Jump to content
heldenspass

Mehr oder besseren Sex durch das Internet-Flirten?

Empfohlener Beitrag

heldenspass
Geschrieben

Hallo allerseits,

hat sich etwas durch die Nutzung des Internet-Flirtens an eurem Sex geändert:

Mehr oder weniger Sex?

Sind eure Vorlieben eher extremer geworden oder nicht?

Habt ihr über eure eigene Sexualität mehr erfahren können?

Seit ihr subjektiv glücklicher als zu vor?

Ich kann mir vorstellen das Frauen ein größeren Nutzen hieraus ziehen als Männer.


Cunnix
Geschrieben

Mehr oder weniger Sex?

Sind eure Vorlieben eher extremer geworden oder nicht?

Habt ihr über eure eigene Sexualität mehr erfahren können?

Seit ihr subjektiv glücklicher als zu vor?



Keine Auswirkungen!


dejay
Geschrieben

Ebenfalls keine Auswirkungen.

Aber das war auch schon bei der Erfindung der Dampfmaschine und der Einführung des Mobiltelefones so.

Wahrscheinlich bin ich also veränderungsresistent.


Geschrieben

Wenn der TE unter "Nutzen" die Vielzahl der Männer meint, mit denen Frau sex haben könnte, und sich bequem vom sofa aus zu ONS verabreden, könnte er damit recht haben. ob das aber der "bessere Sex" ist, möchte ich bezweifeln.


heldenspass
Geschrieben (bearbeitet)

Ok, bisher sehen zwei Herren keine wirkliche Veränderungen durch ihre Internetaktivität.
Ich persönlich sehe eventuelle Veränderungen auch eher im Kontext außerhalb des Internets.

An Mandarina7 :
Es gibt aber mehr Frösche zu küssen, von denen sich der eine zum Prinzen wandeln kann. Ist Wahrscheinlichkeit hier größer durch entsprechende Vorauswahl fündig zu werden?


bearbeitet von heldenspass
Geschrieben

Das "prinzen"- Thema ist ein ganz anderes. manchmal überfordert einen die große Auswahl auch. viele "verlieben" sich auch in die Suche selbst.


dejay
Geschrieben


Es gibt aber mehr Frösche zu küssen, von denen sich der eine zum Prinzen wandeln kann. Ist Wahrscheinlichkeit hier größer durch entsprechende Vorauswahl fündig zu werden?



Nur, weil die Auswahl größer wird, steigt nicht gleichermaßen die Wahrscheinlichkeit auf einen Treffer.

Es ist ein wenig wie an der Losbude. Nur durch die Erhöhung der Losanzahl durch Beimengung von Nieten steigt auch nicht die Chance auf den Hauptgewinn. Im Gegenteil.


Delphin18
Geschrieben (bearbeitet)

Wir haben uns über das Forum und durch Leute, die wir kennen gelernt haben, einige Anregungen für unser eigenes Sexualleben geholt, das dadurch (noch=) abwechslungsreicher geworden ist.

Ob das auch mit dem abgedeckt ist, was Du als "Internet-Flirten" bezeichnest, weiß ich nicht.


bearbeitet von Delphin18
SinnlicheXXL
Geschrieben

Klar - bevor ich über das Internet gesucht habe, hatte ich keinen, nun habe ich wieder und obendrein auch noch sehr, sehr guten Sex!

Was bleibt Frau übrig, wenn sie daheim keinen Sex bekommt und aber nicht noch weitere Jahre keusch leben möchte? Sich im Freundeskreis umsehen? Finde ich völlig daneben und unfair, da es Freundschaften zerstört! Handwerker angraben? So viele Handwerker kommen hier nicht vorbei und ich fände das auch eher peinlich! Sich in Hotelbars oder Kneipen rumtreiben? Ich habe kleine Kinder, steh nicht auf Alk und hätte Bedenken, Bekannte zu treffen. Kontaktanzeigen in Zeitungen? Ginge, aber erstens haben wir einen gemeinsamen Hausbriefkasten und zweitens ist das einfach mühsam.


Da lobe ich mir das Internet. Du kannnst dich diskret, unauffällig und ohne die Familie zu vernachlässigen, beschnuppern. Oft merkt man durch den PN-Austausch oder im Chat schnell, ob es passen könnte. Ist dann auch noch das Telefonieren gut (und bei Fototausch das Äußere) kann man schauen, ob auch real die Chemie passt.


Geschrieben (bearbeitet)

Seit 17 Jahren im Net und doch, ausser 2 privaten Annaeherungen, die aber keine weiteren intimen Begegnungen nach sich zogen, da ich davon abgesehen habe, bin ich nach wie vor ein REAL-vetreter.
War bis dato der beste Weg und entspricht auch eher meiner Mentalitaet die Dinge erst einmal garen zu lassen.
Als Ungebundener hat man auch eher mal die Spontanitaet liierter Frauen, so man das denn will.. Manchnmal muss man nicht alles verhindern. Auch hier schaetze ich aber die Dosierung. Schliesslich -muss- Mann auch nichts, so einen nichts plagt.
Zugewinn dadurch, ausser frivolem Geplapper, nicht messbar.
Das einzige, was ich eher schon mal durch einfaches ZUHOEREN, festgestellt habe, dass viele Paare anscheinend zur mangelhaften Kommunikation oder auch deutlich unterschiedlicher Auffassung, bis wohin der liebe Sex reifen darf, aneinander auf Sicht..vorbeileben.


bearbeitet von xirix
cuddly_witch
Geschrieben

Nein, keine Veränderungen.

Über das Internet hat man natürlich den Vorteil, dass Frau da sehr wählerisch sein darf. Real muss Frau's halt mitnehmen, wenn sie meint.


Geschrieben

In der zeit in der ich vorm PC sitze kann ich keinen sex haben , und wie flirten im internet ist doch wohl lächerlich ,wenn ich die abgehackten PN oder die chat wort brocken als flirten bezeichne muß es schon sehr armselig mit realen konntakten her gehen !
Das ist ein zeitvertreib sonst nichts ,wie eine tüte chips die ist auch keiner wegen hunger aber befor die nicht lehr ist kann mann auch nicht aufhören !

Alles was du hier im internet siehst ob als diskusion oder porno mag dich informieren , aber im realen leben ist die information nur soviel wert wie du sie durch erleben für dich relativierst !
Und du wirst schnell merken das die perspektive des betrachters am PC ein quantensprung zu der perspektive des real aktiven ist !
Scenarien die dich aus pornos oder chatdialogen unheimlich stimulieren fordern real all deine mentalen kräfte um die selben spannungsfelder zu halten wie du sie online ganz einfach und bequem mit ein paar mausklick erzeugen kannst!

Und darum kann ch nur sagen das ich ein paar leute über das internet getroffen habe die mir warscheinlich nie im realen leben über den weg gelaufen währen , und das ich mit leuten kontakt halten kann was ohne das internet auch viel schwieriger währe ,und das wars dann auch schon !!


SinnlicheXXL
Geschrieben

Komisch - hier scheinen sich eher die zu melden, die zwar hier angemeldet sind, aber aus anderen Gründen als der Kontaktsuche! Das kann aber irgendwie nicht sein, wenn man betrachtet, wie viele Menschen inzwischen in Internetkontaktforen angemeldet sind und wie viele Menschen sich mittlerweile auch via Internet kennengelernt haben.

BöserBub, du bist single und daher ist manches natürlich einfacher. Ich kann deine Erfahrungen so aber nicht bestätigen. Klar geht es in chats oft sehr oberflächlich zu, aber zwischendrin ergeben sich immer wieder ganz wunderbare Kontakte, die dann teilweise auch jahrelang halten. Mir passiert es auch ab und zu, dass ich in einen Chat gehe, wo ich vor Jahren oft aktiv war und dann auf jemanden treffe, von dem ich seit Jahren nichts gehört habe. Wir freuen uns beide, tauschen aus, wie sich unser Leben seit dem letzten Kontakt weiterentwickelt hat und finden das beide schön.


Durch die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren und mit anderen auszutauschen, habe ich persönlich auch mein sexuelles Spectrum erweitert. Vermutlich würde ich Analsex noch immer als schmerzhaft ablehnen, Swingerclubs für geschmacklose Sündenpfuhls halten (ok.. stimmt auch teilweise *g*) und hätte auch sonst viele Erfahrungen einfach nicht gemacht.


Im realen Leben sortiert man sehr schnell nach dem ersten, optischen Eindruck aus. Ich sehe so brav aus, dass mich viele wohl eher dem katholischen Kirchenchor zuordnen würden. Da man sich virtuell erst einmal vorurteilsfrei kennenlernt, ist schnell klar, dass ich absolut nicht brav bin....


VolleWelle
Geschrieben

Ich kann meinerseits sagen, dass ich auf jedem Fall mehr sex habe, durch das Internet. Das sehe ich ähnlich wie *SinnlicheXXL*

Besseren Sex kann ich hiermit auch bestätigen. Meine Lust hat sich so zu sagen "FORTGEBILDET" Im Alltag, wenn ich jemand kennen lerne, frage ich nicht gleich nach Sexpraktiken, Fantasien oder gar noch Fetischen. Hier wird meisst alles offen gesagt (wenn man sich traut )

Für mich ist das schon eine gute "Nebensache".


coheed79
Geschrieben


manchmal überfordert einen die große Auswahl auch.


mehr zu diesem Thema:
"The Paradox of Choice -- Why More is Less" by Barry Schwartz

Schwartz bezieht sich zwar immer auf Konsumenten beim Einkaufen und die Produktauswahl aber ich denke, da lässt sich vieles auf Kontaktbörsen übertragen.


heldenspass
Geschrieben

Natürlich es geht hier um Angebot und Nachfrage. Viele aktive Männer und wenige passive Frauen, das Ergebnis ist klar. Der "Preis" pro Frau steigt in unermessliche, egal wie ihr standing in der Welt ohne Internet ist.

Männer haben schlechte Karten und selbst Schönlinge müssen kleinere Brötchen backen. Aber egal ich finde es trotzdem eine äußerst faszinierende Gemeinschaft.

Mann muss halt wissen was er hier erwarten kann ...


Geschrieben

@ sinliche

du hast ja recht hab ja auch geschrieben das es für information und kontaktmedium menschen und themen ereicht die einem vorher verschlossen waren , das dies auch vorbehalte nehmen kann ist keine frage !
Letzt endlich hat dich doch wie in deinem beispiel die vorstellung analverkehr gereizt und die informationen haben deine ängste und vorbehalte aufgeklärt ,aber ob diese praftik deine erwartungen ervüllen konte mußtest du doch real ausleben,kein erfahrungsaustausch konnte das reale erleben ersetzen ; kein internettchat und flirt konnte den realen kontakt und flirt auge in auge ersetzen !

Der bessere sex ist doch den den man nicht erwartet der die erwartungen übertrift und der ist einfach real in echtzeit und manchmal ganz anderst als erwartet oder gar geplant !!!


LieBär-1966
Geschrieben

ich habe schon einmal mehr Sex durchs Internet bekommen: damals vor 9 Jahren als ich meine Frau übers Internet kennen lernte. Das war allerdings nicht hier.
Nach dem Tode meiner Frau bin ich jetzt wieder bei einigen Single-Börsen angemeldet und ich habe auch schon echte Kontakte bekommen. Sogar mit Sex. Allerdings nicht hier bei poppen.de
Ob die Ansprüche hier besonders hoch sind? ich weiss es nicht.
Ich hatte gedacht, dass die Leute hier offener wären und sich eher auf etwas einlassen könnten.
Bleibt ein Forum, in dem man immerhin etwas freizügiger diskutiert.


Geschrieben (bearbeitet)

sinnliche...zu deiner Einleitung

Komisch - hier scheinen sich eher die zu melden, die zwar hier angemeldet sind, aber aus anderen Gründen als der Kontaktsuche!

mal ganz unter uns Frauen..( um einen netten Eindruck zu machen ...bin ich mal 20 sec. Frau ))))

Sicherlich kontiert sich jeder User irgendwo aus anfaenglicher Neugier auf ...das Motto dieser Seite. Mal sehen was so passiert.

Siehst du als Leserin diverser eigener Eintraege im Profil ,irgendwo eine Notwendigkeit ueberhaupt ueber ..LESEN allenernstes hinauszugehen? ich nicht, da mehrheitlich die Statementqualitaet = unterirdisch. Real , wollt ich das nicht als Schauspiel obendrauf sehen.Da reicht das Lesen vollends.
Diese Form der geistigen Besamung stillt spontan die Lust auf mehr..und wenn es nur erst einmal KONTAKT waere.

Im Textchat, ist es ganz niedlich, jedoch und da sind Maenner und Frauen sicherlich gleichverantwortlich, vielfach unterhalb irgendeinem vorstellbaren Niveau.Das hat mit dem Betreiber nichts zu tun; dass formen sich die Gleichgesinnten selbst.
Gejammer sollte da sicherlich ueberhoerbar bleiben.

Es ist also nicht sonderlich schwer, sich dem einfach zu entziehen oder sich in diesem Reigen einzufuegen.

Schlussendlich habe ich auch eine Wahl getroffen, ich poste hier gelegentlich im Forum, soweit es einigermassen Sinn macht ( Themenwahl), da es hier in allenernstes in vielen Faellen ...sagen wir...angenehmer zugeht.

mehr wird es auch sicherlich nicht mehr werden oder ich muesste unterste Wege gehen. Hab ich nicht im Programm.

gruss xirix


bearbeitet von xirix
Geschrieben

mehr? besser? könnte ich jetzt gar nicht eindeutig beurteilen. ich habe schon das ein oder andere date aus dem netz getroffen, aber die qualität (nicht nur, aber auch des sexs) war genauso schwankend, wie bei menschen, die ich zuerst in der "wirklichkeit" kennengelernt habe. ob es mehr war? ich bezweifele das. wenn ich (zugegeben als ich jünger war) eine frau abends getroffen habe, sie nett fand und sie mich, dann sind wir meist direkt im bett (oder sonst wo) gelandet. hier im netz dauert alls länger. ist komplizierter. und man hat als mann viel mehr schwierigkeiten, eine frau auf sich aufmerksam zu machen.
mein fazit: ich bin gern bei poppen, aber es steigert nicht unbedingt meine sexuelle befriedigung, eher meinen spieltrieb...


hannah65
Geschrieben

Klares Ja.

Es ist hier für mich einfacher.

Man kann ja virtuell schon eine "Vorauswahl" treffen. Ich habe über diese Seite Männer kennen gelernt, die ich sonst nie getroffen hätte. Auch solche, die gar nicht in mein normales Leben passen, im Bett passten sie schon.

Der Übergang vom Kaffeetrinken ins Bett ist auch leichter. Ich muss nicht so tun, als wäre ich eine "anständige Frau", wenn ich mein neues Gegenüber anziehend finde, dann gebe ich dem Impuls auch nach, ohne langes Geziere.

Meine Vorlieben sind nicht extremer geworden.
Aber es einfacher, jemanden zu finden, der zu ihnen passt. So war es für mich möglich, meine Phantasien Realität werden zu lassen.


SinnlicheXXL
Geschrieben

sinnliche...zu deiner Einleitung

Sicherlich kontiert sich jeder User irgendwo aus anfaenglicher Neugier auf ...das Motto dieser Seite. Mal sehen was so passiert.

Siehst du als Leserin diverser eigener Eintraege im Profil ,irgendwo eine Notwendigkeit ueberhaupt ueber ..LESEN allenernstes hinauszugehen? ich nicht, da mehrheitlich die Statementqualitaet = unterirdisch. Real , wollt ich das nicht als Schauspiel obendrauf sehen.Da reicht das Lesen vollends.
Diese Form der geistigen Besamung stillt spontan die Lust auf mehr..und wenn es nur erst einmal KONTAKT waere.

mehr wird es auch sicherlich nicht mehr werden oder ich muesste unterste Wege gehen. Hab ich nicht im Programm.

gruss xirix



Wie bitte? Im Normalfall brauche ich eigentlich keine Überstzung, aber bei dir bin ich an einigen Stellen gescheitert.
"Leserin diverser eigener Eintraege im Profil" Als Leserin meiner eigenen Einträge fühle ich mich selbst nicht überfordert! Allerdings nehme ich mal an, dass du zum Ausdruck bringen wolltest, dass manche Profile so schlecht sind, dass dir jede Lust auf weiteren Kontakt vergeht - oder?

Ach, manche Leute schreiben tolle Texte, sind aber trotzdem dämlich. Andere haben keine Lust, ein aussagekräftiges Profil zu gestalten, können dessen ungeachtet aber hochinteressante Menschen sein.

Was aber jedenfalls näheres Kennenlernen gewaltig erschwert, ist diese übertriebene Arroganz! Wenn ich davon ausgehe, dass alle anderen doof sind, dann ist das möglicherweise der Blickwinkel eines Geisterfahrers auf der Autobahn!

Hier gibt es 2,5 Mio Mitglieder, folglich ist die Bevölkerung einigermaßen repräsentativ vertreten.


Geschrieben (bearbeitet)

mit eigener hast du recht..-froidscher- vertipper
-eigener- einfach ..wegdenken..

Auch ich habe mein Profil nach ~ 3 Monaten lesens, Jugend forscht spielens ( Jugend ist jetzt ein BISCHEN gelogen), usw geaendert.
Unverkennbar jedenfalls.
Mit der Arroganz ist relativ. Ich lese genauso Forderungskataloge wo nichts als Erwartungen dahinterstehen. Wer immer die auch nun als naechster erfuellen soll. Wenn dass dann erfahrungsgemaerss wieder mal nicht geklappt hat, erweitert sich eben der Beitrag im Profil z.B.; sieht einladend aus.

Gut, das passiert einem auch schon mal gelegentlich real.
Vor einem halben jahr offerierte mir mein " Date " das -Sie- eigentlich nicht so heisst wie heisst, das dies nur ihr Kuenstlername sei, da sie selbst irgendwo im Reich von Hexenanbetung und Blutmalerei beheimatet sei. usw, usw...
Fuer eine Paedagogin im zarten Alter von 42 schon recht erstaunlich. Ich bin nicht verwoehnt... wie du siehst...aber ich bin besonnen...es gibt ja auch schoene Tage


bearbeitet von xirix
Rocco_Fist
Geschrieben

Naja, das ist wohl alles der »normale« Bevölkerungsdurchschnitt in seinem Wahn hier. Aber ein paar nette Leute hab ich schon getroffen und kennen gelernt.

Im Vergleich zu den Zeiten, als es noch kein Internet gab, ist das heute und hier alles schon ein bischen einfacher und schneller.


×