Jump to content
ECHTE23cm

Kondom beim Sex geplatzt oder gerissen!? Zum Beispiel im Swingerclub!?

Empfohlener Beitrag

ECHTE23cm
Geschrieben (bearbeitet)

Wahrscheinlich ist es vielen von euch auch schon mal passiert (ganz gleich ob Mann oder Frau oder Paar), dass ein Kondom beim Sex geplatzt, gerissen oder abgerutscht ist. Sei es im Swingerclub, im Pornokino, beim Gangbang oder beim Date bzw. beim One-Night-Stand. Was sind daher eure Erfahrungen mit diesem Malheur?  :pussy::dickface:

 

Lag es vielleicht an der Kondomgröße, oder waren die spitzen Fingernägel oder die falsche Aufbewahrung schuld? Habt ihr es beim Sex überhaupt bemerkt, dass das Gummi kaputt war, oder habt ihr weitergemacht und es erst am Ende gesehen? Oder hat die Dame davon gar nichts mitbekommen, und nur der Mann hat es bemerkt, aber nichts gesagt und weitergemacht? Und habt ihr euch anschließend die Pille danach besorgt oder einfach nur Glück gehabt? :pussy: :dickface:

 

Laut Onmeda und Pille-Danach haben Kondome übrigens lediglich eine Sicherheit von 88 - 98% (also einen Pearl-Index von 2 - 12, was bedeutet, dass trotz Verwendung von Kondomen zwischen 2 - 12 von 100 Frauen schwanger werden, was oft an der falschen Anwendung und in diesem Zusammenhang häufig auch am Reißen oder Platzen des Gummis liegt. Zitat: "Für die Antibabypille liegt der Pearl-Index zum Beispiel zwischen 0,1 und 0,9 – damit gilt die Pille als besonders sicher. Beim Kondom sieht es mit der Sicherheit etwas anders aus: Der Pearl-Index liegt hier bei 2 bis 12. Das ist im Vergleich zur Pille ganz schön viel – und erklärt sich vor allem dadurch, dass Kondome häufiger mal falsch angewendet werden, nicht richtig passen oder beim Sex reißen oder platzen, weil sie schon vorher beschädigt waren." :pussy::dickface:

Kaputtes_Kondom.jpg

bearbeitet von CaraVirt
Linkverweis entfernt
Geschrieben

Auch wenn sich die Frage eher an Frauen richtet: Kondome reißen. Manchmal. Hab ich auch schon erlebt. Wir haben es beide nicht bemerkt. Ist damals zum Glück gut gegangen und nix passiert. Gerade, wenn man nur damit verhütet sollte man das Risiko kennen. Egal, ob Schwangerschaft oder Krankheiten. Ein Graus sind nicht passende Kondome. Wobei ich die mittlerweile vorhandenen Größenangaben oft nicht hilfreich finde. Wenn man dann nach drei bis fünfmal hin und her merkt, dass die Eichel jetzt Vakuum verpackt ist, ist die Lust im Eimer. Das Risiko, dass dabei das Gummi reißt ist dann erfahrungsgemäß groß. Ganz krass find ich aber Leute, die an dir rum nesteln und dabei versuchen, das Gummi ohne dein Wissen ab zu ziehen. Da könnte ich echt Aggressionen kriegen und den Typ in den Arsch oder sonst wo hin zu treten. Safe heißt auch safe, gerade auch beim ONS. Da ist dann sofort Ende.

  • Gefällt mir 5
SunfireX
Geschrieben
Zitieren

"Für die Antibabypille liegt der Pearl-Index zum Beispiel zwischen 0,1 und 0,9 – damit gilt die Pille als besonders sicher. Beim Kondom sieht es mit der Sicherheit etwas anders aus: Der Pearl-Index liegt hier bei 2 bis 12. Das ist im Vergleich zur Pille ganz schön viel – und erklärt sich vor allem dadurch, dass Kondome häufiger mal falsch angewendet werden, nicht richtig passen oder beim Sex reißen oder platzen, weil sie schon vorher beschädigt waren."

Kondom schützt vor übertragbaren Krankheiten, eine Pille dagegen nicht.

Eine Pille schützt vor schwangerschaften, doch nicht vor Krankheiten.

Wenn man Kondom richtig anwendet ist dieses sicherer wie jedes andere verhütungsmittel.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ist mir Gott sei Dank noch nicht passiert. Um eine mögliche Schwangerschaft müsste ich mir da eher weniger einen Kopf machen, aber es gibt ja auch andere Risiken. Insofern bleibt nur abbrechen. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ja , ist mir auch schon passiert in Beziehungen. Bei Affären bzw f+ noch nie. Pille danach war Pflicht. Keine Lust auf Kinder. Es ist mir egal was der Typ denkt . Ich gucke zwischendurch immer ob alles noch sitzt. Warum Kondome reissen , meist falsche Größe. Wenn jemand einen größeren Penis hat und ein Kondom nimmt was dem Standard entspricht, kann es passieren. Genauso wenn man denkt man hat den größten, nimmt ein XXL kondom, und es sitzt einfach zu locker. Aber davon Mal abgesehen, platzen usw sollte eigentlich nicht passieren. Die Dinger werden ja alle geprüft. Wer natürlich babyöl ,Massageöl etc anstelle von geeignetem Gleitgel auf Wasserbasis benutzt oder als Frau trocken wird- kann es leicht passieren, das das Kondom kaputt geht.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Keine Unfälle mit Verhütungsmittel, richtige Anwendung soll helfen.

  • Gefällt mir 4
IloveHorses
Geschrieben

Komisch. Mir noch nie passiert....

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ist mir bisher zwei mal passiert, seit dem benutze ich keine Billyboy mehr, keine Ahnung ob man eine Kondomfabrik auf Alimente verklagen kann. Jedoch schützen Kondome am besten gegen übertragbaren Krankheiten gegen eine ungewollte Schwangerschaft hingegen sind andere mittel besser.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ist mir damals mal in ner Beziehung passiert. Habe das auch nur gemerkt weil es auf einmal flüssig ging...hatte aber nicht dran gedacht das es das Kondom gewesen sein könnte. Als wir dann fertig waren, war von dem Ding nicht mehr viel übrig.

  • Gefällt mir 1
Domino80
Geschrieben

Kann an der falschen Größe liegen. Schau mal bei my-size Kondomen, da kannst du dir passend zu deinem Lümmel die richtigen Gummis besorgen. Da gehts auch primär nicht darum, ob einer den größten hat, sondern ob er mit den Standard Gummis (Umfang 52) zurecht kommt oder nicht.

mondkusss
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb ECHTE23cm:

"Für die Antibabypille liegt der Pearl-Index zum Beispiel zwischen 0,1 und 0,9 – damit gilt die Pille als besonders sicher. Beim Kondom sieht es mit der Sicherheit etwas anders aus: Der Pearl-Index liegt hier bei 2 bis 12.

könnte auch daran liegen, dass frau den umgang mit ihrem verhütungsmittel einfach besser beherrscht als mann den umgang mit seinem.....:smirk:

  • Gefällt mir 4
Geschrieben (bearbeitet)

Beim ersten mal ist oben der Zipfel direkt abgerissen, beim zweiten mal ist das Kondom der Länge nach komplett aufgerissen, wenn man sich das so beim Hersteller durch liest sollte das eigentlich nicht vor kommen, mittlerweile verwende ich ich nur noch Durex oder Ritex trockene Kondome die liegen auch besser an. Grundsätzlich kaufe ich nur kleine Mengen wegen der Haltbarkeit und dem Verbrauchsdatum zudem gibts mittlerweile auch noch unterschiedliche Größen das ist vorteilhaft, da hat sich in den letzten 20 Jahren viel getan.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 1
An-drea
Geschrieben

Ich benutze Kondome nur zum Schutz vor Krankheiten....hab mich sterilisieren lassen und davor mit Pille verhütet weil Kondome zu unsicher sind!

  • Gefällt mir 3
mondkusss
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb An-drea:

Ich benutze Kondome nur zum Schutz vor Krankheiten

nur?

gegen unerwünschte schwangerschaften lässt sich notfalls was tun...bei einer HIV-infektion sieht das etwas anders aus.....:smirk:

  • Gefällt mir 2
Myraja
Geschrieben

Böse Zungen behaupten, das so mancher AO-Fanatiker auf solche und ähnlich miese Tricks kommt, um das verhasste Gummi zu umgehen. Ich lese hier sehr viel und spare mir oft das Kommentieren, mehr will ich zu dem Malheur des TE mal nicht sagen...

  • Gefällt mir 5
kleenesbiest
Geschrieben

Und was ist mit AIDS und sonstigen Geschlechtskrankheiten? Das kommt den TE überhaupt nicht in den Sinn.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 43 Minuten, schrieb StierAusLev:

Ist mir damals mal in ner Beziehung passiert. Habe das auch nur gemerkt weil es auf einmal flüssig ging...hatte aber nicht dran gedacht das es das Kondom gewesen sein könnte. Als wir dann fertig waren, war von dem Ding nicht mehr viel übrig.

Das kenne ich leider auch ¬¬ und da ich gerade im kritischen Bereich des Zyklus war - tags drauf Pille danach besorgt :confounded:

Zwei andere Kerle haben mich später mal sehr verärgert. Der eine behangen mit Piercings wie n Weihnachtsbaum: "da passiert nix, hält das Kondom aus, weiß ich aus Erfahrung!" Tja, Pustekuchen :persevere: = Nie wieder Piercing! bzw. ich besteh auf's Ausziehen jetzt :$ Ein anderer verlor das Teil. (sein Penis war nach unten so konisch dicker) Was mich total sauer machte, sein Spruch danach: "ja, passiert mir öfter" >:( Leider merkte ich beide Male selber nix von dem Malheur -_-

  • Gefällt mir 2
Nähe_und_Lust
Geschrieben

Das passiert nur bei minderwertigen oder zu kleinen Kondomen... mir z.B. bei frisch gekauften Durex in 2 von 5 Fällen ... Mit Ritex XXL ist mir das noch nie passiert ... Billy Boys auch die großen fallen immer sehr eng aus was auch extrem abturnt.

MrsGrinch
Geschrieben

Ich bilde mir ein, dass ich merke, ob ein Kerl geübt und geschickt mit Gummis umgeht. Die Einstellung dazu habe ich vorher sowieso schon abgeklopft, bevor es zur Vögelei kommt. Gab noch nie einen Unfall. Mal ist was gerutscht, aber Kerl war gewissenhaft und hat flott das Gummi getauscht.

  • Gefällt mir 3
ECHTE23cm
Geschrieben

Mir sind tatsächlich schon Kondome im Swingerclub gerissen, z.B. einmal als ich grad mit einer Dame voll "in Aktion" war (das Gummi ist der Länge nach komplett aufgerissen, so dass mein ganzer Schwanz quasi blank war und nur noch unten am Ende der Ring vom Kondom mit den Gummiresten hing). In diesem Fall haben wir es aber nach einigen Minuten doch noch bemerkt und kurzer Hand einfach ein neues Kondom genommen und weitergemacht. Mir ist aber auch schon mal beim One-Night-Stand das Kondom gerissen, und da haben wir es beide nicht bemerkt (in dem Fall war das Gummi "nur" ganz oben an der Eichel aufgegangen und weggeklappt, während der Rest des Kondoms noch den Schwanz umhüllte), was dann zu einem überraschend feuchten Endergebnis führte. :P

ECHTE23cm
Geschrieben (bearbeitet)

Meiner Erfahrung nach liegt das Reißen von Kondomen sowohl an der nicht richtigen Größe der Kondome in Verbindung mit einer härteren Gangart beim Sex (und wenn die Frau dann auch noch sehr eng gebaut ist und in dem jeweiligen Moment weniger feucht, dann kann es in der Kombination der Dinge dazu führen, dass das Kondom reißt). :pussy:

Also: Nur wenn ich ein zu kleines Kondom benutze + die Frau (vaginal oder anal) sehr eng gebaut ist + es in dem Moment nicht sehr feucht ist + wir dann auch noch richtig hart und heftig (und nicht kuschelig) ficken, dann ist die Wahrscheinlichkeit auch größer als die oben genannten 2-12 Prozent, dass mit dem Gummi etwas schiefgehen kann). :dickface:

bearbeitet von ECHTE23cm
  • Gefällt mir 1
Notfallhamster
Geschrieben

Wen ein Kondom platzt oder reist oder abrutscht dann liegt das einfach an der falschen Handhabung oder an einem unpassenden Produkt. Auch bei Kondomen gibts unterschiede über die man sich einfach mal im Vorfeld schlau machen sollte.

×
×
  • Neu erstellen...