Jump to content

Frage an Die Damenwelt: Ist es normal


bilady41

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

das man (Frau) bei einer gynokologischen Untersuchung Lust empfindet, oder bin ich unnormal. Aus meinem Bekanntenkreis weiß ich das viele Frauen nicht gerne zum Frauenarzt gehen, ich freue mich fast drauf. Oder liegt es nur daran, das ich bi bin und mein Gynikologe eine Frau ist.


bearbeitet von bilady41
Geschrieben

Antworten per PN?
Liest sich seltsam......mir kommt es dann so vor, dass Du grad ne Suchanzeige startest, bzw. in der Liste der PN´s nach geeigneten Kontakten zwecks Deiner Sexualität suchst!

golden


Geschrieben

Ich kann nur für mich sprechen .
Ich finde es nicht *normal* beim Frauenarztbesuch Lust zu empfinden , sexuelle Lust .
Wenn ich an dem Punkt wäre , dann würd ich mich fragen , warum das so ist .
Ich war mal bei einem Frauenarzt , jung , knackig , legger , aber auch da war kein Gedanke an " Nimm mich " oder " Ich will dich " da .


Geschrieben

Ehrlich gesagt, ich finde es auch nicht "normal"...aber was ist schon normal?Ich habe einen sehr symphatischen Gynekologen, trotzdem ist es mir jedesmal unangenehm hingehen zu müssen..von sexuellen Träumen keine Spur!!!


Geschrieben

Naja was ist schon normal.

Also ich persönlich empfinde da keine Lust oder Lustempfindungen. Es hat halt für mich was rein medizinisches. Es ist ne Notwendigkeit wie Zähne putzen und morgens duschen.

Ich kenn zwar auch alle Vaarianten, junge Ärztinin, junge Ärzte, ältere Ärzte/inin ....aber damit hats nix zu tun bei mir.....
Also es ist mir zwar auch net super unangenhm.....gibts ja das manche Mädels/frauen davor halbe Paras bekommen, so schlimm is es bei mir nu net....wie gesagt ist halt ne Notwendigkeit net mehr

Kat


Geschrieben

Also am besten würde die Frage doch durch einen/e Frauenarzt/ärztin beantwortet werden können.
Gibt es denn sowas nicht unter 1mio Mitgleidern ?


Geschrieben

hey
also ich kann mich da nur anschließen, bei mir tut sich auch nix.... ich bin jedesmal froh wenn es vorbei ist.. und selbst das brustabtasten, weckt in mir keine gefühle.....

aber wie gesagt was ist normal....
lg anna


Geschrieben

ich denke mal: es ist normal. wenn man als mann unter mehreren frauen ist, unterhalten die sich meist ganz ungezwungen. daher weiss ich, daß frauen sehr wohl eine art "beziehung" zu ihrem frauenarzt entwickeln. oder wieso flüstert sonst die eine der anderen ... wie attraktiv der ihre ist? selbstverständlich gibt es auch abneigung oder neutralität. oder wie kommt es, daß manche zu so typen gehen, die auf der grabbler-liste stehen, und ganz begeistert sind???? nichts ist unmöglich........


Geschrieben

Nein.

Ich gehe lieber zum Zahnarzt, mit dem Flirte ich auch ganz gern, wenn ich denn mal zum Quatschen komme.
Aber erotisch ist selbst das nicht.


Geschrieben

@ popcorn: Du hast ja echt viel Ahnung von Frauen und ihren Gynäkologen-Erfahrungen.

Ich empfinde gar nichts beim Gyn. Außer vielleicht mal ein: "Verdammt, ist das kalt!"


Geschrieben

Hi,
ne, Lust empfinde ich dabei nie .
Im Gegenteil , egal ob der Doc weiblich oder männlich ist , mir ist immer unwohl dabei.
Und gerade wenn der Doch männlich ist und auch noch gut dabei aussieht überkommt mich ehr ein Schamgefühl und ich bin unsicher dabei.
Gruß Gaby
ps. in meinen Träumen sieht die Sache da schon wieder ganz anders aus


Geschrieben

Mein Frauenarzt ist eine der letzten Männer wo ich Lust emfinde, er hat auch eine ziemliche Ähnlichkeit mit Roland Koch. Aber selbst beim leckersten Frauenarzt der Welt würd ich da auf dem Stuhl nicht geil werden, bin jedesmal froh da runter zu sein


Geschrieben

der patient ist nur derjenige, der ihn das konto füllt.
als mehr sieht dich der oder die gyni nicht.
und ich sehe ihn so, das er mir ein rezept nur nach untersuchung gibt.
was soll daran bitte schön aufreizend oder erotisch sein?
nur weil du breitbeinig vor ihm/ihr liegst?
ein gyni betrachtet dich als kunde und nicht als erotisches objekt.
aber als unangenehm empfinde ich es nie.
ist doch so wie pulli aus und blutdruck messen.


Geschrieben

@ popcorn: Du hast ja echt viel Ahnung von Frauen und ihren Gynäkologen-Erfahrungen.



haha.....ich staune vor allem sehr häufig über den geringen sexuellen erfahrungsschatz auf dieser seite. und dieses thema gehört dazu. habt ihr keine freundinnen, mit denen ihr euch darüber unterhaltet????????


Geschrieben

@popcorn was hatn das mit sexuellem Erfahrungsschatz zu tun?

Sorry aber ich behaupte mal die meisten Frauen finden den Besuch beim Gyn in etwa so erotisch wie Männer das "bitte Husten" bei der Musterung oder den Gang zum Urologen.

Und ja keiner meiner Freundinin oder weiblichen Bekannten kann diesem Arztbesuch etwas erotisches abgewinnen. Die einen machens weil sie sonst ihr Pillenrezept nicht bekommen würden, die anderen weils eben als jährliche Vorsorge wichtig ist.

Ein Gyn (gerade ein männlicher) macht den Job denke ich auch weniger aus Geilheit- sicher nicht wenn man bedenkt, das er nicht nur süße Pussys tagsüber sieht. Der macht den weil ihn der Themenbereich vom medizinischen her intersiert.

Alles andere- von wegen auf dem Gynstuhl kräftig durchgeleckt oder nudelt.---das zählt wenn überhaupt eher zu den 0,00001 ? % Ausnahmen oder in die billige Pornofantasie von Männern

Kat


Geschrieben

Sorry, aber als normal empfinde ich es nicht.

Ich habe beim Gynäkologen (warum schreiben einige nicht lieber "Frauenarzt"???) gearbeitet und ich hab nie ne luststöhnende Frau auf dem Stuhl erlebt. Und der Arzt sah gut aus, war beliebt und hatte ne Menge Zulauf.

Beim letzten Gynäkologenbesuch kam ich mir regelrecht vergewaltigt vor. So grob und ruppig hat mich noch keiner untersucht. War in ner Klinik. Gottseidank ist der Typ jetzt im Ruhestand. Seither suche ich händeringend nen neuen Gyn. Sollte ein Mädel nen guten im Bereich Düren, Bergheim, Erftstadt, Euskirchen kennen, bitte PN an mich. Dankeschön!


Geschrieben

daher weiss ich, daß frauen sehr wohl eine art "beziehung" zu ihrem frauenarzt entwickeln. oder wieso flüstert sonst die eine der anderen ... wie attraktiv der ihre ist? selbstverständlich gibt es auch abneigung oder neutralität. oder wie kommt es, daß manche zu so typen gehen, die auf der grabbler-liste stehen, und ganz begeistert sind???? nichts ist unmöglich........


Männer haben bekannterweise recht wirre Fantasien und
irgendwie ist sich die Frauenwelt hier mal einig
bin auch immer froh den Frauenarztbesuch hinter mir zu haben


Geschrieben


Alles andere- von wegen auf dem Gynstuhl kräftig durchgeleckt oder nudelt.---das zählt wenn überhaupt eher zu den 0,00001 ? % Ausnahmen oder in die billige Pornofantasie von Männern



Ich denke, damit haste den Nagel auf den Kopf getroffen.


Geschrieben

am besten sind die männlichen gyni´s, die dann noch sagen...nun stellen sie sich nicht so an.
also ob die im geringsten etwas nachempfinden könnten.

aber das ganz viele frauen heiß werden sobald der doc ruft, das ist so hirnverbrannt wie der gedanke, das zu jedem sportwagen auch ne gutbestückte frau in minikeid gehört.
na ja da haben die männer uns einiges voraus...lach...masse an fantasieeeee


Geschrieben

am besten sind die männlichen gyni´s, die dann noch sagen...nun stellen sie sich nicht so an.
also ob die im geringsten etwas nachempfinden könnten.



Hust* ganz ehrlich genau DAS ist mir bisher eher bei weiblichen Gyns passiert- einer der Gründe warum ich lieber zu am Kerl gehe.

Kat


Geschrieben

bei der geburt meines dritten kindes, fragte mich ein arzt, ob ich überhaupt wüsste, wie sich wehen anfühlten.

daraufhin ich : ich ja! sie auch?

ich gehe auch lieber zum männlichen doc. kann nicht sagen warum, aber es ist so.


Geschrieben (bearbeitet)

[COLOR="Navy"]Männer haben bekannterweise recht wirre Fantasien und
irgendwie ist sich die Frauenwelt hier mal einig
bin auch immer froh den Frauenarztbesuch hinter mir zu haben



jeder hat einen eingeschränkten erfahrungsschatz, das ist mir bekannt. wer es also noch nicht gehört, oder erfahren hat, der hält es für nicht existent. ich staune auch immer wieder.
und was bitte hat so eine (tatsächlich gehaucht gefallene) bemerkung über einen frauenarzt für einen sinn: "das ist ein schöner mann" ? und da brauch ich keine blöde phantasie, da wird es auch steigerungen geben. wieso gibt es schwarze listen über "grabbler"????

es gibt auch sadistische zahnärzte, warum also keine entarteten frauenärzte oder entsprechende patienten/innen?????

wenn ihr die jetzt herunterspielt, habt ihr einfach nicht den nötigen überblick.
wieso bin ich dann der "böse" ????

richtig: sehr gut beobachtet: merkwürdigerweise sind frauenärztinnen häufig gut drauf.
meine frau geht auch nie wieder zu einer gynäkologin.


bearbeitet von popcorn69
Geschrieben

Ich gehe NUR zu weiblichen Gyns und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Dafür hatte ich mal ein lustiges Erlebnis. Lag da auf dem berühmten Stuhl und sah die Leute auf der Straße. "Hach, da läuft ja XY! ... Moment mal!!!! Wenn ich DIE sehe, dann sehen DIE ja auch MICH!!!!!" Hab dann darum gebeten mal die Gardiene zu schließen. LOL War echt mal ein Erlebnis!


Geschrieben

hatte die die praxis gerade neu eröffnet????

man lässt doch die vorhänge nicht zufällig auf, in der branche.

erzählt mir hier nix von normal oder anormal.
jeder hat so seine macke.


Geschrieben

jeder hat einen eingeschränkten erfahrungsschatz, das ist mir bekannt. wer es also noch nicht gehört, oder erfahren hat, der hält es für nicht existent. ich staune auch immer wieder.




Nun, mir ist selbst eine Frau sehr gut bekannt die es reizen würde ihren Frauenarzt ins Bett zu ziehen. Da er aber gebunden ist und Kinder hat wird es beim unverfänglichen flirten bleiben.


×
×
  • Neu erstellen...