine Hand nahm.
Keine 2 Minuten später spritzte Mike schon ab und seine Sahne lief mir über die Hand, ich sagte zu Mike das er nun meine Hand mit seinen Mund sauber lecken sollte was er auch sofort tat.
Nun packte ich Katrin und platzierte sie in "Doggy" vor mir hin, mein Schwanz streichelte ihre Muschi und ihren geilen Arsch, stöhnend keuchte Katrin, ja nimm wie du es möchtest, aber nimm bitte.
Ich ließ sie noch etwas zappeln, aber dann stieß ich meinen harten Schwanz in ihre feuchte Muschi.
Oh ja stöhnte Katrin fick mich, bitte fick mich..... was ich auch tat, mit festen Stößen drang ich immer wieder tief in ihre Muschi, dann ohne Vorankündigung steckte ich meinen Schwanz in Katrin Arsch, nun war es kein Stöhnen mehr von Katrin sondern eher ein Grunzen, aber es gefiel ihr, denn ihr geiler Arsch streckte sich gierig gegen meinen Schwanz und es dauerte nicht lange da konnte ihr Arsch meinen Schwanz total aufnehmen.
Allzu lange dauerte es nicht da ergoss sich meine heiße Sahne in ihren geilen Arsch, nun schnurrte sie wie eine Katze.
Komm Mike sagte ich lecke Katrins geilen Arsch sauber und Katrin säubert meinen Schwanz, was beide sehr gern taten.
Wir wollten gerade einen Schluck Bier trinken, da klingelte mein Telefon......


  • Gefällt mir 1
MannBi948
Geschrieben

Eine schöne geile Geschichte, ich hoffe es geht weiter.


sexyhans1
Geschrieben

Hoffe auch ndas es schnell weitergeht mit dem Schreiben


Geschrieben

Mist dachte ich, gerade jetzt klingelt das Telefon...also ging ich ran.
Es war meine ehemalige Nachbarin Vera, eine Endfünfzigerin mit der ich schon einige lustvolle Stunden verbracht habe, sie wollte mich unbedingt besuchen, als ich ihr mitteilte das ich netten Besuch hätte sagte Vera, fein das macht doch nichts bin in 10 Minuten bei dir und ehe ich antworten konnte hatte sie aufgelegt.
Wie sollte ich das Katrin und Mike erklären?
Ich sagte einfach das wir gleich netten weiblichen Besuch bekämen, was den beiden gar nicht störte.
Also erfrischten wir uns bei einem Bier und beide wollten nun wissen was für eine Frau denn kam.
Ich sagte es wäre eine reife, gute Bekannte die euch bestimmt auch gefallen wird, denn Vera wäre zu allem aufgeschlossen und kein Kind von Traurigkeit.
Dann klingelte es an der Tür, ich machte so wie ich war, nackt, auf, Vera strahlte mich an und kam herein, sie staunte nicht schlecht als sie die beiden sah.
Nun sagte sie, ihr seit schon ausgezogen da will ich nicht nachstehen und zog ihren Mantel aus.
Klasse dachte ich, Vera trug unter dem Mantel nur halterlose schwarze Strümpfe, sonst nichts, ein geiler Anblick.
Ich sagte zu ihr komm Vera kümmer dich erst mal etwas um Mike, was sie gerne tat, kniete sich vor ihm hin und nahm seinen Schwanz in der Mund, Katrin wollte nicht nachstehen und blies mir meinen Schwanz.
Es war ein munteres Treiben, als sich nun Vera um Katrin bemühte, ihr die kleinen Brustwarzen mit ihrer Zunge verwöhnte, spreizte Katrin, ob bewusst oder auch nicht ihre Beine und Vera ließ es sich nun nicht nehmen ihre rasierte Muschi zu lecken.
Katrin schien es zu gefallen, denn sie lehnte sich zurück und genoss leise stöhnen Veras Zunge.
Mike und ich haben nun genug zu geschaut, ich nahm Mikes Kopf und lies ihn tüchtig meinen Schwanz blasen, dann drehte ich ihn herum und spielte mit meinem Schwanz an seiner Rosette, er stöhnte mir entgegen sein bitte vorsichtig es ist bei mir erst das zweite mal.
Na klar erwiderte ich und drückte nun langsam meinen Schwanz in sein leichtgeweitete Loch.
Es ging besser als erwartet, nach ein paar Minuten konnte ich seinen geilen Arsch gut ficken, mit immer werdenden kräftigen Stößen fickte ich nun seinen Arsch und er stöhnte dabei nicht weniger als vorhin Katrin.
Die beiden Ladys befriedigten sich nun gegenseitig, Katrin hockte verkehrt herum auf Vera und verwöhnten sich ihre Muschis.
Ich war nun kurz vor dem Schuss, fragte wer die heiße Sahne mochte und sowohl Katrin als auch Vera wollte sie, also durften beide gleichzeitig ran.
Ich zog kurz vorher raus und kaum hatten die Ladys ihre Münder geöffnet schoss schon der heiße Saft ihnen entgegen.
Nun legten wir eine kleine Pause ein, leider war der Vorrat an Getränken zur neige gegangen, Mike erklärte sich bereit für Nachschub zu sorgen und zog sich an um zum Spät Kauf zu gehen.
So nun war ich mit meinen 2 heißen Fegern allein, spürte eine Hand von links und eine Hand von rechts die sich gekonnt um meinen Schwanz kümmerten, schnell stand er wieder und ich sagte zu beiden, kommt lass uns ins Schafzimmer gehen...


  • Gefällt mir 1
Bi_Freund
Geschrieben

Hallo bi990,

eine schöne geile Geschichte!!
Als jetzt die Vera dazukam, ging sofort mein eigenes Traumdenken los und ich vermutete das Vera und Mike & Katrin sich kennen würden(Verwandt?)!!!
Bitte schreib es so weoter wie Du es willst!!!

geilen Gruß

Frank


Geschrieben

...ich sagte zu Katrin komm legt dich hin, Vera wird sich jetzt um deine Muschi kümmern, als Vera mit ihrer Zunge Katrins Muschi umkreiste, hockte ich mich hinter Vera und schob meinen harten Schwanz in ihr verdammt feuchtes, reifes Vötzchen, tief drang ich in ihr ein und fickte sie richtig hart, denn ich wusste was sie mag.
Ohne von Katrins Muschi ab zulassen stöhnte sich, komm fick auch meinen geilen Arsch, du weißt doch was ich mag.
Oh ja das wusste ich, anal hatte sie es am liebsten, also setzte ich meinen Schwanz an ihren noch immer knackigen, geilen Arsch an und stieß ihn tief hinein, oh was für ein geiles Stöhnen von Vera, das spornte mich noch mehr an und meine Stöße wurden immer heftiger.
Ich fickte Veras Arsch bestimmt 15 Minuten hart durch, als ich das heftige Stöhnen von Katrin hörte, sie hatte also ihren Orgasmus durch Veras gierige Zunge, da wollte ich nicht nachstehen und schoss meine Sahne in Veras geilen Arsch.
So Ladys ich brauche jetzt eine Pause, ihr könnt ja gerne noch weiter machen, was sie auch beide taten, sie wechselten ihre Stellung und nun schleckte Katrin an Veras feuchte Muschi...dann ging ich ins Wohnzimmer zurück um auf Mike zu warten.....


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

...Mike kam dann auch gleich und wir beiden tranken erst mal ein Bier zusammen.
Er fragte mich nach Vera aus, wollte wissen was sie gerne mag und was nicht, nun da gab es nicht viel zu erzählen, Vera mochte und machte auch alles mit und ihre besondere Vorliebe war Analverkehr.
So die Ladys kamen dann auch zurück und wir unterhielten uns noch etwas, als Mike Vera fragte ob sie mit ihm ins Schlafzimmer gehen würde, erwiderte sie na klar "Kleiner" und nahm ihn an die Hand und zog ihn ins Schlafzimmer.
Ich spielte nun mit Katrins kleinen Titten, zog sie sanft auf meinen Schoß und sagte komm reite meinen Schwanz, was das junge, geile Luder auch gern tat.
Langsam setzte sie sich auf meinen harten Schwanz, genussvoll nahm sie ihn in ihre feuchte Muschi auf und bewegte sich auf und nieder, immer wieder oh ja das war geil, ihr Rhythmus wurde nun schneller genauso wie ihr wohliges Stöhnen, ich flüsterte Katrin zu, komm Süße reite mich jetzt anal, kaum ausgesprochen tat sie es, langsam ritt sie auf und ab bis sie ihn ganz aufgenommen konnte, nun wurde sie wilder mit ihren Bewegungen, genau wie ihr geiles Stöhnen.
Ich feuerte Katrin nun an, ja du geiles Luder reit meinen Schwanz schon tief und hart bis die Sahne kommt und tat es mehr als willig, dann endlich bekam das geile Luder meine Sahne in ihren willigen Arsch.
Wir waren gerade fertig als Vera und Mike zurück kamen, als ich in die Küche ging kam mir Vera nach.
Sie klagte mir ihr leid, denn Mike war vorhin bei ihr wenig standhaft, ich versicherte Vera, das ich das nachher ausgleichen würde wenn beide gegangen sind.
Die Kleine würde ich gern wieder treffen aber Mike muss nicht sein, fragt Katrin einfach ob sie Lust dazu hat, ich habe auch nichts gegen einen Dreier......
Wir gingen dann zurück, Mike und ich tranken noch einen Schluck und die beiden Ladys tuschelten miteinander.
Bevor Katrin und Mike dann gingen bekam ich noch von Katrin einen Kuss, wobei ihre Zunge gierig mit der meinigen spielte.
Kaum waren dann die beiden gegangen fragte mich Vera, ob ich sie noch schön anal ficken würde aber mit der besonderen Ladung zum Schluss, dann erzähle ich dir was nettes.
Oh dieses geile, alte Luder ich soll ihr also nach meiner heißen Sahne auch noch in der Arsch pissen.
OK sagte ich aber erst erzähl es mir, dann bekommst du beides von mir und das reichlich.
Oh ja erwiderte Vera, nun ich habe ein Date für nächste Woche ausgemacht, Katrin kommt dann allein zu mir nach Haus und die Kleine weiß das du dann auch da bist, ich soll dir auch sagen das sie sich darauf richtig freue.
Gut sagte ich, Vera du hast dir die Belohnung verdient.
Ich drehte sie dann bäuchlings über die Couch und drückte meinen Schwanz gegen ihr geiles Arschloch, genussvoll nahm Veras Arsch ihn auf, hart fickte ich das geile Luder durch, ihr Stöhnen wurde immer heftiger.
Ja, schieß mir alles rein, bitte ich möchte deine Sahne und dann deinen Sekt haben, ja stoß richtig zu du weiß genau das ich es mag.
Und ich fickte ihren geilen, reifen Arsch richtig durch bis meine Sahne sich in ihren Arsch ergoss, oh Vera schnurrte jetzt wie eine Katze sie presste dabei ihren Arsch ganz fest gegen meinen Schwanz...dann konnte ich endlich pissen und Vera stöhnte ja gib mir alles, piss meinen geilen Arsch richtig voll und ich tat es.
Nachdem Vera den Natursekt ins Klo geleert hatte zog sie sich ihren Mantel an, sagte nicht vergessen nächsten Freitag bei mir um 20 Uhr und schon war sie verschwunden......


  • Gefällt mir 1
NettUndGeil28
Geschrieben

Ich freue mich auf die Fortsetzung.


Dalkiel
Geschrieben

Eine sehr toll geschriebene Geschichte. Respekt!!! Und auch ich, freue mich auf die Fortsetzung!!


×
×
  • Neu erstellen...