Jump to content
paerchen6869

Sub

Empfohlener Beitrag

IloveHorses
Geschrieben

Die Frage, die sich mir stellt ist: Was sagst du denn zum verleihen? Kickt es dich oder nur ihn? Es gibt viele, die ausschließlich im Bett Sub sind, aber im Leben außerhalb nicht. In erster Linie bist du ja Mensch.

  • Gefällt mir 4
hengsthh2
Geschrieben

hi, klar kann man trennen. nur musst du das auch klar machen, dass das so ist und dass du das nur so willst/ kannst.

  • Gefällt mir 2
paerchen6869
Geschrieben

Danke für eure antworten und sie bringen mich weiter und ich weiß jetzt was ich will und machen werde, mein Alltag werde ich allein bestimmen 😊

  • Gefällt mir 2
DirtyLoverXL
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb Fantasyangel:

ich bin also wie man es sich fast denken könnte, nur "Sub im Bett", zumindest empfinde ich es so. denn dort liefere ich mich komplett aus, gebe wenn man so will mein Leben in seine Hände.

Und was war das neulich auf dem Tisch???

 

Aber auch ich möchte dir, @paerchen6869, sagen, dass du selbstverständlich "nur" eine Sub beim Sex und im Alltag eine selbstbewusste Frau sein kannst. Tatsächlich ist die Kombination alles andere als selten. Und es gibt auch keine Regeln, was "sein kann" und was nicht. Es gibt nur eine einzige Bedingung, die du erfüllen musst, um genau die Sub sein zu können, die du sein möchtest: Den Dom, der dich genau so als seine Sub haben möchte und der dir genau das gibt, was du wünschst, willst und brauchst.

bearbeitet von DirtyLoverXL
subbie sagt, da war ein Fehler...
  • Gefällt mir 2
lusby
Geschrieben

Du must es trennen und Du wirst es mit der Zeit lernen

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wenn ich es richtig verstanden habe, hast du den zweiten Mann doch unabhängig kennengelernt. Warum will dich dann der 1. Mann "ausleihen"?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb paerchen6869:

Danke für eure antworten und sie bringen mich weiter und ich weiß jetzt was ich will und machen werde, mein Alltag werde ich allein bestimmen 😊

Eigentlich wollte ich nur mitlesen, da für mich oft ein wenig das Verständnis fehlt sich" ganz abzugeben". Also Neugier beim lesen immer.

Was mich wundert das du so schnell jetzt deinen Entschluss gefasst hast, denn wirklich viele Meinungen standen da ja noch nicht.

  • Gefällt mir 4
paerchen6869
Geschrieben

ja ich habe den zweiten unabhängig kennen gelernt aber meine Freundschaft + macht es an wenn er weiß das ich ihm treffen

vor 2 Minuten, schrieb Weibsbild1979:

Eigentlich wollte ich nur mitlesen, da für mich oft ein wenig das Verständnis fehlt sich" ganz abzugeben". Also Neugier beim lesen immer.

Was mich wundert das du so schnell jetzt deinen Entschluss gefasst hast, denn wirklich viele Meinungen standen da ja noch nicht.

Ich hatte im Inneren schon den Gedanken gehabt es zu trennen aber mir war halt nicht bewusst ob es auch geht aber die antworten haben mir gezeigt das es machbar ist 😊

  • Gefällt mir 1
majk
Geschrieben

Du musst schon respektiert werden um wirklich dann beim Sex Sub zu sein/werden. Ob Du ohne Respekt im zivilen Leben leben willst, musst Du natürlich selbst entscheiden. Ich meine aber, langfristig funktioniert das nicht.

  • Gefällt mir 1
Selene09
Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb paerchen6869:

aber mir war halt nicht bewusst ob es auch geht

Ob es geht oder nicht lässt sich nicht allgemeingültig beantworten. DU musst für dich herausfinden WAS du willst und dann entscheiden WIE du es bekommst.

Ich führe mit meinem Partner im Alltag eine Beziehung auf Augenhöhe und trotzdem ist seine Dominanz immer präsent. Nein, er legt kein Macho-Verhalten an den Tag. Seine Dominanz zeigt sich in ganz subtilen Dingen...sei es ein Blick, eine Berührung oder was auch immer....sie ist eben einfach ein Teil seiner Persönlichkeit und keine studierte Rolle während des "Spiels".

  • Gefällt mir 5
paerchen6869
Geschrieben

genau das wollten wir wissen ob es außerhalb des Bettes auch auf Augenhöhe möglich ist, wie gesagt es ist alles neu für uns und ich glaube das wegen wir auch stämmen 😊 da ich meinen Leben immer stark sein musste will ich halt beim Sex mich vollkommen hingeben und es einfach geniessen 😊

ComeWhateverMay
Geschrieben

Die typen reichen dich hin und her und du machst es mit...wenn du sex und zwischenmenschliche unterwürfigkeit trennen könntest würdest du nicht fragen..

  • Gefällt mir 1
paerchen6869
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Mood2squeeze:

Die typen reichen dich hin und her und du machst es mit...wenn du sex und zwischenmenschliche unterwürfigkeit trennen könntest würdest du nicht fragen..

Ich wusste das es einige nicht verstehen würden, ersten lass ich mich nicht hin und her reichen, ich habe den zweiten allein kennen gelernt und war so ehrlich und haben beiden von einander erzählt hätte ich ein Problem mit zwei Männer Sex zu haben würde ich mich nicht auf den zweiten nicht einlassen und zweitens ist es dir mal in den Sinn gekommen das es mir gefällt sonst würde ich es nicht machen und letztens wie gesagt wir sind neu auf den Gebiet und ich wollte die Erfahrungen der anderen wissen um mir klar zu werden was ich möchte 

  • Gefällt mir 2
0din1980
Geschrieben

In der Sexualität ist erlaubt, das was gefällt. Und du nur im sexuellem Bereich eine SUB sein möchtest, und lasse dir nichts von anderen einreden. Warum sollte man etwas zum Vergnügen tun, das man gar möchte? Diese Frage beantwortet glaube alles.

  • Gefällt mir 2
Stud22
Geschrieben

Musst du doch selber wissen was du trennen kannst..wir leben nicht in Schubladen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Man kann das trennen muss es aber nicht. Letztendlich entscheidest du was dir gut tut.

  • Gefällt mir 2
Nitrobär
Geschrieben

In dem Moment wo Du verliehen wirst bist Du nur noch Subjekt und fremdbestimmt ,

wenn Du Das nicht sein willst nenne es anders und entscheide selber wann Du wen wofür treffen willst . 

paerchen6869
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Nitrobär:

In dem Moment wo Du verliehen wirst bist Du nur noch Subjekt und fremdbestimmt ,

wenn Du Das nicht sein willst nenne es anders und entscheide selber wann Du wen wofür treffen willst . 

ist das nicht die Grundlage einer sub, Subjekt und fremdbestimmt zu sein 🤔

Notfallhamster
Geschrieben

Das liegt daran wie du selbst bist *schulterzuckt*. Ich kenne Menschen die nur sexuell devot sind und jedem den Arsch aufreisen würden der sie außerhalb dessen bedomseln will. Zudem kenne ich auch, subjektiv betrachtet leider, auch Menschen die derart devot sind das sie sich nichtmal trauen ohne erlaubniss aufs Klo zu gehen, was mir den letzten Nerv raubt. Da gibts kein s/w sondern sehr sehr viele Grautöne.

  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

@paerchen6869

Jo ist es , aber nur im davor abgekasperten Kontext .

Wer sich nicht verleihen lasen will , ist dann in Diesem nicht mehr Sub .

Da hat aber eigentlich auch jeder seine ganz persönliche Def. 

Meine Sub wird weder verliehen , auch wenn ich Das könnte und hat keinen 2ten Dom ,

weil ich Das nicht will ,  aus die Maus .;)

paerchen6869
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Nitrobär:

@paerchen6869

Jo ist es , aber nur im davor abgekasperten Kontext .

Wer sich nicht verleihen lasen will , ist dann in Diesem nicht mehr Sub .

Da hat aber eigentlich auch jeder seine ganz persönliche Def. 

Meine Sub wird weder verliehen , auch wenn ich Das könnte und hat keinen 2ten Dom ,

weil ich Das nicht will ,  aus die Maus .;)

genau jeder hat seine eigne Definition wie ich festgestellt habe nach meinen Beitrag 😊

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...