Jump to content

Evolution - keine Frauen mit kleinen Brüsten?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen ;-)

Gestanden, nach mehreren alkoholischen Getränken fragten ein Freund und ich uns, ob die Evolution dafür sorgt, dass es in Zukunft weniger Frauen mit sehr wenig Oberweite geben wird.

Wir schauten durch den Club und suchten ein Mädchen, bereit für eine Konversation, einen Drink, einen netten Abend. Allerdings preferiere ich Mädchen/Frauen mit sehr wenig Oberweite, ABER, wir fanden keine. Früher war das anders.

Seither quälen mich fragen wie,

- unterscheiden sich die Oberweiten nach Regionen
- was trägt dazu bei, dass es immer weniger Frauen mit wenig Oberweite gibt?

Sollte jemand von euch diverse Studien zu diesem Thema im Internet gefunden haben, würde ich mich über einen Link freuen (oder eine Region in welcher man solche Damen findet, dann schaue ich schonmal nach einer Immobilie in der passenden Region lach)

Liebste Grüße


Myrff
Geschrieben

Links sind in diesem Forum nicht gestattet.

Allerdings kannst du ja mal nach der Webseite des Statistischen Bundesamt googlen, dort wird zumindest deine Frage nach der Region beantwortet.

Die These, die dein Kumpel und du da hervor gebracht habt, ist nicht wirklich neu.
Allerdings ist neu, das man dafür Alkohol braucht, um darauf zu kommen.


Geschrieben

Das Bundesamt führt diese Statistik leider nicht ;-))) ^^


Myrff
Geschrieben

Das wäre mir neu, das man die jetzt per e-mail erfragen muss. Ich weiß aber, das es dieses Statistik bei dem Bundesamt gibt. Nach meinem Kenntnisstand ist die öffentlich einsehbar.


...aber ist ja leichter, andere googlen zu lassen.


Geschrieben

Myrff, schreib doch einfach nicht - wenn Du keine passenden links (bzw Quellen) hast, dann musst Du sie auch nicht für mich googlen, habe ich nie, besonders nicht von dir, verlangt ;-)
(Von eMail war nie die Rede, ich habe aber bereits dort gesucht, MöchtegernSchlaubischlumpf pff^^)


Myrff
Geschrieben

Also ich komm drauf auf die Statistik.

Keine Ahnung wo dein Problem ist.


Geschrieben

Öhm,was verstehst Du denn unter einer kleinen Oberweite?
Nur Nippel oder mit Ansatz?


Geschrieben

Der Ansatz ist gut, das müsste man erstmal definieren - nun, in meinen Augen ist perfekt, also klein, AA oder A.


Geschrieben

gibts noch AA? Na alle BH grössen haben sich irgendwie geändert..meine Cousine war immer nen A jetzt is sie ein B *g*

wie Myrff schon sagte das man hie rkeien Fremdlinks reinsetzen darf, kann man dir auch net wirklcih helfen außer zu sagen..schmeiss die Suchmaschine an

oder geh mal auf Suche - Mitglieder - erweiterte Optionen und dann kann man sogar die Körbchengrösse angeben bzw suchen

viel erfolg


Geschrieben

Es wird gern und viel geschummelt...
Silikon, PushUps, Einlagen , die Zunahme übergewichtiger Frauen sowie Nebenwirkungen von Verhütumgsmittel, könnten deine Beobachtungen simpel erklären


Geschrieben

das problehm kann ich erklären versuchen !
Hab das auch mal mit einem kumpel erörtert beim bier und noch ein bier und noch eins,usw!
Dann waren wir so hemmungslos das wir das lauthals mit allen anwesenden diskutiert haben !
Die lösung ist so einfach Pusch up und körperbetonte mode ,auserdem waren vor jahren kleine busen inn ,am ende der diskusion hat auch eine beteiligte mal ausgepackt ,leider nur den bh und hat das swetschirt angelassen , plopp weg war die oberweite !


Geschrieben

ich würde das nicht Evolution nennen. Die guten Lebensumstände sorgen halt für mehr Wachstum an sich. Sowohl Wachstumshormone als auch Sexualhormone brauchen Eiweiß, um gut zu funktionieren. Mit Brot und Brei allein in armen Zeiten sieht das Ergebnis auch entsprechend aus. Evolution ist das nicht. Einfach nur Ausnutzung der guten Versorgung des Körpers.


SMpaarOB
Geschrieben

@TE

Vielleicht ist es ja auch nur eine optische Täuschung. Im Laufe der Jahre und Jahrzehnte können wir gerade hier in der BRD eine durchschnittliche Gewichtszunahme der Menschheit feststellen. Wenn jetzt die Körper massiger werden, die Brüste aber im Volumen gleich bleiben, dann wirken die gleichgroßen Brüste am massigen Körper optisch kleiner als an einem zierlicheren Körper. Das gleiche gilt übrigens auch für Männer und ihr männliches Zentralorgan.

Übrigens habe ich mal vor längerer Zeit von einer Studie gelesen, dass es regionale Unterschiede geben soll, wonach in der BRD in Bayern die Damen am besten ausgestattet wären. Ich weiß aber nicht mehr wo ich das gelesen habe, aber mit Sicherheit nicht beim Bundesamt. Wie sollte das auch gehen? Dann wäre das für mich der Traumjob schlechthin, Vermesser beim statitischen Bundesamt, Abteilung Brüste.


Geschrieben

Dann wäre das für mich der Traumjob schlechthin, Vermesser beim statitischen Bundesamt, Abteilung Brüste.



Dann helfe ich dir mal bei der Bewerbung:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Spannung und großem Interesse verfolge ich die Entwicklung der weiblichen Brust über die Evolution hinweg und bewerbe mich daher um die vielbegehrte Stelle als Projektleiter in Ihrer Abteilung "Evolutionsbezogene Statistische Datenerhebung" im Fachbereich "Feminologie"
...


Schlüppadieb
Geschrieben


eine Zeit lang haben sich ja Experten darin zu profilieren versucht, Brustvergrößerung durch Hand auflegen zu vermarkten, vielleicht gibt es da ja mittlerweile Verfahrensweisen im umgekehrten Sinne


Geschrieben


eine Zeit lang haben sich ja Experten darin zu profilieren versucht, Brustvergrößerung durch Hand auflegen zu vermarkten, vielleicht gibt es da ja mittlerweile Verfahrensweisen im umgekehrten Sinne



kann ich mir nicht vorstellen. heilkräfte entwickeln sich erst durch persönliche hingabe.


Geschrieben

Es wird für immer und ewig Frauen mit eher kleinen Brüsten geben, da die Steuerung des Wachstum ja nicht auf den cm genau erfolgt.

Alle Dinge in der Natur unterliegen den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit und Statistik... Stichwort: "Gaußsche Glockenkurve" (und nein... die "Glocke" in diesem Wort ist kein Synonym für Brust )

Selbst wenn die Anzahl der Frauen mit größeren Brüsten über die Zeit statistisch zunimmt, wird die Anzahl der Frauen mit extrem kleinen Brüsten wohl niemals auf Null sinken.

PS: Ich persönlich stehe auch eher auf Frauen mit etwas weniger (A oder B), daher hoffe ich, dass sich die Evolution, falls es doch eintritt, noch ein paar Jahrzehnte Zeit nimmt *fg*


smart175
Geschrieben

eine Zeit lang haben sich ja Experten darin zu profilieren versucht, Brustvergrößerung durch Hand auflegen zu vermarkten [...]


Ja die kenn ich. Da stand immer im Kleingedruckten: Geld zurück bei Nichterfolg!


Geschrieben

Ich glaube nicht an irgendwelche Normalverteilungen. Einmal gibt es modebedingte Vorlieben (bessere Chancen) und außerdem eine allgemeine Größenzunahme in alle Richtungen. Nicht zu vergessen ist, dass es präsentere Darstellungen der eigenen Sexualität bei den Frauen gibt. Es wird mehr und gezielter gezeigt was Frau hat. Genau diese „Zeigefreudigkeit“ führt glaube ich zu einer anderen Wahrnehmung.


Geschrieben

Ich glaube nicht an irgendwelche Normalverteilungen.



Glaube spielt da keine Rolle, es ist eine einfache Frage der Statistik.

Auch bei der männlichen Penisgröße gibt es eine Normalverteilung. Es gibt viele Männer in der mittleren Gruppe (13-16 cm) und ein paar Ausreiser nach oben und unten. Die Ausreiser nach oben sind auf Sex-Seiten natürlich überrepräsentiert, weil sie die Kontaktaufnahme erleichtern, wenn es nur um das eine geht.

Auch die allgemeine Größe des Menschen passt schön in die Glockenkurve.


popcorn69
Geschrieben

die BH-industrie wird es ja wissen...die grössen haben zugenommen.

gründe sind zu gute ernährung und die hormonbelastung aus fleisch. vermutet man.


Geschrieben

Kurz vom iPhone aus:

Ich rief heute beim statistischen Bundesamt an - die Antwort war sehr trocken: "Nein, sowas fuehren wir nicht" (Kein Lachen, keine Aenderung der Stimmlage - genau so stellte ich es mir vor^^)

Mr Universum, ich bin ganz bei Dir, mir persoenlich kann es auch nicht flach genug sein^^


sleeping_beasty
Geschrieben

Wenn alle anderen riesige Busen haben und die Mode hautenge shirts vorschreibt, wird eben gemogelt.
Vor 50 Jahren wurde der BH mit Klopapier ausgestopft, heute geht das viel eleganter (und unsichtbarer):


Keine Sorge, es gibt durchaus noch kleine Busen. Du musst nur lernen, zu erkennen, wo die versteckt sein koennten...


Geschrieben

Ich finde, eine Frau sollte schon nach Frau aussehen. Vielleicht arbeitet ja die Evolution in die richtige Richtung.


sleeping_beasty
Geschrieben

und kleine Busen schauen nicht nach Frau aus?
so sah das zu Grace Kellys Zeiten aus:


×