Jump to content

Wie der Schreiner, machst dir keiner!

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Das Gesamtpaket machts

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Das wird sicherlich aber schwer zu finden sein, oder? Abstriche werden sicherlich vorkommen,oder?

Geschrieben

ich bin glücklicher Single. Der Mann spielt in meinem Leben keine Rolle - lediglich zum Sex bin ich ab und zu mit einem zusammen wobei aber auch nicht geküsst oder geschmust wird.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Mag wenn ehrliche Worte fallen!

Gruß

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Der Ernährer und Vater , war noch nie für mich interessant ! Auch ein ja - sager kommt nicht in frage ! Handwerker oder Business Mann , eine Mischung aus beidem ! Jaaa ich mag Helden , die Ehre und Mut haben , die zu ihrer Frau stehen und stolz auf sie sind ! Nicht Romeo und Julia , lieber Bonnie und Clyde ...

  • Gefällt mir 5
Maltrik
Geschrieben

auch wenn du nur die weiblichen wesen gefragt hast, gebe ich mal meinen senf dazu.... ich kann bügeln, waschen, meinen haushalt komplett führen...und nicht nur ich , da gibt es viele männer...so....jetzt können sich die frauen fragen...für was braucht der mann mich noch. wohlgemerkt ich sehe die hausarbeit nicht als untergeordnete arbeit, die nur eine frau machen soll....aber ein alphatier suchen nur noch die wenigsten frauen...sie gehen auch ihrer beschäftigung nach...verdienen ihr eigenes geld usw. meine meinung dazu...wir suchen beide nur noch den sex...weil wir dafür eben das andere geschlecht brauchen, wenn nicht die gleichgeschlechtliche neigung vorhanden ist und diese entwicklung ist eigentlich schade....kein hoch auf die alice schwarzer...smile

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Guter Post

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Boah, schwer für mich das vom sexuellen Aspekt zu trennen.

Gäbe es keinen Sex, wozu bräuchte ich einen Mann?

Ich steh zugegebenermassen auf einen sehr martialischen Typ Mann. Geht so weit, dass ich mir extrem gerne ansehe, wenn Männer sich prügeln.

Was aber nicht bedeutet, dass ich ihn dann als Held sehe.

Meine Erfahrung ist bisher eher so gefärbt, dass ich emotional die stabilere bin und ich hab auch nicht das Bedürfnis zu jemandem *aufzusehen*.

 

Aber was meine Erfahrung mich auch gelehrt hat: Männer knicken bei Sprüchen von Frauen Marke *mein Held* und einem Augenaufschlag dazu echt IMMER ein. Vorgesetzter, ätzender Nachbar, böser Kunde- scheiss egal. 

Ich mache mir da manchmal echt einen Spass draus.

Das ist wohl sowas wie ein universeller wunder Punkt.

 

Kurz: ich erwarte schon in gewisser Weise ein Alphatier, aber eher aus dem Grund dass das Verhältnis ausgeglichen ist.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

@BerthaLou

Wie so oft - Gut gemacht! (1)

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Interessante Frage. Wünschen würde ich mir eine gesunde Mischung. Im Alltag ein guter Vater mit ordentlichen Umgangsformen. Handwerkliches Geschick setze ich voraus, d.h. nicht perfekt, aber ein bissel sollte er schon können. Eine starke Schulter wäre sehr wünschenswert, ich hab schon manchmal das Bedürfnis, mich einfach anzulehnen und festgehalten zu werden. Im Bett darf er ruhig DER Mann sein. Da sollte er dominant sein.

Naja, wie auch immer, solche Männer gibt es nicht. Und wenn, dann sind sie vergeben. Also reines Wunschdenken.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Brrella:

All diese veralteten Rollenbilder..... Mir ist es wichtig, dass er meine Werte und Ansichten teilt, mir geistig ebenbürtig ist und den gleichen Humor hat.

Diesbezüglich steht die Frage ja im Raum! Was möchte Frau im 21. Jahrhundert 

  • Gefällt mir 1
SevenSinsXL
Geschrieben

Ernähren kann ich mich alleine, aber ein Oberhaupt wäre schon nicht schlecht.
Bin gerne unabhängig, das Leben hat mich stark gemacht. Da wünsch ich mir doch einen Helden, einen Gentleman, zu dem ich aufschauen kann und bei dem ich nicht mehr stark sein muss. Wenn er dann auch noch handwerkern kann....kaum auszuhalten :$

  • Gefällt mir 5
in10thief
Geschrieben

Ich bin heterosexuell, d.h. die sexuelle Attraktivität geht von einem Menschen männlichen Geschlechts aus. Ansonsten bevorzuge ich Menschen an meiner Seite, die sich nicht aufgrund ihrer Geschlechterzuteilung bestimmte Rollen zuschreiben oder zuschreiben lassen. Natürlich ist mir dabei bewusst, dass Sozialisation dabei nicht außer Acht zu lassen ist und bestimmte Verhaltensmuster (noch) tief verankert sind. Ich kann durchaus jemanden einen Helden nennen und auch so sehen, wenn er mir beispielsweise heldenhaft aus einem Buch vorliest. 

  • Gefällt mir 2
Notfallhamster
Geschrieben

AUgenhöhe ist das wichtige. Heutzutage besteht jagen und sammeln darin in den Supermarkt zu gehen. Damit kommt so ziemlich jedee/r klar udn dafür brauchts sicher keinen Mann. Ansonsten mögen es die Damen sehr wenn Mann für sie sorgen könnte, sprich finanziell gut Situiert ist. Es gibt einfach Sicherheit, Sicherheit zu haben ;) , kann ich verstehen. Ansonsten denke ich das die geschmäcker der Frauen so vielgefächert sind wie es unterschiedliche Frauen gibt.

Geschrieben

Ach ich hätte dchon gern den Helden. Den typischen Urmann. Doch leider...Ausgestorben. Ich fand es früher als Kind schon immer toll wenn der Mann des Hauses die richtung bestimmt hat. Sonst alles gut verteilt aber einer muss sas Sagen haben. In meinen Augen noch immer klischeehaft der MANN. Und ich meine Mann...da dürfen Haare auf der Brust sein und nicht so ein glattrasiertes metrobübchen. Als Ernährer o.ä braucht man denn MANN aus meiner Sicht nicht. Die ihn dazu brauchen...tja nach meiner Meinung fein auf die Schultern des Mannes ausruhen😝bekomme ich Wut bei sowas. Ausgenommen Elternzeit, wurd aber auch gern ausgenutzt oder als Vorwand gewählt. Egal....Der Urtyp Mann wäre schon fein.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Das Rollenbild ist mittlerweile etwas komplizierter geworden als es noch vor 50 Jahren war.

Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen und nur von Frauen aus meinem Bekanntenkreis:

Frauen wollen heute unabhängig sein, die klassische Versorger Rolle gibt es so nichtmehr.

Frauen sind heute belesen, gebildet, vielseitig interessiert, können Autofahren (manche besser als die Herren)......... sind Ihres eigenen Glückes Schmied(in)  ;)  Selbstbewusst, schlagfertig , eloquent!

Sie brauchen Nichts ........... und wollen doch! .............. aber nicht alles oder Jeden.......... und vor allem nicht immer!

Die Damen machen sich keine Vorstellung wie kompliziert das für uns Männer ist!

(Das ist wirklich kein Gejammer, aber es ist so)

In einer Zeit wo der Grundbedarf an fast Allem durch Ihre Eigenleistung gedeckt wird, müssen wir mit Superlativen punkten ;)

Und jede Frau tickt anders, fühlt anders , reagiert anders .............. ok , langweilig wird einem als Mann  nie :)

Grundsätzlich, im tiefsten Inneren stehen sehr viele Frauen auf den "martialischen Neandertaler" :)  Das ist so ein Urzeit-Ding , wie in der Tierwelt auch : ein Bisschen Geplänkel ist schon drin ,aber gepaart wird  nur mit dem Stärksten, dem Alpha-Tier!

Physisch und Psychisch belastbar ;)

Ein Mann soll ein klein Bisschen Geld haben, einen guten Geschäftssinn, groß sein, breite Schultern haben, schlau sein, stark sein aber auch mal schwach sein. Soll im Job und im Leben den Ton angeben können.............. aber nicht zwanghaft müssen!

Er soll der Frau Sicherheit und Geborgenheit  geben mit dem nötigen Maß an Freiraum

Die Kontrolle bewaren wo andere unruhig werden

Der Fels in der Brandung sein ............... aber nur wenn sie es zulässt

Für Sie da sein .............. aber nur wenn Sie es braucht, und auch annimmt.

Er soll die helfende Hand reichen ................. bis Sie die Hand nimmt!............... und hoffentlich nicht wieder losslässt!

Er soll der Beschützer vor Allem Unheil sein!

Auch wenn viele Frauen das nicht zugeben: Ein Mann der Jemandem hilft also  unverschuldet in eine Prügelei verwickelt wird und den Kontrahenten umhaut , dabei am besten selbst noch Eine einfängt ist der Held ! Der tapfere Ritter mit der frisch aufpolierten Rüstung!! Nimm es den Starken und gib es den Schwachen ........... und wenn es nur der Stolz ist  ;)

Sie soll stets zu Ihm aufsehen können ............... will aber dabei nicht das er auf Sie herabsieht!

Frauen wollen auf Händen getragen werden ............... wollen selbst aber mit Beiden Beinen fest auf dem Boden stehen.

Sie wollen einen Gentleman der aber auch mal der Handwerker ist, der Clown, der Raufbold, der liebende Partner,

der Berater ............. Freund und Gefährte!

Und sie wollen eine verdammte , ausdauernde Drecksau im Bett :)

Viele Männer sind heute einfach überfordert mit der Vielzahl an Eigenschaften die Man(n) in sich vereinen muss um heute noch als "Ganzer Kerl"  durchzugehen.

Ich bin aus Sicht vieler Frauen eben dieser "ganze Kerl" und stehe meinen Mann beruflich wie privat.

Bin "relativ" erfolgreich .............. und doch Single :D

Man(n) hats nicht leicht

 

 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

"Ich bin aus Sicht vieler Frauen eben dieser "ganze Kerl" und stehe meinen Mann beruflich wie privat.

Bin "relativ" erfolgreich .............. und doch Single"

Bescheidenheit hast du vergessen zu erwähnen! 😆

×