Jump to content

Vergewaltigungsfantasie - Schlimme Fantasien?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Safeword ist das Wichtigste......aber dann auch einhalten....Brisantes Thema

  • Gefällt mir 2
Verspielter02
Geschrieben

Am besten mit vertrauten Personen, die die deine Wünsche, Neigungen, Grenzen kennen. Einfach mal drüber reden und sich dann fallen lassen. Einige (viele ?) Frauen haben solche Phantasien und wenn der Mann diese Phantasie geschickt umsetzt, sich zurück nimmt und überwiegend auf sie reagiert, wird es für sie immer wieder ein fantastisches Erlebnis mit vielen (erzwungenen *gg*) Orgasmen.

Viel Spaß, wenn du es umsetzt 

*kisses*

  • Gefällt mir 1
Schiffsreise
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Charisma:

In der Fantasie ist alles erlaubt. 

Ich frage mich schon, ob es hier Frauen gibt, die das als Fantasie schon mal hatten. 

Gibt es hier jemand der das Spiel schon mal spielte ?

Ersteres kann ich nur bedingt bestätigen! Denn auch wenn es nur Fantasie ist & niemals umgesetzt wird, lehne ich manches strikt ab! Aber die Fantasien & Meinungen (speziell die der Frauen) interessiert mich auch sehr! Zu deiner letzten Frage möchte ich sagen, dass manches Rollenspiel, egal ob real oder nur in der Fantasie, sehr reizend ist!

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Die Frage ist :

Warum sollte man sich in einer Fantasie eines Traumas hingeben das man in der Realität sich auf keinen Fall wünscht? 

Oder anders gesagt:

Welche Frau läßt sich real gerne vergewaltigen? Und wo liegt die Grenze zwischen Fantasie und Realität? 

Sorgen macht mir auch das darauf viele Triebvergewaltiger anspringen die nur auf so eine Gelegenheit warten...Da nützt leider auch kein Safe Wort mehr...

Ein riskantes Thema...

  • Gefällt mir 5
Schiffsreise
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Steffi95D:

Ich glaube das sehr viele Frauen diese Phantasien haben.

Aber die Frauen die es mögen beim Sex an den Haaren gezogen zu werden sind doch schon dicht dran an einer solchen Phantasie.

Echt jetzt? :hushed:

Der Frau jedoch vor Wollust leicht am Haarschopf zu packen reizt mich auch immer! Also dies ist nicht nur meine Fantasie im Kopf, sondern wird auch real ausgelebt!

  • Gefällt mir 3
Schiffsreise
Geschrieben
Gerade eben, schrieb JoeKato:

Die Frage ist :

Warum sollte man sich in einer Fantasie eines Traumas hingeben das man in der Realität sich auf keinen Fall wünscht? 

Oder anders gesagt:

Welche Frau läßt sich real gerne vergewaltigen? Und wo liegt die Grenze zwischen Fantasie und Realität? 

Sorgen macht mir auch das darauf viele Triebvergewaltiger anspringen die nur auf so eine Gelegenheit warten...Da nützt leider auch kein Safe Wort mehr...

Ein riskantes Thema...

Genau so sehe ich das nämlich auch!

Steffi95e
Geschrieben

i

vor 1 Minute, schrieb Schiffsreise:

Echt jetzt? :hushed:

Der Frau jedoch vor Wollust leicht am Haarschopf zu packen reizt mich auch immer! Also dies ist nicht nur meine Fantasie im Kopf, sondern wird auch real ausgelebt!

Ich denke schon ! Und es geht ja in dem Moment um leichten bis starken Schmerz und Kontrolle.

  • Gefällt mir 1
Schiffsreise
Geschrieben (bearbeitet)

Danke für die offene Antwort! Dennoch bleibe ich bei der Meinung zum klaren Nein zur Gewalt! Aber natürlich gibt es da auch welche, die das sogar explizit wünschen!

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
Vorpostkomplettzitat entfernt
Geschrieben

Brisante Sache. Auf so etwas darf man sich nur einlassen, wenn die Beteiligten sich kennen und einander vertrauen.

Gerade für Männer, welche die Dame nicht wirklich persönlich kennen mit der sie sich dazu verabreden, kann das zu einer bösen Falle werden. Ein Nachbar hört was, kommt "zufällig" dazu und schon ist der Mann absolut erpressbar weil es gibt ja Zeugen und der Vorwurf ist sehr heikel und vom Geschehen her schlecht weg zu diskutieren. Da gibt es böse Varianten...

Für die Damen besteht die Gefahr, dass Kerle sich nicht an die verabredeten Regeln halten. Auch hier warne ich entschieden vor Treffen mit absolut unbekannten Personen!

  • Gefällt mir 3
Prokyon73
Geschrieben

Was ist der Inhalt dieser Fantasien? Geht es darum benutzt zu werden, ohne das man was dagegen tun kann? Vielleicht auch von Mehreren? Hart abgefickt, geschlagen, mit Schmerzen? Das ist keine ungewöhnliche Fantasie. Und wird es Realität,  spielt sich das in einem relativ sicheren Kontext ab. 

Anders sind ja reale Vergewaltigungen: dort ist der Kontext alles andere als sicher. Dort ist Frau nicht freiwillig und der Vergewaltiger ist einer, mit dem Frau nie Sex haben wollen würde. Nicht zu vergessen, dass die Gewaltstufe eine deutlich andere ist oder sehr schnell werden kann.

Allerdings wie bei allem, muss man auch bei der Umsetzung dieser Fantasie aufpassen, dass es nicht ausufert.  

  • Gefällt mir 5
Steffi95e
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Schiffsreise:

Danke für die offene Antwort! Dennoch bleibe ich bei der Meinung zum klaren Nein zur Gewalt! Aber natürlich gibt es da auch da welche, die das sogar explizit wünschen!

Um Gottes Willen. Natürlich ist das ein Spiel was nur funktioniert wenn man Vertrauen hat!!!!!!!!!

  • Gefällt mir 3
Schiffsreise
Geschrieben

Ja sicher ist großes Vertrauen unabdingbar! Bei der realen Umsetzung. Bei der reinen Fantasie ist sie hingegen absolut nicht erforderlich!

 

  • Gefällt mir 2
Marie-Anne
Geschrieben

Nein "solche Fantasien" habe ich nicht. Niemand tut mir Gewalt an und für soche "Spiele" habe ich auch kein Verständnis. Frauen

u die das "geil"finden sind definitiv in der Minderheit.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich hatte das vergnügen es mit meinem ex ein paar mal zu erleben 😊 allerdings hatte keiner von uns diese Fantasie direkt sondern es kam irgendwie schleichend...wir hatten meist groben sex (Haare ziehen, würgen, bissle schläge usw 😉) dann gab es mal diesen Moment als ich einen Krampf im bein bekam während dem sex 😂 wir alberten da ein wenig rum und daraus entstand es dann 😉 und wir haben uns nach und nach immer mehr darauf eingelassen und es war einfach geil 😊

Ich würde das aber definitiv nicht mit jedem Mann machen, da gehört für mich viel vertrauen dazu und es muss passen.

Hoffe du findest den richtigen dafür und hast viel Spass dabei 😉😊

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Vergewaltigungsphantasien sind gar nicht so selten.

Mir hat das mal eine Frau fürs zweite Date vorgeschlagen, eine der Gelegenheiten wo ich mich wirklich schnell dünne gemacht habe, ich Spießer.

Ob man wirklich jedes Kopfkino-Szenario in die Realität umsetzen muss sei dahingestellt.

Als geschäftsfähig eingestufte Person sollte man sich aber der eventuellen Konsequenzen bewußt sein und vor allem als Mann schon mal auf einen guten Rechtsbeistand sparen. Auf freiwilliger Basis machen kann man vieles, solange BEIDE hinterher nicht jammern.

  • Gefällt mir 2
Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)
vor 33 Minuten, schrieb Steffi95D:

Aber die Frauen die es mögen beim Sex an den Haaren gezogen zu werden sind doch schon dicht dran an einer solchen Phantasie.

Weil ich es mag, wenn er mich beim Sex an den Haaren zieht, bin ich nah an Vergewaltigungsphantasien?

 

Ich kann dir nur sagen, daß das für mich 2 vollkommen unterschiedliche Dinge sind.

Ich hatte noch nie diese hier thematisierte Phantasie !

bearbeitet von Engelschen_72
  • Gefällt mir 1
Schiffsreise
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Lilljalunaire1976291:

Ich mag den Begriff  "Vergewalitigung" in dem Zusammenhang mit den Phanatasien nicht. Denn wenn das (was auch immer das DAS sein soll), freiwillig geschieht, ist es keine Vergewaltigung! Eine Vergewaltigung ist GEGEN den Willen der Frau. Macht man sowas als Spiel, ist es KEINE Vergewaltigung.

Was auch immer das dann sein mag, aber es ist KEINE Vergewaltigung.

Und ich wünsche niemandem, eine Vergewaltigung mal real erlebt zu haben. Wer es mal hat, der wird sicherlich anders darüber denken, anders darüber reden und diese Phantasien ggf. auch anders benennen...

Klare Worte, so denke ich auch darüber! :ok_hand:

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 52 Minuten, schrieb JoeKato:

Die Frage ist :

Warum sollte man sich in einer Fantasie eines Traumas hingeben das man in der Realität sich auf keinen Fall wünscht? 

Oder anders gesagt:

Welche Frau läßt sich real gerne vergewaltigen? Und wo liegt die Grenze zwischen Fantasie und Realität? 

Sorgen macht mir auch das darauf viele Triebvergewaltiger anspringen die nur auf so eine Gelegenheit warten...Da nützt leider auch kein Safe Wort mehr...

Ein riskantes Thema...

Ich weiß das dieses Thema heikel ist,darum habe ich auch eine Weile gezögert, ob ich dieses hier mal anspreche. Aber gerade kritische Themen sind auch mal nötig. 

 

  • Gefällt mir 2
Schiffsreise
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Charisma:

 Aber gerade kritische Themen sind auch mal nötig. 

 

Ganz genau! Schließlich sollte so ein Forum auch auf solche heiklen Themen eingehen!

  • Gefällt mir 2
×