Jump to content

Hodenrasur - Wie am Besten?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Da Hodensack und Penis sehr empfindliche Haut haben,
frage ich mich, was wohl die beste Methode für eine verletzungsfreie Enthaarung ist.
Welche Tips könnt Ihr geben bzw. welche Erfahrungen habt Ihr gesammelt?


SoulAcid
Geschrieben

Also mit einer Klinge habe ich mich auch noch nicht drangewagt, aber die Enthaarungscreme meiner Freundin hat da schonmal etwas bewirkt.

Aber mich würde auch mal eine gute Methode interessieren, wie man sich am besten mit einer Klinge enthaart, da ich nicht immer Enthaarungscreme da hab.

Außerdem: wie schmerzhaft ist Epilieren? Könnte man das, ohne ein Masochist zu sein, nicht auch im Intimbereich anwenden?


Geschrieben

Also wer es nicht gebacken bringt sich mit einem guten Einwegrasierer in der Badewanne oder unter der Dusche sauber zu rasieren, der sollte eventuell auch beim essen auf Messer und Gabel verzichten.


Geschrieben (bearbeitet)

Naja, DerWolfimSchaf, das ist ja eine ganz schlaue Antwort.
Vielleicht hast du ja einen Sack mit glatter Babyhaut und das geht ganz problemlos.
Ich bei meiner Schrumpelhaut habe mich schon das ein oder andere Mal geschnitten.


bearbeitet von senser
root82
Geschrieben

Also mit einer Klinge habe ich mich auch noch nicht drangewagt, aber die Enthaarungscreme meiner Freundin hat da schonmal etwas bewirkt.


Auf denen steht aber extra "Nicht für den Intimbereich" ... (zumindest habe ich das da schon gelesen).
Ich hab dafür einen eigenen Rasierer mit guten Klingen. Die Einwegrasierer gehen auch, sind aber m.E. nicht so schonend und das "Risiko" sich leicht zu schneiden ist höher (man braucht also mehr Zeit). In der Badewanne mit dem Rasierer geht wirklich gut.


Geschrieben


Vielleicht hast du ja einen Sack mit glatter Babyhaut und das geht ganz problemlos.



Nein, ich sitze vorher in den Eisschrank dann wird es schön straff.


Speedwave
Geschrieben

Ich hab dafür einen eigenen Rasierer mit guten Klingen. (...) In der Badewanne mit dem Rasierer geht wirklich gut.



Dito, unter der Dusche oder in der Wanne gehts damit bei mir Problemlos...


Angel78
Geschrieben

Einfach mal den Sack stramm ziehen...
Oder nen Doppelkorn saufen. Der zeiht einem auch die Falten aus dem Sack.


SoulAcid
Geschrieben

Einfach mal den Sack stramm ziehen...
Oder nen Doppelkorn saufen. Der zeiht einem auch die Falten aus dem Sack.



Das mit dem Doppelkorn kann aber auch nach hinten losgehen: wenn man nicht nur einen sondern mehrere trinkt kann es zu bösen Verletzungen kommen!

Das mit dem Strammziehen könnte klappen, aber da ich nur eine Dusche und keine Wanne habe ist das recht unbequem


Geschrieben (bearbeitet)



Das mit dem Strammziehen könnte klappen, aber da ich nur eine Dusche und keine Wanne habe ist das recht unbequem



Das mit dem strammziehen klappt vorzüglich.

Weiß aber nicht ob man Grobmotorikern nicht davon abraten sollte.


bearbeitet von DerWolfimSchaf
filou004
Geschrieben

also ganz einfach geht das unter der dusche (ohne rasierschaum) unter fließendem wasser sack und flöte im rasierbereich strecken und somit die haut glätten. dann schön drüber rasieren. klappt vorzüglich. hab mich noch nie ernsthaft dabei verletzt. alle 2-3 tage morgens beim duschen drüber und fertig isses. täglich vermeide ich das gibt pusteln.


Geschrieben (bearbeitet)

Kann mich dem Vorschreiber nur anschließen.
Ich benutze dafür nen Gillette Fusion mit fünf Klingen, wo der langfährt wächst (erstmal) kein Gras mehr


bearbeitet von debo71
Geschrieben

Enthaarungscreme.


Cunnix
Geschrieben

Enthaarungscreme.



Enthaarungscreme im Intimbereich würde ich nur denen empfehlen, die ich für den Tod nicht ausstehen kann! - Selbst getestet (mit Veet for men)... nie wieder!


Geschrieben

DerWolfimSchaf ist ja ein echter Clown.
Bist Du auf dem Beleidigungstrip oder was?
Wenn Du nichts Sinnvolles beizutragen hast, halt einfach die Klappe!

Allen anderen Danke für die Beiträge!


Geschrieben

Mit einem Einwegfeuerzeug abflämmen, geht schnell und gut.


vidiviciveni
Geschrieben (bearbeitet)

E-Rasierer und das spätestens jeden 2. Tag.
Mit dem Langhaarschneider aber nur gaaanz vorsichtig!


bearbeitet von vidiviciveni
Geschrieben

man was es für fragen gibt . entweder mit einem langhaar schneider vorarbeiten
und dan mit dem nassrasierer hinterher
ich selber mache es immer unter der dusche mit warmen wasser
und habe mich noch nie am schwnaz oder sack geschnitten
machen mein schwanz auch dabei etwas hart und dann geht alles ab
und wenn ich dann geil bin bläst meien freundin mir dann gleich einen


Geschrieben (bearbeitet)

DerWolfimSchaf ist ja ein echter Clown.
Bist Du auf dem Beleidigungstrip oder was?



Mach mal deine Glubbschböppel auf und zeige mir wo ich beleidigt habe.

Und jetzt geh in den Keller und heul dich mal kräftig aus.


Enthaarungscreme im Intimbereich würde ich nur denen empfehlen, die ich für den Tod nicht ausstehen kann! -



Ist auch zu aufwändig.


bearbeitet von DerWolfimSchaf
Geschrieben

Na das ist doch einfach wie der wolf schon gesagt hat ,aber einen guten einwegrsierer ???

Ich benutze da eine mehrschneidige Marken Wechselklinge , einwegrasierer sind mit vorsicht zu geniesen ,mit denen schneidet mann sich schnell grade am hodensack !

ANsonsten ist die technik die gleiche wie im gesicht ! Haut straffziehen nund mit einer scharfen klinge gerade ohne druck durchziehen ,klinge ausspühlen nächster zug !

Vom elektrischen rasierer rate ich dringend ab , herrenrasierer sind meist nicht für intimrasur geeignet, mit elektrischen ladysaver habe ich keine erfahrung !


Pumakaetzchen
Geschrieben

Wird schon seinen Grund haben, warum auf den Enthaarungscremes explizit steht, dass man sie nicht im Intimbereich anwenden darf.


blulagoon
Geschrieben

Mit warmen Wasser und Seife alles schön waschen und einweichen, dann klar abspülen und dann geht's mit Rasierschaum weiter. Einschäumen, dass Gehänge und dann mit der Klinge in Wuchsrichtung Kahlschlag machen. Das geht in der Regel sehr leicht. Hinterher mit Babyöl einölen-fertig.


Geschrieben (bearbeitet)

Enthaarungscreme ist die beste Möglichkeit!


Der Hinweis "nicht für den Intimbereich" bezieht sich auf das weibliche Geschlechtsteil und die Hintertürchen. Da Enthaarungscremes sehr aggressiv sind, kann es dort zu massiven Schleimhautreizungen kommen. Am Hintertürchen kann es auch zu Hämorrhiodenreizungen/-schwellungen kommen.

Probier mal "VEET sensitiv"


Zum Thema epilieren: Ich rate dringend davon ab, ausser du bist gut im Nehmen!!!! Habs mal kurz probiert, was eine irre Scheisse, tut das weh!!!


Die Methode mit Wachs hab ich danach gar nicht mehr in Betracht gezogen!


viel Erfolg beim Enthaaren


bearbeitet von Pinocchio77
Geschrieben

In Deinem Fall wohl am Besten die Haare dran lassen.


baldness
Geschrieben


Außerdem: wie schmerzhaft ist Epilieren? Könnte man das, ohne ein Masochist zu sein, nicht auch im Intimbereich anwenden?



Eine Frage des Schmerzempfinden.
Wer sich die Achselhöhlen epiliert, wird's auch unten rum überleben. ;-)

1. Alles schön straffhalten. Sonst kann auch schon mal 'ne Falte mit
reigezogen werden. Ist aber halb so wild. Nerven bewahren. ;-)
Die Motoren sind nicht so stark, dass ernsthaft was passieren könnte.
Geräte ausschalten, Kopf abziehen, leicht zurückdrehen, fettich.

2. Richtig unangenehm sind eigentlich nur lange Haare, die nicht
direkt vorm Epilierkopf liegen, aber trotzdem eingezogen werden.
Deshalb mit dem Haarschneider vorher kürzen.

3. Wenn man(n) das erste Mal überlebt hat, immer schön am
Ball bleiben. Nachepilieren ist bei weitem nicht so unangenehm,
wie das erste Mal.

4. Einzelhaare im Anschluß mit der Pinzette entfernen.

Vorteil des Epilieren:

- es hält länger
- es wachsen keine Stoppeln nach, sondern weiche Haare


×