Jump to content

Wie seid ihr ans Swingen gekommen


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusamme,

Für mich stellt sich eine Frage and die Paare:

"Wie seid ihr zum Swingen gekommen?" Bis dato war es ein absolutes "NO GO" bei meinen Freundinnen.

Beste Grüße


Geschrieben

Ach weist du ,
Sex mit ein und dem gleichen Kerl war mir einfach zu langweilig
Zudem habe ich Angst etwas zu verpassen

Gruß Gaby


Geschrieben

Hallo, LTB!

Willst Du nun wirklich wissen, wann und wie wir zum swingen gekommen sind, oder suchst Du eher Tipps, um Deine Freundin zum Mitmachen zu bewegen?

Also, bei uns war es ein Zufall, aber vor 30 Jahren kannten wir den Begriff "swingen" noch gar nicht!



Der Mann


Geschrieben

Hallo UweUndGaby und susiundmann47,

ich will niemanden zu etwas "bewegen" zudem bin ich wieder solo.

Nein mich interessiert wie Man und Frau dazu finden.

Beste Grüße


SexyAusMarzipan
Geschrieben

neugierig geworden durch die sendung wahre liebe. aber wirklich swingen nicht eher der voyurismus und sex unter vielen, getauscht bis dato noch nie. ich denke die meisten haben angst ihren partner sozusagen an der garderobe anzugeben und dann fallen alle übereinander her.

für mich ist es eher der erotikclub. dort werden viele facetten ausgelebt, und fast jeder kommt auf seine kosten was die vielfalt betrifft...

unser erster besuch war seinerzeit eine klare absprache...nur gucken...nicht anfassen. danach haben wir beschlossen es ist wiederholungsbedürftig.

die sexy


Geschrieben

Hallo sexyblondwitch,

vielen Dank. Das hört sich interessant an. Wie war es mit dem Thema Eifersucht?

Beste Grüße


Geschrieben

Also bei mir war es einfach die Neugier, als mich mal eine Freundin gefragt hat, ob ich mitkomme. Und als zwei Frauen kamen wir da ganz gut an.

Mir hats gefallen und es ist für mich der unkomplizierteste Weg einfach mal ruhig zu geniesen oder im Gegenteil mal wild zu v.... Und das mit Auswahl.


SexyAusMarzipan
Geschrieben

Wie war es mit dem Thema Eifersucht?




kein thema! wir haben es beide gewollt und wiegesagt die absprache vor unserem ersten besuch

...nur gucken...nicht anfassen!!

das haben wir eingehalten und mit ihm zumindest später auch nie gebrochen wir waren immer für uns aber unter den augen der anderen und haben anderen zugesehen.
auch wenn wir nen 3 er wwm hatten brauchte ich nie sorgen haben, er hatte mich immer im focus, sobald er gesehen hätte das ich nicht mehr lustvoll schaue sondern grimmig, wäre definitiv augenblicklich schluss gewesen. mit solcheiner abprache und dem dazugehörigen vertrauen sollte es auch kein problem sein.


Geschrieben

ich (m) hatte schon immer sogenannte offene beziehungen. meine partnerinnen haben es ebenso gehalten. in den 70ern nannte man es freie liebe und auch gruppensex, wenn mehrere personen dabei waren. in kommunen und wohngemeinschaften war es damals durchaus üblich das alle wahllos sex miteinander hatten.
später erst gab es clubs dafür. angefangen hat alles
privat. per anzeige in der zeitung wurde gesucht: ufgeschlossenes paar sucht gleichgesinntes zur gemeinsamen freizeitgestaltung.
meine neue frau (seit 6 jahren) fand das ganze sehr interessant und hat es probiert. mit begeisterung. auch wir haben regeln. partnertausch ja, aber immer gemeinsam in einem raum. wir wollen ja beide was davon haben dem anderen zusehen zu können


Geschrieben

Meine bisherigen Freundinnen waren dafür nicht zu haben. Interesse hätte ich selbst ja schon, ich gehöre nicht zu den eifersüchtigen Menschen.

Aber wenn ich frage und sie will nicht muss man das halt auch akzeptieren.


Na mal schauen was die Zukunft bringt........


Geschrieben

Vielen Dank an alle die sich bis Dato an dem Gespräch beteiligt haben.

Ich finde das ganze wirklich Interessant.

Insbesondere den folgenden Gedanken:

Wenn sich Menschen hier finden um primär andere Menschen(Gleichgesinnte) zu treffen mit welchen man seine Freizeit verbringt(nich nur Sex) ist die konstellation ,prickelnde Erotik
und gesellige Abende das Fundament einer perfekten Party .

Mich würde auch die meinung von Paaren interesseieren (&lt30 Jahre (ALTER nicht beziehung ), wie es bei dennen dazu gekommen ist .

Beste Grüße aus Bergisch Gladbach


Geschrieben



Wenn sich Menschen hier finden um primär andere Menschen(Gleichgesinnte) zu treffen mit welchen man seine Freizeit verbringt(nich nur Sex) ist die konstellation ,prickelnde Erotik
und gesellige Abende das Fundament einer perfekten Party .



Und genau das ist verdammt schwer
Zum poppen findest du hier als Paar etwas weniger Tage oder vielleicht auch weniger Stunden , aber ein Paar zu finden mit dem man auch außerhalb vom Bett seinen Spaß haben kann ist schon schwieriger , sehr viel schwieriger
Oft scheitert es an der Entfernung , mangelnder Freizeit oder man passt einfach nicht zueinander.

Gruß Gaby


Geschrieben

Hallo Gaby

ja ich denke du hast Recht.
Ich persönlich gehe nicht davon aus von heute auf morgen hier jemanden zu finden.

Zudem habe ich hier thread gefunden wo paare jemanden für das einge gesucht haben.
Es gab xx anmeldungen; x-10 absagen und erschienen sind letzten endes 0( NULL ).

Ich denke es gibt hier wirklich Menschen die ihre Einstellungen/Motivationen/Hobbys teilen möchten. Aber hier wie auch im real live muss man sich erstmal kennen lernen.

Ich denke(ich würde gerne diesen Gedanken bestätigt oder vernein haben );
man lernt sich hier kennen, geht zusammen zum joggen ,klettern , Kino, Cocktail (was weiss ich) OHNE einen hintergedanken. Der rest wird sich beim zweiten oder ditten Date zeigen.

Beste Grüße


Geschrieben


man lernt sich hier kennen, geht zusammen zum joggen ,klettern , Kino, Cocktail (was weiss ich) OHNE einen hintergedanken. Der rest wird sich beim zweiten oder ditten Date zeigen.

Beste Grüße



Ja,
so sollte es ablaufen , zumindest bei uns
Na ja, der Hintergedanke ist schon vorhanden , sonst würde ich mich ja im Häkel oder Strickforum angemeldet haben
Aber bevor ich mit einem Kerl oder auch mit einer Frau ins Bett steige muss etwas rüberkommen , man muss sich mögen und auf gleicher Wellenlänge sein , zumindest ist das so bei mir ( uns ).
Wenn man zusammen sitzt , erzählt oder rumklönt merkt man sehr schnell ob es passt oder nicht.
Aber am bessten sind immer die Zufallsbekanntschaften , man lernt irgendwo ein Paar kennen , unterhält sich , merkt das man gleiche Hobby´s und Interessen hat und durch Zufall kommt natürlich das Thema Sex zur Sprache und es stellt sich heraus das besagtes Paar auch sehr aufgeschlossen ist.

Gruß Gaby


Geschrieben

Nicht unbedingt.
Man kann sich auch treffen, sich beschnuppern und sofort miteinander im bett landen.

Oder: man lernt sich kennen, weil man sich beschnuppern will, um miteinander im Bett zu landen. Aber es kommt ganz anders: man wird richtig gut befreundet und ist froh, nicht miteinander im Bett gelandet zu sein.

oder: Man trifft sich, weil man poppen will, freundet sich gut an und landet hin und wieder mal im Bett...

alles Varianten, die ich hier schon erlebt habe

der weibliche Part


Geschrieben

Hallo ,

@UweUndGaby
finde ich klasse .

@NewcomerBLN
hmm, da liegt der focus drauf. Aber hätte ich trozdem nicht gedacht.


@UweUndGaby & NewcomerBLN
Wieviele Bekanntschaften habt ihr über diese Community gemacht

Gruß & Kuß


Geschrieben

Wenige...
Ein Pärchen: einmal Sex, nichts für mich gewesen, unser er noch zweimal dort gewesen...ab und an mal Kontakt

Ein Pärchen: Sex, wollen mehr davon

Einen Herren (Teil eines Pärchens): besagter Freund, mit dem ich hin und wieder im Bett lande (mit Erlaubnis)

Einen Herrn: Sex gehabt, nichts mehr gehört, nicht schlimm...

der weibliche Part


Geschrieben

ich habs glaub irgendwo in einen der threads schon mal geschrieben aber mag jetzt net suchen lol
also wir sind durch ne komische sache zum swingen gekommen .. und zwar zu ner zeit wo ich sex hinten dran stellte .. ich hatte einfach keine lust .. zum einen war mein mann nur auf montage also am we wurde es pflicht .. dann hatte er hier nen job und wir brauchten zeit uns an einander zu gewöhnen ... jeden tag zusammen kannten wir 7 jahre gar nicht ... und nuja eines nachts träumte ich vom partnertausch .. der traum wühlte mich sehr auf .. ich kam mir vor wie fremdgegangen ...fühlte mich mies .. obwohl ich den traum wirklich schön fand .. nuja hab mein mann abends davon erzählt .. aber er reagierte anders als ich erwartete .. er grinste mich an nahm mich in den arm .. und suchte im netz entsprechende seiten .. es dauerte auch nur wenige tage bis wir unsren ersten mann kennenlernten .. es war ein super abend .. den wir mit ihm auch ein paar mal wiederholten.. mittlerweile sind wir gute freunde geworden .. weil er nu selbst seine kleine familie hat .. aber ich denk mal wärs mit ihm nen flop gewesen .. hätt ichs sein gelassen .. aber so sind wir nun fast 6 jahre swinger und auch mein mann hat schöne erlebnisse und das ist die hauptsache ..es hat keiner angst was in sein leben zu verpassen und keiner kommt auf die idee .. fremdgehn zu müssen .. und das beste daran ist ... wir haben uns wieder neu kennengelernt und der sex wird mit jeden tag schöner aufregender .. und lustlose phasen gibt es nur noch selten .. also hat es sich gelohnt .. den schritt getan zu haben :-)


Geschrieben

Vielen Dank an alle ich finde die Disukussion bis jetzt sehr aufschluss reich

Beste Grüße aus Leichlingen


Geschrieben

OK, wie sind wir dazu gekommen...dann erzähl ich auch mal...

eigentlich wars mein Mann. der äußerte den wunschtraum, mal mit zwei frauen... und als liebende ehefrau wollte ich ihm seinen wunsch erfüllen...
also sind wir hier gelandet...
wie es weitergegenagen ist, habt ihr ja schon lesen können


Geschrieben

Na ja ich hab schon immer hier und da rumgepoppt , und dann bin ich durch einen zufall in eine frivole bar reingestolpert ,mein vetter hatte mich gefragt ob ich wüste was da ab geht oder nicht ?
Und es ging ab und geht immer wieder ab !
Natürlich muß mann auch gepflegt sein, und offen auf die leute zugehen kann auf alle fälle nicht schaden.
Wer den ganzen abend an der theke hokt und nicht mit den paaren und damen quatscht braucht sich nicht wundern wenn er beim poppen nur zuschaut ?

Hab dort eine menge leute getroffen, und die besten durch zufall !
Im I-net portal sind die guten leute nur schwer zu erkennen , oft läst man sich vom profil blenden ?


Geschrieben

wie es dazu kam:
bei uns fing es vor 5 Jahren mit einem lauen Abend Sommerabend in den Rheinauen an, wir gingen dort spazieren und dachten, es müsste dort noch mehr Paare wie uns geben, die nachts da Sex machen. Aber das war Babette dann doch zu aufdringlich (wir hatten noch niemanden getroffen ) und sie meinte, ich sollte besser gezielt ein Paar suchen, das sich gerne zuschauen läßt.
So sind wir recht schnell auf Poppen.de gestoßen. Wir haben mit reinem Zuschauen angefangen und sind langsam mutiger geworden.
Bei uns haben die sehr geilen Erlebnisse die Liebe zueinander deutlich vertieft. Mit Eifersucht hatten wir von Anfang allerdings auch keine Probleme (sonst würde man sowas wohl auch nicht machen).

Art des Kontaktes:
wir haben einige wenige Paare hier kennengelernt, die wir auch öfter treffen. In den meisten Fällen ist es aber bei einem einmaligen Kontakt geblieben.
In der Tat ist es schwer, dass sich 4 Menschen finden, bei denen es gleichermaßen beim Sex und in der Freizeit harmoniert. Zusätzlich haben die meisten Paare ja auch ein gefügtes soziales Umfeld, sodass sowieso nicht soviel Platz für neue Menschen ist. Andererseits ist aber auch das Neue und Unbekannte eine der Triebfedern für das Swingen, und das nutzt sich mit den Treffen langsam ab. Wie es aber im Leben so ist, da hat jeder seinen Weg und wir wissen natürlich, dass hier auch Paare genau eine solche Freundschaft suchen.
Uns käme aber eine intensive Freundschaft, die das Bett einschließt, eher wie eine Ehe zu viert vor. Wir würden uns wohl schnell eingeengt fühlen und es wäre gut möglich, dass dabei dann Eifersucht bei uns aufkommen könnte.
Daher ziehen wir gezielte Dates vor, bei denen man sich zunächst bei einer netten Plauderei kennenlernt und schaut, ob es Prickelt. Danach kann und sollte es auf die Spielwiese gehen.

So verstehen wir den Sinn dieser Plattform - wobei jeder seinen Aufenthalt hier gestalten möge, wie er mag - dass man die Möglichkeit hat, Menschen zu finden, die sexuell auf einer ähnlichen Wellenlänge schwingen und man sich gezielt verabreden kann. Daher wundern wir uns auch, wie selten in den Profilen genaue Angaben zu den sexuellen Vorlieben, Wünschen und Erfahrungen gemacht werden.
Zu beachten ist aber, dass ein Liebes- oder Ehepaar (wegen der vorhandenen Liebe der beiden Partner untereinander) bei einem Kontakt eine sich möglicherweise entwickelnde Liebesbeziehung ausschließt und daher meist gezielter nach Sex sucht, als Einzelpersonen - insbesondere Frauen.
Oliver


Geschrieben

es kann auch anders gehen.
man hat gute freunde. redet über sex und seine fantasien. alles stellen fest das sie das gleiche suchen und haben gemeinsam sex. wir haben das schon mit verschiedenen freunden erlebt. die sexuelle variante lief oft mehrere monste oder auch jahre und dann sind es wieder "nur" freunde gewesen


×
×
  • Neu erstellen...