Jump to content
TheHeel

Heel - Die Bestie S01 E03

Empfohlener Beitrag

TheHeel

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

S01 – E03: Rettung in letzter Not


Frank: Das Prinzip ist wie folgt Heel. Du musst sie ablenken, während ich mir dann das Auto schnappe. Wie du das machst, ist mir egal. Du wirst da schon was finden. Bei den Trubel wird man sich eh nur auf die Show konzentrieren.


Ich: Ich weiß schon wie. Such mir einen abgelegenen Ort wo ich mit der Maschine dann hin kann. Keiner außer wir beide dürfen Zugang dazu haben! Die brauchst mich heute nicht zu bezahlen für den Job, da ich ja mein großes Hobby ausleben darf. ;-)


Dies waren die letzten Sätze die wir geschrieben hatten und ich zog mich an und machte mich auf zur Show. Wieder fuhr ich mit dem Bus dorthin, bekam wieder reichlich Blicke aber zum Glück kam mir heute nichts dazwischen wie vor 3 Wochen. Die Fahrt war langweilig, überall nur Straßen und Geschäfte, nichts aufregendes und Menschen. Als der Bus endlich mein Zielort durchgab, war ich erleichtert. Dann wollen wir mal.

Nachdem Frank mich abgeholt hatte und ich dort eingetroffen bin, kann meine Ablenkung beginnen. Wir waren auf einem kleinen Flugplatz, einem privaten und die dortigen Leute fuhren gerne Rennen um Geld, auf dem Platz. Da wir es eilig hatten, schubste ich ,,Aus versehen“ einen Fahrer an und er kam mir dumm und dämlich. Ich konnte ihn recht einfach überzeugen, ein Rennen gegen Frank und die anderen zu fahren. Ich gab das Startsignal und sobald sie los gefahren sind, rannte ich zum Hubschrauber der dort stand. Ich stieg ein und ließ sofort die Batterie laufen um zu schauen wie viel Energie sie noch hat und alle die anderen Systeme zu überprüfen die für den Flug wichtig sind. Als alle Systeme grünes Licht gaben, schmiss ich die Turbinen an – auf Schnellstart schließlich hatte ich es eilig. 1 Minute kam mir wie eine Ewigkeit vor, aber die Rotoren haben nun fast die Auftriebsgeschwindigkeit erreicht. Helm aufgesetzt, Funk ausgestellt und nun hob ich ab. Während ich abhob, schrieb ich Frank schnell eine SMS: Hau dort ab!!. Die Fahrer hielten an und winkten mir zu, doch ich drehte mich um meine eigene Achse und flog davon, mein Ziel entgegen. Trotz der Lautstärke des Hauptrotors der über mich sich drehte, konnte ich eine Frauenstimme wahr nehmen. Ich musste mich umsehen, auch wenn das schwierig im Tiefflug ist, und sah dass eine Frau gefesselt auf der Bank lag. Mund zugeklebt, Hände hinter ihren Rücken und die Beine gekreuzt.. Scheiße was soll ich machen? Anhalten kann ich schlecht, aber ich versuchte die Frau mit voller Lautstärke zu fragen ob sie sich bewegen könne.. Sie nickte und ich rief ihr zu, sie solle versuchen sich hier zu robben, was sie nach 5 Minuten auch geschafft hat, allerdings war sie kaputt. Ich stand gebückt auf, holte mein Messer aus der Tasche und befahl ihr sich umzudrehen. Multitasking war gefragt, tief fliegen und ihre Fesseln mit der linken Hand zu lösen, als ich sie 4/5 durch hatte, schrie ich, sie soll ihre Hände auseinander reißen. Nun war sie frei und befreite sich von allem. Als ich endlich gelandet bin und den Rotor ausgestellt hatte und die Turbinen sich beruhigten, bedankte sie sich dass ich sie gerettet habe. Komisch, mir war sie nicht mal aufgefallen als ich eingestiegen bin. Bevor ich sie fragen wollte was los war, rief ich Frank an um zu wissen wo er ist. 30 Minuten entfernt, gut.


Nach kurzem Reden, fragte sie mich direkt ob sie mir was gutes tun kann, da ich sie ja gerettet habe. Sie hatte rote kurze Haare, vielleicht schulterlang, hatte etwas mehr auf den Hüften, schönen runden Busen und glatte lange Beine. ,,Du meinst.. Sex?“, fragte ich sie. ,,Klar, aber dort drinnen“. Sie zeigte auf den Heli und ich dachte okay warum nicht.


Sie kam auf mich zu, küsste mich während ihre Hand gleich auf Wanderung ging. Blitzschnell war sie in meiner Hose verschwunden und spielte mit meinen Freund. Wow die muss Erfahrung haben wenn die blitzschnell da rein kommt. Sie massierte ihn und schob mir ihre Zunge in den Hals, was ich stöhnend erwiderte. Nun zog sie mich zum Hubschrauber und wir gingen dorthin, wo sie mich auf die Bank drückte, meine Hose öffnete und ihn in den Mund nahm, ohne Vorwarnung. Sie blies bis zum Anschlag und leckte jede Stelle ab, nahm ihn aus den Mund, zog sich aus und setzte sich auf mich drauf. Sie stöhnte als mein Prügel in ihr versank. Ich hielt mich an ihrer Hüfte fest und drückte sie an mich, während sie auf mir kreiste und ihn fast raus gleiten lässt und wieder tief in sich aufnahm. Jetzt reichts.

Ich hob sie von mir runter, drückte sie gegen die Bank und nahm sie von hinten. Sie stöhnte laut auf, als ich alles in ihr versank. Man könnte sagen, ich hämmerte leidenschaftlich in ihre Pussy hinein, der Saft tropfte schon auf dem Boden. Es klatschte als meine Eier gegen ihren Po drallten. ,,ich komme, ich komme..“ rief sie mir und ich gab ein letztes mal alles und sie schrie den ganzen Heli zusammen, erschöpft sank sie zusammen. Ich war noch nicht fertig, also ging ich zu ihr, sie lag auf der Seite, bückte ich mich und schob ihr mein Schwanz in den Mund damit ich auch abspritzen konnte. Meine ganze Ladung schoss in ihren Mund und sie hatte Probleme mit dem Schlucken. Nett wie ich bin, haha, half ich ihr hoch und mein Kumpel Frank kam auch endlich.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

10%hab ich Davon gelesen war schon langweilig sorry :(

  • Gefällt mir 2
Snuggi11
Geschrieben

Ich selbst find es immer wieder geil!!!

TheHeel
Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb Belalim57:

10%hab ich Davon gelesen war schon langweilig sorry :(

Es kann sich nun nicht mal alles um Sex drehen. Habe von Anfang an gesagt bei dieser Staffel spielt der Sex nur eine Nebenrolle. Im echten Leben dreht sich auch nicht alles um Sex, da ist er so wie hier -> Nebensache. 

Aber ich sollte die Sexstellen extra markieren

×