Jump to content

Locations für TVs/CDs/DTWs


Nina_Brita

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

interessant .. kannst dich ja mal bei nir melden .. habe noch keine Bi Erfahrung .. bin 23 Jahre ..

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Sam2525-1979:

warum erst ab Sommer?

Abiiii

Geschrieben

So wie du aussiehst kannst du doch so raus gehen bist voll Weiblich tolle Bilder

Geschrieben

Du kannst getrost so rausgehen. Mach dir keine Gedanken, ich finde dich sehr hübsch! Einfach probieren und von Mal zu Mal wirst du dann von ganz allein sicherer.... Vlg Selina

Geschrieben

Ja..kenn ich an mir.SEHR SELTEN ..Jedoch als wäre eine extra Türe die geöffnet würde um 10.000 % Volt zu lösen befreiend

Geschrieben (bearbeitet)

Du siehst sehr feminin aus. Es wirkt bei dir nicht lächerlich. Trotzdem wird man dich natürlich schnell als Transe erkennen. Das bringt bei vielen Normalos Spott und Häme mit sich. Natürlich kannst du durch die Fußgängerzone stöckeln, aber dir muss klar sein, dass man sich meistens über dich lustig macht. Gibt da leider sehr wenige Ausnahmen.

Ich würde nicht gleich von Null auf Hundert gehen. Taste dich besser ran. Vorsicht bei Schwulenbars. Da ist die Toleranz oft nicht gerade großgeschrieben und viele Schwule hassen Transen - sicherlich gilt auch da: natürlich längst nicht alle. Man sollte sich des Umstandes eben bewusst sein. Am einfachsten dürfte es im Pornokino sein. Du kannst da ja auch mal rein ohne gleich rumzuvögeln.

Streng genommen kannst du am besten deine weibliche Seite in entsprechenden Transen-Locations oder Fetischclubs ausleben. Schau mal was bei dir in der Nähe ist. Ich hab die besten Erfahrungen mit Stammtischen meines Fetischclubs hier in Nürnberg gemacht.

Naja - und im Laufe der Zeit findet man dann schon raus was einem gut tut und was nicht. Aber diese Erfahrung musst du letztlich selbst machen.

 

 

bearbeitet von xtatisch
Fipptehler
Geschrieben

Sei wie du bist und zeige dich auch so, nur Mut. Du wirst sehen wie gut dir das tut.

Geschrieben

der plan steht also für den sommer ... da bietet sich doch hamburg als abi-abschlussreise an. hübsch aufgerüscht auf st.pauli flanieren und zu späterer stunde auf nen absacker ins crasy horst. da guckt keiner komisch und tante erna oder oma hilde begegnet man da höchstwahrscheinlich auch nicht. viel spaß! anbei, bist ein hübsches ding.

Geschrieben

So wie du aussiehst, brauchst du dich nicht auf spezielle Locations, aka Schränke oder Ghettos, zu beschränken. Just do it.

 

morituritesalutant
Geschrieben

wenn du dich unwohl fühlst alleine wegzugehen,dann gehe mit freundinnen/freunden.das gibt dir die sicherheit einer gruppe,falls du mal angefeindet wirst.positive erfahrungen werden dein selbstbewusstsein  schnell festigen und du wirst weniger emotional betroffen sein,falls doch mal einer dich persönlich angreift.

Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb xtatisch:

Du siehst sehr feminin aus. Es wirkt bei dir nicht lächerlich. Trotzdem wird man dich natürlich schnell als Transe erkennen. Das bringt bei vielen Normalos Spott und Häme mit sich. Natürlich kannst du durch die Fußgängerzone stöckeln, aber dir muss klar sein, dass man sich meistens über dich lustig macht. Gibt da leider sehr wenige Ausnahmen.

Ich würde nicht gleich von Null auf Hundert gehen. Taste dich besser ran. Vorsicht bei Schwulenbars. Da ist die Toleranz oft nicht gerade großgeschrieben und viele Schwule hassen Transen - sicherlich gilt auch da: natürlich längst nicht alle. Man sollte sich des Umstandes eben bewusst sein. Am einfachsten dürfte es im Pornokino sein. Du kannst da ja auch mal rein ohne gleich rumzuvögeln.

Streng genommen kannst du am besten deine weibliche Seite in entsprechenden Transen-Locations oder Fetischclubs ausleben. Schau mal was bei dir in der Nähe ist. Ich hab die besten Erfahrungen mit Stammtischen meines Fetischclubs hier in Nürnberg gemacht.

Naja - und im Laufe der Zeit findet man dann schon raus was einem gut tut und was nicht. Aber diese Erfahrung musst du letztlich selbst machen.

 

 

aw dankeschön :) du aber auch. Interessant wie gespalten die Meinungen hier sind ob man zu "Transen Locations" soll oder doch die normalen Öffentlichen 

Geschrieben

Ich sage mir immer "Tu was Du willst - aber steh' dazu"

Du kannst natürlich auch in stink normale Cafe's gehen. Rockerkneipen rate ich mal ab, es sei denn Du willst - nachdem Du alle durch die Scheibe nach draussen befördert hast - Hausverbot auf Lebenszeit bekommen ;)

Das wäre nicht gut für deinen Ruf als Frau, unter uns gesagt.

Sei dir aber im Klaren, dass in normalen Locations möglicherweise Leute zugegen sind, die mit Transis nicht viel am Hut haben. Für einen stressfreien Abend sind Transen-Locations, eben die bessere Wahl. Da ist auch die Wahrscheinlichkeit größer, nette Leute kennen zu lernen, die man auch so gerne um sich hat.

Anfangs wäre ein Taxi ganz hilfreich. Wenn man noch nicht so firm ist, können öffentliche Verkehrsmittel schon etwas stressig werden. Also ähnlich wie in einer Rockerkneipe ;)

Clubs und PK's rate ich mal ab. Da gehen Leute hin, die was "billiges" zum poppen suchen. Sei dir deines Wertes bewusst und tue dir so etwas nicht an.

 

Wichtig ist aber: Rausgehen.

Und wenn es nur morgens kurz zum Bäcker ist. Das Gefühl dich endlich getraut zu haben, entschädigt dich allemal. Blöde Sprüche wirst Du immer hören, aber mit der Zeit wird man es dir hoch anrechnen, dass Du zu dir stehst.

 

Wünsche viel Erfolg und einen guten Rutsch :)

 

 

Geschrieben

Location heißt natürlich auch Reservat, d.h. ein Raum, in dem Du vor Anfeindungen, blöden Kommentaren und giggelnden Kids sicher bist. Pornokino ist möglicherweise okay, aber natürlich eher was für sexuelle Abenteuer. immerhin kannst Du dort problemlos Outfit und Auftritt testen. Geh die Sache einfach gelassen an, Du bist jung, siehst wahrscheinlich noch jahrelang gut aus und kannst Dir einen Schritt nach dem nächsten gönnen.

Geschrieben

Jetzt mal wieder eine konträre Meinung von mir sind als " Normalo" Transen so was von egal. Aber ich sage natürlich was,wenn ich welche sehe,das liegt in der Natur des Menschen. Also leg dir entweder ganz schnell ein dickes Fell zu und komm mit den Reaktionen in der Öffentlichkeit klar, oder geh zuerst in dementsprechend tolerante Etablissements

Geschrieben

Ich gehe als TV auch mal normal in die Öffentlichkeit. Sex-Veranstaltungen interessieren mich persönlich nicht. Auch ein Kennenlernen in der Öffentlichkeit war auch noch kein Problem, gibt auch Männer, die kein Problem damit haben. Wenn man sich normal kleidet und schicherer wird, werden negative Dinge sich in Grenzen halten. Weil man dann auch nicht sofort auffällt. Sicher ist der Anfang schwer. Zu aufreizemd in der Öffentlichkeit allein würde ich mir in der heutigen Zeit auch gut überlegen. Damit meine ich nicht nur TV. Interessant finde ich noch Treffen für TS/TV (kein Sex) zum Austauschen und kennenlernen. Gibt ja nicht nur Sex im Leben. Nur leider sind oft solche Treffen zeitlich für mich nicht möglich aus beruflichen Gründen. 

vor 26 Minuten, schrieb MDettmold81:

Jetzt mal wieder eine konträre Meinung von mir sind als " Normalo" Transen so was von egal. Aber ich sage natürlich was,wenn ich welche sehe,das liegt in der Natur des Menschen. 

Bedeutet, Du läufst 24 Stunden schwanzgesteuert durch die Gegend? Leute die mir egal sind, beachte ich eigentlich auch nicht. 
 

Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Inolatv:

Ich gehe als TV auch mal normal in die Öffentlichkeit. Sex-Veranstaltungen interessieren mich persönlich nicht. Auch ein Kennenlernen in der Öffentlichkeit war auch noch kein Problem, gibt auch Männer, die kein Problem damit haben. Wenn man sich normal kleidet und schicherer wird, werden negative Dinge sich in Grenzen halten. Weil man dann auch nicht sofort auffällt. Sicher ist der Anfang schwer. Zu aufreizemd in der Öffentlichkeit allein würde ich mir in der heutigen Zeit auch gut überlegen. Damit meine ich nicht nur TV. Interessant finde ich noch Treffen für TS/TV (kein Sex) zum Austauschen und kennenlernen. Gibt ja nicht nur Sex im Leben. Nur leider sind oft solche Treffen zeitlich für mich nicht möglich aus beruflichen Gründen. 

Bedeutet, Du läufst 24 Stunden schwanzgesteuert durch die Gegend? Leute die mir egal sind, beachte ich eigentlich auch nicht. 
 

Hä?? Ich sag nur,das ich was sagen würde,weil sie optisch auffallen würde,ich schau ja Leute auch an.

Was hat das denn mit schwanzgesteuert zu tun? Da ist sie wieder,die doch so offene Art. Man darf ja nix auch nur im Ansatz negatives sagen,sonst wird man gleich wieder als homophob, Intolerant oder sonst was hingestellt

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb MDettmold81:

Hä?? Ich sag nur,das ich was sagen würde,weil sie optisch auffallen würde,ich schau ja Leute auch an.

Schon mal überlegt, dass Du anderen Menschen optisch auch nicht gefallen könntest? 

×
×
  • Neu erstellen...